Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 10 1 2 3 9 10
#315910 - 10/02/2009 13:40 Bergegurt /Schäkel / mindest Austtattung  
Joined: May 2002
Posts: 2,185
CarstenKausB Offline
Gehört zum Inventar
CarstenKausB  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: May 2002
Posts: 2,185
Berlin
Hi,

bisher hat mein Tankstellenseil ausgereicht (15Jahre lang, aber ich habe auch eine Winde), nun aber soll wenigstens ein statischer Gurt und zwei SchÄkel her.

Fahrzeuggewicht betrÄgt rund 2.5to und los geht's mit den Fragen:

Welche LÄnge,
welche Bruchlast,
wieviel Tonnen und
worauf noch achten?

Danke fr Infos!

Jru,

Carsten


Sick Of It All
::::: Werbung ::::: NB
#315914 - 10/02/2009 14:21 Re: Bergegurt /Schäkel / mindest Austtattung [Re: CarstenKausB]  
Joined: Nov 2008
Posts: 344
nico Offline
Enthusiast
nico  Offline
Enthusiast

Joined: Nov 2008
Posts: 344
Hamburg
Ich wrde Gurt(e) mit 14 Tonnen Bruchlast nehmen.
Habe 6 Meter, die vorn und hinten stÄndig dran sind im GelÄnde. Dann extra nochmal 10 Meter als VerlÄngerung und 10 Meter elastischen Gurt. Fr die Winde ist 30 Meter Synthetikseil als VerlÄngerung da und zwei 3 Meter Baumgurte.

#315919 - 10/02/2009 14:59 Re: Bergegurt /Schäkel / mindest Austtattung [Re: CarstenKausB]  
Joined: May 2002
Posts: 11,427
Troll Online sleepy
Kleiner Drückeberger
Troll  Online Sleepy
Kleiner Drückeberger

Joined: May 2002
Posts: 11,427
Sauerland
Ahh, wieder eine Glaubensfrage daumenhoch

Wenn 15J. lang ein 4m Tankstellenstrick gereicht hat wrde ich wieder einen kaufen, denn meine Bergegurte halten max. 5Jahre.

zZt fahre ich einen 14m /14to Gurt und ein dynamisches Bergeseil 8m/8to spazieren. Kurze 2m-3m Rundschlingen je nach Laune.
Wenn der 14m Gurt hin ist werde diesen, genau wie dann beim Windenkabel, auf ident.Dyneema Windenseile ausweichen.
Nur das dynamische Bergeseil werde ich nicht mehr hergeben. dafuer


"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
#315985 - 10/02/2009 20:14 Re: Bergegurt /Schäkel / mindest Austtattung [Re: Troll]  
Joined: May 2002
Posts: 2,185
CarstenKausB Offline
Gehört zum Inventar
CarstenKausB  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: May 2002
Posts: 2,185
Berlin
Na, ich zieh mich halt aus wirklich festgefahrenen Geschichten immer mit der guten alten Warn raus und bei leichten Sachen reicht der einfache Strick. Gleiches gilt, wenn sich andere festfahren.

Allerdings habe ich keinen Bock immer die Winde einzusetzen. Meist haben dann andere einen Gurt dabei (welche dann ab und auch wieder mit dem Tankstellenschnrsenkel verlÄngert werden).

Mich wundert selbst, da das Ding trotz ins Seil fahren solange hÄlt. Jedenfalls ist mir jedes mal dabei etwas mulmig, weil ich keinen Bock auf fliegende SchÄkel habe.

Also soll zum Winch schonen und aus Sicherheitsgrnden ein anstÄndiger Bergegurt und anstÄndige SchÄkel her.

Bei GW-Tec.de (?) habe ich einen 9to/9m Gurt fr nen schmalen Taler gesehen, oder doch lieber den 14to/14m LKW Gurt von Daerr fr rund 50,- ?

Von SchÄkeln habe ich auch keinen Plan...
Kinetic Ropes finde ich zwar auch super, den Preis jedoch nicht und bisher hat ja auch die einfache Schnre gereicht.

Jru,

Carsten


Sick Of It All
#315993 - 10/02/2009 20:30 Re: Bergegurt /Schäkel / mindest Austtattung [Re: CarstenKausB]  
Joined: Jul 2004
Posts: 8,679
flaterric Offline
Motze, festhalten, so gehts in Kenia zum Brtchenholen
flaterric  Offline
Motze, festhalten, so gehts in Kenia zum Brtchenholen

Joined: Jul 2004
Posts: 8,679
Am Fuss der Endmoräne
Willkommen, Strickteiler! Meiner ist glaub ich schon Älter, aber ungebraucht.
Die dynamischen Gurte sinds schon, was ich bisher gehrt habe, werde ich auch bei Gelegenheit kaufen.
Bis dahin tuts der Strick. smile


An und ist das Leben fr sich schn.
#316019 - 10/02/2009 21:20 Re: Bergegurt /Schäkel / mindest Austtattung [Re: flaterric]  
Joined: Nov 2008
Posts: 344
nico Offline
Enthusiast
nico  Offline
Enthusiast

Joined: Nov 2008
Posts: 344
Hamburg
Das Problem beim Bergen mit Gurten ist oft, dass es keine Haltbaren Anschlagpunkte an den Wagen gibt. Von fliegenden Metallhaken bis zu abgerissenen AHKs habe ich schon so ziemlich alles erlebt. Grad bei Kinetikgurten ist das extrem gefÄhrlich.
Das sich selber oder auch andere mit der Winde rausziehen ist die mit Abstand schonendste Methode. Wenn man richtig fest sitzt, dann muss es aber auch eine 12.000 lbs Winde sein. Habe schon 8.000-9.500 lbs Winden scheitern sehen an solchen leichten Wagen wie meinem.
Wenn man Zeit hat, dann wrde ich immer mit einer Winde bergen, das schont das Material.

#316050 - 11/02/2009 06:09 Re: Bergegurt /Schäkel / mindest Austtattung [Re: nico]  
Joined: May 2002
Posts: 11,427
Troll Online sleepy
Kleiner Drückeberger
Troll  Online Sleepy
Kleiner Drückeberger

Joined: May 2002
Posts: 11,427
Sauerland
Original geschrieben von: nico
Das Problem beim Bergen mit Gurten ist oft, dass es keine Haltbaren Anschlagpunkte an den Wagen gibt. Von fliegenden Metallhaken bis zu abgerissenen AHKs habe ich schon so ziemlich alles erlebt. Grad bei Kinetikgurten ist das extrem gefÄhrlich.


1.
Der untaugliche Anschlagpunkt ist kein Problem mit dem Gurt

2.
Ein 8m dynamisches Seil ist wesentlich schonender wie ein normaler 14m Gurt und hat trotzdem eine deutlich hhere Zugleistung

3.
Fliegende "Metallhaken" zeugen von Geiz oder Dummheit, wogegen sich nur schwer zu schtzen ist.


und sonst?
Wenn jemand 5,4to Zugkraft braucht um 1,7to Fahrzeug zu bergen deutet das auf Jeepfahrer wink

PS
Dem Peter seine HP ist (auch da) sehr zu empfehlen daumenhoch


"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
#316069 - 11/02/2009 09:59 Re: Bergegurt /Schäkel / mindest Austtattung [Re: Troll]  
Joined: Oct 2002
Posts: 9,226
Fendi Offline
Tittenfetischist
Fendi  Offline
Tittenfetischist

Joined: Oct 2002
Posts: 9,226
jetzt 17489
Original geschrieben von: Troll

und sonst?
Wenn jemand 5,4to Zugkraft braucht um 1,7to Fahrzeug zu bergen deutet das auf Jeepfahrer wink



Oder spricht fr Geiz!

Habe selbst eine 12.000er Winch. Die war halt am billigsten... grin


Eher versteht ein Mann den Kern der Sonne, als das Wesen einer Frau
#316114 - 11/02/2009 15:55 Re: Bergegurt /Schäkel / mindest Austtattung [Re: Fendi]  
Joined: Nov 2008
Posts: 344
nico Offline
Enthusiast
nico  Offline
Enthusiast

Joined: Nov 2008
Posts: 344
Hamburg
@ Troll:

Beim Verkauf von Bergegurten geben die HÄndler immer die Bruchlast an, die 7x so hoch ist wie die Nennlast. Ein 14 Tonnen Bruchlast Gurt ist also fr 2 Tonnen Nennlast, als genau ausreichend fr unsere Wagen.

Eine 5.4 Tonnen Winch hat diese Zuglast nur auf der untersten Seillage, auf der obersten sinds nur noch etwa 2.7 Tonnen. Dieser Wert bezieht sich auch nur auf rollende Last bei 45 Grad Steigung. Kommt dann noch tiefer zÄher Schlamm hinzu, dann ist auch eine 5.4 Tonnen Winde schnell mal an der Grenze.
Ach ja, mein Wagen wiegt etwa 2.2 Tonnen und nicht 1.7 Tonnen.



#316125 - 11/02/2009 16:51 Re: Bergegurt /Schäkel / mindest Austtattung [Re: nico]  
Joined: Nov 2004
Posts: 629
Forcierer Offline
Wurmberger Winscher
Forcierer  Offline
Wurmberger Winscher

Joined: Nov 2004
Posts: 629
BB
ich verwende einen 9m Daerr Gurt (der Weie, dehnt echt gut und ist nicht teuer) und dann habe ich noch einen 24m 1t Hebegurt zum Abseilen. Rundschlinge in 3m und 4x 1m. SchÄkel habe ich ca 5-6 + 2 Umlenkrollen.

Seite 1 von 10 1 2 3 9 10

Search

Wer ist online
5 registrierte Benutzer (Gorli, Troll, Gutenberg, Jens, 1 unsichtbar), 61 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
rangerover1973
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,826
Posts625,162
Mitglieder8,857
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,897
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.014s Queries: 16 (0.003s) Memory: 2.7894 MB (Peak: 3.0031 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-22 16:38:49 UTC