Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 2 1 2
#5707 - 17/10/2004 15:03 OT 1. Zylinder  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
im warmen Oberrhein-Graben
Hallo Leute,

durch die in dieser Grafik (Daily '96)
durch Teil 19 (welches bei mir - wie auch bei Wim - fehlt) verdeckte Öffnung sehe ich die Kupplung und dahinter (in der Zeichnung am linken Bildrand) offenbar die gezÄhnte Motorschwungscheibe. An/auf dieser finde ich zwei Stellen, die eine Markierung darstellen könnten: zum einen eine Aussparung am Rand (ca. 4mm breit und genauso tief), zum anderen eine Stelle mit hell glÄnzender Beschichtung und einer schlecht lesbaren Beschriftung ("8" oder "B") einige cm rechts daneben.

Ich gehe davon aus, daß erstere die Markierung für den oberen Totpunkt des Kolbens des 1. Zylinders ist, die zweite die Markierung für die Einstellung der Einspritzpumpe ist.
Ist das richtig?

::::: Werbung ::::: TR
#5708 - 17/10/2004 16:15 Re: OT 1. Zylinder [Re: BAlb]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,399
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,399
Malepartus Centralschweiz
Ot Ja, wird mittels eines Bolzens blockiert, Nockenwelle und Pumpenrad haben ebenfalls eine Bohrung, somit können alle drei Wellen auf Ot 1 Zylinder blockiert werden, am besten vor dem Abbauen der Kette.

Hast du eigentlich das Werkstatthandbuch für deinen Motor?
Da steht so Zeug detailliert und bebildert drin, inklusive aller nötigen Angaben. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" /> <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#5709 - 17/10/2004 16:28 Re: OT 1. Zylinder [Re: Ozymandias]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
im warmen Oberrhein-Graben
Hallo Ozy,

hab leider nur das Buch für den 2.5ltr Daily II. Die RÄder für Pumpe und Nockenwelle lassen sich sehr wohl blockieren, aber nicht das Schwungrad, solange Motor, Getriebe usw. eingebaut sind. Da bleibt dann nur die Nase "N" an der Kupplungsglocke (lt. Handbuch) und die entsprechenden Markierungen auf der Schwungscheibe.

Für mich ist die Frage: Haben sich die entspr. Markierungen vom 2,5 zum 2,8 ltr geÄndert, ist "1" eine Markierung oder die Blockierung (im ausgebauten Zustand des Motors), ist "2" die Markierung für OT oder Förderbeginn der Pumpe?
N. B.: wenn ich die RÄder für Pumpe und Nockenwelle auch wechseln muß, dann kann ich die nicht blockieren, aber die geh'n - soweit ich die Bilder im Handbuch verstanden habe, auch nur eindeutig drauf, haben offenbar einen Zapfen, der das verdrehte Montieren (120° bzw. 240°) verhindert.

Angehängte Dateien
#5710 - 17/10/2004 18:39 Re: OT 1. Zylinder [Re: BAlb]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,399
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,399
Malepartus Centralschweiz
Hallo Bernhard

Doch doch, beim 2.8 lÄsst sich das Schwungrad von aussen blockieren, da gibts eine kleine (5mm) Bohrung im KupplungsgehÄuse (Beifahrerseits etwa auf halber Höhe) durch die man den Dorn stecken kann, falls diese nicht vorhanden ist (mein 2.8 hat sie, mein 2.5 hat sie nicht) kann man die Kurbelwelle auch blockieren indem man mit einem Flachstahl durch das Lüftungsgitter (unten) greift und die Kupplung blockiert.

Um das Schwungrad bei ausgebautem Getriebe zu blockieren gibts ein Spezialwerkzeug das in die verzahnung greift.

Bei meinem 2.5 ist im Keilriemenrad ebenfalls eine Bohrung die in eine Führung am Zahnriemenkasten greift.

So lassen sich alle 3 RÄder in einklang bringen.

Andere Frage, musst du die ESP ausbauen um die Kette zu wechseln? Ich Frage nur weil du explizit nach den Einstellungen für die Pumpe fragst. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />

PS: Wiso hast du den das falsche Wartungsbuch gekauft? <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" /> <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/confused.gif" alt="" />


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#5711 - 17/10/2004 19:13 Re: OT 1. Zylinder [Re: Ozymandias]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
im warmen Oberrhein-Graben
Antwort auf:
Andere Frage, musst du die ESP ausbauen um die Kette zu wechseln? Ich Frage nur weil du explizit nach den Einstellungen für die Pumpe fragst.

Nein, aber wenn ich schon alles zerlege, will ich meinem Temperaturproblem auch noch ein bißchen auf den Grund gehen: Steuerzeiten der ESP prüfen und Impeller-Spiel der WP checken

Antwort auf:
PS: Wiso hast du den das falsche Wartungsbuch gekauft?

Hat mir kurz nach meinem Kauf des Autos '97 einer abgetreten, der den 2,5er Daily hatte. War bis dato auch gut genug, um die Technik zu verstehen. Da ich nun aber zum verstÄrkten Selbermachen übergehen will/muß (einer Werkstatt, die nicht weiß, daß es Prüf- und Wechselintervalle für die Kette gibt (Zitat: "solang's nicht rasselt, mache mer nix"), traue ich auch bei den entsprechenden Arbeiten nicht unbedingt über den Weg...), werde ich um das passende Buch wohl nicht herumkommen.

#5712 - 18/10/2004 06:23 Re: OT 1. Zylinder [Re: BAlb]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,399
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,399
Malepartus Centralschweiz
Ach so, alles klar.

Würd mich trotzdem interessieren ob obig besagte Bohrung an deiner Kupplungsglocke vorhanden ist, wie gesagt, die einen haben sie die anderen nicht.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#5713 - 19/10/2004 11:47 Re: OT 1. Zylinder [Re: Ozymandias]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
im warmen Oberrhein-Graben
... also in Fahrtrichtung rechts gibt es ein Loch, könnte die von Dir genannten 5mm Durchmesser haben, ist aber wg. Auspuffrohr und Rahmen schwer erreichbar, um zu prüfen, ob es durchgehend ist und tatsÄchlich die Schwungscheibe trifft (werd's mal prüfen, wenn nicht alles naß ist oder ich eine Grube verfügbar habe...)

#5714 - 19/10/2004 18:08 Re: OT 1. Zylinder [Re: BAlb]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,399
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,399
Malepartus Centralschweiz
Genau dieses unscheinbar Löchlein ist dafür da, witzig was?

Probiers mit einem Durchschlag, um den Motor durchzudrehen verwendest du einen 36er Ringschlüssel an der unteren Riemenscheibe. <img src="http://www.viermalvier.de/forum_php/images/graemlins/hack.gif" alt="" />

Ps: an der Scheibe im Uhrzeigersinn drehen.
Zum spÄteren abnehmen der Riemenscheibe : Schraube ist mit 200 Nm angezogen, am besten Schlagschrauber verwenden, ansonsten 3/4 Zoll Ratsche und 2m Wasserrohr. 1/2 Zoll ist zu schwach.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#5715 - 19/10/2004 19:58 Re: OT 1. Zylinder [Re: Ozymandias]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
im warmen Oberrhein-Graben
danke, 3/4" verwende ich auch für die Radmuttern, aber die Info bzgl. SW 36 hatte mir bisher noch gefehlt, jetzt weiß ich, was ich noch kaufen muß!!!

Die Italiener in Taranto haben's mit Preßluftschrauber nicht geschafft, die Mutter zu öffnen, da hat nur ein Ringschlüssel mit "hammerfestem Stiel" und einem 2kg-FÄustel geholfen...

#5716 - 27/03/2005 14:02 Re: OT 1. Zylinder [Re: Ozymandias]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,339
im warmen Oberrhein-Graben
Antwort auf:
Schraube ist mit 200 Nm angezogen, am besten Schlagschrauber verwenden, ansonsten 3/4 Zoll Ratsche und 2m Wasserrohr. 1/2 Zoll ist zu schwach.
... Kette, ZahnrÄder und Gleitschuhe gewechselt, die ersten 220km absolviert, bis jetzt alles zur Zufriedenheit.

Die Schraube war das kleinere Problem, der dahinter befindliche Zahnkranz auf der Kurbelwelle ist das eigentlich anspruchsvolle an der ganzen Aktion, ist nÄmlich aufgeschrumpft (mehr dazu an anderer Stelle).

OT Kurbelwelle lÄßt sich mit 8er-Bohrer hypergenau fixieren, ein bißchen Gefummel ist das obere (Nockenwellen-)Zahnrad, das als letztes und mit aufgelegter Kette und auch noch passend, so daß nachher der 5er-Stift durch's Loch in die Aussparung trifft, montiert werden muß.

Seite 1 von 2 1 2

Search

Wer ist online
3 registrierte Benutzer (berlinator, Gas69, 1 unsichtbar), 209 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
sandkastenspieler
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,279
Posts645,436
Mitglieder9,325
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,435
Yankee 16,399
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,399
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 17 (0.004s) Memory: 2.7799 MB (Peak: 2.9962 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-10-22 12:21:36 UTC