Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 3 von 12 1 2 3 4 5 11 12
#425488 - 26/11/2010 19:15 Re: Umbau Puch G von OM617 auf 617A [Re: Dominique]  
Joined: Nov 2010
Posts: 667
aettl Offline
Süchtiger
aettl  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2010
Posts: 667
Österreich
...so habe jetzt nachgesehen.
foglendes steht auf dem Typenschild vom Getriebe:

Mercedes Benz
Werk Gagenau
G1 / 18-5 / 6,15
711.116

Ist dieses Getriebe für den 617A geeignet?

Danke!
Alex

::::: Werbung ::::: DC
#425500 - 26/11/2010 20:20 Re: Umbau Puch G von OM617 auf 617A [Re: aettl]  
Joined: Oct 2008
Posts: 19
Gilbertv Offline
Jungfrau
Gilbertv  Offline
Jungfrau

Joined: Oct 2008
Posts: 19
Hooglanderveen, NL
Schon Gutenabend,

die 4.375 Achse finde ich schon sehr interessant, jetzt fahre ich mit OM617A mit 5gang Getrag Getriebe und 5.3 Achse. Geht mit Haenger schon gut, aber am Autobahn schon langsam. Ich glaube diese Achse sind unter die Schweizer 230GE, weiss Jemand wo man solche Achse kaufen kann?

grusse Gilbert

#425549 - 27/11/2010 07:45 Re: Umbau Puch G von OM617 auf 617A [Re: aettl]  
Joined: Jun 2005
Posts: 814
Dominique Offline
chronischer Bildeinsteller
Dominique  Offline
chronischer Bildeinsteller

Joined: Jun 2005
Posts: 814
Veldwezelt BE nahe von Maastri...
Hallo Alex
Das getriebe hat der kurze erste gang der 5te ist 1.1 Dein G wird ein sprinter.
mfg Dominique


der der ohne sunde ist werfe der erste stein
#425635 - 27/11/2010 14:22 Re: Umbau Puch G von OM617 auf 617A [Re: aettl]  
Joined: May 2002
Posts: 25,415
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 25,415
Bochum, NRW, Deutschland
Original geschrieben von: aettl
...so habe jetzt nachgesehen.
foglendes steht auf dem Typenschild vom Getriebe:

Mercedes Benz
Werk Gagenau
G1 / 18-5 / 6,15
711.116

Ist dieses Getriebe für den 617A geeignet?
Das ist das haltbare Getriebe, das sollte auch am 617A funktionieren. Von der Übersetzung her ist es genauso kurz wie das 4-Gang, Du wirst drehzahlmÄßig recht hoch kommen/bleiben.

Dafür kannst Du relativ leicht auf das lang übersetzte G1/18 umrüsten, die passende Kardanwelle hast Du ja schon. smile


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#425647 - 27/11/2010 15:06 Re: Umbau Puch G von OM617 auf 617A [Re: DaPo]  
Joined: Nov 2010
Posts: 667
aettl Offline
Süchtiger
aettl  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2010
Posts: 667
Österreich
...super! dann hab ich mal ein eingermaßen passendes Getriebe!
habe heut mal Strom an den Starter gelegt. Motor dreht sich! :-)
Da ich über den Motor nicht viel weiß. Werde ich ihn mal im ausgebaut zustand starten versuchen.

Öl ist drinnen;
Kühler hab ich noch einen herumliegen;
Ölkühler Leitung schließe ich kurz(will den Motor ja nur kurz starten).
Treibstoffleitung hÄnge ich in ein GefÄss mit Diesel - danach
Leitungen entlüften.
Auf die Glühkerzen hÄnge ich 12V - ist das richtig?
Die Heizungswasserleitung verschließe ich
An den Starter lege ich 12V an
Auspuff erspare ich mir.

Kann das so funktionieren wie ich mir das vorstelle?

Gruß und danke für die zahlreichen Antworten!
Alex

#425767 - 28/11/2010 10:29 Re: Umbau Puch G von OM617 auf 617A [Re: aettl]  
Joined: May 2002
Posts: 25,415
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 25,415
Bochum, NRW, Deutschland
Sollte klappen


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#425841 - 28/11/2010 18:32 Re: Umbau Puch G von OM617 auf 617A [Re: DaPo]  
Joined: Nov 2009
Posts: 554
Micha Eckstein Offline
Modellbauer
Micha Eckstein  Offline
Modellbauer

Joined: Nov 2009
Posts: 554
Backnang
Nachdem ich einen 79er G mit OM 617A vor dem Fenster hier stehen hab, hab ich mal ein paar Fotos gemacht, wie das mit Luftfilter und Kühler so aussieht. Ich hab den Umbau nicht gemacht, von daher kann ich keine Details nennen. Aber wenns Interesse an noch mehr Bildern gibt kann ich die gerne machen!





Micha

#425850 - 28/11/2010 19:41 Re: Umbau Puch G von OM617 auf 617A [Re: Micha Eckstein]  
Joined: Nov 2010
Posts: 667
aettl Offline
Süchtiger
aettl  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2010
Posts: 667
Österreich
...super danke! sogar mit fotos!
werde sobald es meine zeit zulÄsst den motor im ausgeaubten zustand testen - hoffe es funkioniert.


wollte ein bild von meinem motor einfügen. hab da ein "ding" mit schlÄuchen dran hÄngen, von dem ich nicht was für was es ist - eventuell für den tempomaten??? werde das bild anhÄngen sobald ich weiß wie es funktioniert.. kratz

Alex

#425868 - 28/11/2010 21:26 Re: Umbau Puch G von OM617 auf 617A [Re: aettl]  
Joined: May 2002
Posts: 25,415
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 25,415
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo Alex,

bei den Bildern oben hat der Umbauer den Kühler samt AusgleichbehÄlter vom PKW übernommen. Kann man machen, aber ich habe schon öfter gehört, daß PKW-Kühler im G nicht lange halten sollen. Keine Ahnung, ob das stimmt.

Ich habe bei mir den originalen Kühler übernommen. Die Bohrungen für die Befestigung des Ölkühlers habe ich nach oben versetzt und den Kühler noch ein paar mm höher montiert. auf diese Weise paßt der größere Ölkühler, der zum 617A gehört hinein (sonst stört der Rahmen):



Mit dem PKW-Luftfilter, so, wie er oben auf den Bildern zu sehen ist, wirst Du vermutlich hÄufig den Einsatz wechseln müssen. War jedenfalls bei mir so, weshalb ich relativ schnell das Teil vom 280er eingebaut habe.

Durch die etwas andere Geometrie des GehÄuses muß die obere Halterung abgeÄndert werden (unten ist die Halterung vorhanden, war jedenfalls bei mir so). Am einfachsten geht das mit einem stabilen (2mm) Blechwinkel. Der Anschluß an das Rohr vor dem Turbolader geht mit einem unterdruckfesten Schlauch:



An Leitungen braucht es eigentlich nur die ALDA-Leitung, vorzugsweise mit dem Sicherheitsventil. Das System ist recht simpel aufgebaut:




Beim GasgestÄnge aufpassen, am Umlenkhebel sind zwei Kugelköpfe, wie beim G-Hebel auch (für GasgestÄnge und DÄmpfer). Diese sind aber etwas anders angeordnet, daher ist ein abgewinkeltes GestÄnge nötig, sonst kann man nie Vollgas geben:



Die ganzen restlichen GestÄnge und Leitungen sind beim Umbau auf Schaltgetriebe über und können entsorgt werden.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#425894 - 29/11/2010 06:30 Re: Umbau Puch G von OM617 auf 617A [Re: DaPo]  
Joined: Nov 2010
Posts: 667
aettl Offline
Süchtiger
aettl  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2010
Posts: 667
Österreich
....super! danke für so detailierte Fotos!
hab's jetzt geschafft ein foto zuverkleinern und versuche es nun einzufügen:

Angehängte Dateien
Motor G 004-3.JPG (83 Downloads)
Seite 3 von 12 1 2 3 4 5 11 12

Search

Wer ist online
0 registrierte Benutzer (), 197 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,211
Posts644,731
Mitglieder9,302
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,415
Yankee 16,399
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,360
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.016s Queries: 16 (0.005s) Memory: 2.7865 MB (Peak: 2.9958 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-09-21 01:32:58 UTC