Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
#555585 - 12/04/2013 19:14 iveco 40.10 wm Ladedruckverlust am Turbolader  
Joined: Jun 2008
Posts: 36
Lorenz Offline
Newbie
Lorenz  Offline
Newbie

Joined: Jun 2008
Posts: 36
NRW
Hallo zusammen,

mein letztes Thema waren der Zylinderkopf und die Einspritzdüsen…mittlerweile ist alles wieder zusammengebaut und er lÄuft (freu), zwischendurch ist der Anlasser noch kaputt gegangen aber auch das konnte ich beheben.
Nun habe ich einen ziemlichen Leistungsabfall, besonders in den höheren GÄngen, komme praktisch die Berge nicht mehr wirklich hoch.
Mein erster Gedanke, irgendetwas ist bei der Montage des ZK schief gegangen…nachdem ich noch mal, die Einspritzpumpe eingestellt habe, die Steuerkette kontrolliert, die Kompression und das Ventilspiel überprüft habe und da keinen Fehler gefunden habe…kam zum Schluss der Ladedruck vom Turbolader dran…in meiner Anleitung wird ein Ladedruck von 0,75 Bar im Standgas beschrieben. Unterhalb vom Turbolader sitzt eine große Imbusschraube, ich denke da kann man den Ladedruck abnehmen??? So hab ich es jedenfalls gemacht und stelle fest das ich im Standgas genauso wie bei Vollgas dort nicht über 0.3 Bar komme!!!
Ist das jetzt ein Zufall, dass mir nach dem Wechsel vom ZK der Turbolader kaputt geht, habe ich da evtl. etwas falsch zusammen gebaut, wobei ich nur den kompletten Turbo abgenommen und wieder montiert habe… Das vordere Turbinenrad dreht sich einwandfrei und zieht mÄchtig Luft an, dass hintere kann ich ja nicht sehen…aus der Öldruckleitung kommt Öl wenn ich sie etwas öffne…
Habt ihr schon mal solche Probleme gehabt, wie ist euer Ladedruck und welche Ideen habt ihr dazu???

WÄre wie immer sehr dankbar für eure Gedanken, Ideen, Hinweise…
Ich meine eure Antworten!!!

Grüße und ein gelungenes Wochenende

Lorenz

::::: Werbung ::::: TR
#555607 - 12/04/2013 21:24 Re: iveco 40.10 wm Ladedruckverlust am Turbolader [Re: Lorenz]  
Joined: May 2005
Posts: 6,140
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,140
Mittelhessen (D)
Hallo Lorenz,

check mal ob das Wastgate funktioniert. Das ist das Ventil, das den Überdruck ab ca 1 bar in den Auspuff absteuert. Das Ventil muss beim Druckaufbau geschlossen sein und erst bei Erreichen des max. Drucks öffnen.
Ist der kleine Druckschlauch zur LDA (Membrandose oben) an der Diesel ESP in Ordnung ?

p.s. ist der Ansaugluftweg frei ?

Zuletzt bearbeitet von juergenr; 12/04/2013 21:40.

Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
#555611 - 13/04/2013 05:27 Re: iveco 40.10 wm Ladedruckverlust am Turbolader [Re: Lorenz]  
Joined: Dec 2011
Posts: 347
Pesca Offline
Enthusiast
Pesca  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 347
Augsburg
Je nach Turbo , es wurden unterschiedliche verbaut, 1,0 - 1.2 bar bei Volllast. Hat nicht nur was mit der Drehzahl zu tun.
Ich Tippe auch auf die SchlÄuche. Vom Turbo zum Wastegate oder vom Turbo zur LDA. evtl ist auch der dicke Verbindungsschlauch vom Turbo zur ansaugbrücke nicht dicht.

viel Erfolg

Grüße



40.10W Bj90 8140.27 2,5l ; 9.5R17.5 XZY auf 6x17.5ET70
#555758 - 14/04/2013 17:53 Re: iveco 40.10 wm Ladedruckverlust am Turbolader [Re: Lorenz]  
Joined: Jun 2008
Posts: 36
Lorenz Offline
Newbie
Lorenz  Offline
Newbie

Joined: Jun 2008
Posts: 36
NRW
Hallo Jürgen und Pesca,

hab alles kontrolliert... den Druckschlauch zur ESP kann ich durchblasen, ist der Schlauch bei laufendem Motor ab, kommt an dem Loch am Ansaugkrümmer auch Luft raus, die je nach Drehzahl stÄrker wird! Das Wastegate, bei geschlossenem 0,3 Bar, wenn ich es öffne weniger...

Falls ihr noch Ideen habt, sehr gerne smile

ansonsten wÄre mein nÄchster Schritt, den Turbolader zu demontieren um nach der hinteren Turbine zu schauen.

Danke und Grüße an euch!!!

Lorenz

#555762 - 14/04/2013 18:15 Re: iveco 40.10 wm Ladedruckverlust am Turbolader [Re: Lorenz]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,398
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,398
Malepartus Centralschweiz
Da fragt man sich doch eher ob deine Einspritzpumpe genug Sprit bringt und die Düsen passen.

Weil, der Ladedruck hÄngt 1-1 mit dem Diesel zusammen, zu wenig Diesel = zu wenig Ladedruck.

Da dein Turbo laut deiner Aussage intakt ist muss der Fehler auf der Dieselseite zu finden sein.

Ein Leck in der Ladedruckseite des Ansaugtraktes hört man auf 20 Meter, das pfeift oder prustet wie blöd.

Kontrolliere auch den Einspritzzeitpunkt und die LDA Dose, wenn diese nicht korrekt arbeitet wird die Dieselmenge nicht erhöht und dann gibts auch keinen Ladedruck.

Gruß Ozy

PS: Ladedruck von 0.75 bar im Leerlauf kann schonmal überhaupt nicht stimmen, kauf dir ein anderes Buch.
Ich hab noch keinen Diesel erlebt der auch nur 0.00000001 bar im Leerlauf aufbaut.

PPS: Den Schlauch zur LDA Dose solltest du nicht durch lasen können, das bedeutet dass die Membran in der Dose gerissen ist!

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 14/04/2013 18:21. Grund: Nachtrag 2

Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben

Search

Wer ist online
5 registrierte Benutzer (Dsis, Hartmud, Katzenberger, AndreasHannover, 1 unsichtbar), 118 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
FrankM
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,275
Posts645,415
Mitglieder9,324
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,435
Yankee 16,399
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,398
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7257 MB (Peak: 2.8933 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-10-19 18:03:29 UTC