Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7
#440430 - 23/02/2011 22:48 W463 - Umbau altes Comand auf neues Comand *****  
Joined: May 2008
Posts: 436
MichaelBC Offline
Süchtiger
MichaelBC  Offline
Süchtiger

Joined: May 2008
Posts: 436
88400 Biberach
Hallo,

Einige von euch haben mich nach dem Beitrag über den Klimaanlagenumbau angeschrieben bezüglich des Umbaus auf das neue Comandsystem. Da dies offensichtlich von Interesse ist werde ich in nÄchster Zeit mal einige Infos darüber hier einstellen.
Wenn man bei Mercedes fragt bekommt man meistens die Aussage "geht nicht !". Bei genauerem Nachbohren warum es denn nicht gehen soll werden die Informationen schon sehr dünn. Es werden dann Schlagworte wie „CAN Bus“ oder „SCN Programmierung“ in den Raum gestellt.

Da ich mich damit nicht zufrieden geben wollte habe ich begonnen etwas Grundlagenforschung zu betreiben. Angefangen habe ich damit, dass ich auf der Seite des russischen Zolls gültige Fahrgestellnummern für verschiedene Baujahre herausgesucht habe. Für diese Autos habe ich dann im EPC die zugehörigen Teile gesucht und in eine Excel Tabelle eingetragen.








Dabei kam schnell heraus, dass sehr wohl immer wieder Teile ersetzt wurden, aber es war kein richtiger Generationswechsel zu erkennen. Somit konnte die Begründung „geÄnderter CAN Bus“ schon mal nicht stimmen. Es wurde dennoch klar, dass ich bei meinem Baujahr 2001 sehr viel tauschen muss. Ich halte es für eine gute Idee wenn ich euch einfach mal die einzelnen Komponenten beschreibe. Das erspart mir dann einiges Schreiben von privaten Nachrichten.

Zuletzt bearbeitet von MichaelBC; 23/02/2011 22:52.
::::: Werbung ::::: DC
#440433 - 23/02/2011 23:09 Der elektronische Zündstartschalter (EZS) [Re: MichaelBC]  
Joined: May 2008
Posts: 436
MichaelBC Offline
Süchtiger
MichaelBC  Offline
Süchtiger

Joined: May 2008
Posts: 436
88400 Biberach
Der EZS ist das einzige Bauteil welches sowohl Verbindung zum Motor CAN Bus hat als auch zum Innenraum CAN Bus hat. Er fungiert somit als Bindeglied zwischen diesen beiden Bussystemen. Auch wenn sich die Nummern im Laufe der Jahre mehrfach geÄndert haben lÄuft es im Prinzip auf zwei verschiedene Versionen hinaus.

Links neuer EZS / Rechts alter EZS





Für einen erfolgreichen Wechsel auf die neue Comandversion benötigen wir zwingend die neuere Version. Der Grund dafür ist, dass das neue Comand NTG 2.5 über einen Diebstahlschutz verfügt in dem es die Fahrgestellnummer aus dem EZS ausliest. Auch eine Erstinbetriebnahme bzw. Konfiguration wÄre über den alten EZS nicht möglich weil ich hier auch der Zugriff des Diagnosecomputers geÄndert wurde. Im Diagnosesystem sind vier verschiedene Versionen des W463 hinterlegt:






Ab 04/2004 versucht das Diagnosesystem (Star Diagnose) über PIN 6 und 14 des Diagnosesteckers auf den EZS zuzugreifen und bei der ersten Version sind diese Leitungen leider nicht belegt. In der Version für die frühen Baujahre kennt das Diagnosesystem aber moderne Dinge wie Leuchtweiten Regulierung oder Comand nicht. Der Wechsel des EZS zieht aber eine ganze Reihe von weiteren Änderungen nach sich. Wer übrigens wissen möchte ob er einen alten oder einen neuen EZS verbaut hat kann dies ganz einfach an der Art der LenksÄulenverstellung erkennen. Wenn sich der Knopf für die LenksÄule in der Tür bei der Sitzverstellung befindet ist die alte Version des EZS verbaut. Bei der neuen Version erfolgt die Verstellung der LenksÄule über einen kleinen Hebel unterhalb des Blinkerhebels.

Für den Umbau des EZS müssen die Stecker umkonfiguriert werden. Man bruacht nur die neuen SteckergehÄuse zu bestellen und die PINs umzustecken. Lediglich für den 5 poligen Stecker in der Mitte muss man etwas löten. Das Kabel zum Diagnosestecker muss neu verlegt werden.




Der Umbau des EZS auf die neue Version bringt einige Tücken mit sich. ZunÄchst lassen sich nur neue, noch nicht benutzte Zündstartschalter auf ein Auto programmieren. Wenn die Programmierung einmal erfolgt ist kann diese nicht mehr gelöscht werden und der Zündstartschalter kann nicht mehr in ein anderes Auto verbaut werden. Zum zweiten kann diese Programmierung nur bei Mercedes mittels eines speziellen Programmierschlüssels erfolgen. Der erste Programmierversuch bei mir schlug fehl weil sich das Auto danach nicht mehr starten ließ. Der Grund hierfür war, dass die neuere Version des EZS auch eine neuere Version des elektronischen Lenkschlosses benötigt. Nachdem dieses verbaut war wurde die Programmierung noch einmal durchgeführt und danach ließ sich das Auto ganz normal starten. Mit dem Wechsel auf die neue Generation des EZS wurde auch ein neues Lenkschloss welches nun 4 statt vorher 3 Anschlüsse hat verbaut. Für das Lenkschloss gilt das gleiche wie für das Zündschloss: einmal programmiert lÄsst es sich nicht mehr in ein anderes Auto einbauen.


Altes Lenkschloss



Das neue sieht genauso aus, nur ist der Stecker etwas breiter und hat 4 Kontakte.



Zuletzt bearbeitet von MichaelBC; 23/02/2011 23:10.
#440434 - 23/02/2011 23:30 Das Mantelrohrmodul [Re: MichaelBC]  
Joined: May 2008
Posts: 436
MichaelBC Offline
Süchtiger
MichaelBC  Offline
Süchtiger

Joined: May 2008
Posts: 436
88400 Biberach

Ein weiteres Problem ist, dass der alte EZS Anschlüsse für Blinkerhebel, Tempomathebel und Lenkradtasten hatte. Vom EZS wurden die Signale dieser Bedienhebel dann in den CAN Bus eingespeist. Der neue Zündschalter hat diese EingÄnge nicht mehr weil diese Aufgabe nun vom Mantelrohrmodul wahrgenommen wird, welches vorher überhaupt nicht vorhanden war. Es muss somit ein Mantelrohrmodul mit Kontaktspirale, Blinkerhebel, LenksÄulen Verstellhebel, Tempomat- und Linguatronic Hebel und Lenkwinkelsensor nachgerüstet werden.


Bedienhebel alt:



Lenkwinkelsensor alt:


Neu:




Leider passen die Befestigungen der alten Hebel nicht zu der neuen Mantelrohr Version. Das macht den Austausch der LenksÄule notwendig. Die Stecker passen und die Verstellung funktioniert ohne Probleme.

LenksÄule links neu / rechts alt



Witzig ist, dass nach dem Umbau die LenksÄule sowohl über die Tür als auch über den Hebel am Lenkrad verstellt werden kann.

#440439 - 24/02/2011 00:07 Lenkrad [Re: MichaelBC]  
Joined: May 2008
Posts: 436
MichaelBC Offline
Süchtiger
MichaelBC  Offline
Süchtiger

Joined: May 2008
Posts: 436
88400 Biberach

Als nÄchstes kommt das Lenkrad dran. Das neue Mantelrohrmodul möchte die Signale für Hupe und Lenkradtasten über einen so genannten LIN Konverter bekommen. Dieser Konverter ist eine kleine Steckerleiste welche im Lenkrad eingebaut ist daraus folgt der Austausch des Lenkrad mit zugehörigem Airbag. Vorher waren die Tasten am EZS angeschlossen.

Neues Lenkrad



LIN Konverter



Altes Lenkrad









Bei genauerer Betrachtung wird man feststellen, dass der alte Airbag nur einen Anschluss hat wohingegen der neue zwei Stecker besitzt.



Auch das Airbag Anschlusskabel des Mantelrohrmoduls verfügt über auch über zwei Stecker.



Diese Anschlüsse werden vom SteuergerÄt Airbag über die Kontakte am Mantelrohrmodul einfach durchgeschleift. Das SteuergerÄt kann über die Diagnosesoftware auf zwei Anschlüsse konfiguriert werden. Somit muss nur eine weitere Leitung vom SteuergerÄt zum Mantelrohrmodul verlegt werden.


Achtung: Es gibt von diesem Mantelrohrmodul zwei verschiedene Versionen ! Beide verfügen über den gleichen Anschlussstecker. Der Unterschied ist der, dass die Kontakte für Airbag und Lenkradheizung vertauscht sind. Es ist also sehr wichtig, dass man den richtigen Schaltplan hat !


Wenn man das alles umgebaut hat wird man feststellen, dass das ABS/ESP nicht mehr funktioniert. Der Grund hierfür ist, dass das Signal des Lenkwinkelsensors vom alten EZS über eine eigene Leitung an das SteuergerÄt ESP geführt wurde. Das Mantelrohrmodul sendet die Stellung des Lenkwinkelsensor auf den CAN Bus. Da das alte ESP SteuergerÄt dieses Signal nicht erkennt lÄsst sich das Problem nur mit einem Austausch des SteuergerÄts auf eine neuere Version beheben. Das ist aber kein Problem die Stecker passen.

Steckerbelgung ESP



Stecker ESP


#440445 - 24/02/2011 06:32 Re: Lenkrad [Re: MichaelBC]  
Joined: Jan 2007
Posts: 228
woody300GE Offline
Enthusiast
woody300GE  Offline
Enthusiast

Joined: Jan 2007
Posts: 228
Hirschbach/Oberpfalz
servus !

klasse arbeit die du da machst...willst dem hehl hans konkurenz machen...smile...oder arbeitest du auf seine nachfolge hin ?
ne frage hÄtte ich noch:fÄhrst du denn auch mal mit deinen G oder dient er nur als experimentierobjekt ?

gruß walter


3,6l M103 und 173kw im 463er
#440448 - 24/02/2011 07:25 Re: Lenkrad [Re: woody300GE]  
Joined: Oct 2004
Posts: 125
Idefix Offline
viermalvierer
Idefix  Offline
viermalvierer

Joined: Oct 2004
Posts: 125
NRW, Sauerland
Hmmm... klasse beschrieben. Nur weiter so beer

Aber sag mal bitte, mein G Bj 10.2002 hat den Lenkradverstellhebel an der LenksÄule unter dem Blinkerhebel.
Habe ich das richtig verstanden, dass dann alles bisher von dir beschriebene bei mir noch nicht notwendig ist?

Gruß Christian


Gr��e vom Rande des Sauerlandes


Die spinnen die R�mer!!
#440455 - 24/02/2011 08:13 Re: Lenkrad [Re: Idefix]  
Joined: May 2003
Posts: 1,076
kadege Offline
Dauerbrenner
kadege  Offline
Dauerbrenner

Joined: May 2003
Posts: 1,076
An Rhein und Ruhr
Antwort auf:
Achtung: Es gibt von diesem Mantelrohrmodul zwei verschiedene Versionen ! Beide verfügen über den gleichen Anschlussstecker. Der Unterschied ist der, dass die Kontakte für Airbag und Lenkradheizung vertauscht sind. Es ist also sehr wichtig, dass man den richtigen Schaltplan hat!


Sonst wird beim Crash nur das Lenkrad warm?


Gruß Klaus
#440456 - 24/02/2011 08:18 Re: Das Mantelrohrmodul [Re: MichaelBC]  
Joined: May 2003
Posts: 1,076
kadege Offline
Dauerbrenner
kadege  Offline
Dauerbrenner

Joined: May 2003
Posts: 1,076
An Rhein und Ruhr
Mal ehrlich, das ist schon klasse, was du alles herausfindest und bewerkstelligst! Sagenhaft. respekt

Am Schreibstil gefallen mir vor allem die trockenen Bemerkungen, wie
Antwort auf:
Leider passen die Befestigungen der alten Hebel nicht zu der neuen Mantelrohr Version. Das macht den Austausch der LenksÄule notwendig.

Beginnt man deine BeitrÄge zu lesen hÄlt man manches noch für machbar, still und leise werden dann weitere Bedingungen eröffnet...


Gruß Klaus
#440461 - 24/02/2011 09:30 Re: Lenkrad [Re: woody300GE]  
Joined: May 2008
Posts: 436
MichaelBC Offline
Süchtiger
MichaelBC  Offline
Süchtiger

Joined: May 2008
Posts: 436
88400 Biberach
Original geschrieben von: woody300GE
servus !

klasse arbeit die du da machst...willst dem hehl hans konkurenz machen...smile...oder arbeitest du auf seine nachfolge hin ?
ne frage hÄtte ich noch:fÄhrst du denn auch mal mit deinen G oder dient er nur als experimentierobjekt ?

gruß walter



Hallo Walter,

ich möchte niemandem Konkurenz machen !

Ich fahre auch mit meinem G, es gefÄllt mir halt wenn er hübsch ist.


Viele Grüße

Michael

#440463 - 24/02/2011 09:36 Re: Lenkrad [Re: kadege]  
Joined: May 2008
Posts: 436
MichaelBC Offline
Süchtiger
MichaelBC  Offline
Süchtiger

Joined: May 2008
Posts: 436
88400 Biberach
Original geschrieben von: kadege
Antwort auf:
Achtung: Es gibt von diesem Mantelrohrmodul zwei verschiedene Versionen ! Beide verfügen über den gleichen Anschlussstecker. Der Unterschied ist der, dass die Kontakte für Airbag und Lenkradheizung vertauscht sind. Es ist also sehr wichtig, dass man den richtigen Schaltplan hat!


Sonst wird beim Crash nur das Lenkrad warm?




Ich würde mir eher um den umgekehrten Fall sorgen machen. Was passiert wenn Du die Lenkradheizung einschaltest und dadurch Spannung auf den Airbag gibst ?

Seite 1 von 7 1 2 3 4 5 6 7

Search

Wer ist online
6 registrierte Benutzer (GSM, gklasse7184, berlinator, GDrive, 2 unsichtbar), 246 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,208
Posts644,697
Mitglieder9,302
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,412
Yankee 16,397
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,359
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 16 (0.004s) Memory: 2.7907 MB (Peak: 3.0023 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-09-19 20:18:38 UTC