Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 3 von 5 1 2 3 4 5
#626258 - 17/10/2015 14:25 Re: Steyr 12M18 vs Unimog 1300L [Re: Sandmaster]  
Joined: Apr 2003
Posts: 5,046
otto1 Offline
Hier geht gar nichts mehr
otto1  Offline
Hier geht gar nichts mehr

Joined: Apr 2003
Posts: 5,046
Schäbisch Sibirien, 48°37'45...
Nö, wenn dann einen richtigen Doppelkabiner.

Die BW- Fahrzeuge haben eine "Einheitskabine". Da passen drei rein.

Da der Unimog aber ein Spezialfahrzeug ist, kann man auch ab und zu mal einen umgestricken 1 1/2 Kabiner finden- sind aber Äußerst selten. Original Daimler ist das aber nicht.


Gruß
René

-----------------------------------------------
Freiheit ist kein Wort, sondern ein Buchstabe: G.
::::: Werbung ::::: TR
#626505 - 23/10/2015 16:12 Re: Steyr 12M18 vs Unimog 1300L [Re: Sandmaster]  
Joined: May 2015
Posts: 22
Umsteiger Offline
Jungfrau
Umsteiger  Offline
Jungfrau

Joined: May 2015
Posts: 22
Die Firma Merex bietet Fahrerhauserhöhungen für den U1300 an (wobei's da natürlich eher um Kopf- als um Beinfreiheit geht und schon gar nicht um die Breite.
Aber wie René schrieb - egal ob Steyr oder Unimog, du kriegst überall drei Personen rein.
Alternativ und gleichzeitig als Gewichts- und Größenvergleich noch dieser Link - vielleicht hilft das ein wenig weiter:

Mathilde

Zuletzt bearbeitet von Umsteiger; 23/10/2015 16:15.
#626507 - 23/10/2015 16:40 Re: Steyr 12M18 vs Unimog 1300L [Re: Umsteiger]  
Joined: Jun 2004
Posts: 499
grijo_110 Offline
Süchtiger
grijo_110  Offline
Süchtiger

Joined: Jun 2004
Posts: 499
Koengen
Original geschrieben von: Umsteiger
..... egal ob Steyr oder Unimog, du kriegst überall drei Personen rein.
....
Mathilde


Genau genommen sind es 2 Personen + Hund.

Muss mich mal in den Unimog ein wenig einlesen, die 7.49to Grenze ist da sicherlich einfacher einzuhalten.
Gibt es ausser dem U1300 noch einen anderen der in diese Kategorie fÄllt?

#626523 - 23/10/2015 19:59 Re: Steyr 12M18 vs Unimog 1300L [Re: Sandmaster]  
Joined: May 2015
Posts: 22
Umsteiger Offline
Jungfrau
Umsteiger  Offline
Jungfrau

Joined: May 2015
Posts: 22
Wobei ein SchÄferhund wahrscheinlich mehr Platz benötigen dürfte als ein durchschnittlicher Mensch ...;-)

Natürlich gibt's auch neuere Unimogs bis hin zum U4023 - das ist dann nur eine Frage des Geldes. Es gibt aber nicht wenige Mogfahrer, die der Meinung sind, dass der U1300 bzw. der U1550 jeweils mit dem 3,25m Radstand (mit dem OM366-Turbo) von ihrer Eigenart her den meisten Fahrspaß bereiten.
Freilich, wenn der Aufbau etwas größer sein soll, sind größere RadstÄnde nicht schlecht, schon wegen dem hinteren Böschungswinkel und der Belastung der Hinterachse. Aber auch solche sind noch im Bereich unter 7,5 Tonnen machbar.

#626570 - 25/10/2015 09:24 Re: Steyr 12M18 vs Unimog 1300L [Re: Sandmaster]  
Joined: Jun 2004
Posts: 499
grijo_110 Offline
Süchtiger
grijo_110  Offline
Süchtiger

Joined: Jun 2004
Posts: 499
Koengen
Ja, unter den 7.5to wÄre schon ganz gut.
Habe auch schon an einen MB914 gedacht, sind aber auch nicht so einfach zu bekommen.
Wobei vermutlich die Ersatzteilversorgung und -preise eher besser sind als beim Unimog.

EDIT:
wie sind denn die Typebezeichnungen zu "entschlüsselen"?
U1300L = ?
U14xx
U15xx

Ist da Zuladung, oder PS gemeint?

bin bisher noch nicht draufgekommen.

Zuletzt bearbeitet von grijo_110; 25/10/2015 09:30.
#626571 - 25/10/2015 10:36 Re: Steyr 12M18 vs Unimog 1300L [Re: Sandmaster]  
Joined: Apr 2003
Posts: 5,046
otto1 Offline
Hier geht gar nichts mehr
otto1  Offline
Hier geht gar nichts mehr

Joined: Apr 2003
Posts: 5,046
Schäbisch Sibirien, 48°37'45...
Normalerweise grob die PS...


Gruß
René

-----------------------------------------------
Freiheit ist kein Wort, sondern ein Buchstabe: G.
#626573 - 25/10/2015 11:15 Re: Steyr 12M18 vs Unimog 1300L [Re: Sandmaster]  
Joined: May 2005
Posts: 4,832
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,832
Hessen (D)
ich finde die verschiedenen Baureihen/Bezeichnungen dienen eher der Verwirrung denn der Erhellung

auch wenn es Beschreibungen der Historie und Listen zu Baureihe/Modell gibt

mercedes-fans.de/...../baureihen-der-unimog-die-history

unimogfreunde.de/Liste_Baumuster_Bauzeiten


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
#626576 - 25/10/2015 11:26 Re: Steyr 12M18 vs Unimog 1300L [Re: grijo_110]  
Joined: May 2002
Posts: 24,609
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 24,609
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo,

Original geschrieben von: grijo_110
wie sind denn die Typebezeichnungen zu "entschlüsselen"?
U1300L = ?
U14xx
U15xx
Das wissen die Gaggenauer auch nicht.

Normalerweise SOLLTE es wie folgt sein, Beispiel U1450L:
U - Unimog
14 - 140PS (ca.!)
50 - um (ca.) 50cm verlÄngerter Radstand (gegenüber einem U1400)
L - LKW-Rahmen (der ist u.A. hinten lÄnger als ein Zugmaschinenrahmen)

Blöd ist, daß die Gaggenauer sich selber nie wirklich konsequent an dieses Schema gehalten haben:

Mein U1700 (435) müßte eigentlich U1750 heißen (so hieß er dann als Baureihe 437 auch)

Ein U1300L (Baureihe 435) der Bundeswehr müßte eigentlich U1350L heißen (als 437 heißt er dann auch so). Wobei ein "L"- Fahrgestell normalerweise immer 3250mm Radstand hat, ob da nun die "50" steht oder nicht. Sollte hinter dem "L" noch eine Zahl stehen, so deutet diese auf einen noch lÄngeren Radstand hin (ein U1550L/38 hat 3800mm Radstand)

Und bei den Motoren kann auch was Anderes eingebaut sein, so gab es den U1600 beispielsweise auch mit 240PS. Und ein U1300 hat einen anderen Motor als ein U1300L (und ist auch sonst komplett anders)

AussagekrÄftiger ist da nur die Angabe der Baureihe und des Baumusters, die Verkaufsbezeichnungen sagen nur bedingt aus, um welches Fahrzeug es geht.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#626577 - 25/10/2015 11:31 Re: Steyr 12M18 vs Unimog 1300L [Re: Sandmaster]  
Joined: May 2015
Posts: 22
Umsteiger Offline
Jungfrau
Umsteiger  Offline
Jungfrau

Joined: May 2015
Posts: 22
Hier noch ein paar Daten zur 437er Baureihe (da in dieser den von DaPo angesprochenen Nomenklaturdiskrepanzen Rechnung getragen wurde): U437

Zuletzt bearbeitet von Umsteiger; 25/10/2015 13:19.
#626582 - 25/10/2015 13:29 Re: Steyr 12M18 vs Unimog 1300L [Re: Sandmaster]  
Joined: Jun 2004
Posts: 499
grijo_110 Offline
Süchtiger
grijo_110  Offline
Süchtiger

Joined: Jun 2004
Posts: 499
Koengen
Danke für die Infos - ist aber echt sehr verwirrend.


Einer der Links geht auf eine seite mit den Leergewichten der Fahrzeuge.
http://www.unimogfreunde.de/Technische-Daten/437.html

Da hat ein U1750 ein deutlich geringeres Gewicht als ein U1700L, obwohl die Abmessungen nahezu identisch sind.
Oder ein U1300L ist deutlich leichter als ein U1700L, bei gleichem Radstand.
Woher kommen diese Differenzen?

Seite 3 von 5 1 2 3 4 5

Search

Wer ist online
7 registrierte Benutzer (aettl, AndreasHannover, Pesca, VS11, Cord, 2 unsichtbar), 174 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
rangerover1973
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,826
Posts625,169
Mitglieder8,858
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,897
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.014s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7889 MB (Peak: 3.0010 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-22 20:17:29 UTC