Page 2 of 7 < 1 2 3 4 5 6 7 >
Themen Optionen
Thema bewerten
#565374 - 19/07/2013 05:21 Re: Heute beim TÜV, Motor kaputt nach ASU [Re: lake]
Gorli Offline
Scheffinschinör

Registriert: 17/05/2002
Beiträge: 3943
Ort: Rennesøy, Norwegen
und wenn der Motor zehnmal nicht mehr super war, haette er ohne AU Belastung eventuell noch etliche tausend Kilometer halten koennen. Eben einfach nur weil er nicht in den Drehzahlzustand wie bei der AU kommt, der Fahrer den Diesel mit Hirn faehrt.... Und nu isser wegen daemlicher Pruefzustaende kaputt....
_________________________
GD240 "Nordwolf", VA 2er Braun, HA 2er Gelb, Koni HT Raid, entkoppelbarer Stabi, 235/85 R16
.


.


nach oben
::::: Werbung ::::: DC
#565381 - 19/07/2013 08:19 Re: Heute beim TÜV, Motor kaputt nach ASU [Re: lake]
egge Offline
Süchtiger

Registriert: 06/10/2005
Beiträge: 455
Ort: Bodensee
Ich denke ein Motor geht eher unter Last kaputt, als
mit hohen Drehzahlen im Stand.

Gruß Markus

nach oben
#565382 - 19/07/2013 08:20 Re: Heute beim TÜV, Motor kaputt nach ASU [Re: lake]
DaPo Offline
GanzschönfrechderKleine!

Registriert: 18/05/2002
Beiträge: 22510
Ort: Bochum, NRW, Deutschland
Das hat mit "mit Hirn fahren" nix zu tun.

Ein Dieselmotor hat einen Drehzahlbegrenzer, der eben die Höchstdrehzahl begrenzt. Dieser ist so ausgelegt, daß der Motor nicht kaputt geht.

Geht er kaputt, ist irgendwas im Argen gewesen.
_________________________
Grüße
DaPo

40 Millionen Menschen können nicht richtig Schweißen und Schrauben!
Schraub dich nicht ab.
Lerne richtig Schweißen und Schrauben.


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.

nach oben
#565385 - 19/07/2013 08:41 Re: Heute beim TÜV, Motor kaputt nach ASU [Re: DaPo]
Ludo Offline
der 'G'ütige

Registriert: 20/05/2002
Beiträge: 2967
Ort: Ludoville, die Stimme des G's
Original geschrieben von: DaPo
Das hat mit "mit Hirn fahren" nix zu tun.

Ein Dieselmotor hat einen Drehzahlbegrenzer, der eben die Höchstdrehzahl begrenzt. Dieser ist so ausgelegt, daß der Motor nicht kaputt geht.

Geht er kaputt, ist irgendwas im Argen gewesen.


So ist es.
Ich würde den Motor zu einem Motorinstandsetzer bringen. Das ist für die Alltag und dann ist er wieder in Ordnung. Und so teuer ist das bei dem Motor nicht.
_________________________
Viele Grüße
smile Ludo smile


Alles klar, Baby? Schubidu!

nach oben
#565391 - 19/07/2013 09:55 Re: Heute beim TÜV, Motor kaputt nach ASU [Re: Ludo]
lake Offline
Jungfrau

Registriert: 02/04/2013
Beiträge: 12
Ort: Itzstedt
hallo G-Driver,

ich hab nun ne Nacht darüber geschlafen und mir gestern noch viele Ansichten zu dem Thema eingeholt. (von Laien, von Motorenspezialisten und Motorenbauern)
Es gibt da wirklich die unterschiedlichsten Meinungen.

Der Motor war nicht überholt! was nicht heisst das er nicht in Ordnung war, es war neues Öl drin, Filter Kraftstoff wie Öl waren erneuert. Die Ventile sauber eingestellt, die Steuerkette war in Ordnung. Man kann an dieser Stelle streiten darüber ob ein intakter Motor dieses prozedere überstehen muss oder nicht. Ich bin der Meinung das ein Motor im lastfreien bereich andere Bedingungen hat. Dieses hochdrehen würde im normalbetrieb nur passieren wenn ich einen langen Berg im 3 Gang mit vollgas runterfahren würde. Wer macht sowas? und wenn das ist es doch klar das dann ein neuer Motor fällig wird. Aber im normalen Betrieb würden NIEMALS solche Grenzen erreicht. Dieser Motor wurde gebaut bevor es überhaupt eine ASU gab. Ausserdem in den Ländern in denen keine unsinnige ASU gefordert wird halten diese Motoren bis zu 1Million Kilometer.Ich weiss noch nicht was kaputt ist , da er stark bleut und eindeutig nur auf vier Zylinder läuft, denke ich es wird ein Kolbenring zerstört sein...
Ich werde es bald wissen und euch zeigen. Ich werde jedenfalls nicht mehr beim TÜV eine ASU machen.
Mit Gruß
Ingo

nach oben
#565393 - 19/07/2013 10:08 Re: Heute beim TÜV, Motor kaputt nach ASU [Re: lake]
Dominique Offline
chronischer Bildeinsteller

Registriert: 21/06/2005
Beiträge: 778
Ort: Veldwezelt BE nahe von Maastri...
Fur die ASU habe ich immer die maximale stellung begrentzt.
hat nie problemen gemacht. voll gas wahr nicht moglich
mfg dominique
_________________________
der der ohne sunde ist werfe der erste stein

nach oben
#565418 - 19/07/2013 12:26 Re: Heute beim TÜV, Motor kaputt nach ASU [Re: lake]
DaPo Offline
GanzschönfrechderKleine!

Registriert: 18/05/2002
Beiträge: 22510
Ort: Bochum, NRW, Deutschland
Hallo Ingo,

Original geschrieben von: lake
Der Motor war nicht überholt! was nicht heisst das er nicht in Ordnung war, es war neues Öl drin, Filter Kraftstoff wie Öl waren erneuert. Die Ventile sauber eingestellt, die Steuerkette war in Ordnung.
so ärgerlich wie das Ganze nun ist, wäre es erst mal interessant zu wissen, was überhaupt genau passiert ist.

Antwort auf:
Man kann an dieser Stelle streiten darüber ob ein intakter Motor dieses prozedere überstehen muss oder nicht.
ja, muß er

Antwort auf:
Ich bin der Meinung das ein Motor im lastfreien bereich andere Bedingungen hat. Dieses hochdrehen würde im normalbetrieb nur passieren wenn ich einen langen Berg im 3 Gang mit vollgas runterfahren würde. Wer macht sowas? und wenn das ist es doch klar das dann ein neuer Motor fällig wird.
bergab wirkt aber der Drehzahlbegrenzer mitunter nicht, wenn der Wagen schiebt. Daher kann er da überdrehen, was im Stand nicht passieren kann (so der Begrenzer OK ist)

Antwort auf:
Aber im normalen Betrieb würden NIEMALS solche Grenzen erreicht.
faktisch hat der Motor im Normalbetrieb oft noch viel mehr zu ertragen, schließlich ist das Hochdrehen bei der AU nur für Sekunden und völlig ohne Last.

Bergauf mit Anhänger ist eine viel größere Belastung, jedenfalls dann, wenn Du auch mal vorwärts kommen willst.

Antwort auf:
Dieser Motor wurde gebaut bevor es überhaupt eine ASU gab. Ausserdem in den Ländern in denen keine unsinnige ASU gefordert wird halten diese Motoren bis zu 1Million Kilometer.
tun sie hier auch (im PKW). Da wird aber insgesamt ganz anders gefahren, und eine AU würden die Motoren vermutlich problemlos überstehen, weil sie insgesamt weniger belastet wurden. Da machen die paar Sekunden Vollgas ohne Last nicht viel aus.

Antwort auf:
Ich weiss noch nicht was kaputt ist , da er stark bleut und eindeutig nur auf vier Zylinder läuft, denke ich es wird ein Kolbenring zerstört sein...
Ich werde es bald wissen und euch zeigen.
das wäre mal interessant.

Wie lange stand der Motor, bzw. wie viel bist Du seit der Restaurierung vor der AU gefahren?
_________________________
Grüße
DaPo

40 Millionen Menschen können nicht richtig Schweißen und Schrauben!
Schraub dich nicht ab.
Lerne richtig Schweißen und Schrauben.


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.

nach oben
#565434 - 19/07/2013 13:03 Re: Heute beim TÜV, Motor kaputt nach ASU [Re: lake]
Oli Offline
Süchtiger

Registriert: 18/05/2002
Beiträge: 662
Ort: S
"Ich werde jedenfalls nicht mehr beim TÜV eine ASU machen."

Naja, wenn's eine AU-Werkstatt LEGAL machen soll, wird sich am Prozedere nichts ändern.

Gruß
Oli
_________________________
http://www.w463.de

nach oben
#565438 - 19/07/2013 13:23 Re: Heute beim TÜV, Motor kaputt nach ASU [Re: lake]
lake Offline
Jungfrau

Registriert: 02/04/2013
Beiträge: 12
Ort: Itzstedt
Hallo,
vielen Dank für die vielen Tips und Anmerkungen.

@ dapo : der Motor stand 1 Jahr und wurde seit Restauringsende bis zum Motortod ca.1800Km gefahren.
Stadt, Landstrasse und Autobahn. Ich habe meine Firma in Hamburg und fahre jeden Tag ca. 80Km.

Was meinst Du mit: Da wird aber anders gefahren? wenn es Motoren mit mehr als ne Million KM gibt.
Ich denke das ich ziemlich viel fahre und gerne natürlich "anders" fahren würde :o)


Mit Gruß

Ingo

nach oben
#565449 - 19/07/2013 15:40 Re: Heute beim TÜV, Motor kaputt nach ASU [Re: lake]
hotelzulu Offline
Das wird noch

Registriert: 28/03/2009
Beiträge: 78
Echt mal wieder ziemlich arm, wie von den ganzen Schraubergöttern hier mit einem umgegangen wird, der nur mal seinen Frust reingeschrieben hat.

Hilft ihm wirklich null, hier wieder die depperte Anti-Diesel-Keule auszupacken, oder dieses ganze hätte-wäre-müsste.

Den Frust kann ich gut verstehen, eine alte Omma schickt man doch auch nicht zum Sprint über die 100 Meter. Und offenbar hat der Motor ja nicht maßlos Öl oder Diesel gesoffen, vorher.

Und wenn der Motor wenigstens am Berg mit Anhänger die Grätsche gemacht hätte, weil was "im Argen" lag, dann wär's wenigstens bis kurz vorher noch zu irgendwas gut gewesen.

Bei der AU sich den Motor schrotten lassen zu müssen, das ist wirklich bitter.

nach oben
Page 2 of 7 < 1 2 3 4 5 6 7 >


Wer ist Online
13 eingetragene (4711cGn, walzenwally, jota, Jost 63, Micha Eckstein, Zappa, Klettermax, Renncamel, 5 unsichtbar), 63 Guests and 0 Spiders online.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Today's Birthdays
MrSpuck, ORCArnsberg-Unna
Forum Statistik
7737 Mitglieder
37 Foren
37346 Themen
574122 Beiträge

Besucher Rekord: 580 @ 19/09/2013 09:31
Top Schreiber
DaPo 22510
ranx 16044
Yankee 15385
RoverLover 15064
Caruso 12902