Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 13 von 14 1 2 11 12 13 14
#322431 - 23/03/2009 15:28 Re: Greifzugempfehlung [Re: simon15zollsyncro]  

**DONOTDELETE**
Unregistriert
Burgerman
Unregistriert


Original geschrieben von: simon15zollsyncro


> Von der Rollennummer bin ich weg,
> seitdem sich bei mir mal ein
> Plattenbohrwerk selstÄndig gemacht hat.

Bleibt die Ladung nicht recht fix stehen, wenn man vorne keine Rollen mehr unterlegt?



aber ziemlich fix

leider auch ziemlich unkontrolliert und mit viel Rumms, bei 15 to Gewicht.

Die letzte Rolle flutschte dann auch noch drunter herraus und schoss durch die Bude.


Was macht den nu die Aktion Greifzug vs FrÄmaschin ?

::::: Werbung ::::: NB
#322552 - 24/03/2009 12:13 Re: Greifzugempfehlung [Re: ]  
Joined: Feb 2003
Posts: 16,049
ranx Offline
ranx hat sich selbst vom Thema als Leser gelscht.
ranx  Offline
ranx hat sich selbst vom Thema als Leser gelscht.

Joined: Feb 2003
Posts: 16,049
nähe Kassel
Original geschrieben von: Burgerman


Was macht den nu die Aktion Greifzug vs FrÄmaschin ?


tja, war gestern alles ein wenig hektisch, erst hat sich der Trecker verfahren,
und dann ist der Krahn vom LKW abgebrochen.
Die Nachbarn habe sich geweigert als ich einen Teil des Hause wegsprengen wollte um die
Durchfahrt fr einen greren Krahnwagen zu verbreitern.

Aber das war ja noch normal, die Aktionen habe ich aus der Porto Kasse mit einem LÄcheln bezahlt.
Der Maschine ist glcklicherweise nichts passiert.

Danach fingen die Probleme aber erst richtig an...
Wir haben die Decke und das Dach ber der FrÄse geffnet.
Dann kam der Hubschrauber der die Maschine umsetzen sollte.
Nachdem wir die Maschine aus der Ernte und Ackergut Halle drauen hatten fing es frchterlich an zu regnen.
Aus Sicherheitsgrnden mussten wir dann die Maschine wieder zurckstellen und ...

Bei der Gelegenheit hat es uns ganz gut den SchÄkel verdreht



Frher hat mein Nachbar sowas an der Uhrenkette weggeschleppt.
Schade das der keine Zeit hatte.




Nachtrag der Zerstrung von heute:

diese klitze kleine Rampe um auf die grere Rampe zu kommen hat gereicht.





So sehen also die Scherstifte aus...



Zuletzt bearbeitet von ranx; 24/03/2009 15:41.

ranx2
#323242 - 27/03/2009 18:57 greifzug-soap [Re: ranx]  
Joined: Jul 2003
Posts: 9,008
Selbermacher Offline
Selberorganisator
Selbermacher  Offline
Selberorganisator

Joined: Jul 2003
Posts: 9,008
Rheinland
wann geht's denn weiter hier, oder war das schon alles?


Es ist schon ok,
es tut gleichmäig weh.
#323287 - 28/03/2009 11:55 Re: greifzug-soap [Re: Selbermacher]  
Joined: Feb 2003
Posts: 16,049
ranx Offline
ranx hat sich selbst vom Thema als Leser gelscht.
ranx  Offline
ranx hat sich selbst vom Thema als Leser gelscht.

Joined: Feb 2003
Posts: 16,049
nähe Kassel
moin,

jo, Ähm, habe verpennt :gÄhn:

Muss gleich mal aus dem Fenster gucken ob es heute Niederschlag gibt.
Habe als nÄxten Untergrund Kopfsteinpflaster und dann Beton.
Das ganze muss um 3 Ecken gezogen werden. Alles im freien.
Dann stehe ich vor der Tr des Maschinenraumes mit dem Oldtimer.
Da muss ich noch rein und dann einmal um die Ecke in Position.

Der Scherstift ist/war Durchmesser 7x18, Messing, wei wer wo ich diesen Typ herbekomme ?
Ich habe mir erst mal welche aus Messing selber gedreht. Will aber die Orginalen bei Abgabe des Greifzuges wieder Einsetzen.

Evtl. halten ja die Gescherten noch mal, zusammengeklebt und um 90 gedreht wieder eingesetzt ?

Fragen die ich klÄren kann:
Lehm nass machen ? Das Hatte ich auch ausprobiert.
Der Erfolg war das die "Kufen" sich eingegraben haben, ich war froh nur 2 Liter "Gleitmittel" genommen zu haben.

Frage an Troll:

Original geschrieben von: Troll
Original geschrieben von: WIM

Aber das functioniert so nicht mit 90 um die umlenkrolle! Er verliert dan wieder die halfte kraft.


Spreizwinkel reduzieren die zulÄssige Belastung der
Anschlagseile, die Rolle hingegen baut "nur" Reibungsverluste auf.
Wild aufs Bild geschÄtzt und so wie ich Ranx kenne wink
0,3to Verlust.


Die Rolle baut keine Reibungsverluste auf, weil sie als Festpunkt betrachtet werden kann. Oder ?



ranx2
#323289 - 28/03/2009 12:26 Re: greifzug-soap [Re: ranx]  
Joined: May 2002
Posts: 11,427
Troll Offline
Kleiner Drückeberger
Troll  Offline
Kleiner Drückeberger

Joined: May 2002
Posts: 11,427
Sauerland
Original geschrieben von: ranx

Der Scherstift ist/war Durchmesser 7x18, Messing, wei wer wo ich diesen Typ herbekomme ?


Vom Teiledealer, logisch wink

Die Dinger sind auf den Greifzug abgestimmt, vom selber drehen rate ich daher dringend ab, genau wie der kurzzeitige Ersatz durch abgesÄgte NÄgel oder so.
dagegen
Orginal Stk.~0,40 Fa. Greifzug Tel.: 0 22 02/10 04-0

Antwort auf:
Die Rolle baut keine Reibungsverluste auf, weil sie als Festpunkt betrachtet werden kann. Oder ?

Ähhh confused

Du willst mich verÄppeln oder auf die Probe stellen, stimmt doch!?

ok,. noch mal im Buch nachsehen damit ich nichts falsches sage............. nachschlag ahja


Die Rolle -so wie eingesetzt- nennt sich >Umlenkrolle<

Im Idealfall verÄndert sie nur die Zugrichtung, da wir aber in keiner idealen Welt leben baut sie auch Reibungs und Rollwiderstand auf, auch Worte wie Spreizwinkel oder Totlast sollten fr den ambitionierte WindenquÄler/Greifzugjockey nicht unbekannt sein.

Grob ber den Daumen kann man sagen;
je grer die Last und je schlechter die Rolle desto grer der Zugkraftverlust.
Daher die von hier geschÄtzten minus 300Kg, ergo ein Restzug von 1,2to.

brigens mu du deinen Greifzug mit 410Nm bearbeiten um 1,5to zu nutzen, deine Scherbolzen knacken bei 23Kn, das sind ca. 50% berlast....gewesen wink

Zuletzt bearbeitet von Troll; 28/03/2009 12:38.

"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
#323292 - 28/03/2009 12:49 Re: greifzug-soap [Re: Troll]  
Joined: Feb 2003
Posts: 16,049
ranx Offline
ranx hat sich selbst vom Thema als Leser gelscht.
ranx  Offline
ranx hat sich selbst vom Thema als Leser gelscht.

Joined: Feb 2003
Posts: 16,049
nähe Kassel
moin,

ist schon klar das mit dem TeilehÄndler, ich habe noch nie Scherstiffte gebraucht...

Nee, ist keine Fangfrage, das mit der Rolle .
Das Ende des Seils ist (nicht sichtbar auf dem Foto) fest.
Die Rolle ist ebenfalls fest.
Nur der Greifzug mit der Maschine bewegt sich dem Seil entlang.


"brigens mu du deinen Greifzug mit 410Nm bearbeiten um 1,5to zu nutzen, deine Scherbolzen knacken bei 23Kn, das sind ca. 50% berlast....gewesen wink"

Knnte ich das nochmal zum verstehen haben :-) ? 41 kg am Hebel muss ich fr die Nennkraft ( 1,5 Tonnen ) aufbringen.
Bei 2,3 to gehen die Stifte durch ?
Das ist doch mal ganz interessant, vor allem auch um die TragfÄhigkeit des Erdankers bei diese Bodenbeschaffung einzuschÄtzen.

Ich bin jetzt soweit an meinem Festpunkt herangekommen das die SeillÄnge reicht um die Rolle zur Krafthalbierung einzusetzen.

Leider regnet es, ich habe eigentlich keine Lust die Maschine mit Plane einzupacken.
Konservierung ist zum grten Teil noch drauf, wobei einige kleine, noch unkritische, Stellen schon Flugrost anzeigen.

Mal sehen, ich mache mal ein Bier auf...



ranx2
#323295 - 28/03/2009 13:30 Re: greifzug-soap [Re: ranx]  
Joined: May 2002
Posts: 11,427
Troll Offline
Kleiner Drückeberger
Troll  Offline
Kleiner Drückeberger

Joined: May 2002
Posts: 11,427
Sauerland
Original geschrieben von: ranx

Knnte ich das nochmal zum verstehen haben :-)


hast du doch schon beer

Antwort auf:
die Rolle zur Krafthalbierung


Der Einsatz als lose Rolle ist offensichtlich berfÄllig daumenhoch


"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
#323298 - 28/03/2009 14:18 Re: greifzug-soap [Re: Troll]  
Joined: Jul 2004
Posts: 8,679
flaterric Offline
Motze, festhalten, so gehts in Kenia zum Brtchenholen
flaterric  Offline
Motze, festhalten, so gehts in Kenia zum Brtchenholen

Joined: Jul 2004
Posts: 8,679
Am Fuss der Endmoräne
Ranx, das sieht so schn lÄndlich aus auf den Fotos, hat da keiner einen Trecker? beer


An und ist das Leben fr sich schn.
#323303 - 28/03/2009 14:40 Re: greifzug-soap [Re: flaterric]  
Joined: Feb 2003
Posts: 16,049
ranx Offline
ranx hat sich selbst vom Thema als Leser gelscht.
ranx  Offline
ranx hat sich selbst vom Thema als Leser gelscht.

Joined: Feb 2003
Posts: 16,049
nähe Kassel
Original geschrieben von: flaterric
Ranx, das sieht so schn lÄndlich aus auf den Fotos, hat da keiner einen Trecker? beer


Es geht hier um Greifzge ! Nicht um kleine rote Traktoren.
Ich hatte vor lÄngerer Zeit mal beim Ortsbauern, der hat groe Traktoren, gefragt, aber der Hub/Greifarm kann das nicht heben.
Fr einen groen ist auerdem kein Platz da ... ist ja auch egal.
Die Maschine soll heile und ohne Zerstrungen an Haus und Grund umgeparkt werden.
Das geht schon so ganz gut ...


ranx2
#323488 - 30/03/2009 13:02 Re: greifzug-soap [Re: Troll]  
Joined: Feb 2003
Posts: 16,049
ranx Offline
ranx hat sich selbst vom Thema als Leser gelscht.
ranx  Offline
ranx hat sich selbst vom Thema als Leser gelscht.

Joined: Feb 2003
Posts: 16,049
nähe Kassel
Original geschrieben von: Troll

Antwort auf:
die Rolle zur Krafthalbierung


Der Einsatz als lose Rolle ist offensichtlich berfÄllig daumenhoch


extra fr dich diese vorab Bild zur "losen" Rolle ;-)



ranx2
Seite 13 von 14 1 2 11 12 13 14

Search

Wer ist online
9 registrierte Benutzer (Luggo, KlausK, Gerscher, w460, 5 unsichtbar), 187 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Mickey 65C15, Oachkatzl
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,827
Posts625,131
Mitglieder8,855
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,897
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.016s Queries: 16 (0.005s) Memory: 2.7955 MB (Peak: 3.0073 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-20 19:10:23 UTC