@ Peter <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wavehello.gif" alt="" />

<img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />

Ist mir schon klar das man bei meinem die Brcke auch einfach direkt auf den Rahmen schrauben knnte.

Ich finde aber das Prinzip mit den 4 Auflagepunkten beim 3-Seiten Kipper sehr innovativ.
Wenn ich nur die beiden hinteren Halbkugeln blockiere und die vorderen lose aufliegen lasse kann sich je nach Rahmenverwindung jeweils die linke oder rechte vordere Auflage aus ihrem Auflager bewegen und danach wieder zurck.
Bei normaler Flachfahrt liegen alle 4-Punkte voll auf und so wackelt oder dreht nix.
Ich wunder mich das dieses ansich einfache Prinzip von keinem der etablierten Aufbauer aufgegriffen wurde - es ist so naheliegend und bringt mit die geringste Bauhhe.



Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben