Hallo zusammen,

jens scheint wohl nicht der einzige zu sein, der Motor und Getriebe verflucht <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-cry.gif" alt="" />.

Ich war eben zufÄllig auf der Seite der Fa. Schelsky, wo folgendes zu lesen ist: "Der Styermotor wurde wegen nicht ausreichender Laufkultur und wenig Drehmoment im unteren Drehzahlbereich durch einen 3,0 l Commonrail Euro 4 Motor mit 108 Kw ersetzt. Das russische Schalt und Verteilergetriebe wurde durch Produkte westeuropÄischer Hersteller ersetzt."

Anscheinend tut sich tatsÄchlich etwas in Richtung QualitÄt.
Was den 3l Commonrail angeht gibt es bekanntlich ja nur zwei Hersteller in Europa, die im Transportersegment so etwas zu bieten haben. Ob der Franzose seinen an Fremdhersteller verkauft wei ich nicht, der Italiener schon.(Sogar Daimler wird demnÄchst dort einkaufen) <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-fuck_you.gif" alt="" />
Zumindest was die Motoren angeht drften die Sorgen zuknftig unbegrndet sein.
Mal schauen wie sich der Rest entwickelt.
Evtl. wird die Gazelle ja doch noch eine ernst zu nehmende Alternative.

Gru
Christoph

Zuletzt bearbeitet von Sambo; 26/06/2007 15:51.

We were old before it was cool.
And we were cool long before you were born.