Hallo ,

ein Bild vom zerlegten Nachsteller , einer war nicht mehr zu retten und ich habe aus 3 Teilen 2
funktionstüchtige gemacht .



Die Funktion lÄsst sich direkt nach dem Zusammenbau testen in dem man den Nachsteller im Schraubstock
fest einspannt , dann eine drückende Bremsbacke simuliert und den anderen Gewindebolzen am Verdrehen
hindert .
Das finale Einstellen/Montieren der Hinterachsbremse scheint ja recht kompliziert zu sein , wie wÄre
denn die korrekte Vorgehensweise ? Entlüften , Nachsteller , Handbremsseile - wie ist die Reihenfolge ?
Ich glaube ich habe die Handbremse im 1.Zahn eingerastet , die Seile nachgestellt und dabei den G
vor und zurück gerollt bis die Nachsteller aufgehört haben zu "knacken" . SpÄter bekam ich dann DOT
und habe entlüftet .

Gruß Arno


Achtung, immer auf die Signatur achten !

Gruß Arno

Völlig ahnungslos vom G - habe doch nur meinen zerlegt und funktionsfähig wieder zusammengesetzt