Original geschrieben von Matti
Hallo Aaron,
willkommen hier und Glückwunsch zum Reisemobil! Scheinbar ist Dir da ein guter Fang gelungen. Jedenfalls erst mal viel Spaß beim Nietenausbohren und sonstigen Rückbauten. Keine Dichtung in den Hecktüren? Da gehört eine umlaufende Gummidichtung und eine zwischen den beiden Türen rein ...


Danke Matti. Nieten sind raus, Riffelblech ist raus. Umlaufende Dichtung ist vorhanden, zwischen den Türen ist jedoch keine. Muss ich morgen nochmal Fotos machen.

Original geschrieben von Wildwux
Herzlich willkommen Aaron!
Viel Spass beim Um- und Ausbau. Bin gespannt, wie es unter den Riffelblechen ausschaut.


Ja Harry, das war ich auch! Nachdem ich alles draußen hatte, erwartete mich feinster Humus. Habe dann alles ein bisschen sauber gemacht und konnte erstmal gar nichts sehen... Das war wie im Wintersport, ohne Sonnenbrille ging gar nichts! Meine Güte war das hell. Nachdem sich die Pupillen an die Helligkeit gewöhnt hatten musste ich dann feststellen, dass der Wagen Rost hat.
Exakt ein Loch! weinglas

Kann sich glaube ich sehen lassen die Substanz. Habe die Stellen wo Oberflächenrost war, z.B. an den Nietenlöchern, dann erstmal mit einer Drahtbürstenfle etwas blank gemacht.
Als ich schon dabei war, kam dann auch direkt die Abdeckung über der Fahrerkabine raus. Irgendwie kam dann eins zum anderen und ich habe noch den Himmel entfernt und die Trennwand rausgenommen.
Die dunklen Stellen auf dem letzten Bild sind die blanken Stellen wo die Riffelblechplatten etwas auf dem Boden geschrammt haben. Hatte echt schlimmeres erwartet. Der Boden scheint aber auch echt gut versiegelt zu sein von innen.

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

Original geschrieben von raphtor
Hi Aaron,
auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spaß. Scheinst ja ein gutes Auto gefunden zu haben. Solche Dellen wie du sie hast hab ich mir vor kurzem auch geholt, nur mehr und schlimmer...

Wegen Felgen&Reifen, hier meine Entscheidungsfindung, die auf diverse andere Ressourcen verweist:
Felgen/Reifen in meinem Faden

Zusammengefasst, die guten schlauchlosen 6,5"-Felgen bekommt man problemlos und halbwegs erschwinglich her, und neben 255/85 MT sind 285/75 AT eventuell eine Option, beides ohne Modifikation am Farzeug möglich. Ob man die Letzteren in D eingetragen bekommt werde ich aber erst in ca. 2 Monaten herausfinden, wenn ich das Fahrzeuge reimportiere.

Nachtrag: Die 255/85 auf 5,5-Felgen sind ein reines TÜV-Problem, mein Auto ist damit ca. 50000 km problemlos gefahren, waren auch eingetragen falls du ne Scheinkopie brauchst. Ich habe aber trotzdem auf 285/75 auf 6,5 umgebaut, weil ich AT-Reifen, besseres Fahrverhalten und eine stimmige Optik wollte.

Ansonsten kann ich noch den Treffen Kalender empfehlen, vielleicht ist da ja auch was für dich dabei.


Hallo Raphael, auch Dir vielen Dank für das Willkommen.

Die Dellen stören mich nicht wirklich, das Auto wird mit Sicherheit noch einige mehr bekommen in Zukunft. Ist halt kein Showfahrzeug sondern ein Reisemobil.
Deinen Beitrag habe ich mir durchgelesen. Da ich halt noch nicht viel gefahren bin und keinen Vergleich habe, kann ich nicht sagen wie das Straßenverhalten ist. Wie du aber selbst schon schreibst, mit Felgen ist es halt schnell mal ein Tausender mehr. Neue Reifen brauche ich eh. Hier würden mich aber auch mal die Verbräuche interessieren. Ist der Mehrverbrauch vom 285 zum 255 durch die Breite spürbar?
Unabhängig von der Möglichkeit der Eintragung durch den TÜV, gibt es andere Felgen die passen? Z.B vom neuen Iveco oder ähnlich?

Sollten es die 255/85R16 werden komme ich sehr gern auf dein Angebot mit dem Schein zurück.

Den Kalender gucke ich mir an sobald der Wagen etwas vorzeigbar ist. Bad Kissingen schaffe ich dieses Jahr leider nicht, da ich an dem Wochenende bereits verplant bin. AMR, Elbfete und Northside könnten eventuell spontan aufgrund der Nähe was werden.

Gruß Aaron

Zuletzt bearbeitet von aroundtheworld; 17/03/2018 22:05.

Gruß Aaron