Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
#200698 - 22/06/2007 07:59 Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorhaube  
Joined: Jul 2002
Posts: 127
Rallef Offline
viermalvierer
Rallef  Offline
viermalvierer

Joined: Jul 2002
Posts: 127
Sauerland
Hallo zusammen !
Sagt mal, welches Material empfiehlt sich zwischen Riffelblech (Ersatzrad soll auf die Haube ) und Motorhaube einzusetzen ? Wo bekommt man sowas ?
Gruß und schönes WE
Ralf

::::: Werbung ::::: LR
#200699 - 22/06/2007 08:47 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorhaube [Re: Rallef]  
Joined: Sep 2003
Posts: 473
faezae Offline
Suchtiger
faezae  Offline
Suchtiger

Joined: Sep 2003
Posts: 473
Ostschweiz
Da gab es doch schonmal einen Tread darüber.... ich meinte die meisten nehmen..... Luft


http://www.mungumby.com ... the place to be !
#200700 - 22/06/2007 09:12 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: faezae]  
Joined: Jun 2003
Posts: 6,570
jota Offline
alpträumende Vulkanette
jota  Offline
alpträumende Vulkanette

Joined: Jun 2003
Posts: 6,570
Duisburg
ich hab das blech mit unterbodenschutz zugekleistert.


manche menschen dürfen mir nichts verbieten - einige aber dürfen mir nicht einmal etwas erlauben.


#200701 - 22/06/2007 11:29 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: jota]  
Joined: May 2002
Posts: 1,682
Henrik Offline
Gehört zum Inventar
Henrik  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: May 2002
Posts: 1,682
Pfalz
Warum willst du da was dazwischen packen????

Luft ist genau das richtige Material....das kannst du gerne nehmen...


--
Oh Gott - Sie haben Kenny getötet....
#200702 - 22/06/2007 12:34 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: Henrik]  
Joined: May 2002
Posts: 9,630
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,630
bei Osnabrück
Antwort auf:
Luft ist genau das richtige Material....

Oder auch "nichts". Was nicht mit dem gleichnamigen Fusel zu verwechseln ist. Das wÄre dann doch zu schade <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />


Gruß Rainer
https://www.ecosia.org/ Die Suchmaschine die Bäume pflanzt.
#200703 - 24/06/2007 17:15 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: Rainer4x4]  
Joined: Feb 2004
Posts: 1,290
rusty66 Offline
Die Verständnis Synapse
rusty66  Offline
Die Verständnis Synapse

Joined: Feb 2004
Posts: 1,290
im Pott - alles Kannibalen!
nichts = Fusel? <img src="/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />

LR gibt original Moosgummi mit.

Sikka (wenig!) tuts auch, mit Luft kann es auch mal klappern.


-------------------------------------------------------------
* Mag jemand sein Hannibal Dachzelt nicht mehr? *
-------------------------------------------------------------
#200704 - 25/06/2007 04:54 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: rusty66]  
Joined: Mar 2003
Posts: 5,921
Fastride Offline
:-)
Fastride  Offline
:-)

Joined: Mar 2003
Posts: 5,921
Ostschweiz
Hi

Ich habe nicht sauer aushÄrtende, dauerelastische Siliconmasse aus dem Baumarkt genomen. Die ist 1 a

Genug draufschmieren, dranpoppen und ENORM wichtig.

S O F O R T mit nem nassen (nicht feuchten) nicht fusselnden Lumpen ne rausquellenden überschuss zügig und bündig abwischen.

übe zunÄchst die Wischaktion an nem Stück Abfallirgendwas.


Ein Ingenieur der nicht säuft, ist wie ein Motor der nicht läuft!
#200705 - 25/06/2007 05:36 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: Fastride]  
Joined: Dec 2005
Posts: 217
taffcookie Offline
Enthusiast
taffcookie  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2005
Posts: 217
Hamburg
Hab ich auch verwendet. UnauffÄllig in schwarz, sauber verstrichen, so lÄuft nichts unter das Riffelblech. Einfach und preiswert.

<img src="/forum_php/images/graemlins/smoke03.gif" alt="" />


Honi soit qui mal y pense!
#200706 - 25/06/2007 09:11 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: taffcookie]  
Joined: Jun 2004
Posts: 5,615
Till Offline
Besserwessi
Till  Offline
Besserwessi

Joined: Jun 2004
Posts: 5,615
Bei der BÖZEN TANTE
Wie wÄr's mit normalen Karosserie-Dichtband? Nix schmier, trotzdem dicht?

#200707 - 25/06/2007 16:12 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorhaube [Re: Rallef]  
Joined: Jul 2002
Posts: 127
Rallef Offline
viermalvierer
Rallef  Offline
viermalvierer

Joined: Jul 2002
Posts: 127
Sauerland
Mal ne andere Frage, welche StÄrke hat denn Euer Riffelblech auf der Motorhaube ? Bei ebÄh wird was aus einer AlMg3 - Legierung in 1,5- 2mm angeboten. Andere Anbieter verwenden StÄrken von 3mm, allerdings kenn ich da die Legierung nicht und AlMg3 ist doch eigentlich recht robust, oder ? Was meint Ihr ?
Gruß Ralf

#200708 - 25/06/2007 20:55 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: Rallef]  
Joined: May 2002
Posts: 8,724
Monny Offline
wennhiereinermeinenTiteländertbinichdas!
Monny  Offline
wennhiereinermeinenTiteländertbinichdas!

Joined: May 2002
Posts: 8,724
Schbätzles-Diaspora
2,2/4mm dürfens schon sein, wenn's halten soll.
Tacker' das Ding mit einer Handvoll Popniete drauf und gut is.


Gruss Monny

++ Mercedes 1017A zu verkaufen ++

[:O]===[O:]
#200709 - 26/06/2007 07:18 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: Monny]  
Joined: Jan 2004
Posts: 5,682
apollo Offline
hosenjagender Korbsammler
apollo  Offline
hosenjagender Korbsammler

Joined: Jan 2004
Posts: 5,682
Planet Erde
ich habe meine kotflügel mit richtig gutem gewebeband abgeklebt, silikon um die löcher und aussenkonturen vom riffel gemacht und draufgebappt. geht gut und das silikon hat keine verbindung zum lack. ist absolut dicht und bei bedarf kann ich es auch noch ab machen (aber warum abmachen? )

bei der stÄrke gebe ich monny recht das sollte es auf jeden fall haben <img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" />


Biete leicht gebrauchte Schreibfehler der Marke Apple, einzusetzen auf dem ipad oder iPhone.
#200710 - 26/06/2007 08:11 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: apollo]  
Joined: Mar 2003
Posts: 5,921
Fastride Offline
:-)
Fastride  Offline
:-)

Joined: Mar 2003
Posts: 5,921
Ostschweiz
Wegen stÄrke muss man aufpassen, wenn man die Teile auf ebay schiesst. zum Teil ist das nur "Alufolie"

Wenn Du was rechtes willst, kaufe es bei den üblichen verdÄchtigen...

Ich habe mit lange den Kopf zerbrochen, ob selber machen oder Kaufen....

Für Einzelfahrzeug lohnt es sich, das Teil zu kaufen.
vor allem in guter MaterialstÄrke, da ist selberbasteln mühsam.


Ein Ingenieur der nicht säuft, ist wie ein Motor der nicht läuft!
#200711 - 28/06/2007 12:58 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: Fastride]  
Joined: Oct 2005
Posts: 4
gp911 Offline
Neu
gp911  Offline
Neu

Joined: Oct 2005
Posts: 4
daheim
Tag,
also ich habe 1mm dünnes geschlossenzelliges Neopren genommen und dann die Riffels mit Schrauben/Muttern in Edelstahl und Scheibenaus Kunststoff festgeschraubt. Jetzt nehm ichs einmal im Jahr ab, kann drunter sauber machen und gut isses.
Grüße. Gernot


Grüße aus Bonn. Gernot
#200712 - 28/06/2007 14:33 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: gp911]  
Joined: Aug 2002
Posts: 238
PGD Offline
Enthusiast
PGD  Offline
Enthusiast

Joined: Aug 2002
Posts: 238
Bergstraße (Süd-Hessen)
Antwort auf:
...
Jetzt nehm ichs einmal im Jahr ab, kann drunter sauber machen und gut isses.
...


<img src="/forum_php/images/graemlins/clap.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/boing.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/boing.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/boing.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/boing.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/div01.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/clap.gif" alt="" />

Sorry Gernot - bitte nicht persönlich nehmen, aber ich habe lange nicht so gelacht.... Peter <img src="/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />


Landy in Dachfarbe!
#200713 - 29/06/2007 08:19 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: gp911]  
Joined: May 2002
Posts: 219
scz Offline
Fast abhängig
scz  Offline
Fast abhängig

Joined: May 2002
Posts: 219
Ostfriesland
Bedeutet das, daß du dein Landy sÄuberst ???

Interessante Vorstellung !

<img src="/forum_php/images/graemlins/graem-thumbsup.gif" alt="" />


Fährt ja immer noch ?!?
#200714 - 29/06/2007 08:49 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: PGD]  
Joined: May 2002
Posts: 11,603
Troll Offline
Kleiner Drückeberger
Troll  Offline
Kleiner Drückeberger

Joined: May 2002
Posts: 11,603
Sauerland
Antwort auf:
Sorry Gernot - bitte nicht persönlich nehmen, aber ich habe lange nicht so gelacht.... Peter <img src="/forum_php/images/graemlins/wink.gif" alt="" />



Warum sollte er, über Witze darf...soll man doch lachen und das ist absolut ein Brüller <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" /> <img src="/forum_php/images/graemlins/grin.gif" alt="" />


"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
#200715 - 29/06/2007 12:04 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: Troll]  
Joined: Oct 2005
Posts: 4
gp911 Offline
Neu
gp911  Offline
Neu

Joined: Oct 2005
Posts: 4
daheim
@Peter: Wie sollte ich es nicht persönlich nehmen? Ich habe ja die Aussage gemacht, und Du sagst mir, dass sie zum Lachen ist.
Und wenns lustig ist, ists doch gut.
@SCZ: Nicht nötig. Der wird nie dreckig.
@Troll: Stimmt

Ich erklÄr mal warum ichs so empfehle: Ich habe im Jahr 2000 meinen ersten Defender, 2 Jahre alt, gekauft. Der Wagen war in dieser Zeit zwischen dem Nordkap und Mauretanien fast 100tkm (wie es hier immer heisst: Artgerecht) gefahren worden. Er war für Fernreisen u.a. mit DachtrÄger ausgerüstet. Und er war rundum schon als Neuwagen verriffelt worden. Auch auf den vorderen Kotflügeln. Die sehr stabilen Riffelbleche waren sauber aufgeschraubt. Abgedichtet war mit Sika. So wurden die Kotflügel immer als Trittstufe genutzt. An einer Stelle hatte sich dann die Dichtmasse nach etwa drei Jahren herausgedrückt. Ich wollte sie erneuern und habe dazu das Riffelblech abgenommen.
Offensichtlich hatte sich aber in drei Jahren eingedrungene Feuchtigkeit, Sand und Salz zu einer leckeren Schleifpampe gemischt, flÄchig den Lack ageschliffen und zu so erheblicher Korrosion geführt, dass das linke Kotflügeloberteil an zwei Stellen durchoxidiert war. Die rechte Seite war nicht viel besser.
So. Das ist der Grund warum ich die Riffels beim nÄchsten Defender abnehmbar montiert habe. Und beim Aktuellen nur mehr die Einstiegsleisten überriffelt sind.

Grüße. Gernot.


Grüße aus Bonn. Gernot
#315955 - 10/02/2009 19:19 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: gp911]  
Joined: Jul 2004
Posts: 8,679
flaterric Offline
Motze, festhalten, so gehts in Kenia zum Brötchenholen
flaterric  Offline
Motze, festhalten, so gehts in Kenia zum Brötchenholen

Joined: Jul 2004
Posts: 8,679
Am Fuss der Endmoräne
Ich hab die oschinaal Dinger Von LR auf den Kotflügeln (erstaunlich gute QualitÄt) und die Platte von EX-Tec auf der Haube (für nicht eloxiert auch ok, aber eben nicht eloxiert)

Man macht das und ist sich klar darüber, dass es kein zurück gibt, was den Lack angeht.


An und ist das Leben für sich schön.
#316183 - 11/02/2009 20:12 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorhaube [Re: Rallef]  
Joined: Oct 2002
Posts: 132
Towstrop Offline
viermalvierer
Towstrop  Offline
viermalvierer

Joined: Oct 2002
Posts: 132
Hohenlohe/Hampshire
Hi,
wieso man sich Sorgen über den Lack macht wenn man vorher 18 Löcher ins Blech gebohrt hat verstehe ich nicht.
Egal was man zum abdichten nimmt, Dreck, Wasser, usw. kommt IMMER rein, und wenn's nicht abgedichtet ist kommt der Dreck auch wieder raus wenn er reif ist!
Cheers,
M

#316188 - 11/02/2009 20:19 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: Towstrop]  
Joined: Jan 2004
Posts: 5,682
apollo Offline
hosenjagender Korbsammler
apollo  Offline
hosenjagender Korbsammler

Joined: Jan 2004
Posts: 5,682
Planet Erde
Original geschrieben von: Towstrop
Hi,
wieso man sich Sorgen über den Lack macht wenn man vorher 18 Löcher ins Blech gebohrt hat verstehe ich nicht.
Egal was man zum abdichten nimmt, Dreck, Wasser, usw. kommt IMMER rein, und wenn's nicht abgedichtet ist kommt der Dreck auch wieder raus wenn er reif ist!
Cheers,
M



18 löcher ?



jetzt bin ich aber sehr entsetzt,
kann man die bleche nicht mit doppelseitigem klebeband oder besser mit klettband festmachen

































grin


Biete leicht gebrauchte Schreibfehler der Marke Apple, einzusetzen auf dem ipad oder iPhone.
#316195 - 11/02/2009 20:34 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: apollo]  
Joined: Oct 2002
Posts: 132
Towstrop Offline
viermalvierer
Towstrop  Offline
viermalvierer

Joined: Oct 2002
Posts: 132
Hohenlohe/Hampshire
Hi,
wink
muss zugeben, hab' die Löcher nicht gezÄhlt, aber mit denen für'n ReserveradtrÄger waren es VIIIIEEEELE!!!!!
Klettband nimmt der TÜV nicht ab... grin
M

#316235 - 12/02/2009 09:36 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: apollo]  
Joined: May 2002
Posts: 1,162
Greenlandy Offline
Dauerbrenner
Greenlandy  Offline
Dauerbrenner

Joined: May 2002
Posts: 1,162
50´14'05"N 008´36'31"E
@gp911

laß dich von den Kommentaren nicht kirre machen, trotz smileys.
Ich hatte jahrelang nix auf den Kotflügeln; die Dinger haben aber im Laufe der DachtrÄger-/Dachzelt-Saison enorm gelitten, so daß ich letztes Jahr Alus draufgepappt habe. Genau: draufgepappt. Sie sind mit doppelseitigem Klebeband befestigt, am Antennenloch und am Plasikgitter, bzw. deren Attrappe verschraubt. ZusÄtzlich liegt noch die geschlossene Haube an der Seite drauf.
Ergo: Nix Löcher, trotzdem fest und demontierbar (allerdings weniger um zum putzen, sondern um den Wagen in einen unverbastelten Originalzustand zu versetzen.)

Gruß


Greenlandy goes back to South Africa in 2025... stay tuned and follow us on our new website

www.greenlandy.com
#316248 - 12/02/2009 10:39 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: Greenlandy]  
Joined: May 2002
Posts: 8,724
Monny Offline
wennhiereinermeinenTiteländertbinichdas!
Monny  Offline
wennhiereinermeinenTiteländertbinichdas!

Joined: May 2002
Posts: 8,724
Schbätzles-Diaspora
da hat wer gaaaanz tief in der Mottenkiste gegraben grin


Gruss Monny

++ Mercedes 1017A zu verkaufen ++

[:O]===[O:]
#316252 - 12/02/2009 10:44 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: Monny]  
Joined: Nov 2002
Posts: 15,065
RoverLover Offline
von Fusel bespritzt
RoverLover  Offline
von Fusel bespritzt

Joined: Nov 2002
Posts: 15,065
PLZ 69250
Ich seh in Aluriffels die einzige Möglichkeit meine völlig zusammengetrampelten Kotflügel und die Motorhaube wieder halbwegs in die Ursprungsform zurück zu zwingen. :o) Ob da Sika, Moosgummi, Luft oder Entenscheisse dazwischen ist ist mir dabei völlig egal.
Wenn einer noch welche rumfliegen hat, die er unbedingt loswerden muss...


Der Charme eines Geländewagens wächst mit dem Grad seiner Abnutzung.
#316255 - 12/02/2009 10:58 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: RoverLover]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,877
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,877
Schweizer Jura
Ich getrau mich kaum zu gestehen...

Hab die Riffel auf den Kotflügeln (dickes Nonameprodukt) und das Zeug auf der Haube fürs Reserverad (Extec) blos mit vielen Poppnieten drauf getackert. Nix Silikon, Sika, Moosgummi oder sonstiges. Knarren oder anderes kanns nicht, da zu viele Nieten! Und wenn auch, verschwindet in der GerÄuschkulisse des Landy sowieso.

Wie der Lack drunter ausschaut ist mir egal, die ganze Karre ist eh schon zerkratzt und zerschrammt.... halt eben gebraucht. Wer kennt das kreischende GerÄusch nicht, wenn da ein Dornbusch zu nahe am Weg steht.

#316315 - 12/02/2009 18:26 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: Towstrop]  
Joined: Jul 2004
Posts: 8,679
flaterric Offline
Motze, festhalten, so gehts in Kenia zum Brötchenholen
flaterric  Offline
Motze, festhalten, so gehts in Kenia zum Brötchenholen

Joined: Jul 2004
Posts: 8,679
Am Fuss der Endmoräne
Original geschrieben von: Towstrop
Hi,
wink
muss zugeben, hab' die Löcher nicht gezÄhlt, aber mit denen für'n ReserveradtrÄger waren es VIIIIEEEELE!!!!!
Klettband nimmt der TÜV nicht ab... grin
M





Es war ein Popfestival, ich erinnere mich auch. smile


An und ist das Leben für sich schön.
#316403 - 13/02/2009 08:36 Re: Dichtmaterial zwischen Riffelblech und Motorh [Re: flaterric]  
Joined: Nov 2002
Posts: 15,065
RoverLover Offline
von Fusel bespritzt
RoverLover  Offline
von Fusel bespritzt

Joined: Nov 2002
Posts: 15,065
PLZ 69250
hihihi


Der Charme eines Geländewagens wächst mit dem Grad seiner Abnutzung.
Seite 1 von 3 1 2 3

Search

Wer ist online
3 registrierte Benutzer (3 unsichtbar), 205 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
rogue
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,213
Posts644,745
Mitglieder9,305
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,416
Yankee 16,399
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,360
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.022s Queries: 15 (0.004s) Memory: 2.9307 MB (Peak: 3.3048 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-09-22 00:59:10 UTC