Antwort auf:
@ Hero

Die "Rippen" ragen ca. 4-5 mm heraus, den Gummis wird das auf und ab nicht so gefallen, aber wenn alles darunter ordentlich verklebt/abgedichtet ist, sollte es dicht sein (ich werde es sehen <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" /> ).

Die Holme innen sind 6 cm (insgesamt)breit, zwischen den Holmen sind jeweils 55cm Platz, nur die AbstÄnde von den Ecken aus zu den jeweils ersten Holmen sind kleiner. Fr die DÄmmung hat man 3,5cm Platz, ich mach aber 5cm, um die KÄltebrcken (von den Holmen) wegzubekommen. 3 Holme muss ich (teilweise) herausnehmen, weil es sonst mit den Fenstern nicht passt.

Der Koffer innen ist lackiert, nur die Holme nicht. Sollte man da noch was drauf bringen???


Ich wrde die Holme auch lackieren oder noch besser berall innen nochmal drberlackieren, da man das Eindringen
von Wasserdampf hinter die DÄmmschicht nicht vermeiden kann. Bei kalten Aussen-
temperaturen kondensiert der Dampf an der kalten Aluwand.
Im unteren Wand- und Bodenbereich wÄre Wachs gut, wie es zur Rostprophylaxe in
KarosseriehohlrÄumen verwendet wird. Wenn du aber die DÄmmung an die Wand kleben willst, kein
Wachs verwenden, da auf dem Wachs kein Kleber hÄlt. Als DÄmmstoff ist geschlossenzelliger
Schaum gut. Gibt es in verschiedenen StÄrken, z.B. unter der Bezeichnung X-trem-Isolator.
Ist ziemlich teuer.
Auch extrudiertes Polystyrol (Styropor mit sehr geringer Wasseraufnahme) kann man verwenden;
aber nicht das "normale" Styropor nehmen!

Gru Hero