Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 2 von 2 1 2
#583412 - 02/01/2014 16:11 Re: Motorproblem F1C in Afrika [Re: turi]  
Joined: May 2005
Posts: 6,109
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 6,109
Mittelhessen (D)
Hallo Turi

laut IVECO erst < 10°C


wenn du 31 mit Masse und 86 mit Plus versorgst, sollte es wohl schalten, d.h. kl.30 wird auf die AusgÄnge G1-4 gelegt. Für was ST und DI genau ist weiß ich nicht, jedenfalls Kommunikation mit der EDC

p.s. das Ralais ist wohl von Bosch 0 281 003 024 Benennung: SteuergerÄt, Glühzeit

p.s.s. wie Harry denke ich auch nicht, dass bei den Temperaturen ein Vorglühen notwendig ist, bzw. ein Ausfall der Vorglühanlage, bei Temperaturen 0-10°C, zu diesem Problem führt. Das Vorglühen dient da wohl eher einem ruhigerem Motorlauf und geringeren Emissionen.

Zuletzt bearbeitet von juergenr; 02/01/2014 16:47.

Gruß Juergen

---------------------------------
Die unheimliche Macht der Berater - die vier größten Wirtschaftsprüfungsgesellschaften der Welt
::::: Werbung ::::: TR
#583413 - 02/01/2014 16:15 Re: Motorproblem F1C in Afrika [Re: juergenr]  
Joined: Jun 2009
Posts: 225
turi Offline
Enthusiast
turi  Offline
Enthusiast

Joined: Jun 2009
Posts: 225
Ostschweiz
danke Jürgen , werde ich mal probieren.

#583416 - 02/01/2014 17:17 Re: Motorproblem F1C in Afrika [Re: turi]  
Joined: Dec 2010
Posts: 102
Alex_K Offline
viermalvierer
Alex_K  Offline
viermalvierer

Joined: Dec 2010
Posts: 102
München
Hallo Turi,

würde mich wundern wenn der Motor bei plus 10°C schon wirklich ein Vorglühen benötigt. Aus meiner Erfahrung wird die Vorglühanlage erst bei unter -10°C richtig aktiv. Dann leuchtet die Vorglühkontrolleuchte und man muss etwas warten. Bis etwa -10°C kann man sofort starten und der Motor lÄuft perfekt. Der F1C ist wesentlich wintertauglicher als alte Diesel (wie z.B. mein Hilux).

Grüße

Alex

#583419 - 02/01/2014 18:03 Re: Motorproblem F1C in Afrika [Re: Alex_K]  
Joined: Feb 2010
Posts: 276
orangina Offline
Enthusiast
orangina  Offline
Enthusiast

Joined: Feb 2010
Posts: 276
Rhein/Main
hallo turi,

wenn du ein multimeter dabei hast lÄsst sich das relais auch durchmessen.

ein relais besteht im prinzip aus einer spule die einen kontakt schließt wenn durch sie strom fließt. d.h. die spule muss einen messbaren widerstand haben (ich denke mal zwischen 50 und 500ohm). der kontakt der geschlossen wird darf, wenn an der spule keine spannung anliegt, keinen messbaren widerstand haben (offen) und wenn die spule angezogen hat muss der widerstand 0ohm (durchgang) haben.

hier gibt es auch nochmal eine erklÄrung und ein schaltbild: http://de.wikipedia.org/wiki/Relais

wenn du die genaue bezeichnung des relais ablesen kannst können wir dir bestimmt auch sagen zwischen welchen kontakten was, wann zu messen sein muss...

viel erfolg bei der fehlersuche weiterhin!
...und noch viel wichtiger, viel spaß beim reisen!

markus

Seite 2 von 2 1 2

Search

Wer ist online
0 registrierte Benutzer (), 198 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,200
Posts644,609
Mitglieder9,295
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,408
Yankee 16,396
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,357
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 16 (0.003s) Memory: 2.7232 MB (Peak: 2.8838 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-09-16 03:44:10 UTC