Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
#18063 - 04/02/2005 20:36 Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein?  
Joined: Aug 2004
Posts: 61
Thale Offline
Das wird noch
Thale  Offline
Das wird noch

Joined: Aug 2004
Posts: 61
OWL
Wir brauchen mal den Rat von Reiseexperten.

Da wir möglicherweise im SpÄtsommer für 2 bis 3 Wochen nach Nordafrika wollen (Tunesien oder Marokko) und unser Vitara Cabrio nicht wirklich viel Stauraum bietet, liebÄugeln wir mit dem Kauf eines DachgepÄcktrÄgers. Eine Extremtour mit tausenden Kilometer ohne Versorgung wollen wir nicht machen, aber ein wenig autark wollen schon sein.


Für den DachgepÄcktrÄger sprechen:

- mehr Platz
- leichte Sachen, wie Zelt, Stühlte, Campintisch und vieleicht einen Ersatzreifen ohne Felde können gut verstaut werden

Dagegen:

- ist ein Cabrio - die StabilitÄt des TrÄgers ist sicher nicht wirklich Pistenerprobt
- höherer Schwerpunkt
- WindgerÄusche
- Mehrverbrauch
- Diebstahlmöglichkeit (OK - Nicht viel höher als mit Cabrioverdeck ...)

Was denkt Ihr? Lieber Ausrüstungslsite zusammenstreichen oder DachgepÄcktrÄger?

Gruss - Dirk


Unterwegs auf zwei und vier Räder:
www.Thales-Welt.de
::::: WERBUNG ::::: Reisemobile
#18064 - 05/02/2005 08:40 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: Thale]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,892
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,892
Schweizer Jura
Hm.... Kommt drauf an wie du reisen willst. Nur ab und zu campen und sonst in Hotels nÄchtigen? Wie weit südwÄrts solls denn gehen?

#18065 - 05/02/2005 12:15 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: Wildwux]  
Joined: Jun 2003
Posts: 1,634
livingstone Offline
Gehört zum Inventar
livingstone  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: Jun 2003
Posts: 1,634
Schweiz
Tach

Also wenn das so ein WÄgelchen ist



Wo wird denn hier ein TrÄger fixiert?
Ich persönlich würde auf einen TrÄger verzichten. Alles in den Innenraum. Passt schon und wenn man RICHTIG überlegt, kann man die HÄlfte der Ausrüstung eh "wegen-Nichtgebrauch" Zuhause lassen.

Gruss

Angehängte Dateien
195912-1266000_1.jpg (8 Downloads)
Zuletzt bearbeitet von livingstone; 05/02/2005 12:16.
#18066 - 05/02/2005 15:44 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: livingstone]  
Joined: May 2004
Posts: 499
Santanaone Offline
Süchtiger
Santanaone  Offline
Süchtiger

Joined: May 2004
Posts: 499
Bad Homburg v.d.H.
Hallo Thale,

eine Idee am rande habe ich auch für meine gebaut einfach einen doppeten Boden aus Holz von Baumarkt keine 50 Euro.Unten alles schwere rein und oben 2 Boxen die kannst Du dann schön mit Gurten befestigen.
Macht natürlich nur sinn wenn Du die hinteren Sitze entfernst.

grüsse Harry aus BHG.


grüsse Harry aus BHG.

http://www.harrys-motorradseite.de
#18067 - 06/02/2005 20:10 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: Santanaone]  
Joined: Aug 2004
Posts: 61
Thale Offline
Das wird noch
Thale  Offline
Das wird noch

Joined: Aug 2004
Posts: 61
OWL
Es soll schon ein richtiger Urlaub werden - sprich mit Zelt und sonstiger Campingausrüstung. Aber es kann leider nicht sehr weit runter in den Süden gehen, da wir in Afrika noch AnfÄnger und nur um die 3 Wochen Zeit haben. Wir wollen irgendwas im Rahmen einer organisierten Tour mitmachen.

Im Moment sind die Rücksitze raus und eine Alukiste steht drin. Die lÄsst sich super mit Spanngurten festzurren. Normales CampingepÄck für 3 Wochen geht gut rein. Bloss in den Süden sollen halt noch zwei 20 l Kanister Sprit, noch 30l Wasser, vielleicht noch ein Ersatzreifen (ohne Felge) und ein paar Sandbleche mit. Eine Alternative wÄren vielleicht auch zwei Alukisten übereinander - da lÄsst sich besser hochstapeln. Aber die Idee mit dem doppelten Boden kling auch nicht schlecht.

Vor dem Platzproblem müssten doch einige mit kompakten GelÄndewagen stehen - denke da so an SJ, Wrangler, Mahindra oder die kleineren Daihatus. Die können doch nicht alle nur in Europa rumfahren....

Und Livingston Du hast völlig recht - es ist so ein WÄgelchen - nur leider ohne pinkfarbenes Verdeck <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/blush.gif" alt="" />



Unterwegs auf zwei und vier Räder:
www.Thales-Welt.de
#18068 - 06/02/2005 20:22 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: Thale]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,892
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,892
Schweizer Jura
Sorry, aber mit den Möglichkeiten die Du da hast würd ich nicht zu weit "runter" fahren. Also lass die Sandbleche besser Zuhause und stopf den Rest in dein "WÄgelchen" ich kann mir nicht vorstellen dass es da ein DachtrÄger gibt, der so viel Gewicht pistentauglich tragen kann (4 Sandbleche je nach Typ 40 - 60 Kg)

Auch Tunesiens Norden und Nord Osten ist reizvoll und da brauchst du die Bleche bestimmt nicht. Marocco ist mittlerweilen auch gut mit befestigten Strassen und Tankstellen ausgestattet.

#18069 - 06/02/2005 20:55 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: Wildwux]  
Joined: Aug 2004
Posts: 61
Thale Offline
Das wird noch
Thale  Offline
Das wird noch

Joined: Aug 2004
Posts: 61
OWL
@ Wildwux: Ne, ne - wir blieben im oberen Bereich. Auch sollen es nur zwei Sandbleche für den Notfall werden. Und Sandblech ist übertrieben - wir wollen nicht die aus Stahl oder Alu.

Der DachgepÄcktrÄger wÄre nur für leichtes unhandliches Zeug gedacht - sprich Zelt, Campingstühle und Tisch, SchlafsÄcke und ggf. Reservereifen. Also maximal 15 kg. Auf das Dach schwere Sachen wie Kansiter zu schnallen wÄre ja bei so einem Fliegengewicht wie dem Suzuki nicht unbedingt Schwerpunktfördernd.

Ich bin mir über die eingeschrÄnkten Möglichkeiten schon bewusst, wir wollen bewusst keine "richtige" Wüstentour machen! Aber wenn ich nur befestigte Strassen haben will, fahre ich deutsche BAB

In Australien hatten wir 'nen dicken .... - ich schreibe lieber keine Namen - das gibt sonst nur Dikussionen ;o als Reisefahrzeug. Das war schon genial, aber so was steht halt nicht jedem in Europa zu Verfügung. Und ein leichtes Auto bietet auch Vorteile.

Ich bin mir halt unsicher, ob sich ein DachgepÄcktrÄger lohnt. Man liesst ja auch immer mal wieder was davon, das auch die "richtigen" Autos sich ihrer DachgepÄcktrÄger in der Wüste entledigt haben. Und für LÄrm, Spritmehrverbrauch, Diebstahlgefahr brauch man ja nicht Suzukifahrer sein.

Gruss - Dirk



Unterwegs auf zwei und vier Räder:
www.Thales-Welt.de
#18070 - 07/02/2005 12:14 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: Thale]  
Joined: Oct 2003
Posts: 220
bondgirl Offline
Enthusiast
bondgirl  Offline
Enthusiast

Joined: Oct 2003
Posts: 220
München
Im www.Sahara-Info.ch gibt es einen User namens "Sandblech" der Nordafrikaerfahrung mit Vitara hat. Schau mal da.
Warum solltest Du keine gescheite Tour machen können??
Allrad, Untersetzung, robuste Konstruktion.... <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/conf44.gif" alt="" />


Orbis non sufficit
#18071 - 07/02/2005 15:03 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: bondgirl]  
Joined: May 2002
Posts: 2,425
lralfi Offline
Gehört zum Inventar
lralfi  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: May 2002
Posts: 2,425
Ilsfeld
Also,ich kann da nix entdecken, was einen DachtrÄger nötig macht. Wenn es irgendwie geht, würde ich darauf verzichten. Die kleine leichte Kiste hat durchaus Vorteile speziell im Sand. Meinst Du mit Reifen ohne Felge einen zweiten zusÄtzlich oder anstelle des Reserverades ?
Die Ausrüstung wird sich auf elementare Campingutensilien beschrÄnken müssen,das muß aber kein Nachteil sein. Weder in Tun. noch in Nord-Marokko sind riesige Spritmengen nötig. 20 l zusÄtzlich geben ein gutes Gefühl :-) Ich würde lieber einen Kanister Wasser mehr einpacken. Kommt auf die Temps an, aber SpÄtsommer hört sich sehr warm an.

Sandbleche würde ich schon mitnehmen und wenn es nur zwei sind, die sind oft eine große Hilfe und es nervt einfach, wenn man alles pumpen muß. Ich habe immer 2 0,75cm Bleche griffbereit, die haben fast immer gereicht, sodass ich die "Großen" eigentlich nur zur Beruhigung dabei habe.


#18072 - 07/02/2005 15:36 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: lralfi]  

**DONOTDELETE**
Unregistriert
Anonym
Unregistriert


Boahhh ..

Zwei 0,75cm Bleche? So kurz?

Naja, leicht wÄr'n sie schon! Fast ideal für'n Suzuki.

<img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />


#18073 - 07/02/2005 15:44 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: ]  
Joined: May 2002
Posts: 2,425
lralfi Offline
Gehört zum Inventar
lralfi  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: May 2002
Posts: 2,425
Ilsfeld
Ja leicht und schon kurz, da hast Du recht.
Die Dinger habe ich eigentlich auch nur, weil ich mal ein Daerr Blech gekauft habe, dass einfach nur Billigscheiß war (das hat nix mit dem Preis zu tun !!) Es hat sich wie ein Handtuch um die RÄder gewickelt <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/bad.gif" alt="" /> Da dachte ich, eh ich sie wegschmeiße, probier ich es mal mit einer Kurzversion. Klappt fast immer, allerdings habe ich noch 2 1,5m dabei, die ich aber sehr selten brauche. Da lasse ich lieber mal schnell auf 0,4 Luft ab und pumpe wieder was rein, wenn ich draußen bin.

#18074 - 07/02/2005 16:02 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: lralfi]  
Joined: Oct 2003
Posts: 220
bondgirl Offline
Enthusiast
bondgirl  Offline
Enthusiast

Joined: Oct 2003
Posts: 220
München
Wenn Du mit dem "Billigscheiss" so unzufrieden bist, warum hast du dann nicht einfach reklamiert? Möglicherweise war mit deinen was nicht in Ordnung?
Gruss,
Anna


Orbis non sufficit
#18075 - 07/02/2005 16:12 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: bondgirl]  
Joined: May 2002
Posts: 2,425
lralfi Offline
Gehört zum Inventar
lralfi  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: May 2002
Posts: 2,425
Ilsfeld
Weil ich dazu von Heilbronn nach München hÄtte fahren müssen ! Damit wÄre ich nur durch die Fahrerei und Transportkosten im Minus gewesen, auch wenn ich ein paar Neue bekommen hÄtte.

Außerdem waren die Dinger messerscharf, aber wie gesagt, als 75 cm Stücke sind sie einigermaßen brauchbar. Für Hüpferle ala Samurai oder Vitara sollten die kurzen in jedem Fall reichen !

#18076 - 07/02/2005 16:19 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: lralfi]  
Joined: Oct 2003
Posts: 220
bondgirl Offline
Enthusiast
bondgirl  Offline
Enthusiast

Joined: Oct 2003
Posts: 220
München
Anruf genügt: 089/282032 (manchmal schwer erreichbar.
Messerscharf sind die an sich nicht, ich hab jeden Tag welche in der Hand.
Also, meld dich einfach bei Ärger.

Ich fahr mit dem Samurai mit 120gern und das klappt gut. Kürzen wÄr möglich, aber für mich lohnt sich der Aufwand nicht.
Diesel ist in 5x 20L Hühnersdorff Kanistern auf der Hinterachse.
Gruss,
Anna


Orbis non sufficit
#18077 - 07/02/2005 16:50 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: bondgirl]  
Joined: Jun 2003
Posts: 1,634
livingstone Offline
Gehört zum Inventar
livingstone  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: Jun 2003
Posts: 1,634
Schweiz
@Thale

Ich will jetzt niemandem zu Nahe treten, aber überleg erst mal genau wohin du willst und dann was du UNBEDINGT brauchst.
Beispiel: Du schreibst „im Rahmen einer organisierten Tour“ – Hey Kumpel, dann brauchst du schon mal sicher keine Sandbleche mitzuführen – das tun andere gerne Freiwillig!
Und was willst du mit einem Reserverad auf dem TrÄger? Lass es doch da wo es ist – am Heck. Kauf dir lieber ein Pneuflickzeug und ne schlaue Pumpe. Ach übrigens: ich hatte die letzten 10 Jahre auf allen Reisen noch keinen Platten <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> (BFG A/T)
Auch Kleider brauchst du lange nicht soviel wie du vielleicht denkst.
Bei der Campingausrüstung gibt es ganz tolle „Rollmodelle“ und auch die Faltstühle sind ne bequeme Sache – und nehmen keinen grossen Platz ein.
Satt sperriger Kanister kannst du die WassersÄcke überlegen. Kriegst du bei uns (CH) in jedem Zeughaus für knapp 7 € (der DÄrr hat sie glaub ich auch)
Ordnung in dien "WÄgelchen" bringst du am besten mit einem einfachen doppelten Boden rein.

Ich sag dir das nur, weil ich immer wieder staune, was Leute alles so mitschleppen und dann doch nicht brauchen. Ich hab nen LR 90–er und bei „Vollpack“ ist er beinahe leer – und noch nie was vermisst.





Unten ganze Breite: Klappbett für den Inneraum
Unten links: Vorzelt, Rolltisch
Unten Mitte: Schublade mit 2 Fl Kocher
Unten rechts: GestÄnge, Dreibeinstuhl
Oben auf doppeltem Boden: Schlafliege, Faltstuhl
vor Alukiste mit Lebensmitteln, Küchengeschirr etz
Rechte Seite: Alukiste aus Motorradzeit: Kleider oder sonstiges
Kasten für Gasflasche
linke Seite: 2. Alukiste aus Motorradzeit mit Kleider oder sonstigem
20 Lit Hünersdorfer Wasserkanister

Für die Reise schmeiss ich noch 1 oder 2 WassersÄcke hinten rein

Gruss

Angehängte Dateien
196751-InnenL.jpg (15 Downloads)
Zuletzt bearbeitet von livingstone; 07/02/2005 17:00.
#18078 - 07/02/2005 17:11 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: livingstone]  
Joined: May 2002
Posts: 2,425
lralfi Offline
Gehört zum Inventar
lralfi  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: May 2002
Posts: 2,425
Ilsfeld
@bondgirl: Zu spÄt, habe Sie im Affekt bereits durchgesÄgt. Habe mich trotzdem geÄrgert, da ich mich extra "beraten" ließ und zum Kauf nach München georgelt bin.

Für Wasser und Diesel benutze ich mittlerweile nur noch BW Kunststoffkanister, sind spottbillig und habewn das gleiche Format wie 20 l BW Blechkanister. Nicht verwechseln, der Kaffee schmeckt echt komisch, wenn da Diesel im Spiel ist.

Gruß Ralf

#18079 - 07/02/2005 17:17 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: lralfi]  
Joined: Oct 2003
Posts: 220
bondgirl Offline
Enthusiast
bondgirl  Offline
Enthusiast

Joined: Oct 2003
Posts: 220
München
@livingstone: ganz meiner meinung. weniger ist mehr. andere wahl hab ich bei meinem Fahrzeug eh nicht <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/smoke03.gif" alt="" />
@Iralfi: habe auch Hühnersdorff Kunststoffkanister. Klappt super. Ich hab ja keine uferlose Zuladung. Für Wasser habe ich die Ex- Kochsalzlösungsklinikkanister für 3,50€ und einen mit Hahn. Verwechslung ausgeschlossen.


Orbis non sufficit
#18080 - 07/02/2005 19:40 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: bondgirl]  
Joined: Aug 2004
Posts: 61
Thale Offline
Das wird noch
Thale  Offline
Das wird noch

Joined: Aug 2004
Posts: 61
OWL
Klar bleibt das vollstÄndige Reserverad hinten dran! Der zusÄtzliche Reifen ist auch nur eine Option. Trotz besonnener Fahrt hatten wir Down under auf 8 Tkm 3 Reifen platt gekriegt. Mal passiert gar nichts, mal steckt der Teufel im Detail.

Der Vitara hat nur 'nen 40 l Tank - mach unter guten Bedingungen 400 km, bei Sand vielleicht nur 300. Da muss schon ein wenig Sprit mit.

Von "Sandblech"s Erfahrungen habe ich schon profitiert <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />

Rolltisch, Klappstühle und andere feine platzsparende/ leichte Sachen haben wir im Laufe der Jahre angesammelt. Die Idee mit dem doppelten Boden scheint echt empfehlenswert zu sein. Und die WassersÄcke - halten die durch?

Selbst bei einer organisierten Tour finden es nicht alle witzig, wenn so ein "unterausgerüsteter Eisdielenposer" mit seinem Vitara sich alles borgen muss. Ich will ja dem Image nicht zu sehr gerecht werden - drum lieber vorher fragen <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />

@ Livingston: Echt gut geplante Ausrüstung! Hast Du eine Zusatztank oder braucht dein Landy so wenig, das Du ohne Kanister auskommst?

@ Bondgirl: Wie machst Du das mit dem GepÄck bei großer Fahrt in Deiner kleine Suze?


Unterwegs auf zwei und vier Räder:
www.Thales-Welt.de
#18081 - 07/02/2005 20:50 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: Thale]  
Joined: May 2004
Posts: 499
Santanaone Offline
Süchtiger
Santanaone  Offline
Süchtiger

Joined: May 2004
Posts: 499
Bad Homburg v.d.H.
Hallo tahle,

ich bin dabei mal wieder den D.Boden umzubauen da ich vorher eine grosse Schublade hatte die sich aber als fehlplaung ergab.
links und rechts ein mal abgeteilt vor den RadkÄsten passt ohne ende kleinkram rein davor noch eine Abteilung für Rolltisch -Stühle und platz für Boxen für das gute Essen etc.Wasser kann mann schöne kleine 5l.Wasserkanister unterbringen doppelter Boden ist nur für Sandbleche -Bergegurt Verbandskasten.

grüsse Harry aus BHG.

Angehängte Dateien
196889-Boden 2.jpg (59 Downloads)

grüsse Harry aus BHG.

http://www.harrys-motorradseite.de
#18082 - 07/02/2005 20:52 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: Santanaone]  
Joined: May 2004
Posts: 499
Santanaone Offline
Süchtiger
Santanaone  Offline
Süchtiger

Joined: May 2004
Posts: 499
Bad Homburg v.d.H.
Und noch eins.


Harry aus BHG

Angehängte Dateien
196895-Boden 3.jpg (65 Downloads)

grüsse Harry aus BHG.

http://www.harrys-motorradseite.de
#18083 - 08/02/2005 07:45 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: Thale]  
Joined: Jun 2003
Posts: 1,634
livingstone Offline
Gehört zum Inventar
livingstone  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: Jun 2003
Posts: 1,634
Schweiz
@Thale

Danke für die Blumen.

Antwort auf:
Und die WassersÄcke - halten die durch?

Ich red hier von den WassersÄcken der Schweizer Armee... kannst du drüberfahren wenn's sein muss. Haben das mehrmals aus lauter Blödsinn gemacht oder auch ganze FelswÄnde runtergeschnissen... und nie ist einer geplatzt.

Antwort auf:
das Du ohne Kanister auskommst?


Ne, hab nur einen 60 Lit Tank, desswegen drei Zusatzkanister auf dem Dach. Bin jetzt an den Unterflurtanks dran (50 Beifahrerseite/40 Fahrerseite), weil ich nix mehr auf dem Dach haben möchte - ausser vielleicht auf Extremtouren. Nicht dass es mich je störte vom Gewicht her, aber es ist doch sehr unhandlich.

Gruss

#18084 - 08/02/2005 11:09 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: livingstone]  
Joined: Oct 2003
Posts: 220
bondgirl Offline
Enthusiast
bondgirl  Offline
Enthusiast

Joined: Oct 2003
Posts: 220
München
Kopier mal schnell was ich im Sahara-Info geschrieben hatte:Umbauten/ Ausrüstung:
215/75R15 Fulda Tramp Trac, aber nur weil die Grösse für BFG At´s ausverkauft war. Haben sich aber bewÄhrt.
5x Hünersdorff 20l Kunststoffkanister, passen exakt zwischen die RadkÄsten.
Ringschrauben in den Gewinden der Rücksitzaufnahmen.
Haubenaufsteller hinten zur besseren Motorraumdurchlüftung
DachtrÄger 3x La Prealpina Superbarsystem 134cm niedrig mit aufgeschraubter Siebdruckholzplatte
2x 120cm Bleche, Diverse Wasserkanister, 2 stapelbare Rechteckseimer
Luftfilter einfach alle 3 Tage auschauen und ggf. freiblasen
Ersatzluftfilter
Ersatzkraftstoffilter

Verbrauch: 7L Piste / max.15 L im Weichsanddünenfeld

Habe allerdings den Santana mit 1.9l Dieselmaschine von Renault

Zusatzumbauten für dieses Jahr: OME- Fahrwerk verstÄrkt, da das Auto zum durchschlagen neigt. Der Diesel wiegt allerdings 1180kg leer.
Seitdem deutliche Verbesserung.

Tour04: Douz-Timbaine-bis kurz vor Huaret Richet See- Sand- Ksar Ghilane- Douz
Dieses Jahr Sperrgebiet und nÄchstes Jahr hoffentlich Libyen.

Hitze war kein Problem, da der Wagen steile Scheiben hat und es dadurch nicht sehr heiss wird.
Hinter den Kanistern sind 2 nestbare Eimer in denen die Küchenausstattung und Futter ist.
Unter den Sitzen sind Werkzeug/ Ersatzteile.
Zwischen Kanistern und Sitzen ca. 30cm Platz, da liegt die Klamottentasche.
Letztes Jahr waren wir sogar zu zweit. Platz ist weniger ein Problem als Zuladung. Deshalb habe ich keinen Einbau und fuchse mit jedem Kilo.
Lieber nen schönen Bordeaux oder Highland Park extra.


Orbis non sufficit
#18085 - 08/02/2005 17:21 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: Thale]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,892
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,892
Schweizer Jura
Antwort auf:
Sandbleche für den Notfall werden. Und Sandblech ist übertrieben - wir wollen nicht die aus Stahl oder Alu.


oh... Keflar?

Antwort auf:


Ich bin mir über die eingeschrÄnkten Möglichkeiten schon bewusst, wir wollen bewusst keine "richtige" Wüstentour machen! Aber wenn ich nur befestigte Strassen haben will, fahre ich deutsche BAB


Es ist absolut kein Problem auch in Tunesiens Nord- und Nordosten eine "Richtige" Tour zu machen. Auch Marocco bietet einige tolle Touren. Mit befestigt meinte ich besfetigt im afrikanischen Stil. Also kein Vergleich zu einer Autobahn, schon gar nicht zu ner deutschen. ;-)

Abgesehen davon. Wenn du den DachgepÄcktrÄger Zuhause auch noch brauchen kannst, Einkauf im Baumarkt oder so, dann kauf ihn. Aber nur für eine Tour finde ich, ist das rausgeworfenes Geld.

Was die Sprittmenge anbelangt, denke ich für Tunesien und Marocco reichen eine Reichweite von etwa 500 km.

Ich komm zwar viel weiter aber eigentlich brauch ich meine mögliche Reichweite eher als "Versicherung" und zur Beruhigung.

#18086 - 10/02/2005 18:59 Re: Ausrüstung - Dachgepäckträger ja oder nein? [Re: livingstone]  
Joined: Aug 2004
Posts: 61
Thale Offline
Das wird noch
Thale  Offline
Das wird noch

Joined: Aug 2004
Posts: 61
OWL
Besten Dank für die vielen Tipps - das Thema DachgepÄcktrÄger ist damit für mich abgehakt: ich verzichte drauf <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />



Unterwegs auf zwei und vier Räder:
www.Thales-Welt.de
Seite 1 von 3 1 2 3

Search

Wer ist online
2 registrierte Benutzer (Datburki, lazy), 251 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Kimo
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,271
Posts645,397
Mitglieder9,323
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,435
Yankee 16,399
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,398
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.028s Queries: 19 (0.005s) Memory: 2.9011 MB (Peak: 3.2474 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-10-17 21:32:33 UTC