Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 11 1 2 3 10 11
#256214 - 27/03/2008 22:20 Wasserdurchfahrten  
Joined: May 2002
Posts: 509
Allradchrist Offline
Suchtiger
Allradchrist  Offline
Suchtiger

Joined: May 2002
Posts: 509
Österreich
Nachdem nun zum dritten Mal ein Kühlerventialtor bei Wasserdurchfahrten explodiert ist und den Kühler beschÄdigt hat, folgender Hinweis:

(Auszug aus unserer Fahrerschulung)

7. Wasserdurchfahrten

Die Fahrzeuge sind in all ihren Teilen nur Schwallwasserdicht. WasserlÄufe und Tümpel mit ca. 75 cm (Modell JOB4x4) oder 90 cm (Modell EXTREME) Tiefe können ohne Schaden durchgefahren werden. LÄngere Standzeiten im Wasser sind allerdings wegen des dann langsam eindringenden Wassers zu vermeiden.

In NotfÄllen können auch noch Wassertiefen bis zu 120 cm kurzzeitig bewÄltigt werden, allerdings ist hierbei mit einem Ausfall der elektrischen Lichtmaschine und dem Eintreten von Wasser in die Achs- und Getriebeöle zu rechnen.

Damit beim Fahren möglichst wenig Schwallwasser in den Motorraum eintritt, ist eine Fahrgeschwindigkeit zu wÄhlen, die eine möglichst niedrige Bugwelle entstehen lÄsst.
Bei Fahrzeugen ohne hochgelegten Ansaugstutzen ist unbedingt eine Bugwelle zu vermeiden, andernfalls besteht die Gefahr das Wasser in den Ansaugstutzen des Luftfilters gelangt. Zur Vermeidung von SchÄden im Kühler und/oder Kühlerventilator empfehlen wir den Kühler mit einer Plane abzudecken. (Anm.: Wasser das durch die Kühlerlammellen strömt, kann den sich drehenden Ventilator zerstören, und dessen Teile in Folge den Wasserkühler beschÄdigen)

Anmerkung: Der defekte Wasserkühlerküler kostet bei IVECO aktuell 665 Euro und der Ventilator 77 Euro (jeweils ohne Mwst.). Hinzu kommt der logistische Aufwand (plus Kosten) für den Kunden, vom Ärger und möglichen FolgeschÄden nicht zu reden. Ist also ein Haufen Kohle dafür das rumgeplanscht wird.

mfg, Erich

PS: Das gleiche gilt natürlich auch für den Daily



::::: Werbung ::::: TR
#256220 - 27/03/2008 22:31 Re: Wasserdurchfahrten [Re: Allradchrist]  
Joined: May 2002
Posts: 3,440
Ar Gwenn Offline
Im Schwitzkasten
Ar Gwenn  Offline
Im Schwitzkasten

Joined: May 2002
Posts: 3,440
Im Elfenbeinturm
Kann man nicht einen Schalter installieren, mit dem man kurzzeitig den Ventilator komplett abschalten kann (mit Warnsummer gekoppelt, damit man das Einschalten nachher nicht vergisst)? Das wÄre doch eine einfache Möglichkeit, derartige SchÄden zu vermeiden, oder?

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
#256222 - 27/03/2008 22:41 Re: Wasserdurchfahrten [Re: Ar Gwenn]  
Joined: May 2002
Posts: 509
Allradchrist Offline
Suchtiger
Allradchrist  Offline
Suchtiger

Joined: May 2002
Posts: 509
Österreich
Kann man natürlich (es reicht auch den Stecker für die Lüfterkupplung zu trennen) Ändert aber nix daran, daß bei Lüftern mit Magnetkupplung der Lüfter druch die Lagerreibung mitlÄuft, und bei den Versionen (also TGR/TREK mit 103 Ps Motor) mit festem Ventilator hilft das dann eh nix.
Die Plane hat halt auch noch den Vorteil dass der Kühler nicht so verschmutzt, den dort wo die Autos unterwegs waren (Australien, Island und Tansania) gibt leider kaum klares Wasser.
Trocknet das dann im Kühler ab, bleibt Schlamm zurück der die Kühlerlamellen allmÄhlich zusetzt.

Noch einfachere Möglichkeit wÄre vorher zu gucken wie tief es ist und möglichst ohne Bugwelle herumzuplantschen.

Zuletzt bearbeitet von Allradchrist; 27/03/2008 22:42.
#256227 - 27/03/2008 22:54 Re: Wasserdurchfahrten [Re: Allradchrist]  
Joined: Dec 2002
Posts: 625
beckdava Offline
ex Bremach Fahrer
beckdava  Offline
ex Bremach Fahrer

Joined: Dec 2002
Posts: 625
Xiropigado, Griechenland
Ich wage dem noch etwas hinzuzufügen:
den Motor per zwangszugeschaltetem Lüfter vor der Durchfahrt soweit abkühlen, dass der Lüfter nicht wÄhrend der Durchfahrt zuschaltet! Durchfahrt mit möglichst niedriger Drehzahl. Bei niedriger Drehzahl kann man den Lüfter nÄmlich auch problemlos von Hand anhalten. Das kann dann das Wasser auch....

gruß,
Stephan

#256228 - 27/03/2008 22:55 Re: Wasserdurchfahrten [Re: Allradchrist]  
Joined: May 2002
Posts: 3,440
Ar Gwenn Offline
Im Schwitzkasten
Ar Gwenn  Offline
Im Schwitzkasten

Joined: May 2002
Posts: 3,440
Im Elfenbeinturm
Original geschrieben von: Allradchrist

Noch einfachere Möglichkeit wÄre vorher zu gucken wie tief es ist und möglichst ohne Bugwelle herumzuplantschen.


Yupp.


(c) www.deadliestanimals.com


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
#256230 - 27/03/2008 23:15 Re: Wasserdurchfahrten [Re: Ar Gwenn]  
Joined: Jan 2008
Posts: 23
Mastercraft Offline
Jungfrau
Mastercraft  Offline
Jungfrau

Joined: Jan 2008
Posts: 23
..... oder rückwÄrts durchfahren.....

#256242 - 27/03/2008 23:41 Re: Wasserdurchfahrten [Re: Mastercraft]  
Joined: Feb 2007
Posts: 225
Ingo 1 Offline
Gegen Avatar geimpft
Ingo 1  Offline
Gegen Avatar geimpft

Joined: Feb 2007
Posts: 225
....und bei Fließwasser bitte mit dem Strom fahren ! smile

#256313 - 28/03/2008 06:40 Re: Wasserdurchfahrten [Re: Ingo 1]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,289
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,289
im warmen Oberrhein-Graben

#256316 - 28/03/2008 11:03 Re: Wasserdurchfahrten [Re: BAlb]  
Joined: May 2002
Posts: 509
Allradchrist Offline
Suchtiger
Allradchrist  Offline
Suchtiger

Joined: May 2002
Posts: 509
Österreich
@Berhards, ja so sieht dann u.U. das Endergebniss aus, und der Rest ist meistens im Kühler zu finden.

@Stephan, so wie ich das bisher verstanden habe, lÄuft die Sache vor der Wasserdurchquerung wie folgt ab: Auto kommt hin, wird abgestellt, Motor lÄuft, Fahrer und Beifahrer erkunden die Gegend, Motor lÄuft (und heizt sich auf). Nach Erkundigung wird ins Wasser gefahren, (Motor mittlerweile so warm dass sich der Kühlerventilator zuschaltet), Wasserloch tiefer als erwartet oder Einfahrgeschwindigkeit zu hoch (Anm.: Unterkante Wasserkühler liegt beim BREMACH und IVECO bei ca. 80 cm aufwÄrts, da saufen andere GelÄndewagen bereits ab), Wasser strömt durch den Kühler und der mittlerweile mitlaufende Lüfter explodiert.
Anm.: Ob der sich nur durch die Lagerreibung mitdrehende entkoppelte Lüfter ohne Schaden davonkommt kann ich nicht sagen, ich würds aber nicht drauf ankommen lassen.

In jedem Fall ist es zuviel Mut, oder eine Mangel an Phantasie (darüber was passieren kann, was das gleiche ist)
Die Krokodile lasse ich jetzt mal aussen vor....

Oder anders ausgedrückt, jetzt habt Ihr eh schon Wattiefen über 80 cm und dann ist das noch immer zuwenig...

mfg, Erich

#256317 - 28/03/2008 11:21 Re: Wasserdurchfahrten [Re: Allradchrist]  
Joined: Dec 2002
Posts: 625
beckdava Offline
ex Bremach Fahrer
beckdava  Offline
ex Bremach Fahrer

Joined: Dec 2002
Posts: 625
Xiropigado, Griechenland
Bei mir wird grundsÄtzlich, bevor ich das Auto verlasse um Wasser zu erkunden, das Standgas höher gestellt und der Lüfter zugeschaltet (wozu sollte es sonst da sein, bisher die einzige Verwendung)damit ein Zuschalten des Lüfters ausgeschlossen ist....

Aber es ist schon klar, wirklich sinnvoll ist das Abdecken, denn auch eine gründlich erkundete Furt ist bei der Durchfahrt dann doch plötzlich anders und doch etwas tiefer als getestet oder gesehen...

80cm sind in der Regel mehr als genug, aber wenn man schon in so einem Auto sitzt, bekommt man eben nie genug. Irgendwie schleicht sich immer das Gefühl ein: "geht nicht gibt´s nicht"...

Gruß,
Stephan

Seite 1 von 11 1 2 3 10 11

Search

Wer ist online
0 registrierte Benutzer (), 162 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,081
Posts643,204
Mitglieder9,260
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,357
Yankee 16,384
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,301
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.016s Queries: 16 (0.004s) Memory: 2.7817 MB (Peak: 2.9866 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-07-18 01:11:27 UTC