Moin liebe Leute,

es gibt mal wieder ein paar Updates von uns:
- Die mit DekaSyl eingeklebten Gummi-L-Profile tun genau, was sie sollen: Das Dach ist trocken. Auch nach starken Regenfällen in den letzten Wochen ist es nicht wieder zu Wassereintritt gekommen.
- Die Frontscheibendichtung bleibt. Wir waren mit dem Iveco beim Freundlichen. Dort wurde die Dichtung rund um begutachtet und uns geraten, diese nicht zu tauschen. Zu gut ist diese noch in Schuss. Wir warten jetzt auf trockenes Wetter, damit alles so richtig durchtrocknen kann und ziehen dann einmal mit Dekasyl um die Dichtung rum.
- Domatic S4 Fenster sind eingebaut, zumindest auf der Fahrerseite. Das ging erstaunlich einfach. In die Schiebetür kommt jetzt noch ein Schiebefenster.
- Die Bodenkonstruktion ist vorbereitet: Wir haben die eingeklebte Multiplex-Platte (10mm) mit viel Fluchen vom Boden Trennen können (War mit Sika eingeklebt) und werden nun Leisten (24x30mm) einkleben. Es wird dann mit Armaflex 19mm gedämmt und die Multiplexplatte angeschraubt.

Thema Solar:
Ich bin derzeit noch nicht sicher, wieviel PV wir installieren sollen.
Wir haben eine 100AH AGM Bordbatterie sowie die 140AH Starterbatterie. Angeschlossen wird:
- Engel MT35FS
- Webast 2KW Dieselheizung
- LED Innenbeleuchtung
- LED Zusatzscheinwerfer (hat hier jemand eine Empfehlung für runde Strahler?)
- USB Steckdosen

Wir brauchen keinen Spannungswandler und keinen Landstromanschluss. Es wird keine Wasserpumpe o.ä. geben.
Die Heizung und die Kühlbox werden wohl nie parallel laufen wink
Daher überlegen wir, ob uns 100W Solar reichen. Wir würden keine ein Semiflexibles Panel direkt auf das Dach aufkleben.
Dazu dann einen vernünftigen Laderegler und ein bisschen was zur Überwachung der Bordspannung.

Was denkt ihr?

Und noch etwas anderes: Da das Auto ja nun etwas länger Stand (8 Jahre) melden sich natürlich hier und da ein paar Teile, die nicht mehr so wollen, wie sie sollen. Hierzu zählt auch der Anlasser. Mein Bruder wollte am Wochenende (ich war nicht da) mit dem Iveco los, nachdem er zuvor in der Woche länger gefahren war und absolut keine Probleme hatte, sagte der Anlasser plötzlich einfach gar nichts mehr. EIn bisschen so, wie von BAlb hier beschrieben: https://privat.albicker.org/blog/2013-06-26-befindlichkeiten-meines-anlassers.html
Beim drehen des Schlüssels tut sich nichts, außer das die Leuchte Nr. 8 (Diff hinten) leuchtet. Er ist sich aber bislang nicht sicher, ob das Relais geklickt hat.
Morgen Abend werden wir dem ganzen Mal auf die Spur gehen. Mit Multimeter und zur Not auch Hammer. Habt ihr hier noch einen Hinweis, worauf wir explizit achten sollten (Vorausgesetzt, die Batterie steht)?

Liebe Grüße
Paul

Zuletzt bearbeitet von Stolem; 26/03/2019 08:15.