Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 2 1 2
#26269 - 03/03/2005 14:15 startprobleme  
Joined: Mar 2005
Posts: 4
quernase Offline
Neu
quernase  Offline
Neu

Joined: Mar 2005
Posts: 4
Brandenburg
Ahoi, Äh wo kommt den auf ein mal die grne Farbe hinter meinen Ohren her.

Jetzt was Ernstes: Mit meim 40.10 Bj 89 mit etwas ber 2htkm gibt es nun schon recht lange merkwrdige und leider auch hartnÄckige Startprobleme.
Fakt ist, das der Motor bei Anrollversuchen sofort und sauber kommt, der Anlasser aber, obwohl er zufriedenstellend schnell und dank neuen Motorbatterien auch recht lange dreht, nur bei Temperaturen ber 12-15C den Motor zu laufen bringt und dann stinkts gewaltig. Meine (und die des rtl. Ivecoschrauber) ErklÄrung ist die, das der Strom, den der Anlasser " brig lÄt" irgendjemand anderem nicht reicht und nun die spannende Frage, WER braucht den noch Strom fr einen befriedigenden Startvorgang.
oder liegt es ein einem falsch schaltenden Zndschlo, oder ...

bin grade frisch gelandet hier will sehen, das ich zum nÄchsten Mal was sehen lasse
Gru Stefan

::::: Werbung ::::: TR
#26270 - 03/03/2005 16:02 Re: startprobleme [Re: quernase]  
Joined: Jun 2002
Posts: 860
WIM Offline
Fliegender Holländer
WIM  Offline
Fliegender Holländer

Joined: Jun 2002
Posts: 860
LIMBOURGOISCH
Hallo,

Leuchted deine Vorgluehlampe (oranje)in dashboard auf?
Wartest du biss er ausgeht und startest dann?
Functiunieren deine Gluehkerzen oder Vorgluehrelais?



Wim

#26271 - 03/03/2005 18:12 Re: startprobleme [Re: quernase]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,313
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,313
im warmen Oberrhein-Graben
Folgende elektrische Baugruppen stehen in Verbindung mit dem Startvorgang:
  • Anlasser
  • Absteller
  • FlammstartgerÄt
  • Automatische Kaltstartbetriebseinrichtung
Anlasser: selbsterklÄrend

Absteller: Magnetventil, stellt die Kraftstoffzufuhr ab, um den Motor abzustellen - im Umkehrschlu: bei Fehlfunktion schlechtes oder gar kein Starten.

FlammstartgerÄt: erst wirksam bei Temperaturen unterhalb 0 +/-2C, erklÄrt also nicht das Verhalten zwischen 0 und 15C

Kaltstartbetriebseinrichtung: ist bei ausgeschaltetem kalten Motor eingeschaltet, wird durch Strom bei laufendem Motor allmÄhlich unwirksam => zu wenig Spannung beim Anlassen sollte hier auch keine negativen Folgen haben

Fazit: <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" /> ich wrde evtl. mal den Bolzen (Foto auf meiner Homepage - Technik 1) aus dem Absteller entfernen (mut dann die Maschine halt abwrgen - aber zu Testzwecken...), befindet sich am hinteren Ende der Einspritzpumpe "gut erreichbar" mit Spezialschlssel vor der Spritzwand zum Fahrerhaus.
Mich strt an dieser Idee aber, da mir nicht in den Kopf will, wieso kein oder zu wenig Sprit (und nur das kann dadurch ja vorkommen) zu starkem Gestank fhren soll...

#26272 - 03/03/2005 20:01 Re: startprobleme [Re: BAlb]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,356
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,356
Malepartus Centralschweiz
89er?

Das wÄre der Euro 0 mit dem Luftfilter auf der linken Seite oder?

Wohl das gleiche Fahrzeug wie Reto's.

Ich wrde auch auf den ElAb Tippen.

Ich nehm mal an das du zum starten Vollgas gibst?

Was wurde an dem Motor schon gemacht, wie hoch ist der lverbrauch?

Seit wann besteht das Problem, kam das schleichend oder Knall auf Fall?

Normalerweise startet der Iveco auch bei -15 noch hervorragend, dann aber mit glhen. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/blush.gif" alt="" />

PS: Fll mal dein Profil aus.

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 03/03/2005 20:01.

Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#26273 - 03/03/2005 20:21 Re: startprobleme [Re: BAlb]  
Joined: Mar 2005
Posts: 4
quernase Offline
Neu
quernase  Offline
Neu

Joined: Mar 2005
Posts: 4
Brandenburg
also die Vorglhanlage funktioniert und es es existiert seit Neustem sogar ein Kurzschlu schalter dafr damit nicht nur bei +2C sondern auch bei hheren Temeraturen.
aber auch mit minutenlangem vorglhen will er bei startversuch mit Anlasser nicht springen.
Daran liegts nicht.

Stinken tut der unverbrante Diesel der falls er doch noch anspringt unplanmÄig verbrennt.

Gas geb ich aus oben genannten Grund keines, nie auch nicht beim anrollen was wie gesagt problemlos geht.
lverbrauch, Leistung alles i.O. um nicht zu sagen sehr gut

Ich denke das Problem liegt auf der elektrischen Strecke WEIL wenn ich nicht rollen kann, er aber mu, ich den Luftschlauch zum Turbo abnehme und mit einen kleinen Sto Starterspray gleich wieder montiere sebst dann gebÄrdet er sich unwillig.
luftfilter i. F.R. links
tanx fr die Anteilnahme aber ich denke das ist auch eine mÄchtig harte Nu

#26274 - 03/03/2005 20:47 Re: startprobleme [Re: quernase]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,356
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,356
Malepartus Centralschweiz
Hallo Stefan

Das einzige was an diesem Motor elektrisch ist ist der ElAb und der Anlasser, da diese beiden funktionieren MUSS der Fehler woanders liegen.

Wie gesagt, der Iveco muss nur im Notfall vorgeglht werden, ansonsten MUSS der anspringen ohne zu zicken.


Ich schlaf mal drber, Morgen fÄllt mir was ein. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/hack.gif" alt="" />



Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#26275 - 04/03/2005 08:23 Re: startprobleme [Re: Ozymandias]  
Joined: Dec 2002
Posts: 929
MichelS Offline
Dauerbrenner
MichelS  Offline
Dauerbrenner

Joined: Dec 2002
Posts: 929
an der Einhausung
Stimmt, der alte 89er hat nur das Abschaltventil und den Anlasser.

Eine Idee: Beim Anlassen wird ja eine zusÄtzliche Menge Diesel eingespritzt. Knnte es sein, da die Spritzverstellung nicht korrekt eingestellt ist und die Drehzahl des Anlassers nicht ausreicht, so da die Pumpe nicht genug frdert? Beim Anrollen in einem "hohen" Gang ist die Drehzahl dann hher und die eingespritzte Menge reicht zum Znden? <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/conf44.gif" alt="" />


Gru Michel

Vergiss Deine Ängste - lebe Deine Träume!
#26276 - 04/03/2005 19:25 Re: startprobleme [Re: MichelS]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,356
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,356
Malepartus Centralschweiz
Ok, hab mich heute schlau gemacht.

Zu 90% tropfen 1 oder in deinem Fall sogar 2 Dsen, das fhrt zu den Startproblemen und zu dem von dir genannten Qualmen.

Beim anrollen wird der Motor halt doch schneller durchgedreht wie mit dem Anlasser so das er dann problemlos sofort anspringt. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/klugscheiss.gif" alt="" />


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#26277 - 05/03/2005 19:11 Re: startprobleme [Re: Ozymandias]  
Joined: Mar 2005
Posts: 4
quernase Offline
Neu
quernase  Offline
Neu

Joined: Mar 2005
Posts: 4
Brandenburg
d.H. vier neue Dsen?, lohnt es auf Verdacht zu tauschen, oder handel ich mir da Folgearbeiten ein ? Kurzbeschreibung des Procedere wÄre schn.
aber die Diagnose knnte stimmen <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/cool.gif" alt="" />, da ich im Betrieb lastabhÄngig Qualm ausm Auspuff habe (viel Gas-viel Qualm wenig Gas-wenig Qualm) und wie gesagt kein nennenswerten lverbrauch.
und der alte von Iveco auf meine Frage sagt eine Einspritzpumpe verstellt sich nicht.

Gre stefan

#26278 - 06/03/2005 11:34 Re: startprobleme [Re: quernase]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,356
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,356
Malepartus Centralschweiz
Hallo Stefan

Folgekosten gibts da eigentlich keine, das wechseln wrd ich der Werkstatt berlassen, es werden ja nur die DseneinsÄtze getauscht, der Dsenstock kann bleiben.

Man sollte die neuen Dsen nÄmlich vor dem einbau noch abdrcken um zu prfen ob sie richtig funktionieren.

Es macht Sinn alle 4 gleich zu wechseln, bei der Laufleistung ist das schonmal so ein Defekt der auftreten kann.

Die Dsen sind schliesslich auch bis zum gewissen Grad ein Verschleissteil.

PS: Wenn du sichergehen willst das es die Dsen sind dann lass die alten vor dem wegwerfen noch abdrcken.

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 06/03/2005 11:37.

Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Seite 1 von 2 1 2

Search

Wer ist online
4 registrierte Benutzer (Cord, Pinkpanther, 2 unsichtbar), 215 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
roseschorle
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,200
Posts644,601
Mitglieder9,295
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,408
Yankee 16,396
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,356
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 16 (0.004s) Memory: 2.7778 MB (Peak: 2.9875 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-09-15 08:39:32 UTC