Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8
#568049 - 11/08/2013 16:27 Wagenheber (Bremach)  
Joined: Feb 2010
Posts: 276
orangina Offline
Enthusiast
orangina  Offline
Enthusiast

Joined: Feb 2010
Posts: 276
Rhein/Main
hallo,

ich wollte mal nachfragen was für einen wagenheber ihr dabei habt? nur den 'normalen' der bei bremach dabei ist oder noch einen anderen?

zum reifenwelchseln (auf der straße) langt der normale allemal. falls man ihn mal im gelÄnde einsetzen muss könnte der begrenzte hub aber evtl. zu wenig sein...

was gibt es an alternativen?

hi-lift: hier wird das größte problem sinnvolle aufnahmepunkte sein. an die die einen haben: wo setzt ihr ihn an und hat er schon mal sinn gemacht?

hydraulischer mit mehr hub: z.B. so einer http://www.amr-outdoorwelt.de/Shop/index...kWagenheber.htm

mit der tiefsten höhe vom 37cm bekommt man ihn aber knapp oder gar nicht unter die hinterachse wenn man 315er reifen drauf hat. macht solch ein model zusÄtzlich zum normalen überhaupt sinn?

bin auf eure antworten gespannt!

grüße,
markus

::::: Werbung ::::: TR
#568054 - 11/08/2013 17:05 Re: Wagenheber (Bremach) [Re: orangina]  
Joined: May 2005
Posts: 5,858
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,858
Mittelhessen (D)
Hallo Markus,

ich habe einen hydraulischen Teleskop Wagenheber, die gibt es z.B. von link Da erreichst du bei 5to 520mm max. Hub bei min. Höhe von < 240mm.


Gruß Juergen

---------------------------------
fake-America-great-again arte - "Wie Facebook und Co. die Demokratie gefährden"
#568076 - 11/08/2013 20:21 Re: Wagenheber (Bremach) [Re: orangina]  
Joined: Nov 2009
Posts: 188
CAR53 Offline
Der Daily Statistiker
CAR53  Offline
Der Daily Statistiker

Joined: Nov 2009
Posts: 188
D- Freiburg
Hallo,

ich hab denselben Weber Wagenheber wie Jürgen; nicht ganz billig, aber gut. Kann mit diversen Holzstücken (zum Unterlegen) die Höhe weiter variieren.

Grüße aus Freiburg

Christof

#568080 - 11/08/2013 20:38 Re: Wagenheber (Bremach) [Re: orangina]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,170
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,170
im warmen Oberrhein-Graben
Iveco lieferte damals einen hydraulischen Wagenheber mit, der in 2 Elementen ausfÄhrt und zusÄtzlich ein Gewindeteil zum rausdrehen hat. Ebenfalls serienmÄßig dabei war eine große dicke Multiplexplatte zum Unterlegen.
Das reichte mir bisher immer.

#568097 - 12/08/2013 07:01 Re: Wagenheber (Bremach) [Re: orangina]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,190
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,190
Malepartus Centralschweiz
Danke Markus, den Typ des Wagenhebers habe ich mir notiert, genau so einer fehlt mir noch.

Grüße Ozy


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#568101 - 12/08/2013 07:53 Re: Wagenheber (Bremach) [Re: orangina]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,814
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,814
Schweizer Jura
Moin

Ich nutz den Orginalen, hab dazu noch n Holzklotz dabei zum unterstellen. ZugesÄgt für verschiedenen "Nutzungen". Von Hilift's halt ich nix, ich hatte so einen im Landy. Für unsere hochbeinigen und auch etwas "schwereren" Fahrzeuge sind die schlicht lebensgefÄhrlich und zudem "Pflegeintensiv".

Wenn'd nen anderen kaufst, schauen, dass er auch bei Plattfuss unter die Achse passt.

#568106 - 12/08/2013 09:07 Re: Wagenheber (Bremach) [Re: orangina]  
Joined: May 2002
Posts: 3,440
Ar Gwenn Offline
Im Schwitzkasten
Ar Gwenn  Offline
Im Schwitzkasten

Joined: May 2002
Posts: 3,440
Im Elfenbeinturm
Ich habe seit dreizehn Jahren einen Weber als Standardwagenheber im Nissan Terrano, und bin sehr zufrieden damit. Verwende ihn auch zweimal jÄhrlich zum normalen Reifenwechsel. Allerdings verliert er über die Jahre hinweg etwas Öldruck und erreicht dann nicht mehr seine volle Hubhöhe, man sollte ihn alle paar Jahre neu befüllen. Das Ablassen könnte feinfühliger sein, zuweilen plumpst der Wagen dann schon etwas unvermittelt runter. Sowieso müssen bei Arbeiten unterm Wagen zusÄtzlich Böcke drunter.

Für den Bremach habe ich mir noch immer keinen zusÄtzlichen Wagenheber gekauft, werde es aber nachholen. Die Untergrenze von 37 cm wÄre mir zu hoch, man stelle sich vor, dass in der Mitte der Fahrspur eine Erhöhung ist, dann kriegt man ihn nicht mehr untergestellt. Gut, dann kann man ja für den Anfang noch den originalen Wagenheber nehmen.

Ich werde mir eher diesen Weber bestellen: ATDX 4–260 Mit 26cm Untergrenze kommt man fast überall unter den Wagen, trotzdem über 60cm Hubhöhe, und ich persönlich habe den gebogenen Stempel lieber, da liegt meines Erachtens die Achse etwas stabiler auf.

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
#568109 - 12/08/2013 09:22 Re: Wagenheber (Bremach) [Re: orangina]  
Joined: May 2002
Posts: 3,440
Ar Gwenn Offline
Im Schwitzkasten
Ar Gwenn  Offline
Im Schwitzkasten

Joined: May 2002
Posts: 3,440
Im Elfenbeinturm
Ich habe noch eine Nebenfrage: Kann man gelÄufiges Druckluftwerkzeug, Schlagschrauber etc., eigentlich auch mit Kompressoren ohne Luftkessel verwenden? Reicht ein größerer mobiler 12 Volt-Kompressor dazu? WÄre es dann sinnvoll, einen Schlagschrauber für Radwechsel und andere Arbeiten dabei zu haben?

Marcus


Und wieder ein Post mehr auf dem Zähler!
#568110 - 12/08/2013 09:29 Re: Wagenheber (Bremach) [Re: orangina]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,190
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,190
Malepartus Centralschweiz
Mmh, nicht wirklich ohne Kessel.
Aber wieso baust keinen ein? Kostet ja kaum was so ein Kessel oder auch die ganze Anlage.
Hab da gerade ne Quelle für Viair aufgetan dafür in USA.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#568111 - 12/08/2013 09:58 Re: Wagenheber (Bremach) [Re: Ar Gwenn]  
Joined: Jan 2009
Posts: 617
Dámedos Offline
Nobelhobel
Dámedos  Offline
Nobelhobel

Joined: Jan 2009
Posts: 617
Bern (CH)
Hallo Marcus
Original geschrieben von: Ar Gwenn
WÄre es dann sinnvoll, einen Schlagschrauber für Radwechsel und andere Arbeiten dabei zu haben?
Wie oft willst Du denn das Werkzeug unterwegs brauchen? Alle 20'000 km einmal? Alle 40'000 km?

Dass die mit dem Fahrzeug gelieferten Radschlüssel meist nicht reichen, um die in der Werkstatt pneumatisch angezogenen Radmuttern zu lösen, hat sich mittlerweile rumgesprochen. Ich führe deshalb ein grossen, stabilen Radkreuzschlüssel mit, zur Not noch ein VerlÄngerungsrohr (=> Hebel) vom lokalen Metallbauer. Das kann man dann auch noch für andere "Arbeiten" einsetzen.

Grüsse
--
oliver

Seite 1 von 8 1 2 3 4 5 6 7 8

Search

Wer ist online
5 registrierte Benutzer (AndreasHannover, hannok, RINO71, Soenke, 1 unsichtbar), 192 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
ruf.gerhard
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,734
Posts639,220
Mitglieder9,153
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,226
Yankee 16,365
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,190
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 16 (0.003s) Memory: 2.7842 MB (Peak: 2.9942 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-02-16 22:28:57 UTC