Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 12 1 2 3 11 12
#497411 - 26/03/2012 21:24 Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN  
Joined: Mar 2012
Posts: 161
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 161
Linz, O�
Grüße Forianer!

Hier kommt das nÄchste Restaurationsprojekt. Haben ebenfalls einen Daily 4x4 gekauft, mittlerweile nach hause gebracht und schon entkernt.
Inzwischen werden die Rostlöcher in der Karosse wieder weniger...

Es ist ein WC, also kurzer Radstand ohne Hochdach mit 2.5l Motor, 170000 km, BJ 94

Großer Rost befindet (befand) sich an den Einstiegen, hinter den Kotflügeln vorne, natürlich RadlÄufe hinten, rund um die Schiebetürschiene und die hintesten unteren Ecken der Karosse.
Von einer kompletten Restauration des Rahmens halte ich vorerst Abstand. Ich finde unseren noch nicht so schlimm.
Es ist allerdings ebenfalls das Äußere C-Profil nach aussen verrostgebogen in dem Bereich wo das Zusatzprofil eingenietet ist.
Mein Plan dazu ist mechanisches entrosten, anmalen und größere Mengen Seilfett.

Ziel ist ein Camper-Light ohne fixe Einbauten, zwei Einzelsitzen vorne und einer Dreiersitzbank dahinter. Im freien Laderaum dann noch entnehmbare Stauboxen die eine LiegeflÄche bilden oder als Sitzgruppe nutzbar sind - oder halt rausfliegen falls ein Transporter gefragt ist.

Mal ein Bild, net schrecken:


Dinge die uns (abgesehen vom Rost) gerade beschÄftigen:

> Tank, ein besserer als der momentan verbaute
> Dreiersitzbank, @Matti: hast du deine schon verschrottet?
> Fahrer und Beifahrersitz, villeicht lassen sich die vorhandenen VW-T3-Pilotensitze irgendwie adaptieren und einbauen, aber was da drinnen war ist definitiv Schrott. Villeicht auch ein Schwingteil für den Beifahrer.
> Schiebefenster - Zwischendichtungen, mal sehen was der Industriebedarf hergibt
> Der Motor lÄuft meiner Meinung nach ganz gut, hat aber laut einem befreundeten Mechaniker mindestens eine verdreckte Düse. Was noch.... ?
> DÄmmung und Fahrerhausboden: was, wie viel, wie teuer, woher... Fix ist nur die Riffelblech-Gummimatte weil sie so toll aussieht...

genug text,
Georg

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 20/04/2014 13:20.

Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
::::: Werbung ::::: TR
#497430 - 27/03/2012 06:43 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,069
Matti Online content
Silent & Noisy
Matti  Online Content
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,069
Servus Georg!

Ach ja, bekannte Bilder. Aber das wird schon. Meinen Thread hast Du ja wohl gelesen. Bis auf ordentliche Reifen, einen Reserveradhalter und die VorhÄnge ist eigentlich das Meiste auf meiner langen Liste gestrichen.

Die Bank ist noch da. Kannst Du gerne haben. Standort Oberfranken, Landkreis Hof. Dafür nehm' ich dann Deinen DachstÄnder ...

Hast Du schon eine Idee betreffs Reserverad? Und tue nur schön isolieren! Kaiflex selbstklebend finde ich immer noch ideal. Und man kommt mit etwas Mühe fast überall hin damit. Auch die Fahrerhaustüren habe ich geschafft. Motortunnel nicht vergessen!

Grüße und weiter viel Erfolg!
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#497444 - 27/03/2012 08:30 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Matti]  
Joined: Mar 2011
Posts: 191
Dailytreiber Offline
Rückfälliger
Dailytreiber  Offline
Rückfälliger

Joined: Mar 2011
Posts: 191
Niederrhein, DE
Hallo, Matti,

Reserverad ist auch mein Problem. Ha irgendjemand eine Idee. Die hinteren Türen halten Sie garantiert nicht aus und für's Dach sind Sie mir fahrdynamisch zu schwer.

Hast Du die hinteren Entlüftungsgitter zugeklebt?

Axel

#497743 - 29/03/2012 18:18 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Dailytreiber]  
Joined: Feb 2011
Posts: 45
jan109 Offline
Newbie
jan109  Offline
Newbie

Joined: Feb 2011
Posts: 45
Hannover
Hallo!
Habe meinen 40.10 mit diesem tollen ReserveradtrÄger gekauft:



Dafür mussten allerdings die Türen hinten weichen. Ob beides geht, Türen und TrÄger an den Scharnieren, weiß ich nicht. An den TrÄger passen zwei KomplettrÄder 285/75/16 oder wahlweise ein Rad und der FahrradtrÄger. Das alles ist absolut Pistenfest.
Der Wagen war hier http://www.viermalvier.de/ubb_portal/ubb...aily#Post423562 auch schonmal mit einem an der Tür montierten TrÄger abgebildet.
Wenn jemand Details braucht, bitte melden.

Gruß, Jan


Iveco 40-10 WC, Bj.97 & LR109 Bj.74
#497746 - 29/03/2012 18:32 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: jan109]  
Joined: May 2005
Posts: 6,063
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,063
Mittelhessen (D)
hier ein Beispiel für einen schwenkbaren RRadtrÄger.


Quelle:http://forum.bernard.debucquoi.com


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#498242 - 01/04/2012 18:43 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: juergenr]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,069
Matti Online content
Silent & Noisy
Matti  Online Content
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,069
Servus Georg!

Hast Du eigentlich wahrgenommen, dass ich meine Daily-Sitzbank noch habe und dass Du sie haben kannst?

Grüße
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#498272 - 01/04/2012 21:22 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Matti]  
Joined: Mar 2012
Posts: 161
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 161
Linz, O�
Ja, Danke

War die letzten paar Tage hauptsÄchlich unterm Auto...

Kann ich die Sitzbank vorerst reservieren. Ich weiß noch nicht genau wann ich einen entsprechenden Transporter zur verfügung habe um die Bank zu holen.

Mit dem Thema Reserverad hab ich mich noch nicht wirklich beschÄftigt. Wahrscheinlich auch wegen dem genannten DachtrÄger, weil ich sofort daran gedacht habe das Reserverad und eine Staubox eben dort oben unterzubringen.
Das funktioniert aber nichtmehr wenn ich dir den überlasse Matti....

Wir haben den TrÄger am Wochenende demontiert weil die Regenrinne etwas Aufmerksamkeit verlangt. Dort wo wir den abgelegt haben war allerdings noch ein zweiter, kann mal wegen dem nachfragen.

Zur Isolierung:
welche MattenstÄrke lÄsst sich in die Türen verbauen? Haben da noch 15mm Platz, bzw. wie viel habt ihr drinnen?


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#498285 - 02/04/2012 06:46 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,069
Matti Online content
Silent & Noisy
Matti  Online Content
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,069
Servus Georg!

Alles klar, Bank steht hier und wartet.
Das mit dem DachtrÄger war natürlich nur ein kleiner Scherz. Aber wenn Du noch einen in Aussicht hast, könntest Du ja mal gelegentlich ein Bild machen.

In die Türen habe ich im Bereich hinter der Scheibe 10 mm und unten 28 mm reingeklebt. Nicht ganz einfach, aber geht. Der Vorteil vom selbstklebenden Material ist hier besonders augenfÄllig: Du kannst es schrittweise anpassen und dann einkleben (von einer Seite aus das Schutzpapier langsam abziehen).

Viel Erfolg!
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#500338 - 16/04/2012 09:34 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Matti]  
Joined: Apr 2012
Posts: 71
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 71
Leonding, OÖ
Da ich auch am Wiederaufbau beteiligt bin und mich hauptsÄchlich um die Teilebeschaffung kümmere, hab ich mich auch mal im Forum angemeldet.... Hallo!

Und hier kommt auch schon die erste Frage, zum leidigen Thema Reifen:
Wir haben auf unserem Daily die originalen 5.50F Sprengringfelgen drauf (soll fürs erste auch so bleiben) und brauchen zumindest für eine Achse neue Reifen.
Original sind ja auf dieser Felge 7.50R16 aufgezogen, diese Dimension gibts ja nicht mehr wirklich und wurde durch 235/85R16 ersetzt. Soweit so gut.
Auf Bernhard's Seite steht aber, dass dieser Reifen nicht von allen Prüfern mit oben genannte der Felge eingetragen wird.
Daher meine Frage, hat jemand erfolgreich diese Reifen-Felgen-Kombination eingetragen, idealerweise in Österreich???


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#500361 - 16/04/2012 13:06 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Haidy]  
Joined: May 2002
Posts: 476
Rocky Offline
hatte mal einen
Rocky  Offline
hatte mal einen

Joined: May 2002
Posts: 476
Sachsen
Hi,

auf die 5,5R16 Sprengringfelgen passen die 235/85R16 problemlos. Im alten Brief hatte ich diese auch eingetragen.
In der Dimension 235/85R16 gibt es jedoch kaum AT- oder MT-Reifen für den Betrieb mit SchlÄuchen.
Und schlauchlose Reifen mit Schlauch zu fahren, funktioniert beim 4x4 Daily NICHT! Auf LR wird dies ja oft gemacht, aber die LastverhÄltnisse sind da viel geringer.
Ich habe viel probiert, verschiedene SchlÄuche, verschiedene Einlagen, verschiedene Talkum und Mengen, verschiedene Luftdrücke usw. Alles vergeblich. 9 ReifenschÄden (7 TotalschÄden am Reifen) in 9Tkm, alle auf der Vorderachse.
Mit runderneuerten 235/75R17,5 auf originalen R17,5-Felgen mit Z-Profil bin ich zufrieden!

Gruß

Rocky

Zuletzt bearbeitet von Rocky; 16/04/2012 13:08.

Die Ernsthaftigkeit eines Offroaders erkennt man an der Kennzeichenbefestigung...

...und wer keine Ahnung hat, einfach mal Klappe halten.
Seite 1 von 12 1 2 3 11 12

Search

Wer ist online
5 registrierte Benutzer (GSM, berlinator, Matti, Gas69, 1 unsichtbar), 222 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,098
Posts643,346
Mitglieder9,264
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,364
Yankee 16,386
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,301
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.018s Queries: 15 (0.002s) Memory: 2.7842 MB (Peak: 2.9934 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-07-23 20:43:51 UTC