Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 2 von 2 1 2
#547579 - 03/02/2013 21:17 Re: Bremstrommel abbauen bei Iveco 40.10 WM Bj 92 [Re: juergenr]  
Joined: May 2012
Posts: 68
bambule Offline
Das wird noch
bambule  Offline
Das wird noch

Joined: May 2012
Posts: 68
Freiburg
Sehr gut Danke Jürgen wo hast Du die Nummern immer her ?
Ich brauche auch so etwas !
Gruss Thilo

::::: Werbung ::::: TR
#547605 - 04/02/2013 08:23 Re: Bremstrommel abbauen bei Iveco 40.10 WM Bj 92 [Re: Ozymandias]  
Joined: May 2002
Posts: 882
TeamNorth Offline
Dauerbrenner
TeamNorth  Offline
Dauerbrenner

Joined: May 2002
Posts: 882
Auf Achse oder Zentralschweiz
Hallo Leute

Ja, die hinteren BremsbelÄge halten bei bedachter Fahrweise wirklich fast ewig. Da kann ich Ozy's Aussage bestÄtigen.
Wahrscheinlich ist die Gefahr grösser, dass die BelÄge durch Überhitzung oder Überalterung "aushÄrten" und damit unbrauchbar werden, z.B. wenn man bergab stÄndig auf der Bremse steht.

Ich persönlich bremse sehr wenig. grin
Da kommt mir die Motorbremse sicher zu gut.
Meine BelÄge sind auch nach fast einer Viertelmillion Kilometer noch nicht mal halb unten !
Die neuen liegen seit Jahren ungebraucht im Ersatzteil-Schrank.

Der Radbremszylinder ist einfach auszutauschen. Bei der von Iveco gelieferten Assy (ET-Nr. weiter oben von Jürgen) ist allerdings das kurze VerlÄngerungsstück zum Anschluss der Bremsleitung nicht mit dabei Und dieses Teil hat auch keine eigene ET-Nr, aber das kannst du ja vom alten Zylinder übernehmen.

Wenn du die Trommel gerade abziehen kannst, entweder mit Abdrücker oder mit den Schrauben, sehe ich keinen Grund zuerst die BelÄge zurückzustellen. Das hab ich noch nie gemacht und ich schaue doch alle 10'000km zur Kontrolle und zum Reinigen in die Bremsen rein. Die Bremsbacken stehen bei gelöster Bremse (auch gelöster Hanbremse grin) ja knapp nicht auf Berührung mit der Trommel. Also wird da auch nichts mitgerissen.
Meine alten Trommeln hatten keine Gewinde für Abdrückschrauben drin. Nachdem sie erst mal runter waren, habe ich 3 (nicht 2) M10-Gewinde reingemacht. Jetzt kommt die Trommel immer kinderleicht und ohne zu verkanten runter.


Gruss Reto
#547611 - 04/02/2013 10:21 Re: Bremstrommel abbauen bei Iveco 40.10 WM Bj 92 [Re: TeamNorth]  
Joined: Dec 2009
Posts: 320
halberhahn Offline
Fliegender Holländer
halberhahn  Offline
Fliegender Holländer

Joined: Dec 2009
Posts: 320
Österreich, Salzburger Land, ...
Original geschrieben von: TeamNorth

...

Wenn du die Trommel gerade abziehen kannst, entweder mit Abdrücker oder mit den Schrauben, sehe ich keinen Grund zuerst die BelÄge zurückzustellen. Das hab ich noch nie gemacht und ich schaue doch alle 10'000km zur Kontrolle und zum Reinigen in die Bremsen rein. Die Bremsbacken stehen bei gelöster Bremse (auch gelöster Hanbremse grin) ja knapp nicht auf Berührung mit der Trommel. Also wird da auch nichts mitgerissen.
Meine alten Trommeln hatten keine Gewinde für Abdrückschrauben drin. Nachdem sie erst mal runter waren, habe ich 3 (nicht 2) M10-Gewinde reingemacht. Jetzt kommt die Trommel immer kinderleicht und ohne zu verkanten runter.


...Bei mir waren die Trommeln am Äußeren Rand (also im eingebauten Zustand in Richtung Differenzial) etwas eingelaufen (das Auto ist von 1992)...dadurch sind die Backen zwar nicht im Kontakt mit der BremsflÄche der Trommel, aber immer noch im Durchmesser größer eingestellt, als der Durchmesser der Trommel am Äußeren Rand...

...ziehst Du dann die Trommel mit Schmackes ab, dann reißen die Trommeln die Backen mit...

...das wollte ich nur Angemerkt haben...

...wir haben auch beim LKW immer die Bremsbacken zurückgestellt und bei Montage neu eingestellt...dann funzt es auch... klugscheisser


Das Leben kann auch hart sein, aber Veni, vidi, vici!
#547682 - 04/02/2013 15:21 Re: Bremstrommel abbauen bei Iveco 40.10 WM Bj 92 [Re: halberhahn]  
Joined: Sep 2002
Posts: 1,966
PeterM Offline
Das Orakel
PeterM  Offline
Das Orakel

Joined: Sep 2002
Posts: 1,966
Wien
Ja, so gehen vorsichtige Schrauber mit Erfahrung um: braucht nur ein Nachsteller gerade hÄngen geblieben sein, ein Kolben streng gehen.. und wir haben den Salat.

Grüsse
Peter

#548375 - 07/02/2013 22:16 Re: Bremstrommel abbauen bei Iveco 40.10 WM Bj 92 [Re: PeterM]  
Joined: Mar 2011
Posts: 30
Gentleman Offline
Newbie
Gentleman  Offline
Newbie

Joined: Mar 2011
Posts: 30
Marburg
Das sich die Bremstrommeln nicht abziehen lassen kenne ich...,

Habe diese dann magels der M10 Abdrückgewinde mit der millimeterscheibe runter geschnitten kotz


Grüsse Andreas

Iveco Turbo Daily 35-10

unser Motto:fahre und koch mit LPG, Heiz mit Pellets;-)
#548406 - 08/02/2013 09:54 Re: Bremstrommel abbauen bei Iveco 40.10 WM Bj 92 [Re: Gentleman]  
Joined: Dec 2009
Posts: 320
halberhahn Offline
Fliegender Holländer
halberhahn  Offline
Fliegender Holländer

Joined: Dec 2009
Posts: 320
Österreich, Salzburger Land, ...
Original geschrieben von: Gentleman
Das sich die Bremstrommeln nicht abziehen lassen kenne ich...,

Habe diese dann magels der M10 Abdrückgewinde mit der millimeterscheibe runter geschnitten kotz


...wie das??? confused2
Die Trommeln runter geschnitten? - zerschnitten, oder was geschnitten????


Das Leben kann auch hart sein, aber Veni, vidi, vici!
#556368 - 20/04/2013 20:28 Re: Bremstrommel abbauen bei Iveco 40.10 WM Bj 92 [Re: juergenr]  
Joined: Jun 2008
Posts: 36
Lorenz Offline
Newbie
Lorenz  Offline
Newbie

Joined: Jun 2008
Posts: 36
NRW
Hallo Jürgen,

hinten an meiner Radnabe lÄuft Öl aus,schmiert mir zwar wunderbar meinen Einsteller für die BremsbelÄge aber sollte nicht sein. Da gibt es laut Beschreibung einen Ölauffangring und einen Dichtring in der Nabe...muss ich dann beide ersetzen oder nur den Dichtring?
Wenn Du die ET Nr. hast, wÄre super!!!
Muss ich da auf irgendetwas achten ?
Ist für den 40.10 wm Bj. 90

Danke und schönes Wochenende
Lorenz

Ps. Das andere Hinterrad hing feste, vielleicht auch daher der Leistungsverlust frown ansonsten, wenn die RÄder wieder laufen, schau ich nach dem Turbolader, nach erneuter Einstellung der ESP habe ich nun einen Ladedruck bei Vollgas von 0,5 Bar...
und weiter geht`s wink

#556371 - 20/04/2013 21:08 Re: Bremstrommel abbauen bei Iveco 40.10 WM Bj 92 [Re: Christiandel]  
Joined: May 2005
Posts: 6,137
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,137
Mittelhessen (D)
Hallo Lorenz,

ich habe die HiAche noch nicht aufgehabt. Der Dichtring müsste die ET.Nr. 40102283 haben (passt bei div. Dailys) und es sollte reichen den zu wechseln.


Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
Seite 2 von 2 1 2

Search

Wer ist online
4 registrierte Benutzer (Gregor, Mark123, Datburki, 1 unsichtbar), 250 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Bomber1980
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,267
Posts645,357
Mitglieder9,323
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,431
Yankee 16,399
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,398
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.014s Queries: 16 (0.004s) Memory: 2.7598 MB (Peak: 2.9547 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-10-16 10:15:52 UTC