Hallo Freunde,

nun ist der Urlaub schon eine Woche alt, nach etlichen Stunden Fliegerei und
warterei auf FlughÄfen bin ich am Freitag den 8.4. um 20,30 Uhr Ortszeit (+2,00h
from old Germany) in Vila do Porto, Santa Maria, Azores gelandet.

Meine mit GPS gemessenen Koordinaten sind: 36°59´54,53"N 25°06´32,22"W, WGS84, die Höhe betrÄgt 210mtr.
Erstaunlich dabei ist das die Kartenkoordinaten gegenüber den gemessenen Koordinaten um ca. 0,6° nach Süden verschieben.

Das Wetter war hier bei Ankunft ungewöhnlich schlecht, Sturm, 16° C, stark Bewölkt
und Regnerisch, und die Vorhersagen sahen nicht gut aus. langsam wird es aber besser (23°, leicht bewölkt hin und wieder Sonnenschein)

Die Insel liegt in ihrer Entwicklung ein wenig zurück, so ist es hier
nicht überall möglich mit dem Handy zu telefonieren. So ist in meiner
Unterkunft gar kein Handyempfang, zur nÄchsten Empfangsmöglichkeit ist
es ca. 5km Fahrt mit dem Mopet. Auch Internet ist schwierig da auf der
gesamten Insel nur 48k-Modemeinwahl möglich ist (für 0.30€/min). Nur am
Flughafen kann man für 5.00€/je angebrochere Stunde über wlan ins Netz.
Laut Beschreibung ist dort ein 10mbit Zugang (den sich alle Nutzer
teilen müssen) Abgerechnet wird dort über dein Vodafon Vertrag (sofern
man einen hat)

Hier nun eine Bitte an euch, was kostet es mit einem deutschen
D2-Vodafon-Handy-Netz im Ausland (hier nun Portugal) zu Surfen? (über
gprs ist möglich) Auf die Schnelle konnte ich im Internet nichts finden,
und die Telefonrechnung (incl. Zugang über www.oninet.pt) meiner
Gastgeber wollte ich nicht allzusehr stressen.

Bis die Tage
Jörg


Land Rover Serie III Station, 2 1/4L Benziner
Doppelt soviel Sprit für die halbe Leistung