Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 12 1 2 3 11 12
#497411 - 26/03/2012 21:24 Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Grüße Forianer!

Hier kommt das nÄchste Restaurationsprojekt. Haben ebenfalls einen Daily 4x4 gekauft, mittlerweile nach hause gebracht und schon entkernt.
Inzwischen werden die Rostlöcher in der Karosse wieder weniger...

Es ist ein WC, also kurzer Radstand ohne Hochdach mit 2.5l Motor, 170000 km, BJ 94

Großer Rost befindet (befand) sich an den Einstiegen, hinter den Kotflügeln vorne, natürlich RadlÄufe hinten, rund um die Schiebetürschiene und die hintesten unteren Ecken der Karosse.
Von einer kompletten Restauration des Rahmens halte ich vorerst Abstand. Ich finde unseren noch nicht so schlimm.
Es ist allerdings ebenfalls das Äußere C-Profil nach aussen verrostgebogen in dem Bereich wo das Zusatzprofil eingenietet ist.
Mein Plan dazu ist mechanisches entrosten, anmalen und größere Mengen Seilfett.

Ziel ist ein Camper-Light ohne fixe Einbauten, zwei Einzelsitzen vorne und einer Dreiersitzbank dahinter. Im freien Laderaum dann noch entnehmbare Stauboxen die eine LiegeflÄche bilden oder als Sitzgruppe nutzbar sind - oder halt rausfliegen falls ein Transporter gefragt ist.

Mal ein Bild, net schrecken:


Dinge die uns (abgesehen vom Rost) gerade beschÄftigen:

> Tank, ein besserer als der momentan verbaute
> Dreiersitzbank, @Matti: hast du deine schon verschrottet?
> Fahrer und Beifahrersitz, villeicht lassen sich die vorhandenen VW-T3-Pilotensitze irgendwie adaptieren und einbauen, aber was da drinnen war ist definitiv Schrott. Villeicht auch ein Schwingteil für den Beifahrer.
> Schiebefenster - Zwischendichtungen, mal sehen was der Industriebedarf hergibt
> Der Motor lÄuft meiner Meinung nach ganz gut, hat aber laut einem befreundeten Mechaniker mindestens eine verdreckte Düse. Was noch.... ?
> DÄmmung und Fahrerhausboden: was, wie viel, wie teuer, woher... Fix ist nur die Riffelblech-Gummimatte weil sie so toll aussieht...

genug text,
Georg

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 20/04/2014 13:20.

Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
::::: Werbung ::::: TR
#497430 - 27/03/2012 06:43 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Servus Georg!

Ach ja, bekannte Bilder. Aber das wird schon. Meinen Thread hast Du ja wohl gelesen. Bis auf ordentliche Reifen, einen Reserveradhalter und die VorhÄnge ist eigentlich das Meiste auf meiner langen Liste gestrichen.

Die Bank ist noch da. Kannst Du gerne haben. Standort Oberfranken, Landkreis Hof. Dafür nehm' ich dann Deinen DachstÄnder ...

Hast Du schon eine Idee betreffs Reserverad? Und tue nur schön isolieren! Kaiflex selbstklebend finde ich immer noch ideal. Und man kommt mit etwas Mühe fast überall hin damit. Auch die Fahrerhaustüren habe ich geschafft. Motortunnel nicht vergessen!

Grüße und weiter viel Erfolg!
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#497444 - 27/03/2012 08:30 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Matti]  
Joined: Mar 2011
Posts: 191
Dailytreiber Offline
Rückfälliger
Dailytreiber  Offline
Rückfälliger

Joined: Mar 2011
Posts: 191
Niederrhein, DE
Hallo, Matti,

Reserverad ist auch mein Problem. Ha irgendjemand eine Idee. Die hinteren Türen halten Sie garantiert nicht aus und für's Dach sind Sie mir fahrdynamisch zu schwer.

Hast Du die hinteren Entlüftungsgitter zugeklebt?

Axel

#497743 - 29/03/2012 18:18 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Dailytreiber]  
Joined: Feb 2011
Posts: 46
jan109 Offline
Newbie
jan109  Offline
Newbie

Joined: Feb 2011
Posts: 46
Hannover
Hallo!
Habe meinen 40.10 mit diesem tollen ReserveradtrÄger gekauft:



Dafür mussten allerdings die Türen hinten weichen. Ob beides geht, Türen und TrÄger an den Scharnieren, weiß ich nicht. An den TrÄger passen zwei KomplettrÄder 285/75/16 oder wahlweise ein Rad und der FahrradtrÄger. Das alles ist absolut Pistenfest.
Der Wagen war hier http://www.viermalvier.de/ubb_portal/ubb...aily#Post423562 auch schonmal mit einem an der Tür montierten TrÄger abgebildet.
Wenn jemand Details braucht, bitte melden.

Gruß, Jan


Iveco 40-10 WC, Bj.97 & LR109 Bj.74
#497746 - 29/03/2012 18:32 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: jan109]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
hier ein Beispiel für einen schwenkbaren RRadtrÄger.


Quelle:http://forum.bernard.debucquoi.com


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#498242 - 01/04/2012 18:43 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: juergenr]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Servus Georg!

Hast Du eigentlich wahrgenommen, dass ich meine Daily-Sitzbank noch habe und dass Du sie haben kannst?

Grüße
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#498272 - 01/04/2012 21:22 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Matti]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Ja, Danke

War die letzten paar Tage hauptsÄchlich unterm Auto...

Kann ich die Sitzbank vorerst reservieren. Ich weiß noch nicht genau wann ich einen entsprechenden Transporter zur verfügung habe um die Bank zu holen.

Mit dem Thema Reserverad hab ich mich noch nicht wirklich beschÄftigt. Wahrscheinlich auch wegen dem genannten DachtrÄger, weil ich sofort daran gedacht habe das Reserverad und eine Staubox eben dort oben unterzubringen.
Das funktioniert aber nichtmehr wenn ich dir den überlasse Matti....

Wir haben den TrÄger am Wochenende demontiert weil die Regenrinne etwas Aufmerksamkeit verlangt. Dort wo wir den abgelegt haben war allerdings noch ein zweiter, kann mal wegen dem nachfragen.

Zur Isolierung:
welche MattenstÄrke lÄsst sich in die Türen verbauen? Haben da noch 15mm Platz, bzw. wie viel habt ihr drinnen?


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#498285 - 02/04/2012 06:46 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Servus Georg!

Alles klar, Bank steht hier und wartet.
Das mit dem DachtrÄger war natürlich nur ein kleiner Scherz. Aber wenn Du noch einen in Aussicht hast, könntest Du ja mal gelegentlich ein Bild machen.

In die Türen habe ich im Bereich hinter der Scheibe 10 mm und unten 28 mm reingeklebt. Nicht ganz einfach, aber geht. Der Vorteil vom selbstklebenden Material ist hier besonders augenfÄllig: Du kannst es schrittweise anpassen und dann einkleben (von einer Seite aus das Schutzpapier langsam abziehen).

Viel Erfolg!
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#500338 - 16/04/2012 09:34 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Matti]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Da ich auch am Wiederaufbau beteiligt bin und mich hauptsÄchlich um die Teilebeschaffung kümmere, hab ich mich auch mal im Forum angemeldet.... Hallo!

Und hier kommt auch schon die erste Frage, zum leidigen Thema Reifen:
Wir haben auf unserem Daily die originalen 5.50F Sprengringfelgen drauf (soll fürs erste auch so bleiben) und brauchen zumindest für eine Achse neue Reifen.
Original sind ja auf dieser Felge 7.50R16 aufgezogen, diese Dimension gibts ja nicht mehr wirklich und wurde durch 235/85R16 ersetzt. Soweit so gut.
Auf Bernhard's Seite steht aber, dass dieser Reifen nicht von allen Prüfern mit oben genannte der Felge eingetragen wird.
Daher meine Frage, hat jemand erfolgreich diese Reifen-Felgen-Kombination eingetragen, idealerweise in Österreich???


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#500361 - 16/04/2012 13:06 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Haidy]  
Joined: May 2002
Posts: 480
Rocky Online content
hatte mal einen
Rocky  Online Content
hatte mal einen

Joined: May 2002
Posts: 480
Sachsen
Hi,

auf die 5,5R16 Sprengringfelgen passen die 235/85R16 problemlos. Im alten Brief hatte ich diese auch eingetragen.
In der Dimension 235/85R16 gibt es jedoch kaum AT- oder MT-Reifen für den Betrieb mit SchlÄuchen.
Und schlauchlose Reifen mit Schlauch zu fahren, funktioniert beim 4x4 Daily NICHT! Auf LR wird dies ja oft gemacht, aber die LastverhÄltnisse sind da viel geringer.
Ich habe viel probiert, verschiedene SchlÄuche, verschiedene Einlagen, verschiedene Talkum und Mengen, verschiedene Luftdrücke usw. Alles vergeblich. 9 ReifenschÄden (7 TotalschÄden am Reifen) in 9Tkm, alle auf der Vorderachse.
Mit runderneuerten 235/75R17,5 auf originalen R17,5-Felgen mit Z-Profil bin ich zufrieden!

Gruß

Rocky

Zuletzt bearbeitet von Rocky; 16/04/2012 13:08.

Die Ernsthaftigkeit eines Offroaders erkennt man an der Kennzeichenbefestigung...

...und wer keine Ahnung hat, einfach mal Klappe halten.
#500454 - 17/04/2012 06:08 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Rocky]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Hm... wenn das wirklich so ein Problem ist Schlauchlosreifen mit Schlauch zu fahren, muss ich mir da wohl was anderes einfallen lassen.
Hab gedacht, dass das einigermaßen funktioniert, hab nur damit gerechnet, dass sich der Schlauch schneller abnutzt weil ide Reifen innen rauer sind.

Von den ReifenhÄndlern habe ich bisher folgende Reifen angeboten bekommen:

COOPER 235/85R16 120/116R DISCOVERER ATS + SCHLAUCH STARCO 215/80-,225/75-16 TR13
235/70-,245/75-16 + FELGENBAND DIVERS 7.50-16

Yokohama LT 235/85R16 120R G012 Geolander A/T-S

Kannst du dazu etwas sagen, bzw. kennst du Schlauchreifen die funktionieren. Muss jetzt nicht unbedingt ein AT oder MT sein. M+S wÄre vielleicht noch praktisch.

SpÄter werden wir uns um breitere Felgen umsehen, ab das ist ja nicht so einfach frown

mfg
Haidy

Zuletzt bearbeitet von Haidy; 17/04/2012 06:11.

Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#500495 - 17/04/2012 12:36 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Matti]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Original geschrieben von: Matti
Servus Georg!

Alles klar, Bank steht hier und wartet.
Das mit dem DachtrÄger war natürlich nur ein kleiner Scherz. Aber wenn Du noch einen in Aussicht hast, könntest Du ja mal gelegentlich ein Bild machen.

In die Türen habe ich im Bereich hinter der Scheibe 10 mm und unten 28 mm reingeklebt. Nicht ganz einfach, aber geht. Der Vorteil vom selbstklebenden Material ist hier besonders augenfÄllig: Du kannst es schrittweise anpassen und dann einkleben (von einer Seite aus das Schutzpapier langsam abziehen).

Viel Erfolg!
Matti


Matti ich hab eventuell einen Transportlückenfüller...

kannst du bitte mal die Sitzbank abmessen, dann kann ich mit dem Maßband prüfen obs in das Auto meines Kollegen hineinpasst. (diagonal, lÄngs villeicht, quer ist aussichtslos :D)

bzw. wie weit lÄsst sich die Bank sinnvoll zerlegen um sie leichter wo unterzubringen...

Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#500509 - 17/04/2012 14:44 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Haidy]  
Joined: Jun 2009
Posts: 225
turi Offline
Enthusiast
turi  Offline
Enthusiast

Joined: Jun 2009
Posts: 225
Ostschweiz
Hallo Haidy
Das Problem bei den Schlauchlosen ist in erster Linie die scharfe Kante am Wulst innen.
Wir hatten in Algerien 3 undichte Felgen und mussten SchlÄuche einziehen.
Nach dem ersten Schlauchschaden haben wir bei den Reifen, innen am Wulst, mit der Flex, die Kanten weggeschliffen.
Sind danach ohne weitere Probleme von Algerien nach Hause gefahren.
Fahr mal mit den Fingern am Reifgenwulst entlang, kann man sich fast schneiden daran.
Gruss
Turi

#500533 - 17/04/2012 17:28 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: turi]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,347
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,347
im warmen Oberrhein-Graben
Original geschrieben von: turi
haben wir bei den Reifen, innen am Wulst, mit der Flex, die Kanten weggeschliffen

Versteh ich nicht, da ist doch das Wulstband drin, der Schlauch sollte doch da gar nicht hinkommen ... ??

#500697 - 18/04/2012 11:19 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: BAlb]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Servus Georg!

Die Bank ist 143 cm lang von Armlehne zu Armlehne, 65 cm breit und 95 cm hoch ohne oder 115 cm hoch mit Kopfstützen. Zerlegen kann man sie nicht.

Sag Bescheid!

Gruß
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#502085 - 26/04/2012 11:49 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Matti]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Grüße

Die Mittelbank passt ins Auto, allerdings ist mein Spezialspediteur zwei Wochen im Urlaub und fÄhrt deshalb die Strecke nicht.
Danach mal sehen, gibt ja keine genauen FahrplÄne, aber ist alles im Hinterkopf gespeichert. Werde mich dann melden wenns aktuell wird.

Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#502090 - 26/04/2012 12:30 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Ois paletti!

Gruß
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#505843 - 21/05/2012 09:46 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Matti]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Grüße an alle

Hab hier einen kleinen Statusbericht, wieder in Bildern. Sollten als Datei angehÄngt sein

Fahrzeugrahmen ist endgültig vertagt. Das kommt erst irgendwann im Winter wieder.
Reifen ebenfalls, vorerst nur original ersetzen.

@Herbert:
Der Kirchenwirt ist durchaus zu empfehlen!
Ebenso der Lackiertipp mit dem Hammerite-Lack. Wir haben bis jetzt die Stoßstangen, Spiegel, HÄngerkupplung damit gestrichen/gerollt. Geniales Zeug. Großes Ergebnis mit geringem Aufwand.

@Matti
Die Sache mit der Sitzbank wird jetzt aktuell.

Wir sind gerade dabei mit dem Innenraum zu beginnen, ja und nebenbei halt auch die Bremsen erneuern und das Getriebe rausnehmen zwecks einer neuen Kupplung ... never ending story.. aber wem sag ich das cool

Angehängte Dateien
IMG_5053.JPG (129 Downloads)
Zuletzt bearbeitet von GFN; 21/05/2012 09:54. Grund: Bilder

Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#505850 - 21/05/2012 10:35 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Servus Georg!

Bei der Wassertiefe geht aber noch was ...
Was hast Du jetzt für PlÄne bezüglich der Bank?

Grüße
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#507292 - 30/05/2012 06:36 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Matti]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Mahlzeit

Die Sitzbank ist drinnen.. zumindest vorlÄufig. Zum Probesitzen :-)

Fest montieren ist noch nicht möglich weil uns der Boden noch fehlt. Aber das System mit den RÄndelschrauben gefÄllt mir. Nur mit dem Gewinde muss man höllisch aufpassen dass da nicht zu viel Dreck drinnen ist.
Und dahinter kann ich sogar noch liegen - zumindest diagonal

Matti, wie war die im originalen montiert? War da noch eine Bodenplatte zwischen Blech und Unterkante/AufstandsflÄche. Ffür mich scheints so, weil die Schrauben nicht weiter rein gehen?

Ansonsten tadellos, sehr viel kann auf dieser Bank nicht gesessen worden sein...


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#507293 - 30/05/2012 06:46 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Georg, das weiß ich leider nicht. Als ich das Auto gekauft habe, lag/stand die Bank lose drin. Sie war das Erste, was ich rausgerÄumt habe. Evtl. die Gewinde abschneiden?

Freut mich, dass sie Dir zusagt.

Grüße nach Süden
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#525446 - 25/09/2012 07:59 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Matti]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Grüße an alle

Wir sind dabei in die nÄchste Runde der Reparaturen zu starten. Eine neue Kupplung soll rein.
Hab schon mal die vergangenen Kupplungsaktionen durchgelesen, hab aber keine ET-Nummern gefunden mit denen ich einkaufen gehen kann.
8140.27S Motor ist verbaut, 2,5l Turbo ohne LLK. Schließe daraus dass die kleine 9 1/4" Kupplung drinnen sein muss.
Könnt ihr mich da mit Nummern versorgen?


Simmering KW: Elring Nr. 199230, IVECO Nr. 9946 8744
Kupplungssatz: ?
Weitere Simmeringe am Getriebe: ?
Pilotlager in KW: ?
Öle/ATF: Klar
Dinge an die ich jetzt nicht denke, die sich aber anbieten getauscht zu werden:?

Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#527695 - 08/10/2012 13:12 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Bin soeben wieder ein Stückchen schlauer geworden.

Die 9 1/4" (235mm) Kupplung, bzw. der Kupplungssatz hat die Iveco-Nummern: 2992629, 2994024, 2994035, 2995703
Das sind nach meiner Interpretation Kupplungsscheibe, Druckplatte, Ausrücklager und ein Schmierfett

Das ganze Paket hat bei Sachs folgende Nummer: 3000951026

Hat jemand Infos zu den Wellendrichtringen?


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#535671 - 19/11/2012 20:44 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
wo gebohrt wird, fällt auch Späne:

[Linked Image]

Angehängte Dateien
VTG.jpg (22 Downloads)

Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#535682 - 19/11/2012 21:02 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Haidy]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,476
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,476
Malepartus Centralschweiz
Aha, Verteilergetriebe Schaltwelle ausb�chsen.


Gr�essli Ozy


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#535688 - 19/11/2012 21:14 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Ozymandias]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
@ Haidy,

hat das so funktioniert? Ich meine dass die Bohrung der Schaltwelle nicht exakt parallel zur GehÄusehÄlfte ist, die Ihr aufgespannt habt.


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#535737 - 20/11/2012 09:58 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: juergenr]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Ob es funktioniert wird sich erst zeigen. Momentan ist die Luxusbuchse in Fertigung und die Ersatzteile sind noch nicht hier.

Parallel zur GehÄuse-FlanschflÄche muss die Bohrung eigentlich sein. Bzw. muss die Schaltwelle rechtwinkelig zur Hauptwelle sein weil die Schaltkulisse parallel sein muss.
Wenn nun die Hauptwelle nicht normal zur FlanschflÄche steht ist das zumindest komisch konstruiert.

Das war jedenfalls das Problem vorher. Die Bohrung im GehÄuse war so ausgeleiert, dass die Schaltklauen rausspringen konnten. (ca. 10mm am Ende)
Die Elektrisch betÄtigte Variante des BW1356 dürfte hiergegen immun sein weil anscheinend eine Schalttrommel verbaut ist anstatt des riesigen StahlfÄchers. Mich wundert das ganze nicht bei dem Hebel ohne Stahlbuchse.


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#539124 - 09/12/2012 11:53 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Feb 2007
Posts: 240
Voisin4x4 Offline
Enthusiast
Voisin4x4  Offline
Enthusiast

Joined: Feb 2007
Posts: 240
Ostseeküste
Hallo Georg,

ich hab noch das Pilotlager in der Schwungscheibe gewechselt. Sollte die Ersatzteil-Nummer 504103418 haben. Kostete 2010 19,61€ plus Mwst.
Bei meinem 2,5er Motor, ebenfalls 8140.27S, konnte mir Iveco im Vorfeld nicht den Kurbelwellensimmerring bennenen, da in diesem Zeitraum wohl 3 verschiedene verbaut wurden und die ganz schlecht dokumentiert haben. Erst nach Ausbau des Simmerings wurde er dann bestellt.

Grüße von der verschneiten Ostsee
Markus

#539147 - 09/12/2012 13:10 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Voisin4x4]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,476
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,476
Malepartus Centralschweiz
@Markus,
Das Siri Problem hatte ich damals auch, allerding habe ich dann einfach die neueste Variante verbaut wo Siri&GehÄuse ein Teil sind und dieses direkt verschraubt wird am Block. Scheint also AbwÄrtskompatibel zu sein.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#540427 - 18/12/2012 12:05 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Ozymandias]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Update

Die Getriebe sind wieder zusammengebaut. Einbau ist noch ausstÄndig, aber es kommen ja jetzt eh die Weihnachtsfeiertage. Da geht es sich dann sicher aus das Auto wieder in die Garage zu stellen und aufzuwÄrmen.

AngehÄngt ein paar Bilder vom Verteilergetriebe. Wir wissen jetzt im Detail wie es von innen aussieht und funktioniert.
Die Sache mit dem ausbohren usw. hat sehr gut funktioniert. Spiel ist jetzt so gut wie nicht vorhanden. Die Schaltkulisse könnte zwar 3-4mm nÄher an der Hauptwelle sein, da sie aber nicht wackelt ist das auch so in Ordnung. Wie das ursprünglich ausgesehen hat weiß ich nicht, war ja schon ausgeschlagen wie ich das aufgeschraubt habe.
Wichtig dabei ist die Wurmschraube (die eine die durch die Bohrung für den Schalter erreichbar ist). Ich hab sie wieder mit Loctite eingeklebt bzw. gesichert. Wenn die locker ist verursacht das sicher Probleme.

Das Problem mit dem herausspringenden Vorderradantrieb kann ich auch nachvollziehen. Am ausgebauten VTG mit einer Rohrzange in den 4H-Modus zu schalten hat so seine Tücken. Ich behaupte, dass die kleinen AbstÄnde zwischen den Schaltstellungen daran Schuld sind. Abhilfe kann ich mir durch ein genau eingestelltes SchaltgestÄnge gut vorstellen. So wie schon öfters beschrieben. Wird sich beim Einbau dann zeigen ob wir alles wieder so hinbekommen wie es sein soll.

Wer Know-How-Bedarf hat darf sich melden :-)









Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#543026 - 08/01/2013 15:18 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Alles gute im neuen Jahr!
Getriebe sind wieder drinnen. smile

Falls mal jemand in die Situation kommt das Pilotlager in der Schwungscheibe zu tauschen hier die Daten des Lagers.

Abgelesen: ?2202-2RS1/C3
Innen 15mm
Außen 35mm
Beite 14mm

Verbaut ist eins von SKF, und dort auch im Katalog gelistet. Also bei jedem KugellagerhÄndler erhÄltlich.

Hab vorhin die Suche strapaziert, finde aber den Beitrag über das ausbauen der vorderen Antriebswellen nichtmehr. Ich bilde mit ein was davon gelesen zu haben. So in die Richtung > komplett einschlagen und StoßdÄmpfer abschrauben <
Funktioniert das??


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#543130 - 09/01/2013 09:15 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Mar 2011
Posts: 191
Dailytreiber Offline
Rückfälliger
Dailytreiber  Offline
Rückfälliger

Joined: Mar 2011
Posts: 191
Niederrhein, DE
Vorsicht:

dies kann nicht richtig sein: Abgelesen:

?2202-2RS1/C3
Innen 15mm
Außen 35mm
Beite 14mm

Normlager mit Endziffer 02 muss einen Innendurchmesser von 10 mm haben.

2RS1 meint beidseitege schleifende "Gummidichtung",
C3 verweist auf erhöhte Lagerluft, meist aufgrund höheren Bedingungstemperaturen.

Welches Lager ist es: Kugellager, Pendelrollenlager, Zylinderrollenlager oder??

Axel

#543150 - 09/01/2013 11:28 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Dailytreiber]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Ich hab das Lager anstandslos im Katalog gefunden.
Als zweireihiges Rillenkugellager, die AnhÄnge hab ich dann nichtmehr so genau beachtet. (Lagerbezeichnungskunde ist schon zu lange zurück, war das in der 2. Klasse??)
Wichtig ist, dass es ein abgedichtetes ist, alles weitere fÄllt nichtmehr wirklich auf.

http://www.skf.com/group/products/bearin...odid=1140112202


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#543195 - 09/01/2013 15:17 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Mar 2011
Posts: 191
Dailytreiber Offline
Rückfälliger
Dailytreiber  Offline
Rückfälliger

Joined: Mar 2011
Posts: 191
Niederrhein, DE
Das 2202 Pendelkugellager ist kein Normlager, daher die anderen Durchmesser. Da ich Sonder wÄlzlager fertige und vertreibe, möchte ich zumindest anmerken, dass ein C3 oder die Ausführung des KÄfigs schon etwas ausmacht. Nicht in der Not, aber schon über die gefahrene Distanz.

Axel

#543341 - 10/01/2013 08:28 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Dailytreiber]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Was wÄre zu erwarten wenn ich ein Lager mit weniger Luft einbaue?
Im Betrieb wird es wahrscheinlich schwergÄngiger weil die WÄrmedehnung keinen Platz findet. Und in weiterer Folge lÄuft es weniger lang....?

Wir haben es ja jetzt nicht getauscht. Das Ding hat keinen schlechten Eindruck gemacht und üblicherweise werden die Pilotlager anscheinend nicht gewechselt. (lt. Haus&Hofmechaniker)


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#543348 - 10/01/2013 09:31 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Mar 2011
Posts: 191
Dailytreiber Offline
Rückfälliger
Dailytreiber  Offline
Rückfälliger

Joined: Mar 2011
Posts: 191
Niederrhein, DE
Theoretisch würde das Lager eine wÄrmebedingte Vorspannung erhalten, wodurch es stÄrker belastet wird und theoretisch irgendwann platzen könnte. C3-Lagerluft setzte ich erst in meinen Anwendungen ab 120° C Anwendungstemperatur ein. Viele wenn und vielleicht, es könnte auch sein, dass das C3-Lager eingesetzt wird, dait es noch besser auf den Winkelfehler der Welle ragiert, wÄre kein Winkelfehler vermutet, würde man kein Pendelkugellager einsetzen.

Axel

#543358 - 10/01/2013 10:44 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Dailytreiber]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,476
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,476
Malepartus Centralschweiz
Wenn du am Pilotlager einen Winkelfehler hast dann ist aber irgendwas ganz bös daneben.

Macht es euch doch nicht so schwer, ich hab das Dingelchen damals auch gewechselt, von Iveco geholt, reingeklopft, fertig.

Ausser bei ausgekuppelter Kupplung steht das Lager still, den ganzen Tag, das ist kein Hoch prÄzises Bauteil da an dieser Stelle.





So sah der Rosthaufen damals aus und gemerkt hat man rein gar nichts davon, ich habs nur gewechselt weil ich eh da gerade gut rankam.



Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#543363 - 10/01/2013 11:06 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Ozymandias]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
Original geschrieben von: Ozymandias
Wenn du am Pilotlager einen Winkelfehler hast dann ist aber irgendwas ganz bös daneben.

Macht es euch doch nicht so schwer, ich hab das Dingelchen damals auch gewechselt, von Iveco geholt, reingeklopft, fertig.

so sehe ich das auch. Wenn das Lager spÄter einen Defekt hat muss das Getriebe wieder raus ...

Antwort auf:
Ausser bei ausgekuppelter Kupplung steht das Lager still, den ganzen Tag, das ist kein Hoch prÄzises Bauteil da an dieser Stelle.


hmm - wenn die Kupplung ausgekuppelt/getrennt ist, steht die Getriebeantriebswelle und somit auch das Pilotlager. Wenn die Kupplung eingekuppelt ist, dreht sich die Eingangswelle und somit auch das P-Lager. Wenn das P-Lager irgendwann mal schwergÄngig lÄuft, schleppt es ggf die Eingangswelle mit und man hat Schaltschwierigkeiten.


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#543364 - 10/01/2013 11:08 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: juergenr]  
Joined: Mar 2011
Posts: 191
Dailytreiber Offline
Rückfälliger
Dailytreiber  Offline
Rückfälliger

Joined: Mar 2011
Posts: 191
Niederrhein, DE
Ich sag ja nur die Theorie.
Axel

#543369 - 10/01/2013 11:28 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: juergenr]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,476
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,476
Malepartus Centralschweiz
Original geschrieben von: juergenr
Original geschrieben von: Ozymandias
Ausser bei ausgekuppelter Kupplung steht das Lager still, den ganzen Tag, das ist kein Hoch prÄzises Bauteil da an dieser Stelle.


hmm - wenn die Kupplung ausgekuppelt/getrennt ist, steht die Getriebeantriebswelle und somit auch das Pilotlager.


Ja ja, war ein Dreher meinerseits, ist natürlich so rum richtig


@Axel
Keine Ursache ist ja alles richtig was du schreibst, aber eben, manchmal ist es auch einfach einfacher als es aussieht.
Wechseln und gut ist.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#543406 - 10/01/2013 15:28 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Ozymandias]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
also meins hat nicht so schlimm ausgesehen, deswegen drinnen geblieben

ausserdem war wochenende und die große weiße gefahr hat in absehbarer zeit wieder aus der garage raus müssen

ich geh davon aus dass die nÄchsten 100.000 km nichts passiert mit dem lager (ausser dass es sich dreht) smile


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#566661 - 01/08/2013 05:21 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Er ist fahrbereit und ist zugelassen laugh

Kann mir jemand beim passenden Reifendruck für die 7.50R16 aushelfen? Sollte für ein 3.5t Fahrzeug passen...

Besten Dank!


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#566671 - 01/08/2013 07:42 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Mar 2011
Posts: 191
Dailytreiber Offline
Rückfälliger
Dailytreiber  Offline
Rückfälliger

Joined: Mar 2011
Posts: 191
Niederrhein, DE
Ich fahre die 7.50R16 mit meinem 35-10 mit 4,0 - 4,5 bar auf der Straße.

Axel

#566672 - 01/08/2013 07:47 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Dailytreiber]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Dann bin ich ja gar nicht so falsch gelegen, hab vorne 4,5 und hinten 4 bar.
Die AufstandsflÄche ist aber trotzdem noch sehr groß, ist dann aber wohl normal?!?


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#566674 - 01/08/2013 08:21 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
laut Betriebsanleitung für einen 7.50 R 16 XCE auf 5.50

Gewicht auf der Achse | bar

1600 kg | 3,00
1800 kg | 3,50
1900 kg | 3,75
2000 kg | 4,00
2200 kg | 4,50
2500 kg | 5,50

wenn also das Gewicht auf der/den Achse(n) nicht so hoch ist, den Druck entsprechend absenken. Der Reifen soll ja auch noch federn/arbeiten können.


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#566680 - 01/08/2013 09:04 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: juergenr]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Hallo Haidy,

ich habe keine 7.50er mehr, sondern 235/85 R 16. Die fahre ich mit 3.0 bis 3.5 bar. Passt so.

Gruß
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#566725 - 01/08/2013 14:30 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,347
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,347
im warmen Oberrhein-Graben
Achtung, der XCE hat nur einen LI von 116.
Die heute mir bekannten 7.50 haben entweder weniger (GelÄndewagenreifen) und sind damit nicht zugelassen, oder eben mehr = 120/122

Dann gilt: höherer LI => niedrigerer Druck (bei gleicher Achslast).
Wenn man dann weiß, daß die VA leer schon 1600kg hat (+/-), dann kann die HA für 3,5t max. 1900kg haben und damit sind die vorhin aufgerufenen über 4 bar zu hoch (schon für den LI116-Reifen, erst recht für LI=120).

@Matti: die 235/85 haben grundsÄtzlich LI=120 - damit passen auch Deine Drücke.

#566748 - 01/08/2013 19:44 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: BAlb]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Danke für die Seligsprechung, Bernhard! Ich bin allerdings ganz empirisch vorgegangen. Die ersten Tage hate ich 2,5 bar drin wie vom Pajero gewohnt. Das sah dann aber doch etwas schlapp aus - auch beim Blick aus dem Fenster auf schlechten Wegen. So habe ich mich in 0,2 bar-Schritten langsam an den mir richtig scheinenden Wert rangearbeitet. Im Sand war ich damit noch nicht. Da sÄhe das Ganze ja wieder anders aus.

Grüße
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#567089 - 05/08/2013 06:36 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Matti]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Sorry, das ich mich erst jetzt wieder melde, aber auf Festivals ist das immer so eine Sache laugh

Danke für die Antworten! Habe bei der Heimfahrt vorne und hinten wieder etwas Luft ausgelassen und musste feststellen, das der Fahrkomfort deutlich besser wurde, weil er bei Bodenwellen nicht mehr so hoppelt.

Wieviel ich jetzt genau drinnen habe, kann ich nicht sagen, weil die Reifen warm waren, aber es dürften jetzt so 3,5 bar sein.

Vorne haben wir Sava Tamar drauf und hinten sinds glaub ich Fulda Multitrac, jeweils 7.50R16 auf 5.50er Felgen.

Bis auf einen kaputten Auspuff (ist nach dem Endtopf abgerissen) verlief die Fahrt mit 85km/h Reisegeschwindigkeit sehr problemlos smile



Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#570669 - 05/09/2013 06:39 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Hat jemand ob diese Felgen aufm 4WD auch passen, oder sind das diese wo man die Bremstrommel abschleifen muss?

http://www.willhaben.at/iad/kaufen-und-v...7?adId=64942737

Oder kann man das so pauschal gar nicht sagen?

Weiß jemand ob es BFG AT in 255/85R16 gibt/gab oder jemals wieder geben wird?


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#570678 - 05/09/2013 07:20 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,476
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,476
Malepartus Centralschweiz
AT hab ich noch nie gesehen in der Dimension.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#570707 - 05/09/2013 10:09 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Ozymandias]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Hai Haidy!

In 255/85 R 16 gibt es auf dem deutschen Markt im Moment und schon sehr lange und wahrscheinlich auch auf absehbare Zeit nur BFG MT und Toyo MT.

Ob die Felgen ohne Flexeinsatz passen, kann ich Dir nicht sagen.

Grüße
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#572194 - 21/09/2013 11:21 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Aktueller Status:



Vom Erzberg hab ich leider kein imposantes Bild, da hab ich fahren müssen und konnte nicht fotografieren.... :-D
Nur im abgestellten Zustand auf roten Steinen. Dafür zwei Dailys, ein Bremach, ein Landy und ein T3 auf einem Foto beisammen.



Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#585454 - 19/01/2014 07:54 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Unsere 6.50er Felgen sind mittlerweile auch sandgestrahlt, grundiert und lackiert:



Danke nochmal an okrimb für die Felgen!


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#588947 - 18/02/2014 08:28 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Hab mal eine Frage an die Tacho-Experten:

Wir werden ja demnÄchst auch unsere 255/85 montieren und die müssen da ja eingetragen werden. Soweit ich weiß darf ein Tacho nie zu wenig anzeigen, sprich unserer (der mit Tachoscheibe) muss für die größeren Reifen angepasst werden, weil er jetzt mit den 7.50R16 genau richtig geht.

Geht das bei unserem Tacho?

Angenommen es geht und der Tacho zeigt dann bei den 255/85 die richtige Geschwindigkeit an, würde er ja bei den kleineren 7.50ern ~4% zu viel anzeigen.
Liegt das noch in der Toleranz, so dass beide Dimensionen eingetragen werden können?

Vielleicht hat hier ja schon wer Ähnliches gemacht und hat ein paar Tips für uns...

Danke schon mal im Voraus!


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#588978 - 18/02/2014 15:06 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: Haidy]  
Joined: Feb 2010
Posts: 1,016
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 1,016
Passau
Hallo Haidy,

die üblichen Fahrtenschreiber im 40.10er lassen sich per Dippschalter auf die Reifengrösse einstellen.
0 0 0 0 1 1 1 1 0 0 beim 10poligen Schalter für die 255/85er.

Ich denke, wenn Du ein mal die 255/85er montiert hast wirst Du die alten 7.50er nicht mehr montieren wollen.

Grüße,

Horst


www.horst-pritz.de
35. Pritz-Globetrottertreffen 18. bis 20. Sept.2020
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#588980 - 18/02/2014 15:17 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Feb 2013
Posts: 528
ullidoc Offline
Süchtiger
ullidoc  Offline
Süchtiger

Joined: Feb 2013
Posts: 528
Regensburg
Hallo Horst,
kannst Du bitte ErklÄren wo am Fahrtenschreiber sich die Schalterleiste befindet?
Hintergrund: Ich muss meinen auch noch umstellen und finde nichts...

Danke und Gruß
Ulli


.... sind immer noch auf der Suche nach dem Arsch der Welt :-)
www.itchywheels.de
#588982 - 18/02/2014 15:53 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: ullidoc]  
Joined: Feb 2010
Posts: 1,016
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 1,016
Passau
Hallo Ulli,

wenn Du den Fahrtenschreiber öffnest, so als wenn Du die Scheibe wechseln wolltest, findest Du am GehÄuse dahinter links oben eine Abdeckung unter der sich die Dipschalter befinden. Wenn das Tachoteil weggeklappt ist schaust Du direkt darauf.

Grüße,
Horst

Zuletzt bearbeitet von HorstPritz; 18/02/2014 15:56.

www.horst-pritz.de
35. Pritz-Globetrottertreffen 18. bis 20. Sept.2020
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#588990 - 18/02/2014 16:48 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Auf das bin ich auch gerade gekommen. Gibts einen Trick wie man die Abdeckung runter bekommt?


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#588992 - 18/02/2014 17:02 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Dec 2003
Posts: 475
herbertc Offline
laanger 4x4
herbertc  Offline
laanger 4x4

Joined: Dec 2003
Posts: 475
Graz Umgebung
hallo Haidy
da sollte so eine rote Kuststoffkappe sein
die man ruinieren muß wenn man da rein will
gruss
herbert

#588994 - 18/02/2014 17:32 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Aja, die hatte ich schon im Verdacht smile
Braucht man dann noch eine Bescheinigung vom Tachodienst, das der Tacho richtig geht?


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#588996 - 18/02/2014 18:12 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Dec 2003
Posts: 475
herbertc Offline
laanger 4x4
herbertc  Offline
laanger 4x4

Joined: Dec 2003
Posts: 475
Graz Umgebung
ich könnte mir schon vorstellen, daß sie so was verlangen.
kommt wahrscheinlich auf den Prüfer an
(aber wenn Du glaubhaft versicherst, daß der Tacho vorher zuviel angezeigt hat
und Du jetzt immer noch in der Toleranz bist und er könnte es ja überprüfen..........??)
gruss
herbert

#589039 - 18/02/2014 20:46 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Feb 2013
Posts: 528
ullidoc Offline
Süchtiger
ullidoc  Offline
Süchtiger

Joined: Feb 2013
Posts: 528
Regensburg
Ich habe heute nochmsl den Tacho geöffnet - bei mir ist da eine schwarze Abdeckung, die man 2mm nach unten ziehen muss zum "Entriegeln"
Darunter findet mann senkrecht die Schalter - der unterste ist Nr. 1!








Jetzt stellt sich mir die Frage ob Nr.1 (also der unterste) jetzt auf 0 oder 1 steht????


Danke und Gruß
Ulli


.... sind immer noch auf der Suche nach dem Arsch der Welt :-)
www.itchywheels.de
#589053 - 18/02/2014 21:55 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
ich habe diese Info



Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#589091 - 19/02/2014 12:42 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Feb 2013
Posts: 528
ullidoc Offline
Süchtiger
ullidoc  Offline
Süchtiger

Joined: Feb 2013
Posts: 528
Regensburg
Hallo Jürgen,
diese Liste liegt mir auch vor - jedoch geht daraus nicht hervor wo an den Schaltern 0 und 1 ist.
Auf meinem letzten Bild ist der unterste Schalter nach rechts gelegt - ist rechts 0 oder 1?

Danke und Gruß
Ulli


.... sind immer noch auf der Suche nach dem Arsch der Welt :-)
www.itchywheels.de
#589095 - 19/02/2014 13:04 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
wenn nix drauf steht hilft wohl nur probieren ....


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#591615 - 20/03/2014 18:29 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Grüße!

Wir haben jetzt auch die Reifen gewechselt!

255/85R16 auf den 6,5er Sprengringfelgen mit Schlauch.



Insgesamt schon etwas passender. Da verlieren sich die RÄder nicht so unterm Auto...


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#591629 - 20/03/2014 20:02 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Sehr gut!

Sieht erwachsen aus. Habt Ihr irgendwo geschnitzt in den RadkÄsten? Und wo waren die Felgen her?

Gute Zeit!
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#594002 - 15/04/2014 18:23 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Hallo Matti!
Wir sind dir noch eine Antwort schuldig...

Geschnitzt haben wir (noch) nicht. Wird sich zeigen, ob sich das so ausgeht...
Felgen sind von okrimb, hat glaub ich schon zwei SÄtze Felgen hier im Forum angeboten, vielleicht hat er für dich auch noch welche!? wink

Ein kleines Update von der Strombox hab ich auch noch:


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#594038 - 16/04/2014 09:38 Re: Wiederaufbau 40.10 WC [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Hab gerade die schönen Spritzschutzlappen bei Ulli gesehen smile Solche sollen ja bei uns auch dran, wahrscheinlich wirds aber ein Eigenbau, da wir eh noch einiges von dieser sauteuren Gummiriffelblechmatte übrig haben.

Mich würde aber trotzdem interessieren was die originalen Kosten und wie die genau an der Karosserie befestigt werden.
@ullidoc & @juergenr: Habt ihr da vielleicht ein paar Infos für mich? Bilder, ET-Liste,... smile


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#594041 - 16/04/2014 10:13 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Feb 2013
Posts: 528
ullidoc Offline
Süchtiger
ullidoc  Offline
Süchtiger

Joined: Feb 2013
Posts: 528
Regensburg
Hallo Haidy,
ich habe alle Halter neu gebaut - die alten waren nicht mehr zu retten!
Da ich ja auch die 255er drunter habe mussten die vorderen Spritzlappen weiter nach hinten....
ich habe dann als Befestigungspunkt das Knotenblech der Trittstufe verwendet und eine Strebe zum originalen oberen Befestigungspunkt eingebaut.... ging super!

Hinten habe ich neue Spritzlappe verwendet, die nicht ganz so lang sind wie die originalen und diese an den originalen Punkten verschraubt.

PS: hÄtte noch 2Stück von den hinteren neuen übrig....


Gruß
Ulli


.... sind immer noch auf der Suche nach dem Arsch der Welt :-)
www.itchywheels.de
#595551 - 05/05/2014 08:46 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Wir haben unseren Eberhard aus dem Winterschlaf geweckt und haben in diesem Zuge den KSB überprüft.
Dabei hat sich herausgestellt, dass dieser defekt ist, ansich kein Problem, lÄsst sich ja tauschen. Aber das Kabel vom KSB führt ins Leere! Hat jemand eine Info wo das Kabel angesteckt sein soll??

Ansonsten lÄuft er besser als je zu vor, vielleicht liegt das an den reparierten Kontakten nach dem Luftfilterkasten... Was wird dort eigentlich gemessen oder geprüft?

Hab im WHB (noch) nichts gefunden...


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#595554 - 05/05/2014 09:15 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,476
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,476
Malepartus Centralschweiz
Da ist ein einzelnes Kabel mit Zündungsplus irgendwo, such mal.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#595555 - 05/05/2014 09:20 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Feb 2013
Posts: 528
ullidoc Offline
Süchtiger
ullidoc  Offline
Süchtiger

Joined: Feb 2013
Posts: 528
Regensburg
Servus!
Das Anschlusskabel vom KBS lÄuft bei mir in einen Kabelbaum....

Welche Kontakte "nach" dem Luftfilter meinst Du? den Geber im Lufi-GehÄuse? Dieser misst den Luftdurchsatz und signalisiert im Cockpit mittels eine Warnlampe wenn der LuFi dicht ist.

Die Lampe kann mit der Check- Taste überprüft werden.

Alleine nur wegen dem Schalter dürfte er nicht besser laufen - es sei denn Ihr habt den Lufi mit getauscht!

Gruß
Ulli


.... sind immer noch auf der Suche nach dem Arsch der Welt :-)
www.itchywheels.de
#597796 - 03/06/2014 20:04 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Neues Problem:
Haidy hat ja schon die Suche nach einem BremskraftverstÄrker gepostet.
Jedenfalls haben wir Unterdruck im System, aber der BKV verstÄrkt nichts. Bzw. Hatten wir Unterdruck bis zum abziehen des Schlauchs vom SpeicherbehÄlter. Dann haben wir mit einer Handpumpe wieder Unterdruck aufbauen können. Nach einem Tritt auf das Bremspedal wars damit wieder vorbei. Egal wie vie man pumpt, kein Vakuum.

Auf der Suche nach einem Ersatz sind wir jetzt an dem Punkt angelangt wo wir ohne ET-Nummer nichtmehr weiterkommen. Es gibt da leider ein paar versch8iedene Ausführungen.

Kann uns hier jemand weiterhelfen?
Eventuell auch mit dem Wissen welchen anderen BKV wir verwenden könnten.


Luftfilterkontakt ist auch erneuert -> kein merklicher Untertschied.

Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#597801 - 03/06/2014 22:03 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
Hallo Georg,

die Vakuumpumpe baut bei laufendem Motor zuverlÄssig Unterdruck auf - ca. 0,8 bar? Prüft mal das Rückschlagventil im Anschlusswinkel am BremskraftverstÄrker.
Die ET sollte für den BKV incl. HBZ von BENDITALIA beim 2,5er 98436561 sein (alte ET 4844300), passt auch beim 4x2 und gibt`s wohl auch von Bosch 0 204 125 459 (Auslaufartikel seit 2013)


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#597813 - 04/06/2014 08:29 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Grüße

In dem Winkelstück ist ein Rückschlagventil? - Versteh ich nicht, bzw. macht keinen Unterschied? Ansaugen solls ja, den BKV aufblasen kann das garnicht......??

Nochmal das ganze Prüfprozedere im Detail (jetzt hab ich eine Tastatur)

-in Halle geparkt, Motor abgestellt
-Drehstab rechts vorne höhergestellt. Sicher zwei Stunden lang.
-Vakuumprüfung, also mal den Schlauch von dem Kunststoff-SpeicherbehÄlter runter. Das System hat dabei Luft angesaugt, was für mich bedeutet, dass die VAK-Pumpe OK und das System grundsÄtzlich dicht ist.
-Handpumpe statt dem SpeicherbehÄlter angeschraubt -> 0,8bar Unterdruck möglich und werden gehalten (im Minutenbereich)
-bei mehrmaligem betÄtigen des Bremspedals ist das Vakuum schrittweise weg.
-Und ab dann hab ich es nichtmehr geschafft mit der Handpumpe Unterdruck zu erzeugen. Als ob der BKV in "Wartestellung" dicht ist, und nach betÄtigen irgendwo leckt.
-Winkelstück abgezogen und zugehalten -> 0.8bar Unterdruck

Kann es sein, dass dieses Rückschlagventil nur bei begrenztem Druckunterschied richtig funktioniert? Oder dass ich mit der kleinen Pumpe einfach zu langsam arbeite im vergleich zur VAK-Pumpe vom Motor?
Das können wir nochmal ausprobieren, wie sich das verhÄlt wenn wir statt dem Speicher wieder die Pumpe anbauen wegen dem Manometer, aber mit laufendem Motor testen.

Und ich werde mal sehen was ich mit der ET-Nummer finde und was das kostet.

Danke!
Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#597818 - 04/06/2014 10:43 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
das Rückschlagventil verhindert den Abbau des Unterdrucks im BKV über das Leitungssystem.

Wie Äußert sich denn der Schaden dem ihr nachgeht im Fahrbetrieb ?
Wenn grundsÄtzlich Unterdruck aufgebaut und gehalten wird, sollte die Membran ja dicht sein.
HÄngt ggf. der die Kolbenstange mit dem Ventilkoben am Ende, wenn nach mehrmaligem BetÄtigen kein U-Druck mehr aufgebaut werden kann. Ändert das manuelle Zurückziehen des Bremspadales dann etwas?

So sieht das im Schnitt aus





Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#598248 - 11/06/2014 09:28 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Neues zum BKV:

Ich hab gestern nochmal das Manometer statt dem Speicherballoon angebaut und getestet.
Diesmal dann den Motor angelassen und zugesehen wie die Unterdruckpumpe das System bis -0,9 bar aussaugt. Erhöhte Drehzahl beschleunigt das ganze.
BetÄtigen der Bremse nimmt ihm dann ca. 0,5 bar. Bei zweimaligem ordentlichen drauftreten ist dann fast wieder Umgebungsdruck drinnen. Deshalb ist wahrscheinlich auch der Speicher verbaut.

Jedenfalls funktioniert der BKV laut Messung normal.
Und die Gegenprobe ohne aktiven BKV bestÄtigte mir das. (Abgesteckt, zugeklebt)
Bremsen ohne ist spannend! Auch wenn nur am Parkplatz ausm 1. Gang bis Stillstand.
Dafür sind dann H-Gurte notwendig die den Piloten etwas niederhalten wenn er sich verspreizt. :-)

Ich denke, dass wir wirklich schon etwas verwöhnt sind von den modernen BinÄrbremsen mit elektronischen Helfern.

Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#615642 - 23/03/2015 16:24 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Jetzt muss ich einfach den Faden wieder ausgraben. Wir sind ja auch gerade im Ölsumpf.
Stufe 1: Spendermotör und Zubehör ausbauen daumenhoch



@Matti & Kay:
War euer Kampf mit dem Drehstab langwieriger?
Der letzte von uns jetzt bei diesem 4x2 war recht easy, Mit Hammer und zugespitztem Rundeisen ohne den erwarteten Wiederstand rausgegangen. Ich fürchte jetzt etwas die vom 4x4 und hoffe heimlich sie gehen genauso leicht raus.


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#615662 - 23/03/2015 21:28 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Servus Georg!

Nur soviel: der linke ging mit einem waagrecht eingespannten Hydraulikheber locker raus (Wagenheber geht waagrecht nur in einer Stellung, sonst baut er keinen Druck auf), am rechten drücken und rÄtseln wir seit Stunden und haben jetzt erstmal aufgehört. Da ist beim Drücken die hintere Buchse mit rausgerutscht (was ja eigentlich zu einem spÄteren Zeitpunkt wünschenswert wÄre, in dieser Phase aber jeden vernünftigen Kraftschluss verhindert). Mal sehen, welche Erkenntnisse der morgige Tag bringt.

Grüße derweil
Matti

Zuletzt bearbeitet von Matti; 23/03/2015 21:29.

ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#615663 - 23/03/2015 21:49 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: Matti]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
Original geschrieben von: Matti
..., am rechten drücken und rÄtseln wir seit Stunden und haben jetzt erstmal aufgehört. Da ist beim Drücken die hintere Buchse mit rausgerutscht (was ja eigentlich zu einem spÄteren Zeitpunkt wünschenswert wÄre, in dieser Phase aber jeden vernünftigen Kraftschluss verhindert).
...


verstehe ich nicht, wenn die hinter Buchse draußen ist und sich somit samt Drehstab bewegt hat, its`s doch gut...


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#615666 - 23/03/2015 22:12 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Heisst wir brauchen dann jeweils ein links- und rechtsbetÄtigtes Hubmandl. Hab ich bisher nicht beachtet.

Wenn die Buchse mitgeht, sollt das ja egal sein. Irgendwann liegt die Schwinge ja auch an, ab dann gibts wieder Druck auf die Verzahnung. Und nacher einfach runterschneiden.
Bin schon gespannt wie das wird zumse


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#615667 - 23/03/2015 22:17 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: juergenr]  
Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 1,101
Schön wÄr's Jürgen. So lÄsst sich halt der Drehstab nicht aus der Verzahnung des Arms drücken, es bewegt sich höchstens der ganze Lagerbock. Schwer zu erklÄren, wir machen morgen mal Bilder.

Gute Nacht
Matti+


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#615679 - 24/03/2015 07:23 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Mar 2015
Posts: 26
unbemerkt Offline
Newbie
unbemerkt  Offline
Newbie

Joined: Mar 2015
Posts: 26
Sachsen-Anhalt
Moin allerseits,

die hintere Äußere Lagerbuchse wandert tatsÄchlich schon etwa 5 Milimeter aus der Aufnahme, dann beginnt sich jedoch der Drehstab hinten von Rahmen weg zu verziehen und die Halterung des oberen RadtrÄgers gerÄt unter Drucklast. Irgendetwas scheint ungünstig zu verkanten und wir sind inzwischen unsicher ob einfach nur die Verzahnungen angebacken sind.

Natürlich versuchen wir immer wieder die KrÄfteeinleitung zu begradigen, den Drehstab sauber auszurichten etc., die Presswirkung schiebt immer wieder seitlich vom Rahmen weg und die TrÄger und Aufnahmen verformen sich, wenn auch bisher elastisch.

Wir machen nunmehr einen weiteren Versuch mit sauberer geraden Auffüllung des Zwischenraumes zwischen oberem RadtrÄger und dessen hinterem Halter.

Der Krafteinleitungsversuch von hinten (über Zug an der Kronmutter) scheitert an der Kraftübertragung von Drehstab zu hinterer Scheibe und dann über innere hintere Hülse, oberen RadtrÄger, zu innerer vorderer Hülse und weiter zurück zum vorderen RadtrÄgerhalter mit übergermaßiger Hülse mit Scheibe und (Zugkronmutter). KrÄfte zwischen den Verzahnungen entstehen so gar nicht erst.

Nachdem der letzte EbayhÄndler nach Verkauf der Lagerbuchsen nicht liefern konnte, haben wir gestern auf kurzem telefonischen Dienstweg beim Lagerchef des Iveco-HaupthÄndlers (Sachsen und Sachsen-Anhalt) bestellt und Abholung in Leipzig für heute Vormittag zugesichert bekommen.

mit Grüßen von Kay und Matti, im Kopf weiter Kraftdiagramme malend

#616798 - 13/04/2015 08:57 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Grüße!

Hat jemand (Jürgen grin) Informationen und/oder Teilenummern zu den kleinen Passbolzen in der Schwungscheibe und den 6 Dehnschrauben zur Kurbelwelle hin?

Aufgrund der attraktiven Preisgestaltung bei den Schwungscheiben soll unsere jetzt plangeschliffen werden. Dazu hab ich die Bolzen ausgebaut. Das Prozedere hat auf den nicht gehÄrteten Teilen deutliche Spuren hinterlassen, deswegen neue. Und zu allem Überfluß sind die auch noch abgestuft, mit 10mm? Sitz und 8mm? Führungsdurchmesser aussen für den Kupplungsautomat. Norm-Passstifte wÄren ja einfach verfügbar, aber sowas...

Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#616802 - 13/04/2015 09:51 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
bei solchen Fragen macht es immer Sinn die letzten 7 Stellen der Fahrgestellnummer anzugeben, da man die Teile nicht nach Baujahr heraussuchen kann.

für einen 2,5er
Passstifte 3x 98428114
Schrauben 6x 98430735


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#616804 - 13/04/2015 10:24 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Jup, macht Sinn!
Weil es sich ja bei dem Motor eben nicht um den 2,5er handelt. Der Spender ist ein 2,8er 8140.43, also mit LLK und der 10,5"-Kupplung.
Die dazugehörende Spender-Fahrgestellnummer ist: ZCFC3580105134667
Jürgen, kannst du bitte nochmal nachsehen und prüfen ob das die gleichen Nummern sind?

Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#616805 - 13/04/2015 10:30 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
siiehste

für diesen 2,8 mit einer 10,5" Kupplung

Passstifte 3x 98428116
Schrauben sind gleich 6x 98430735


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#617899 - 04/05/2015 07:26 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
!PARTY!

Unser neuer Motor ist drinnen und sÄmtliches Rundherum wieder montiert!
Am Wochenende war dann die erste Probefahrt.

LÄuft sehr viel runder, VIEEEL Drehmoment, keine Rauchzeichen (ausser einem bisschen schwarz bei Vollgas)

Fotos dazu, bzw. zum gesamten Umbau und Änderungsbedarf folgen.

Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#623155 - 05/08/2015 08:00 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Seit einiger Zeit ist der Motor-Umbau auch offiziell eingetragen, ebenso die Felgen-Reifen-Kombi.
Gestern haben wir ihn fürs Pickerl zur Werkstatt gebracht...


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#624509 - 31/08/2015 22:10 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Dec 2014
Posts: 59
Uwä Offline
Das wird noch
Uwä  Offline
Das wird noch

Joined: Dec 2014
Posts: 59
Den Motorumbau habe ich mithilfe von Kronenwett auch hinbekommen ( Dayly 40.10 W ,BJ 95 , Umrüstung auf 2,8 ltr mit LLK , ) die Eintragung in die Papiere auch, ABER die Eintragung einer gelben Umweltplakette (Ty II) hat -bisher- NICHT geklappt. Geht angeblich nicht, weil es zwar für den Motor, nicht aber für das damalige Fahrzeug so eine amtliche Eintragung/-Prüfung gibt, also kein Vorbild.
PS. Die "Fahrkultur" mithilfe des " neuen " 2,8 ltr.( Motor-Typ von etwa Jahrgang 2000) ist nicht einfach nur "besser" , es sind (positive) WELTEN ...!
Grüße Uwe

#634498 - 30/03/2016 05:31 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
HÄtte da mal eine Frage an die PV-Profis:

SOLARPANEL 190 Watt für Wohnmobil/ wagen mit Laderegler 15A
Für autarke Stromversorgung im Wohnmobil oder Wohnwagen, 190 Watt monokristallines (größter Wirkungsgrad) Solarpanel mit Laderegler (CMTP 02) 15A und Solarkabel.
249€

Kann man das so kaufen um einen Waeco-Kühlschrank zu betreiben, oder bekommt um den Preis auch was besseres?


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#634502 - 30/03/2016 06:24 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,347
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,347
im warmen Oberrhein-Graben
von der Leistung her ist das vergleichbar mit dem, was ich installiert habe - und das reicht für den angegebenen Zweck derzeit bei wechselndem Wetter in Katalonien aus.
Für den Regler (der sehr einfach zu sein scheint) würde ich eher eine Stufe höher gehen (20A), ich hab aus meinen Modulen schon mehr als die angegebene Leistung rausgezogen (wenn die Bedingungen sehr günstig sind, geht das).

Hier http://diyprojects.eu/cmtp02-disassembling-solar-charge-controller/ hat mal einer so'n Ding zerlegt.

#634503 - 30/03/2016 06:39 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Danke für die Antwort Bernhard! Der Regler wÄre bei dem Angebot dabei, da habe ich nicht wirklich eine Möglichkeit einen 20A zu nehmen.
Aber wenn ich mir die Rezensionen auf Amazon dazu ansehe... dürfte kein MPPT sondern ein PWM-Laderegler sein. Was auch immer das im Detail heißt laugh
Und das Teil kostet ~15€ bleiben also, 235€ fürs Panel. Nicht wirklich günstig, oder?

Die Zerlege-Seite hab ich auch schon gesehen... wink


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#634505 - 30/03/2016 06:55 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,347
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,347
im warmen Oberrhein-Graben
Und noch was: denk bei der Kalkulation des Stromverbrauchs an einen evtl. Laptop oder sowas. Wenn Du z. B. viel fotografierst, dann kann das ganz schnell nach dem Kühlschrank der zweitgrößte Verbraucher werden (die anderen wie Wasserpumpe, Licht, Radio etc. spielen da dann eher eine kleinere Rolle).

#634507 - 30/03/2016 07:57 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Dec 2011
Posts: 487
Dbrick Offline
Süchtiger
Dbrick  Offline
Süchtiger

Joined: Dec 2011
Posts: 487
Nürnberg
Hallo Georg,

ich hab gerade mal bei ebay nachgesehen, da gibt es aktuell z.B. 2St 100W Panele schon für 176€.

http://www.ebay.de/itm/200W-12V-PV-SOLARMODUL-2PCS-100W-SOLAR-PANEL-HOHER-WIRKUNGSGRAD-Wohnwagen-Boot-/281679475422?hash=item419567b2de:g:N8IAAOSwgQ9V7O~t

Ich hab aber nicht weiter geforscht. Von Abmassen und sonstigen Randbedingen hast du ja nichts erwÄhnt: Es wÄre vor allem wichtig zu wissen welche BatteriekapazitÄt damit geladen werden soll.
Für eine Dimensionierung wÄren der Stromverbrauch des Kühlschranks, Reiseziele und Reisezeiten(Sonneneinstrahlung), weitere Verbraucher, Nutzungverhalten zu betrachten.

Ein richtig funktionierenden MPPT -Regler gibt es ab 80€ aufwÄrts von Votronic, Victron MPPT,... Aber nicht diese Chinateile. So einen habe ich wieder zurückgeschickt (Fake-Ware).
Wenn der Preis aktuell eine Rolle spielt würde ich lieber ein einfachen LÄngsregler von bekannten Herstellern kaufen (liegt so bei 20-30€). SpÄter wirst du aber sicher einen MPPT-Regler wollen !

Nebenbei: was bei mir eine große Rolle spielt: Gewicht - diese Panels wiegen rund 9-12kg ! Hast du das bedacht? Ich werde glaslose Panele verwenden, die leider das doppelte kosten

Gruß
Erich

#634523 - 30/03/2016 17:48 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: Haidy]  
Joined: Feb 2010
Posts: 1,016
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 1,016
Passau
Hallo Haidy,
an was für eine KapazitÄt hast Du bei den Aufbau-Batterien gedacht.
Denn irgendwohin muß ja dann die Ladung des 190 Watt Moduls auch. Eigentlich halte ich eine Leistungsstarke Batterie für mindestens genauso wichtig.

Gruß,
Horst


www.horst-pritz.de
35. Pritz-Globetrottertreffen 18. bis 20. Sept.2020
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#634525 - 30/03/2016 18:20 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: HorstPritz]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,347
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,347
im warmen Oberrhein-Graben
Original geschrieben von: HorstPritz
Eigentlich halte ich eine Leistungsstarke Batterie für mindestens genauso wichtig.
Stimmt, hatte ich oben vergessen zu erwÄhnen. Bei mir sind das - wie gesagt bei gleicher Solarleistung und anfÄnglich Ähnlichen Verbrauchern - 190Ah. Auf meiner Elektroseite hab ich mal beispielhafte Ladekurven dargestellt.

#634555 - 31/03/2016 10:59 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Apr 2012
Posts: 72
Haidy Offline
Das wird noch
Haidy  Offline
Das wird noch

Joined: Apr 2012
Posts: 72
Leonding, OÖ
Aufbaubatterie haben wir keine extra große, da verichtet irgend eine übrige Batterie ihren Dienst, aber 190Ah haben wir sicher nicht, eher 65-90Ah whistle2
Das ganz war fürs erste mal nur so als Spielerei gedacht und nicht auf optimale Effizienz und ewige Standdauer ausgelegt...


Daily 40.10 WC / 2.8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#675574 - 15/05/2019 12:43 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: Haidy]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Hallo Bremivecaner!

Ich hab auch wieder ein wenig neues vom jährlichen schrauben.
Auswintern und Pickerlmachen ist ja immer wieder spannend.

Die Trommeln hinten hatte ich letztes Jahr schon mal abgebaut und unmengen Erzberg aus der Bremse gewaschen. Der eignet sich nicht als Bremsbelag.
Hat diesmal mit ein wenig nachstellen wieder funktioniert.

Dafür war dann die vordere Bremse ungleich....und wieder etwas Luft im System, usw...
Also abbauen und überholen....
Hier möchte ich mich mal für die ET-Nummern bedanken dies hier gibt!

Jetzt gibts zwei Varianten:
Einmal, die alten Perrott-Sättel überholen - dafür gibts das Kolben und Dichtring Paket. Das liegt vor, für mich mal Plan A.

die andere Variante ist die zwei nagelneu glänzenden Sättel einzubauen. Die lagen schon eine Weile herum...
Allerdings sind das die 4x44mm BREMBO Ausführungen, hier von TRW mit Nummern BHS674E und BHS675E. Ist mir dann auch erst bei genauerem hinschauen und in Kombination mit dem Rep-Handbuch aufgefallen.
Lt. Handbuch sind die bei der 35.12-City-Version eingebaut worden.
Mechanisch passt der fürs erste. Nur der Blechfeder - Haltestift muss vom Brembo verwendet werden, da der Perrott - Stift einen geringeren Durchmesser am Ende hat.
Siehe Fotos:
[Linked Image]

[Linked Image]

Sind die Sättel jetzt 1:1 austauschbar, oder übersehen wir da gerade etwas?
Bohrungsabstand ist gleich, Bremsscheibe freigängig, die Kolben sind etwas weiter auseinander (wurscht?), Entlüftungsnippel etwas anders, Beläge passen,
Dass Teilelieferanten manchmal 4x4-Nummern mit 4x2 - Nummern verwechseln ist ja nicht neu.... Ich glaube daher hab ich die hier liegen :-)

Grüße
Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#675603 - 16/05/2019 14:17 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
Hallo Georg,


es gibt drei ET`s für Bremssättel bei den 4x4

4855708/9 - bis Fahrgestell-Nr 5129027 (Perrot), in 4x2 und 4x4

ersetzte sich 6/2002 in

99465302/4 - ab Fahrgestell-Nr 5129028 (?), nur in 4x4

99464100/1 - keine Angaben zur Fahrgestell-Nr, nur in 4x4

Laut RepLeitfaden haben die 4x4 immer 4 x 44mm Kolben


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#675617 - 17/05/2019 08:01 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: juergenr]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Danke Jürgen!

Das letztere, neueste Nummernpaar 99464100/1 wird für den TRW BHS675E/BHS674E auch angegeben.
Die anderen Nummern nicht.
Nur über Umwege kommt man beim Suchen auch zu den Perrot-Sätteln. die aber nur mit vielen Mercedes-T1-Nummern versehen sind. IVECO wird da nicht erwähnt.
Wichtige Erkenntnis für mich ist, dass beim MB T1 eine Ein- oder Zweikreis-Bremsanlage verbaut sein kann. Ein MB-Zweikreis-Sattel kann nicht zum Daily passen.

Da der Sattel im Probeaufbau gepasst hat, nehme ich das als richtiges Ersatzteil an.
Einzig die Sache mit dem Haltestift ist verändert, aber solange die vorhanden sind, ist das ja machbar. Die müssen ja nur die Backen am herausfallen hindern.

Werde mich mal der Reinigung und dem zusammenbau der Perrot-Sättel widmen.
Nach der Zopfscheibe sehen die gleich viel besser aus :-)

Und die ganz neuen werden vorerst noch kühl, dunkel und ölig gelagert.

Geoirg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#675668 - 21/05/2019 07:22 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Grüßeuch

Kann mir mal einer der WM-Fahrer unterhalb seines Hauptbremszylinders nachsehen, ob dort ein "Bremsdruck-Regelvintil" die Leitung auf links und rechts vorne aufteilt, oder ob dort einfach ein T-Stück eingebaut ist?

[Linked Image]

[Linked Image]

Wir haben die Sättel überholt, zusammengebaut, entlüftet... -> bremst so gut wie noch nie, aber zieht nach links, so wie vorher...
nochmals entlüftet -> zieht nach links
Bremsbeläge LH und RH vertauscht (neue waren gestern Abend nicht zur hand) -> zieht immer noch nach links...

Das ist jetzt schon ein bissl frustrierend. Jedes mal Rader runter, rauf, und nix hilft.
Bei dem letzten Versuch mit den Belägen war ich schon richtig Formel1 mässig unterwegs.
Nur jetzt gehen mir die guten Ideen aus.

Entweder dieses Regelventil hat was, aber das ist ja laut Anleitung vollständig wartungsfrei.
Das rauswerfen, wenn das zB. beim WM auch nicht eingesetzt ist wär mal sehr einfach. Ein T-Stück kann garnicht kaputt gehen oder LH/RH unterschiede verursachen.
Und wenn das auch nicht hilft, bleibt nur noch der Tausch der Sättel auf die neuen Brembo. Wobei ich das fast nicht glaube, da sich die jetzt wieder gut bewegen lassen.

Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#675677 - 21/05/2019 17:37 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: Sep 2012
Posts: 208
Iveco Rob Online content
Enthusiast
Iveco Rob  Online Content
Enthusiast

Joined: Sep 2012
Posts: 208
Helmond, Niederlande
Beim WM gibt es nur ein T-Stück.

Zieht nach links kann ach Spiel am Rad (-aufhängung) sein. Versuch es mal auf ein Bremstestanlage. Wenn es dan immer noch grossere bremswirkung links hat ist es wohl die bremsanlage.

Zuletzt bearbeitet von Iveco Rob; 21/05/2019 17:40.

Iveco 40-10WM1
#675678 - 21/05/2019 17:48 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: Iveco Rob]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
besteht das Problem mit dem scheinbar deutlichen nach links ziehen erst seit dem Wechsel der Bremssättel ?


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#675683 - 21/05/2019 21:55 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: juergenr]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Nein, das ziehen hatte er vorher schon.

Ich war als allererstes am Prüfstand, ohne etwas zu tun.
Da war's vorn wenig, aber gleich, und hinten ungleich.
Daher die Trommeln abgenommen und den Nachsteller auf der einen Seite wieder gängig gemacht und nachjustiert.
Auf in die zweite Runde am Prüfstand. Im Hinfahren hab ich schon bemerkt, dass er nach links zieht. Dachte zuerst, dass jetzt eine Seite hinten zu scharf eingestellt ist.
War aber nicht so. Laut Prüfstand war das hinten spitze, dafür aber vorne voll daneben. Rechts klar weniger Bremskraft und daher die Lenkbremse nach links.

Dann folgt das überholen der Sättel,
Immer noch nach links
Nochmalige Entlüftungsrunde,
Ohne Änderung,
Beläge LH / RH getauscht,
Keine Änderung
Und jetzt komme ich gerade wieder vom Prüfstand und hab das auch als gemessen: LH 4,etwas kN, RH schafft er nur 3,5kN

Das ist jetzt der Vorher-Wert.
Morgen gibt's dann das T-Stück.
Wenn die WM so ausgeführt sind, kann das nicht so daneben sein.

Danach fällt mir nur noch ein die Sättel zu tauschen...

Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
#675687 - 22/05/2019 07:47 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: May 2005
Posts: 6,160
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,160
Mittelhessen (D)
Hallo Georg


das Ventil 8796328 ist in fast allen Daily`s 4x2 und 4x4 ab Restyling incl WM (ggf nicht allen) verbaut und kostet neu ca 300,-€ - sollte es aber somit auch gebraucht geben.


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#675699 - 22/05/2019 15:35 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 888
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 888
Guttaring
Ihr werdet das jetzt nicht gerne hören: ich war schon immer gegen gemischte (Scheibe / Trommel) Bremsen.

Andererseits: wenn man diese Ventil wegließe, würden die Vorderräder "vorbremsen" und das blockieren der hinteren eher verzögern - korrekt eingestellten LAB* vorausgesetzt.

Wolfgang
der mit "gut gemeinten" "automatischen" "Regel"-Einrichtungen in den Bremskreisen gaaar keine Freude hat (Fahre viel Motorrad...ohne ABS!!!)

*der mir ja auch ein Dorn im Auge ist, aber nicht ganz trivial beim Ausbau...

Zuletzt bearbeitet von W&E; 22/05/2019 15:36.

I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
#675712 - 23/05/2019 07:10 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: GFN]  
Joined: May 2002
Posts: 25,466
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 25,466
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo,

ich liebe solche Spielchen...

Original geschrieben von GFN
[Linked Image]

Auf dem Bild sieht es so aus, als käme eine Leitung vom Hauptbremszylinder und zwei Leitungen gehen vom Ventil ab zu den Rädern.

Original geschrieben von GFN
[Linked Image]

Hier dagegen geht lt. Schaltbild nur eine Leitung aus dem Ventil raus
Dahinter müßte dann logischerweise ein T-Stück kommen, sind ja zwei Bremssattel vorne.


Was ist denn nun der Fall?

Wenn ein T-Stück dazwischen ist, kann an beiden Seiten ja nur derselbe Druck ankommen (sofern Leitungen und Schläuche OK sind). Gehen vom Regelventil dagegen zwei Leitungen ab, könnte der Fehler wirklich im Regelventil liegen, auch wenn mir dann nicht klar ist, warum der Hersteller das so gebaut hat.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#675713 - 23/05/2019 07:14 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: DaPo]  
Joined: Feb 2010
Posts: 1,016
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 1,016
Passau
Hallo,
es gehen eine Leitung rein und zwei Leitungen raus. Das ist nur schwer zu erkennen auf dem oberen Bild.
Gruß,
Horst


www.horst-pritz.de
35. Pritz-Globetrottertreffen 18. bis 20. Sept.2020
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#675722 - 23/05/2019 09:57 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: HorstPritz]  
Joined: May 2002
Posts: 25,466
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 25,466
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo Horst,

aus dem oberen Bild habe ich die Idee mit den zwei Ausgängen am Ventil ja.
Denn das Schaltbild im unteren Bild sagt, daß da nur ein Ausgang sei.

Nun ist die frage, wie das Ventil intern aufgebaut ist. Wenn die zwei Ausgänge intern direkt verbunden sind, muß, wie bei einem T-Stück, an beiden Seiten derselbe Druck anliegen.
Ist das irgendwie anders verschaltet, könnte das Ventil das Problem sein.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#676303 - 11/06/2019 14:27 Re: Daily Wiederaufbau von Haidy und GFN [Re: DaPo]  
Joined: Mar 2012
Posts: 166
GFN Offline
viermalvierer
GFN  Offline
viermalvierer

Joined: Mar 2012
Posts: 166
Linz, O�
Hi

Ich muss jetzt endlich zur Auflösung der ganzen Geschichte beitragen.

Wir haben das Regelventil vorne durch ein simples T-Stück ersetzt.
Danach war es gefühlt beinahe weg. Je nach Straßenzustand und Spurrillen hat er bei der folgenden Testfahrt sogar mal nach rechts gezogen anstelle nach links...

Am Prüfstand war dann schon noch ein Unterschied bemerkbar. Aber im Rahmen des erlaubten.
Wir haben dann eine neue gültige Prüfplakette (das Pickerl) erhalten.

In der zwischenzeit sind wir ein wenig herumgefahren...
Hauptsächlich Landstraße, 5-600km, trocken,
Jetzt passts, vom Fahr- und Bremsgefühl.
Waschelnass bei Platzregen oder andere rutschige Situationen waren jetzt noch nicht dabei.
Mach mir aber keine großen Sorgen, wenn der WM auch so gebaut ist.

Eine erneute Rund am Prüfstand wäre mit den jetzt besser eingeschliffenen Bremsen nochmal spannend.
Fahrzeuge sollten ja mehr gefahren werden - da ist unser Auto eher ein Stehzeug, obwohl er mal Daily benannt wurde.

Grüße
Georg


Daily 40.10 WC / 2,8L + LLK / BJ 94 / BFG MT 255/85 auf 6.50 (TT)
Seite 1 von 12 1 2 3 11 12

Search

Wer ist online
3 registrierte Benutzer (Oelmotor, gönnt sich ja so, 1 unsichtbar), 545 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Patrolflüsterer, Zappa
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,352
Posts646,401
Mitglieder9,354
Most Online682
Nov 16th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,466
Yankee 16,409
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,476
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.056s Queries: 17 (0.007s) Memory: 3.6787 MB (Peak: 4.9379 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-12-07 17:33:00 UTC