Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
#159046 - 25/12/2006 22:59 HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem  
Joined: May 2002
Posts: 61
Rene Offline
Wiederholungstäter
Rene  Offline
Wiederholungstäter

Joined: May 2002
Posts: 61
Nähe Buchholz i.d. Nordheide
Hallo,
habe ein richtg Ätzendes Problem: Es fing an mit kurzzeitigem (unter 1 Sekunde Dauer) Ausfall der Fahrzeugbindeleuchtung, was nicht wirklich witzig auf stockdunklen Landstraßen ist. Habe das Problem dann verschleppt bis gar nichts meht geht (kein Stand- und Abblendlicht, Armaturenbrett ist dunkel, Lichthupe geht!).

Die Sicherungen 11 und 12 sind ok, der Lichtschalter selbst ist auch o.k, hatte ihn erst vor einige Monaten gegen das CTS-Ersatzteil getauscht. Also Spannungen direkt am Lchtschalter gemessen. Bei Stellung AUS liegen 12V am braunen Kabel an, auf Stellung 1 (=Standlicht) bricht Spannung auf 0V zusammen (also am braunen und rotem Kabel). Daraus folgerte ich einen Kurzschluss irgendwo, wunder mich nur dass keine Sicherung rausfliegt. Habe dann Armaturenbrett und einige Kabelstecker getrennt, um vermeintlichen Kurzschluss zu isolieren. Dies gelang mir dann durch das Abziehen des Scheinwerferhöhenstllreglers im Armaturenbrett (hatte dadurch statt OV-Spg-Zusammenbruch immerhin ca. 2 V (???), nach Abzug der beiden Stecker von den Stellmotoren direkt an den Scheinwerfern lagen dann endlich die 12V bei Stellung 1 (=Standlicht) an.

Da ich die Messungen alle ohne Standlichtlampen durchgeführt hatte, dachte ich jetzt, Lampen aufstecken und sie müssten leuchten, weil ja 12v anliegen. ..Von Wegen... In diesem Fall bricht die Spannung wieder zusammen. Also unter Leerlauf (=ohne Lampen) legen 12V an, unter Last bricht die Spannung zusammen.

Konnte das Fehlerbild auf den Sicherungskreis 12 also den rechten Beleuchtungskreis, obwohl ausgerechnet auf dieser Sicherung noch ne ganze Menge drauf hÄngt.

Hat jemand eine Idee, wie ich weiterkommen kann ?
Vele Dank vorab

Dankbare Grüße René

::::: Werbung ::::: LR
#159047 - 25/12/2006 23:02 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rene]  
Joined: May 2002
Posts: 61
Rene Offline
Wiederholungstäter
Rene  Offline
Wiederholungstäter

Joined: May 2002
Posts: 61
Nähe Buchholz i.d. Nordheide
Hi, noch eine ErgÄnzung zu Fahrzeug:

Defender 110 Station TD5 Bj. 2000

#159048 - 26/12/2006 00:47 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rene]  
Joined: May 2002
Posts: 9,784
FAT AL ERROR Offline
Germanys Next Top Mechanic
FAT AL ERROR  Offline
Germanys Next Top Mechanic

Joined: May 2002
Posts: 9,784
Li u. re Meer, vo Berge, hi Fl...
Jaja, isjaschongut!
Dachte, es wÄr was Schlimmes.
Ist nur der Lichtschalter am Lenkrad.
Mehrere Möglichkeiten:
Wenn bastelgeschickt, dann Hilfe unter der weltweit bekannten bastelanleitung rainer4x4 oder so Ähnlich.
oder aber dein Lichtschalter ist im Eimer und verlangt nach einem Ersatz der teureren Sorte(sprich original Td5-Lichtschalter) oder der normalerweise angewendeten Methode
kostengünstigerer Tdi-Lichtschalter oder sehr guter preis´bewusster CTC-parts-Lichtschalter-Ersatz.
Mach Dir keine Sorgen, mehr wird es nÄmlich nicht sein.
Ist doch nur ein L
androver


Wenn die letzte Bohrinsel abgebaut und die letzte Tankstelle geschlossen ist,
werdet ihr feststellen, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.
(Weissagung der Cree-Indianer)
#159049 - 26/12/2006 01:12 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: FAT AL ERROR]  
Joined: Jul 2003
Posts: 1,891
DerHund Offline
Gehört zum Inventar
DerHund  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: Jul 2003
Posts: 1,891
Schäbige Alb
Hmm... er schrieb doch, er hÄtte den CTC-Schalter (das meint er wahrscheinlich mit "CTS") schon drin. Heißt aber nicht viel, auch der kann kaputtgehen oder nicht ordentlich angeschlossen sein - schaun wir mal!

Vorab: der übliche, im Umlauf befindliche MY99-Stromlaufplan zeigt das UK- und nicht das deutsche Modell, da gibts eine ganze Reihe Unterschiede speziell bei der Beleuchtung, also den bitte mit großer Vorsicht genießen. Einen deutschen MY99-Stromlaufplan hab ich leider nicht.

Vorab²: die üblichen Kandidaten sind vor allem die AnhÄngerdose bzw. (falls keine vorhanden) der verfaulte offen rumliegende Stecker dafür, oder Gammel im Rücklicht oder Kennzeichenbeleuchtung, oder durchgescheuerte Leitungen irgendwo in den 1000 Stromkreisen hinter der Sicherung 11 oder 12.

>> Hat jemand eine Idee, wie ich weiterkommen kann ? <<

Erster Test, bitte um Rückmeldung: Sicherung 11 und 12 (sowohl einzeln als auch beide) rausnehmen und schauen, ob dann das Fahrlicht wieder tut.

Falls ja: *alle* Verbraucherzweige hinter diesen Sicherungen einzeln und systematisch mit dem Ohmmeter durchmessen, so sollte der Kurze schnell zu finden sein.

Falls nein: rotes Kabel direkt am Lichtschalter abhÄngen und schauen, ob dann das Fahrlicht wieder tut. Falls ja, hat das rote Kabel zwischen Lichtschalter und Sicherungen 11 & 12 einen Schluß nach Masse. Falls nein: Direktleitung (mit 20A-Kabelsicherung) von der Batterie zum Fahrlicht-Ausgang des (ausgeschalteten!) Lichtschalters legen und berichten, was dann passiert (leuchtet? Fliegt die Kabelsicherung?)

>> Konnte das Fehlerbild auf den Sicherungskreis 12 also den rechten Beleuchtungskreis, <<

Du meinst "einkreisen"? Also Fahrlicht ok, falls die gezogen ist??? (siehe o.g. Tests)

>> obwohl ausgerechnet auf dieser Sicherung noch ne ganze Menge drauf hÄngt <<

Ja doch gerade deshalb!


#159050 - 26/12/2006 09:05 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rene]  
Joined: Apr 2003
Posts: 1,171
fleisi Offline
Dauerbrenner
fleisi  Offline
Dauerbrenner

Joined: Apr 2003
Posts: 1,171
Solingen
Hallo,

der Ausfall der kompletten Beleuchtung deutet nicht auf einen Defekt des Lichtschalters hin, sondern speziell bei den 99er bis 2002er Defendern auf das Versagen der Verteilerklemme. In dieser Klemme baut sich durch ErwÄrmung ein so großer Widerstand auf, daß fast augenblicklich die Spannung einbricht (sehr laienhaft formuliert... absichtlich).
Die Klemme befindet sich "vor dem Schaltnüppel, auf Höhe des Ablagefaches" (siehe Fotos, es ist das blaue Teil).

Um da dran zu kommen, muss vor allem der Boden des Ablagefaches raus, was eine ziemliche Fummelei ist, und im Sicherungskasten vor dem Schaltknüppel das Blech losgeschraubt werden um etwas Spiel im Kabelbaum zu haben.

Bei weiteren Fragen: bitte melden.


Johannes










PS
ich schreibe diesen Beitrag mittlerweile zum 5. mal. WARUM WIRD ER NICHT IN DIE TIPPS ÜBERNOMMEN?????

Zuletzt bearbeitet von fleisi; 26/12/2006 09:12.
#159051 - 26/12/2006 09:14 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: fleisi]  
Joined: Nov 2003
Posts: 707
WALDECKDEFENDER Offline
Dauerbrenner
WALDECKDEFENDER  Offline
Dauerbrenner

Joined: Nov 2003
Posts: 707
WALDECK, BAD AROLSEN
servus,

nach lichtschalter hört sich das nicht an. zumal er einen von cts eingebaut hat.

wenn dein abblendlicht ausfÄllt, geht dann dein fernlicht noch?


mfg michael


An einem Defender ist, wie an einer Frau, ständig etwas zu Optimieren!!!
#159052 - 26/12/2006 09:54 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: fleisi]  
Joined: May 2002
Posts: 9,570
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,570
bei Osnabrück
Antwort auf:

PS
ich schreibe diesen Beitrag mittlerweile zum 5. mal. WARUM WIRD ER NICHT IN DIE TIPPS ÜBERNOMMEN?????

Wenn Du nix dagegen hast stelle ich das samt Urheberhinweis auf meine Seite <img src="/forum_php/images/graemlins/smoke03.gif" alt="" />


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
#159053 - 26/12/2006 13:37 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rainer4x4]  
Joined: May 2002
Posts: 61
Rene Offline
Wiederholungstäter
Rene  Offline
Wiederholungstäter

Joined: May 2002
Posts: 61
Nähe Buchholz i.d. Nordheide
Hallo,

hier ein Statusbericht von meinem 2. Weihnachtstag:

Habe nochmals versucht den Fehler einzukreisen. Also Standlichtlampe vorne LINKS gsteckt, daraus folgt Kurzschluss am Lichtschalter Stellung 1 über Sicherungskreis 11. Bei gezogenem Standlicht, also elektrischer Leerlauf, liegt 12 V am Schalter (rotes Kabel) an.

Standlichtlampe vorne RECHTS gsteckt, daraus folgt Kurzschluss am Lichtschalter Stellung 1 über Sicherungskreis 12. Bei gezogenem Standlicht, also elektrischer Leerlauf, liegt 12 V am Schalter (rotes Kabel) an.

Daraus schließe ich nun, dass der Fehler noch im gemeinsamen Kreis, also vor den Sicherungen 12 und 12 liegen muss. Richtig ?

Habe dann mich an die Steckverbinder wie von Johannes (Fleisi) beschrieben gemacht und mir dabei das Armaturenbrett ruinier <img src="/forum_php/images/graemlins/mad.gif" alt="" /> . Sind 3 Stück, 1 oranger und 1 blauer links von der Mitte und 1 oranger rechts von der Mitte. Der blaue sieht tiptop aus, die beiden orange-farbigen haben teils starke Oxidationsspuren, jedoch nichts verschmurgeltes wie der blaue von Johannes. Habe die Stecker nach und nach gezogen und erst beim trennen des rechten orange-farbigen ist der Spannungszusammenbruch am Schalter Stellung 1 vrschwunden.

Werde also als nÄchstes verscuhen die Oxidationsspuren zu minimieren -- womit geht das am besten ? -- und dann weitersuchen, sofern Fehlerbild weiterbesteht.

Hat jemandt für diesen Status noch weitere Tipps ?

Danke und Gruß,
René

Angehängte Dateien
400955-frontal.JPG (25 Downloads)
Zuletzt bearbeitet von Rene; 26/12/2006 13:58.
#159054 - 26/12/2006 13:50 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rene]  
Joined: May 2002
Posts: 61
Rene Offline
Wiederholungstäter
Rene  Offline
Wiederholungstäter

Joined: May 2002
Posts: 61
Nähe Buchholz i.d. Nordheide
Die beiden Stecker links:

Angehängte Dateien
400956-links.JPG (63 Downloads)
Zuletzt bearbeitet von Rene; 26/12/2006 13:56.
#159055 - 26/12/2006 13:59 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rene]  
Joined: May 2002
Posts: 61
Rene Offline
Wiederholungstäter
Rene  Offline
Wiederholungstäter

Joined: May 2002
Posts: 61
Nähe Buchholz i.d. Nordheide
Und der Stecker rechts, nach dessen Abzug der Spannungszusammenbruch unter Last verschwand:

Angehängte Dateien
400958-rechts.JPG (46 Downloads)
#159056 - 26/12/2006 14:17 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rainer4x4]  
Joined: Apr 2003
Posts: 1,171
fleisi Offline
Dauerbrenner
fleisi  Offline
Dauerbrenner

Joined: Apr 2003
Posts: 1,171
Solingen
Antwort auf:
Antwort auf:

PS
ich schreibe diesen Beitrag mittlerweile zum 5. mal. WARUM WIRD ER NICHT IN DIE TIPPS ÜBERNOMMEN?????

Wenn Du nix dagegen hast stelle ich das samt Urheberhinweis auf meine Seite <img src="/forum_php/images/graemlins/smoke03.gif" alt="" />


mach ma <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />. Irgendwo war da auch mal ne ausführlichere Version, ich hab sie heut morgen aber nicht gefunden.

J.

#159057 - 26/12/2006 14:28 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rene]  
Joined: Apr 2003
Posts: 1,171
fleisi Offline
Dauerbrenner
fleisi  Offline
Dauerbrenner

Joined: Apr 2003
Posts: 1,171
Solingen
Hallo René,

hmhm. Wenns nicht an dem blauen liegt, dann liegt wenigstens keine Überlastung des Steckers vor, das ist schonmal gut. Die ganzen Stecker und Sammelanschlüsse, die da rumliegen, haben die Nummern C0285-C0290 und viiiiele Kabel. Orange sind C0286 und C0288.
Schick mir mal per PM Deine Mailadresse, dann schicke ich Dir was per Email...

Johannes

PS
weiter gesucht:
C0286 (oranger Sammelstecker) ist für die Heckscheibenheizung, versorgt den Rückfahrscheinwerfer, Bremslicht etc.


Bist Du Dir sicher, daß es nicht doch an dem blauen liegt? So verkokelt muss er ja nicht aussehen. Es reicht, wenn einfach nur schlecht kontaktiert wird --> einmal zusammendrücken und es funktioniert wieder ne Weile. STeck mal den orangenen wieder ein und probiers aus. Ich hab mir damals auch nen Wolf gesucht, irgendwann hab ich mir die Finger am Fehler verbrannt, weil der Stecker so schlecht Kontakt hatte und somit warm wurde. Sonst hÄtte ichs nie gefunden...

GrundsÄtzlich musst Du ganzschön viel Wasser in der Karre gehabt haben, etwas Kontaktspray würde sicher nicht schaden.

Zuletzt bearbeitet von fleisi; 26/12/2006 14:41.
#159058 - 26/12/2006 15:41 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: fleisi]  
Joined: Jul 2003
Posts: 1,891
DerHund Offline
Gehört zum Inventar
DerHund  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: Jul 2003
Posts: 1,891
Schäbige Alb
Also der rechte orange Stecker ist der C0288 (Belegung findest Du im Stromlaufplan).

Rene, bitte mach' doch erst mal die von mir oben beschriebenen Tests, die stehen da nicht nur so zum Spaß.

#159059 - 26/12/2006 16:52 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: DerHund]  
Joined: May 2002
Posts: 61
Rene Offline
Wiederholungstäter
Rene  Offline
Wiederholungstäter

Joined: May 2002
Posts: 61
Nähe Buchholz i.d. Nordheide
So bin jetzt wieder drinnen, wird halt zu dunkel und kalt...

Habe die Kontakte mit kleiner Dremel-Bürste schön poliert (auch den blauen ), jedoch belibt Fehler bestehen. Habe dann mit Ohmmeter bißchen rumgeprüft:

Lichtschalter aus, alle Standlichtlampen vorn und hinten sowie Armaturenbrett abgeklemmt. Alle drei Stecker (2x orange, 1x blau) offen -> Ergebis: unendlich Ohm zwischen Lichtschalterausgang (Kabel rot) und Masse; 0 Ohm zwischen Lichtschalterausgang und Pin 7 rechter orange-farbiger Stecker (C0288). Sollte so auch richtig sein !

Dann EIN Standlicht vorne LINKS gesteckt. -> Ergebis: unendlich Ohm zwischen Masse und Pin 7 C0288; 7 Ohm zwischen Masse und Pin 6 C0288. Sollte so auch Richtig sein, da die 7 Ohm sicherlich der Lampenwiderstand inkl. ein paar Leitungsohm sind.

Dann EIN Standlicht vorne RECHTS gesteckt. -> Ergebis: 650 KOhm zwischen Masse und Pin 7 C0288; unendlich Ohm zwischen Masse und Pin 6 C0288. Das passt irgendwie nicht !?!?!

Weiter konnte ich feststellen, dass sich PIN 7 von C0288 hinter der Sicherung 11 befindet.

Die Trennung linke und rechte Beleuchtungsseite über Sicherung 11 und 12 konnte ich an diesen Steckern nicht wiederfinden. Bei eingeschaltetem Lichtschalter und gezogenen Lampen konnte ich lediglich an PIN 7 von C0288 12V messen. Weder C0288 noch die beiden anderen Stecker hatten irgendwo 12 V, die ich von Sicherung 12 erwartet hÄtte.

Morgen mache ich erstmal wie von Hund beschrieben mit den Prüfschritten weiter und werde mh dann wieder melden.

Schonmal vielen Dank für die reichlchen und konkreten Tipps.


Viele Grüße René <img src="/forum_php/images/graemlins/thankx.gif" alt="" />

#159060 - 26/12/2006 19:23 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: fleisi]  
Joined: May 2002
Posts: 9,570
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,570
bei Osnabrück
Antwort auf:
Antwort auf:
Antwort auf:

PS
ich schreibe diesen Beitrag mittlerweile zum 5. mal. WARUM WIRD ER NICHT IN DIE TIPPS ÜBERNOMMEN?????

Wenn Du nix dagegen hast stelle ich das samt Urheberhinweis auf meine Seite <img src="/forum_php/images/graemlins/smoke03.gif" alt="" />


mach ma <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />. Irgendwo war da auch mal ne ausführlichere Version, ich hab sie heut morgen aber nicht gefunden.

J.

Danke. Den Vollzug werd ich Dir dann mitteilen <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
#159061 - 26/12/2006 19:26 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rainer4x4]  
Joined: Apr 2003
Posts: 1,171
fleisi Offline
Dauerbrenner
fleisi  Offline
Dauerbrenner

Joined: Apr 2003
Posts: 1,171
Solingen
Antwort auf:
Antwort auf:
Antwort auf:
Antwort auf:

PS
ich schreibe diesen Beitrag mittlerweile zum 5. mal. WARUM WIRD ER NICHT IN DIE TIPPS ÜBERNOMMEN?????

Wenn Du nix dagegen hast stelle ich das samt Urheberhinweis auf meine Seite <img src="/forum_php/images/graemlins/smoke03.gif" alt="" />


mach ma <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />. Irgendwo war da auch mal ne ausführlichere Version, ich hab sie heut morgen aber nicht gefunden.

J.

Danke. Den Vollzug werd ich Dir dann mitteilen <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />


Ich danke Dir!

#159062 - 26/12/2006 20:49 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rene]  
Joined: Jul 2003
Posts: 1,891
DerHund Offline
Gehört zum Inventar
DerHund  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: Jul 2003
Posts: 1,891
Schäbige Alb
>> Lichtschalter aus, alle Standlichtlampen vorn und hinten sowie Armaturenbrett abgeklemmt. Alle drei Stecker (2x orange, 1x blau) offen -> Ergebis: unendlich Ohm zwischen Lichtschalterausgang (Kabel rot) und Masse; 0 Ohm zwischen Lichtschalterausgang und Pin 7 rechter orange-farbiger Stecker (C0288). Sollte so auch richtig sein ! <<

Ok.

>> Dann EIN Standlicht vorne LINKS gesteckt. -> Ergebis: unendlich Ohm zwischen Masse und Pin 7 C0288; 7 Ohm zwischen Masse und Pin 6 C0288. Sollte so auch Richtig sein, da die 7 Ohm sicherlich der Lampenwiderstand inkl. ein paar Leitungsohm sind. <<

Auch ok.

>> Dann EIN Standlicht vorne RECHTS gesteckt. -> Ergebis: 650 KOhm zwischen Masse und Pin 7 C0288; unendlich Ohm zwischen Masse und Pin 6 C0288. Das passt irgendwie nicht !?!?! <<

Das rechte vordere Standlicht hÄngt nicht am C0288. Im UK-MY99 gehts über den C0290, und bei den neueren Modellen direkt. Auf C0288-6 hat die Birne also (wenn der C0288-Header nicht gesteckt ist) keinen Einfluß, bleibt also offen (unendlich Ohm wie gemessen). Die 650 kOhm am C0288-7 sind komisch, ich hÄtte hier die gleichen ca. 7 Ohm erwartet - wahrscheinlich vergammelter C0290 (ggf. Hautwiderstand mitgemessen - nimm mal zur Kontrolle beide Meßspitzen fest in die HÄnde).

>> Weiter konnte ich feststellen, dass sich PIN 7 von C0288 hinter der Sicherung 11 befindet <<

Ja, ok lt. Stromlaufplan.

>> Die Trennung linke und rechte Beleuchtungsseite über Sicherung 11 und 12 konnte ich an diesen Steckern nicht wiederfinden. Bei eingeschaltetem Lichtschalter und gezogenen Lampen konnte ich lediglich an PIN 7 von C0288 12V messen. Weder C0288 noch die beiden anderen Stecker hatten irgendwo 12 V, die ich von Sicherung 12 erwartet hÄtte <<

Ja wie denn auch??? Fuse 12 hat mit diesen drei Steckern nix zu schaffen, der Saft von Fuse 12 geht über den C0290 (grau, etwas weiter rechts neben den drei vorher erwÄhnten) - alles immer vorausgesetzt, daß der UK-Plan - bis auf den UK-DimDip-Schmarrn - einigermaßen paßt, schau' ihn Dir in der Ecke nochmal genauer an.

Als nÄchstes (neben den o.g. Tests, über die wir wahrscheinlich schon etwas weiter wÄren <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" />) würd ich nun empfehlen, den C0290 ganz genau anzusehen, dto. den Pfad vom LiScha über Fuse 12 zum C0290-1. Bei Kontaktproblemen in dieser Ecke ergeben sich genau die genannten Symptome, insbes. bekommt das Fahrlicht-Relais keinen Saft mehr --> dann bleibt u.a. das Fahrlicht aus, die Instrumentenbeleuchtung und das RECHTE vordere Standlicht - das LINKE sollte aber - wenn sonst alles ok ist - trotzdem gehen, ist das so??? Das alles erklÄrt aber immer noch nicht, daß - wenn Du das richtig gemessen & ich es richtig verstanden habe - die Spannung am LiScha-EINGANG *völlig* zusammenbricht, ohne daß die davorliegende Sicherung rausfliegt - DAFÜR waren auch meine o.g. Tests gedacht.

(jatzt bin ich aber mal gespannt <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" /> ... nehmt's mir bitte nicht krumm, wahrscheinlich bin ich auch selbst schuld - aber ich hab den Verdacht, daß, je mehr ich schreibe, umso weniger davon verstanden geschweige denn GEMACHT wird <img src="/forum_php/images/graemlins/conf44.gif" alt="" /> ... erinnert mich an die amerikanischen Kollegen bei meinem Kunden - ein internat. Automobilzulieferer - denen man auch nur max. eine einzige Anweisung bzw. Frage pro Email geben durfte - schrieb ich mehr, wurde alles bis auf die erste ignoriert, schrieb ich dagegen 10 getrennte Emails, wurden alle 10 einwandfrei abgearbeitet... <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" />

#159063 - 27/12/2006 12:20 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: DerHund]  
Joined: May 2002
Posts: 61
Rene Offline
Wiederholungstäter
Rene  Offline
Wiederholungstäter

Joined: May 2002
Posts: 61
Nähe Buchholz i.d. Nordheide
So,nun hab ich wie DerHund empfohlen die folgenden Prüfschritte volzogen:

>Erster Test, bitte um Rückmeldung: Sicherung 11 und 12 (sowohl einzeln als auch beide) rausnehmen und schauen, ob dann das Fahrlicht wieder tut.<

NEGATIV, in keinem Fall leuchtet das Licht

>Falls nein: rotes Kabel direkt am Lichtschalter abhÄngen und schauen, ob dann das Fahrlicht wieder tut.<

NEIN, Fahrlicht geht nicht, auch nicht wenn Zündung EIN wegen reduziertem Abblendlicht

>Falls nein: Direktleitung (mit 20A-Kabelsicherung) von der Batterie zum Fahrlicht-Ausgang des (ausgeschalteten!) Lichtschalters legen und berichten, was dann passiert (leuchtet? Fliegt die Kabelsicherung?)<

FUNKTIONIERT, wenn Zündung ein. Habe ich für beide Scheinwerfer ausprobiert. Wenn diese Simulation jedoch mit dem Lichtschalter, ohne rotes Kabel von Standlicht, gemacht wird, bricht die Spannung zusammen (unterschiedlich auf zwischen 0 V und 1,7 V


Habe dann nochmals alle Scheinwerfer, Standichtlampen und Nummernschildbeleuchtung raus gemacht und mit Ohmmeter die DurchgÄnge gemessen. Masse imer direkt von der Batterie genommen. An beiden Standlichtern vorn Kablel schwarz 0 Ohm gegen Masse (ist auch o.k) und 2,7 Ohm Kabel schwarz/rot gegen Masse ( ist wohl nicht o.k)

Habe dann den C0288 aufgrennt und messe Standlicht vorn links Kabel schwarz/rot unendlich Ohm gegen Masse. Folgere daraus, das Kabel von C0288 bis Lampe vorne ok.sein müsste, richtig ?

Habe dann den grauen Stecker im Motorraum neben dem Heizungstauscher (siehe anliegendes Foto) getrennt und messe dadurch Standlicht vorn rechts Kabel schwarz/rot unendlich Ohm gegen Masse. Also müsste Kabel von grauem Stecker zur Lampe vorne rechts auch o.k sein.

Und nun noch ein Schmankerl wie der Tag begann: Steckte die vorderen beiden Standlichtlampen in die Fassung und schaltete den Schalter ein... beide leuchteten. Dann habe ich schrittweise die beiden hinteren Lampen gesteckt, noch immerleuchteten die die jeweiligen Lampen. Dann Scheinwerfer vorne links, Standlicht brannte noch,dann Scheinwerfer rechts gesteckt und.. alles dunkel. Nach dem ich beide Scheinwerfer wieder abgenommen hatte gleiches Bild. Also alle Lampen wieder raus und trotzdem dunkel, weil Spannung zusammenbricht. Anschließend habe ich die Prüfschrite von derHund gemacht.

Any ideas ?

Viele Grüße,
René

#159064 - 27/12/2006 12:34 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rene]  
Joined: May 2002
Posts: 61
Rene Offline
Wiederholungstäter
Rene  Offline
Wiederholungstäter

Joined: May 2002
Posts: 61
Nähe Buchholz i.d. Nordheide
Eine mögliche Fehlerquelle sehe ich noch in der Schaltung (Relais ?) für reduziertes Ablendlicht. Laut Plan soll es der C0048 sein, nur wo steckt das Teil ? Habe bereits alle Relais am und hinterm Sicherungskasten sowie die beiden in der Box unter dem Beifahrersitz gezogen, 2,7 Ohm bleiben trotzdem auf dem schwarz/roten von den Standlichtlampen.

#159065 - 27/12/2006 13:16 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rene]  
Joined: Jul 2003
Posts: 1,891
DerHund Offline
Gehört zum Inventar
DerHund  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: Jul 2003
Posts: 1,891
Schäbige Alb
Das Relais für reduziertes Ablendlicht (Dim Dip) gibts in Deutschland nicht... dafür ein normales Lichtrelais, das das Fahrlicht nur bei Zündung ein freischaltet. Ich hab wie gesagt leider keinen Stromlaufplan vom *deutschen* 99er-Modell, und den vom MY02 kann man auch schlecht nehmen, da ist grad bei der Beleuchtung zuviel geÄndert.

>> grauen Stecker im Motorraum <<

Seltsam... der C0290 sollte wie gesagt im Armaturenbrett wohnen, und zwar auf Höhe der zwei orangen, nur weiter rechts (oder links, wg. UK/D?) - bist Du sicher, daß Du den C0290 wirklich im Motorraum gefunden hast? (99er Elektrohandbuch ist ja im Netz zu finden, bitte um Kontrolle nach dem Foto im EHB).

Sorry, bin grad unterwegs und keinen Zugriff auf meine Unterlagen... ich meld mich in 1-2 Stunden nochmal!

Vorab, zu Deiner Beobachtung des seltsamen Effekts, daß durch Stecken einer Lampe (für den Moment mal egal, welche das jetzt ist) das Fahrlicht ausgeht und auch nach dem Rausziehen derselben Lampe nicht mehr angeht - hab ich das so richtig verstanden??

Das könnte vielleicht ein Selbsthalteeffekt des Lichtrelais durch "RückwÄrtsversorgung" sein... 2 Tests dazu:

- im Zustand mit brennendem Fahrlicht: geht es mit der Zündung an und aus? Auch mehrmals nacheinander?

- nachdem es *durch Stecken der Lampe* ausging: wie bekommst Du es (nach Herausziehen der gleichen Lampe natürlich) wieder ein? Genügt Lichtschalter aus und wieder ein?

#159066 - 27/12/2006 20:42 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: DerHund]  
Joined: Jul 2003
Posts: 1,891
DerHund Offline
Gehört zum Inventar
DerHund  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: Jul 2003
Posts: 1,891
Schäbige Alb
>> Habe dann nochmals alle Scheinwerfer, Standichtlampen und Nummernschildbeleuchtung raus gemacht <<

Auch die Rücklichter?

>> und 2,7 Ohm Kabel schwarz/rot gegen Masse ( ist wohl nicht o.k) <<

Warum nicht? Über Fuse 11+12 und C0290 hÄngt ja noch einiges dran.

>> Habe dann den C0288 aufgrennt und messe Standlicht vorn links Kabel schwarz/rot unendlich Ohm gegen Masse. Folgere daraus, das Kabel von C0288 bis Lampe vorne ok.sein müsste, richtig ? <<

Nicht unbedingt Durchgang, aber wenigstens keinen Masseschluß.

>> Habe dann den grauen Stecker im Motorraum neben dem Heizungstauscher (siehe anliegendes Foto) getrennt und messe dadurch Standlicht vorn rechts Kabel schwarz/rot unendlich Ohm gegen Masse. Also müsste Kabel von grauem Stecker zur Lampe vorne rechts auch o.k sein. <<

Langsam... <img src="/forum_php/images/graemlins/smile.gif" alt="" /> ... a) ist kein Foto angehÄngt, und b) was ist das für ein Stecker? (bitte EHB runterladen und genau identifizieren)

>> Any ideas ? <<

Sicher...

1) bitte noch die Fragen aus der letzten Mail beantworten und die zwei Tests machen

2) wie schon geschrieben: C0290 finden (und zwar ganz sicher den C0290) und visuell auf Korrosion, Überlastung etc. untersuchen, dto. den Masseverteiler C0550 neben dem KühlmittelbehÄlter. Du hast das EHB? Kannst Du die beiden Verteiler damit zweifelsfrei finden? Miß auch mal die Spannung an C0550-4 bei Lichtschalter + Zündung ein, sowohl ohne die Lampen als auch mit.

3) Das Problem wÄre durch Kontaktschwierigkeiten im Bereich C0550 (und evtl. C0290) wie folgt logisch erklÄrbar: schlechte Masseverbindung über C0550 --> durch den Spannungsabfall aufgrund der Stromsumme der Scheinwerfer usw. erhöht sich die Spannung an C0550-4 soweit, daß das Fahrlichtrelais abfÄllt. Ich sag' Dir - falls noch nötig - gern die weiteren Schritte zum Lokalisierung, aber zuerst sollten noch die ausstehenden erledigt werden.

#159067 - 27/12/2006 20:51 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: DerHund]  
Joined: May 2002
Posts: 61
Rene Offline
Wiederholungstäter
Rene  Offline
Wiederholungstäter

Joined: May 2002
Posts: 61
Nähe Buchholz i.d. Nordheide
So, nach einem weiteren Tag Bastelei bin ich wieder drin, Beleuchtung funktioniert wieder wie sie soll, nur ob ich mich wirklich freuen sollte weiß ich nicht, weil ich einen eindeutigen Fehler nicht gefunden habe.

Hatte definitiv einen 2,7 Ohm Übergang zwischen den beiden DrÄhten der vorderen und hinteren rechten Standlicht-/Schlussleuchte. Da ich nicht wusste, wie man den hinteren rechten Kabelstrang trennen kann, habe ich wie bereits geschrieben den vorderen im Motorraum verlegten Strang zum Standlicht über den grauen Stecker (C1266, NICHT C0290) getrennt. Die von DerHund beschriebene C0290 (sowie auch die C0289 uns C0292) existieren bei mir nicht. Vom Sicherungskasten gehts über 4 Stecker nach oben und dann ein dicker Strang rechts ab und direkt durch die Spritzwand in Motorraum. Dabei habe eben den vierten Stecker in Farbe blau gefunden, der fast unten in der senkrechten Richtung Sicherungskasten versteckt war, und ihn aufgemacht. Der sah genauso vergammelt wie Deiner, DerHund, auf dem Foto aus. Habe versucht ihn so gut es ging zu reinigen und wieder zusammen gesteckt.

Dann noch hinten rechts wo Schlusslicht, Rückfahrscheinwerfer und ich glaube Kabel für AHK runtergehen nochmals alles kontrolliert und sauber gemacht. Dabei eine stark innen oxidierte gummierte Buchse (Weibchen) gefunden, die da nur rumhing. Ich hab offen gelassen.

Dann alles wieder zusammengesteckt, ausprobiert, funzt.
Eben nochmal 6km Rüttelstrecke auf Landstraßen im stockdunkeln gefahren, um auch den kleinsten Wackler sofort zu erkennen, .... alles o.k. Dann zum Schluss nochmal alle Steckverbinder wegen WÄrmeentwicklung angefasst... alles bleibt kühl.

Ich lass den Kabelkram noch ein paar Tage zwecks Beobachtung offen, mal sehen ob es so bleibt. Hoffentlich muss ich mich in dieser Sache hier nicht mehr melden.

<img src="/forum_php/images/graemlins/augen21.gif" alt="" />

Auf jeden Fall ein FETTES Dank an alle, insbesondere Dir DerHund, für die vielen, schnellen, fundierten Tipps. Bin wirklich beeindruckt von diesem Forum, bzw. Euch die es ausmachen. THANX

René

#159068 - 27/12/2006 21:03 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: DerHund]  
Joined: May 2002
Posts: 61
Rene Offline
Wiederholungstäter
Rene  Offline
Wiederholungstäter

Joined: May 2002
Posts: 61
Nähe Buchholz i.d. Nordheide
Hi DerHund,

habe gerade parallel zu Deinem Posting geschrieben und daher darauf keinen Bezug genommen.

De Ansatz mit dem Masseverteiler C0550 werde ich morgen trotzdem nochmal angehen. Genau dort ist es bei mit extrem versifft im Motoraum, da mein KuhlmittelbehÄlter undicht (Deckel ist bereits bestellt) ist und alles voll mit Kühlflüssigkeit getrÄnkt ist. Ich habe sogar die Befürchtung, das einige Korrision der Stecker im Innenraum durch einen potenziellen Durchtritt von Kühlflüsigkeit durch die Kabeldurchführungen verursacht sein könnte.

Der blaue, extrem oxidierte und teils auch verschmurgelte Stecker ist übrigens der C0287 oder C0285. Der, der verschiedene Spannungen führt (es waren glaube ich 2*12V, 2*5V und 6,5 V waren auch mit dabei.

Viele Grüße,
René

#159069 - 27/12/2006 21:13 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rene]  
Joined: Jan 2005
Posts: 142
coyote Offline
viermalvierer
coyote  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2005
Posts: 142
em Ländle
Hallo Rene,

leider lese ich über Dein Problem erst jetzt.
Das Kühlmittelproblem ist eines, definitiv. alle korrodierten Stecker und Leitungen sauber machen und mit BD90 oder WD 40 behandeln (oder so was..). Sonst kannst Du auf einen neuerlichen Fehler wirklich warten.
Wir hatten das mal an nem LKW. Ein Kabel im Fussraum lag in einer Bodenblechrippe, die voller Wasser war. Es faulte ab und hat aus dem Wasser eine grünliche Kupfersalzsuppe gemacht.
Wir haben Widerstandswerte von 70 Ohm bis 2,7 kOhm bekommen. Aber mit gut und gern 50 cm Abstand der abgefaulten Kabelenden.

Übel empfindlich sind die Landis auch gegen Tropfwasser aus den Luftklappen, welches genau mittig am Getriebekanal in die Elektrik sifft.
Also: alles was grünspanig ist und keine Miete zahlt: raus!

der wüstenfuchs <img src="/forum_php/images/graemlins/boing.gif" alt="" />


In Guten wie in Schlechten Dingen--denk stets an Götz von Berlichingen
#159070 - 28/12/2006 00:06 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Rene]  
Joined: Jul 2003
Posts: 1,891
DerHund Offline
Gehört zum Inventar
DerHund  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: Jul 2003
Posts: 1,891
Schäbige Alb
Hi Rene,

hört sich ja grausig an <img src="/forum_php/images/graemlins/mad.gif" alt="" /> ... aber freut mich, daß es jetzt wieder funktioniert!

Tut mir leid, daß wir das nicht zügiger durchgebracht haben... und den 99er-UK-Stromlaufplan werd' ich jetzt gleich in die Tonne treten, der verwirrt mich bei einem deutschen Modell mehr als er nützt <img src="/forum_php/images/graemlins/bad.gif" alt="" /> (der für die neueren paßt gottseidank - soweit ich bisher gesehen habe - zu 100%).

Und danke für die Rückmeldung, das nutzt ja allen mit Ähnlichen Problemen.

#665637 - 08/07/2018 20:12 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: DerHund]  
Joined: Jul 2002
Posts: 44
Moosman Offline
Newbie
Moosman  Offline
Newbie

Joined: Jul 2002
Posts: 44
Im Moos bei München
Hallo Leute

Habe / hatte das gleiche Problem.
Habe mir das messen gespart und den Header gesucht.
War auch der Verursacher.
Ist ziemlich mitgenommen d.H. er ist angeschmort


Nach Kontakte reinigen und WD 40 gehts wieder.

Hat jemand schon einen kompletten Header getauscht?
Ein Kabel ist blank wo es in den Verbinder geht.
Würde den Schaden gerne ordenlich beheben den an den Verbinder kommt man nur mit einigem Aufwand.

Danke in voraus für sachdienliche Hinweise.

Grüße und Dank aus dem Moos

#665675 - 09/07/2018 20:52 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Moosman]  
Joined: Jan 2005
Posts: 14,053
Caruso Offline
Habemus Papam
Caruso  Offline
Habemus Papam

Joined: Jan 2005
Posts: 14,053
Buer
Ohne mir das jetzt alles durchgelesen zu haben:
es gibt Header,die verbinden nicht alle Pole miteinander.
Da muss man sich die raussuchen,die zusammengehören
und benutzt Wago Klemmen als Ersatz.

#665713 - 10/07/2018 13:39 Re: HILFE Kurzschuss-, Masse- ???-Problem [Re: Caruso]  
Joined: Jul 2002
Posts: 44
Moosman Offline
Newbie
Moosman  Offline
Newbie

Joined: Jul 2002
Posts: 44
Im Moos bei München
Hallo Cruso
Danke für die Info.
IST genau der Verbindet an den man am schlechtesten dran kommt.Habe den Kabelbaum so weit es geht nach oben durchgezogen, aber es ist alles sehr eng.Gibt es Alternativen,befürchte mit den Wagons bringe ich es nicht hin.
Grüße Tobias

Seite 1 von 3 1 2 3

Search

Wer ist online
0 registrierte Benutzer (), 166 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,653
Posts638,081
Mitglieder9,135
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,188
Yankee 16,362
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,086
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.022s Queries: 18 (0.004s) Memory: 2.9515 MB (Peak: 3.3506 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-01-20 03:42:55 UTC