Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 8 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8
#585350 - 17/01/2014 21:17 Re: Mitsubishi Canter 4x4 [Re: purple rain]  
Joined: Dec 2013
Posts: 60
joesteppenwolf Offline
Das wird noch
joesteppenwolf  Offline
Das wird noch

Joined: Dec 2013
Posts: 60
trommelbremsen vorn kenne ich nur aus dem trabbi. und sicher fahren die sich erstmal gewöhnungsbedürftig. aber trommelbremsen scheinen auch bei den richtig großen offroad-lkw noch immer stand der technik zu sein. und irgendwie muss das auto ja auch typgeprüft worden sein..
also da mache ich mir gar keine sorgen. zumal: bremsen verschleißen bei meinem vorausschauenden fahrstil eher wegen nicht-benutzung. wink

::::: Werbung ::::: JP
#585405 - 18/01/2014 16:23 Re: Mitsubishi Canter 4x4 [Re: otto1]  
Joined: Dec 2011
Posts: 325
allrad-christ Offline
Enthusiast
allrad-christ  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 325
Original geschrieben von: otto1

Welche? Allrad, Doka....

Exoten wie Bremach und Scam sind nicht wirklich eine Alterative.


TatsÄchlich ?

"FUcking Service Overseas" hat mir der australische Besitzer dieses FUSO Earthcruisers



als in australischen Fernreise-Kreisen zirkulierende ErklÄrung für den Begriff "FUSO" genannt, und nachdem er und zwei andere Australier (beide mit ISUZU4x4)



via Südost-Asein, China, Mongolei, Rußland (= ca. 40.000 Km) bei uns in Raab eingetroffen sind um die Autos durchcheken zu lassen.
Auf alle FÄlle steht eins fest, DER Fuso Canter4x4 den es in Australien gibt (und auf meinem Fotos abgebildet ist), hat mit DEM Canter4x4 den es in der EU zu kaufen gibt außer Teilen des Fahrerhauses nix gemeinsam: Anderen Motor, Achsen, Rahmen (der ist komplett anders).

Diese Australier haben in Thailand einen T-REX getroffen der in der Gegenrichtung nach Australien unterwegs war und dessen Besitzer um einen Platz zum überwintern in Europa gefragt. Und als in der Diskussion die T-REX Crew die Fotos von der China Durchquerung gezeigt hat, mit befahrenen PÄssen über 4800 m war die nÄchste Frage, was Sie mit den DPF in den beiden ISUZU machen sollten, Anwtort der T-REX Crew: Möglichst nicht über 3000 m und wenn dann nur kurz.
Fazit: Die Liste der Defekte die diese 3 Autos haben (und die wir nun beheben dürfen, spült Geld in die Kasse) ist angesichts des Umstandes daß alle 3 Australier deutlich softere Routen gefahren als unsere T-REX Besatzung, die mittlerweile auch schon durch Australein durch, ist deutlich umfangreicher als die des T-REX der auf mehr Kilometer auf deutlciher heftigeren Abschnitten zurückgelegt hat.

Als "Treppenwitz" werte ich, daß alle 3 Lkw mit Australischen "Spezialfahrwerken" namhafter Firmen in "Down-under" ausgerüstet sind, jeder Federbrüche hatte, StoßdÄmpfer lecken und die Fwk-Abstimmung der Isuzu auf dem Niveau unsere BREMACH Standard-Industriefwk ist. Ich habe jeden der 3 mit dem rechts zu sehenden T-REX fahren lassen, der mit unserem Expeditionsfwk ausgerüstet ist, und als Fazit lassen sich die Aussis jetzt von uns die Federn auf "BREMACH-Abstimmung" umbauen....

Ach ja: Dem Fuso ist jemand in der Ukraine mit eine Schraubendreher ans Fahrertürschloß = Totalschaden. Der Australier hat uns daraufhin gebeten dieses zu besorgen. Also parallel Mithsubishi/Mercedes Österreich und Deutschland kontaktiert, Fgst-Nummer durchgegeben und auf Antwort gewartet. Nach kurzer Zeit kommt der Rückruf: Diese Fgst-Nummer können wir nicht identifizieren.
Heute wissen wir auch warum: Mitshubishi hat in jedem Kontinent eine eigene, unterschiedliche Nummern-Zuordnung. Nun wird der Türgriff samt Schloß sicherlich derselbe sein wie beim EU-Canter, nur in der Mercedes-Organisation, die ja Mitsubishi in Europa vertreibt, weiß das Keiner, bzw. weiß keiner von welchem EU-Modell das passen könnte.
Wir haben den Türgriff ausgebaut, der Aussi hat ihn mit nach "Down-under" genommen und wenn er wieder kommt und den neuen bringt, bauen wir ihm den halt ein.
Aktuell treffen laufend E-Teile bei uns aus Australien ein, weil außer Öl/Luft/Dieselfiltern (die es übrigens auch für BREMACH und SCAM weltweit gibt) treiben wir einfach keine der benötigten Ersatzteile für die (weltweit verkauften ?) 3 Fahrzeuge in der EU auf.

Also von daher steht es 1:1 für BREMACH/SCAM und ISUZU/FUSO
Nein stimmt nicht, ich hatten in den letzten 10 Jahren mehr BREMACH in Australien als Australier bei mir stehen, und allen diesen BREMACH haben wir weniger E-Teile runtersenden müssen als die 3 Australier gerade zu uns raufsenden.

Es ist wirklich interessant wie weit Schein (= Traumvorstellung hiesiger Fernreisender) und Wirklichkeit bezüglich Isuzu/Fuso4x4 aus "Down-under" zu den realen Bedingungen (= Erlebnisse der mit diesen Fz aus "Down-under" Angereisten) auseinanderklaffen.

BTW:
Original geschrieben von: joesteppenwolf
der motor ist wohl eine entwicklung von fiat powertrain...
aber ob man den "ertüchtigen" kann?!?
erste antwort von fuso deutschland: sie sind bzgl. höhe und schlechtem kraftstoff außerhalb der EU skeptisch...
versuche mal in der entwicklung nachzuhacken..


"Sie sind skeptisch" ???
War das Ernst gemeint ?
Ja oder Nein, muß die Antwort lauten oder hast Du mit dem Orakel in Delphi oder "Radio Eriwan" gesprochen ?

Also haben die Ahnung von Ihrem Motor oder keine ?

Der Motor stammt von IVECO Motors, was erwartest Du daß Dir die FUSO Entwicklung (wer mag das übrigens in Europa sein?) zum Systemverhalten des von ihnen von IVECO für den Einsatz in der EU zugekauften E6 Motor über weltweiten Einsatz mit verschwefeltem Diesel sagen kann ?
Ganz ehrlich, darüber weiß nicht mal IVECO Motors Bescheid, und das ab der E4/5-Version.
Schlicht deswegen nicht, weil außerhalb der EU (ausgenommen USA) der F1C nur als E3 verkauft wird und die IVECO Einwicklungsabteilung den F1C Euro4/5/6 Motor nicht unter weltweiten Einsatzbedingungen testet bzw. getestet hat. Warum auch.

Zuletzt bearbeitet von allrad-christ; 18/01/2014 16:31.
#585452 - 19/01/2014 07:44 Re: Mitsubishi Canter 4x4 [Re: allrad-christ]  
Joined: Dec 2013
Posts: 60
joesteppenwolf Offline
Das wird noch
joesteppenwolf  Offline
Das wird noch

Joined: Dec 2013
Posts: 60
hallo herr christ,

wie wÄre es mit einem rückrüstkit auf euro 3 für den canter? bereinigung der abgasanlage + neue ECU. ohne jede gewÄhrleistung und nur außerhalb der EU einzusetzen?

die motorfunktionen und dpf-algorithmen werden sich nicht wesentlich vom bremach unterscheiden.

in letzterem sehe ich nÄmlich auch leider keine alternative.

#585470 - 19/01/2014 10:49 Re: Mitsubishi Canter 4x4 [Re: purple rain]  
Joined: Sep 2002
Posts: 1,780
PeterM Offline
Defender
PeterM  Offline
Defender

Joined: Sep 2002
Posts: 1,780
Wien
Hallo Steppenwolf,

darf ich etwas intensivere Befassung mit den technischen und regulatorischen Themen einmahmen? Ja, es ist blödsinnig komplex, aber wenn wir auf der flapsigen Ebene bleiben, können wir's auch ganz lassen - dann kauf' die Kiste, bleib in Europa und der Fuso-Support ist eben so, wie er dann ist.

Zu den Bremsen: Die Homologation erfordert an sich lÄcherliche Grenzwerte. Im realen Leben bei realer Verkehrsdichte ist der Trabbi vor Dir dann eben platt - mit allen Konsequenzen. Auf Piste in Fernost mag die vernünftig fahrbare Vmax 60 km/h sein, die Handvoll Allradler in Europa ist dem Großkonzern so was von egal..

Zum Abgasreinigungslevel: Eigentlich steht allen in diversen Threads im Iveco/Bremach-Forum, aber fassen wir nochmals zusammen. Der von Fuso für die EPA-Standards verbaute "Euro V plus" Motor hat das volle Euro VI-Programm drinnen, gibt es im Haus Iveco in der Form (noch) nicht bzw. wird gerade ausgerollt. Das bedeutet in der CAN-Bus-Elektronk verstrickte KomplexitÄt der Regelung und Überwachung einzelner Komponenten, und dank OBD-Forderungen eine aufwÄndige Kontrollrechnung. Bremach gibt für out-of-area Kunden jedesmal (bei jeder neuen Norm) schweinisch viel Geld für die "CAN-Bus-reduzierte" Motorelektronik aus und baut die ganze Fahrzeugelektrik drumherum. In der "CAN-Bus-Vollversion" vom Daily oder auch Canter sind die folgenden Eingriffe in die Motorsteuerung und Sensorik nochmals dramatisch komplexer - kann vermutlich nur mehr FPT lösen, rechne mit einer 250.000 bis 400.000 Euro-Rechnung.
Einen Euro III-Motor einbauen wird den CAN-Bus zum spinnen bringen, da kannst Du InstrumententrÄger, Lüftungssteuerung usw. rausreißen, bau' Dir das Fahrzeug gleich selbst.

Ja, es gibt "Spezialisten", die sich unter dem Gesichtspunkt Leistungsteigerung in der EDC direkt zu schaffen machen (bzw. das versuchen, unter Euro V kenne ich zum F1C aber niemanden, der Erfolg hatte ohne heftige Nebenwirkungen auszulösen): Der LkW-Abgastest geht direkt auf den Motor, da lÄsst sich weniger tricksen und wenn nach ein paar tsd. km die automatische Generalregeneration ausgelöst wird, gibt's bei allzuviel UnplausibilitÄten Notlauf: Das fordert der Gesetzgeber, in der Software sind dutzende Parameter verteilt, die außer FPT niemand alle austesten kann, und die eigentliche Kunst ist, einer möglichst wenig modifizierten EDC das Fehlen gewisser Rückmeldungen nicht merken zu lassen. Ist auch ein in Euro fünfstelliges Projekt und für Einzelfahrzeuge unwirtschaftlich, und für den Canter kommt dazu, dass das absolutes Neuland wÄre - da gab es keine Euro III-Variante als Ausgangsbasis.

Resümee: Außerhalb der EN 590-Kraftstoffverfügbarkeit, unter hot-and-high Bedingungen und ohne globalen Support der Entwickler des spezifischen Fahrzeugs (und das heißt bislang Telefonsupport für eine kooperative WerkstÄtte mit den Iveco-TestgerÄten, in Zukunft ev. Datenlink) kannst Du ein aktuelles abgasgereinigtes Fahrgestell vergessen. Verfügbar ist das aus den Bremach-Entwicklungen neben den eigenen Fahrzeugen gerade noch für den hinreichend Ähnlichen Daily by SCAM, für den Fuso schlichtweg nicht (ja, such' Dir 10 oder 20 Gleichgesinnte und bezahlt die Entwicklung, bleibt offen, ob die FPT-Tester mit der kundespezifischen Schnittstelle von Fuso noch funktionieren, wenn nein, was die Fuso-Leute auslesen können und wollen, ob die in der weiten Welt überhaupt Datenzugriff auf die F1C-Versionen haben usw)

Grüsse
Peter

Nachtrag: Gegen die F1C-Version im Canter ist ein Euro III-Sprinter vergleichsweise simpel, Euro V-Gazellen gibt's nur am Papier. Gebrauchtwagen?

Zuletzt bearbeitet von PeterM; 19/01/2014 10:54. Grund: Gerade das Anforderungsprofil im Reifen-Thread gelesen
#585474 - 19/01/2014 11:17 Re: Mitsubishi Canter 4x4 [Re: purple rain]  
Joined: Dec 2011
Posts: 325
allrad-christ Offline
Enthusiast
allrad-christ  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 325
@ PeterM,

Perfekt auf den Punkt gebracht, dem habe ich jetzt eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

Außer, daß wir uns gerne um jeden Fernreise-Canter4x4 mit IVECO Motor kümmern werden, ich denke da eröffnen sich neue GeschÄftsfelder.....

#585561 - 19/01/2014 22:01 Re: Mitsubishi Canter 4x4 [Re: purple rain]  
Joined: Dec 2013
Posts: 60
joesteppenwolf Offline
Das wird noch
joesteppenwolf  Offline
Das wird noch

Joined: Dec 2013
Posts: 60
Original geschrieben von: allrad-christ
@ PeterM,

Perfekt auf den Punkt gebracht, dem habe ich jetzt eigentlich nichts mehr hinzuzufügen.

Außer, daß wir uns gerne um jeden Fernreise-Canter4x4 mit IVECO Motor kümmern werden, ich denke da eröffnen sich neue GeschÄftsfelder.....


..das klingt doch schon konstruktiver. wink ich bin gespannt!
habe gelesen dass baustellenfahrzeuge mit euro VI wenn sie mal nach nicht-eu ausrangiert werden auch auf euro III zurück gerüstet werden können. die wurden direkt damit beworben..!

wahrscheinlich ist dann beim bremach die abgasnachbehandlung sowieso carry over vom im canter/daily bestehenden system und es entstehen synergieeffekte für Sie bei der lösung des problems.

@ Peter:
die haftung und publicity , dass auch nur ein menschenleben wegen falsch dimensionierter bremsen zu schaden kommen könnte geht kein hersteller ein! dass es immer leute gibt die fahrfehler mit mÄngeln am auto begründen wollen sei dahin gestellt.
und 50kw abgasbremsleistung sind auch schon eine nummer...
dass die bremsen potentiell eine schwachstelle sein könnten habe ich zur kenntnis genommen. finde die weitere diskussion nun aber müßig. da muss jeder selbst wissen wieviel DAU er ist und wieviel "perfekt für alle lebenslagen" er braucht.

danke für die zusammenfassung zur F1C-technik. so intensiv habe ich mich mit dessen abgasnachbehandlung tatsÄchlich noch nicht auseinander gesetzt!

ich frage mich wie viele steuergerÄte das auto tatsÄchlich hat und ob man die nicht entsprechend auf den euro III-stand flashen/kodieren kann bzw. auch tauschen.

ich vermute dass die einzelnen sensoren nicht jeweils am CAN hÄngen. also wahrscheinlich ist alle funktionalitÄt im ECU hinterlegt. oder vielleicht gibt es noch ein "steuergerÄt für abgasnachbehandlung" o.Ä. daher sehe ich die angesprochene komplexitÄt hinsichtlich CAN noch nicht so recht..?

im canter kann man den DPF auch manuell frei brennen. ob das vor und nach der passfahrt nicht schon einiges hilft?

generell müsste die harnstoffeinspritzung in euro VI auch günstig für die entstehende partikelmenge sein (weniger AGR -> höhere temperaturen - > sauberere verbrennung/weniger verbrauch)?!

#585595 - 20/01/2014 14:03 Re: Mitsubishi Canter 4x4 [Re: purple rain]  
Joined: Sep 2002
Posts: 1,780
PeterM Offline
Defender
PeterM  Offline
Defender

Joined: Sep 2002
Posts: 1,780
Wien
ad Bremsen: Ein Hersteller erfüllt die gesetzliche Norm, alles andere gehört dem Fahrer (read: fahren auf Sicht)

ad Abgasstandards und KomplexitÄt: Wer mit der Rückrüstung "von E VI-Baustellenfahrzuegen" so ohne weiteres wirbt, ist ein Scharlatan - einmal wird er Drittwelt-AufkÄufer abzocken und sich dann mit der Kohle verdrücken. Wenn Du Dich wirklich mit den regelstrategien und moderner Fahrzeugelektronik auseinandersetzt, wirst Du merken, dass wir unsere Erfahrungen aus den - sagen wir 1980er/90ern - wegwerfen können. Vermutungen helfen nicht weiter.

Zu den Problemchen der DPF gibt's in dem Forum wirklich seitenweise ErklÄrungen - Einsatzbedingungen spielen mit, KraftstoffqualitÄt, OBD-Kontrollstrategien.. ich habe damit beruflich zu viel zu tun um mir das schönzureden. Die AGR fliegt unter Euro VI nur bei den großen Iveco-Motoren, nicht am F1C. Ich halte die Technologie für durchaus beherrschbar, Fuso hat am Canter schon bewiesen, dass sie es nicht können.

Grüsse
Peter

Seite 8 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8

Search

Wer ist online
1 registrierte Benutzer (1 unsichtbar), 135 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Jörg, TITAN
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,833
Posts625,225
Mitglieder8,860
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,900
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.014s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7785 MB (Peak: 2.9582 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-23 23:58:13 UTC