Gut dann werde ich mich auch mal als Gazellen Fahrer outen. Fahre ne 2006 er 4x4 mit Andoria Diesel , Bereifung 235/85. Habe jetzt etwa 70 000km runter und nutze die Kiste als Reisefahrzeug . Wenn ich jetzt die Probleme aufzÄhle erscheint das sicher viel , persnlich muss ich aber sagen das ich damit leben kann . Damit ihr was zu lesen habt zÄhl ich mal ein bisschen auf allerdings ohne Anspruch auf vollstÄndigkeit :
1.Undichtigkeiten an VA , Getriebe + VTG . Alles nicht schlimmes, neue Dichtringe rein bzw . eine Schraube am VTG festziehen (leider an der Oberseite also ausbauen aber das geht alleine mit einem Wagenheber ohne Probleme ) VA muss dann und wann mal wieder abgedichtet werden alles andere blieb dicht.
2.Kopfdichtung (schon 2 mal gemacht und sifft schon wieder allerdings nur leicht nach aussen ich sitz das erstmal aus)
3.Schaltgetriebe : So nach 40 000km wurde es lauter /Eingangslager der Hauptwelle war hin ,erneuert(das Lager) + gut bis Februar dieses Jahres bei etwa 65000 KM da wieder lautes Getriebe in allen GÄngen ausser dem 4. Urlaubstour nicht abgebrochen sondern max im 4. weitergefahren (etwa 4000km) und auch gut wieder angekommen . Neues eingebaut (kost ja nicht viel) kpl. berholsatz gekauft (etwa 80) und altes wieder berholt.Kein Hexenwerk.Defekt war das hintere Hauptwellenlager .
4. Ziemlich zu Anfang war das Lager der Diff. Eingangswelle an der VA hinber , neu gelagert.
5. Die schon woanders beschriebene verklemmte Kohle des Lftermotors hatte ich auch wink
6. Ausgangslager der VA li+re sind mittlerweile auch beide neu eins nach etwa 30 000km das 2te jetzt grade wobei ich auch das entprechende Kreuzgelenk das Antriebswelle erneuert habe .
7. fast vergessen HA Antriebsflansch festgezogen , war gut versplintet aber leider lose .
8. Achso Startprobleme gabs mal wegen korrodierten Kontakt am ldruckschalter (stimmt schon Insider wissen warum)
9.Vorderer Auspufftopf durchgerostet + eingespart
10. BremsbelÄge HA ern. + Radbr.zylinder neu abgedichtet
11. Kupplungsgeberzylinder schon zum 2ten mal undicht , beim ersten mal erneuert , jetzt abgedichtet .
Fazit : Es gibt eigentlich immer was zu tun aber ich bin nie liegengeblieben . Rost an Achsen und Anbauteilen ist reichlich , an Karosserie+ Rahmen aber nicht (Korr.schutzfett).Radlager,Kardanwellen immer noch die ersten.
Als vllig Technik Unbegabter sollte man aber definitiv die Finger davon lassen ! Die Technik ist einfach + berschaubar und auch leicht zu reparieren , allerdings muss man das auch ``ab und an.

Schecki lebst noch ??

Grsse
der GAZman