Antwort auf:
Da in der EU ja die gesetzliche zweijÄhrige GewÄhrleistung gilt, muss GAZ aber eine "EU-Exportversion" herstellen, sonst lohnt sich der Verkauf unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten gar nicht.


wird ja auch von den gaz-handlern gesagt, das die fahrzeuge anders sein sollen...

ne gute freundin von mir arbeitet bei gaz... also bei gaz-steyr.. iss sone unterorganisation da...

da gibts keine besonderen aenderungen fuer die gazellen... von wegen eu-version...

anders rum gesehen werden die fahrzeuge auf deutschen strassen laengst nicht so belastet, wie auf russischen .. pisten..


Bezahlt wurde nicht, da niemand mehr wusste, womit, wieviel und wofuer.

Der Kapitalismus hat nicht gesiegt, er ist nur uebrig geblieben.