Habe heute mal einige Stunden mit der Reinigung des Vergasers verbracht. Ultraschall wÄre sicher besser gewesen, aber so soll es fr den Anfang auch gehen. Die Hauptdsen von Vergaser 1 und 2 waren fast dicht, der Schwimmer von Vergaser 1 hing und sonst kam auch noch eine Menge verharzter Rotz raus. Ich habe das Ding mit einer Flasche Drosselklappenreiniger gefutet und Einzelteile in dem Zeug aufgeweicht. Das Ergebnis ist o.k. Alles bewegt sich wieder einwandfrei.









Anschlieend ohne Luftfilter angetddelt und schwupp sprang sie an wie frisch ausgeliefert. Im Standgas lÄuft der Motor einwandfrei.




Gas will er noch nicht richtig annehmen. Sobald ich den Motor ohne Choke laufen lasse geht er aus.

Wenn ich die Vergaser zur HÄlfte abdecke, nimmt der Motor Gas an. Vermutlich lppt er nur mit Luftfilter gescheit, oder?

Zuletzt bearbeitet von Oliver; 19/04/2013 19:34.

Haltung lässt sich leichter bewahren als wiedergewinnen.