Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 13 1 2 3 12 13
#621475 - 04/07/2015 12:22 Sammys Faden  
Joined: May 2015
Posts: 376
raphtor Offline
Enthusiast
raphtor  Offline
Enthusiast

Joined: May 2015
Posts: 376
Südwestdeutschland

Hallo zusammen,

ich habe euch ja hier und hier schon einige Fragen zum Thema Kaufberatung gestellt. Der hier ist es jetzt geworden, wir haben ihn Sammy genannt:



Ein IVECO TurboDaily 4x4 40-10 WC, in diesem Fall ein ehemaliges Feuerwehrfahrzeug mit 24 Jahren und 55000 km auf dem Buckel. Für mich nach langer Suche und Überlegung der vermutlich beste Kompromiss aus GelÄndewagen und VW-Bus: Einigermaßen handliche Größe (naja, relativ :), wendig, innen genug Platz, guter Zugang über Schiebetür, 100 km/h Reisegeschwindigkeit, kompromisslose GelÄndetauglichkeit und Robustheit. Zur Diskussion standen über die letzten Jahre insbesondere T3 Syncro, Toyota Landcruiser HZJ78 "Buschtaxi", G-Modell und seit nicht allzu langer Zeit eben der Daily 4x4.

Hier noch ein Abschiedsbild mit seinem VorgÄnger (T3 2WD mit 1,9l TD):


Der Neue ist untenrum wegen der 20 Jahre bei der Feuerwehr in sehr gutem Zustand. Es gibt ein bißchen Flugrost am Unterboden und zwei kleine Roststellen am lackierten Blech, aber sonst nichts. Das war das wichtigste Auswahlkriterium, denn ich habe keine Muße für eine Komplettrestauration und will eine gute Basis, die ich nur erhalten muss.

Der 2.5l-Motor wurde nachtrÄglicht mit dem Ladeluftkühler ausgestattet und fÄhrt sich so echt gut. Die 90-105 km/h kann ich auf der Autobahn trotz 3,2t Leergewicht und MT-Reifen konstant halten, auch bei Steigungen.

Der Innenausbau ist ziemlich professionell gemacht mit Schlafmöglichkeiten für bis zu 5 Leute unter dem Klappdach, auf einer Zwischenebene im Heck und in einer Art HÄngematte über Fahrer/Beifahrersitz (für Kleinkinder), allerdings ist er mir fast ein bißchen zu vollgebaut. Ansonsten ist eine Menge verbaut, was man so braucht: Standheizung, Zusatztanks, Kompressor, Boiler, Lichter, Küchenblock mit Gas, drehbare Vordersitze, etc.

Versicherungstechnisch ist es jetzt übrigens Jahn und Partner geworden, wie mir empfohlen wurde. Wenn man die Hürde des Wertgutachtens bei Fa. Happel nimmt, dann haben die ganz ordentliche Konditionen, und da ist dann im Schadensfall auch kein Ärger bezüglich Istwert vs. Listenwert des Fahrzeugs zu befürchten.

In diesem Thread werde ich nun Schritt für Schritt beschreiben, was mit dem Fahrzeug passiert, und freue mich auf fruchtbare Diskussionen...

Grüße
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC a.k.a."Sammy", FGst-Nr. ...5939317
::::: Werbung ::::: TR
#621476 - 04/07/2015 12:56 Re: Sammys Faden [Re: raphtor]  
Joined: May 2015
Posts: 376
raphtor Offline
Enthusiast
raphtor  Offline
Enthusiast

Joined: May 2015
Posts: 376
Südwestdeutschland
Und gleich ein paar Ausführungen zum Thema Korrosionsschutz:

Mit ein paar Vorkenntnissen vom VW-Bus habe ich nochmal intensiv recherchiert, hauptsÄchlich gestützt auf die sehr informativen HinweisblÄtter, Kataloge und Anleitungen vom Korrosionsschutz-Depot.

Der Ausgangspunkt ist ein sehr geringer Rostbefall, wie schon oben beschrieben. Mein Ziel ist, eine weitere Ausbreitung des Rosts trotz ganzjÄhriger Nutzung des Fahrzeugs zu stoppen, also sozusagen den aktuellen Zustand einzufrieren. Mein Ziel ist nicht, ein 100% optisch perfektes Fahrzeug zu haben, schon gar nicht von unten. Die Randbedingung ist, dass ich so gut wie alles in meiner Einfahrt ohne Kompressor, Hebebühne oder Grube machen will/muss, d.h. ich verwende Pinsel und Handspritze statt Lackierpistole.


Hier ein paar Bilder vom Ist-Stand:





Hier die einzige bekannte Roststelle in einem Radlauf:


Die Mittelchen, die ich in Absprache mit den Experten vom Korrosionsschutz-Depot ausgesucht habe, sind:

- Fertan für die Rostumwandlung
- Brantho Korrux 3 in 1 für die Grundierung und Lackierung der mit Fertan behandelten Stellen
- Owatrol Farbkriechöl für die großflÄchige Auffrischung des bestehenden Unterbodenschutzes und zur Versiegelung von Falzen
- Fluid Film Liq. A für die Konservierung der HohlrÄume am Unterboden und ggf. Auffrischung des Unterbodenschutzes
- Mike Sanders für die Hohlraum- und Falzkonservierung am Kastenaufbau (bleibt für immer fettig und kriecht weiter, deshalb schlecht an allen Stellen, an denen geschraubt werden soll, wie zB Achsen, Unterboden)
- Permafilm als Unterbodenschutz (nach flÄchendeckender Behandlung mit Fluid Film) - hiervon hat der Experte wegen Rissbildung nach ein paar Jahren abgeraten und stattdessen empfohlen:
- UBS 220 Unterbodenschutzwachs - bleib transparent zur Kontrolle auf Rostbefall und bildet keine Risse

Mein Ansatz für den Unterboden ist wie folgt:
1) Abkratzen von Flugrost von Hand (Drahtbürste)
2) Auftragen von Fertan, ggf. auch in HohlrÄume mit Handsprühflasche und Sonde
3) Gründliche Reinigung kompletter Unterboden mit Wasser (Hochdruckreiniger), dabei auch Spülen der HohlrÄume soweit möglich; danach 2-3 Tage Trockenzeit
4) Versiegelung der Falze und Spalte mit Owatrol Öl und großflÄchige Anwendung zum Auffrischen des bestehenden Unterbodenschutzes
5) Grundierung der in Schritt 1) behandelten (blank/rostumgewandelt) Stellen mit Brantho Korrux 3 in 1 (2-3 Schichten im Abstand von 12-24 Stunden)
6) Anwendung UBS 220 Unterbodenwachs so gut wie überall
7) Konservierung HohlrÄume mit Fluid Film (manuelle Sprühflasche und Sonde)

Hier Impressionen von Schritt 1 und 2, die ich heute mal angefangen habe bis mich die Hitze vertrieben hat:

Drahtbürste:


Fertan:


Das hier ist nochmal die Stelle von oben. Man kann leicht erkennen, dass der Rost zwar nicht so schlimm aussah, sich aber unter dem Unterbodenschutz schon recht weit ausgebreitet hat:


Beste Grüße,
Raphael


Zuletzt bearbeitet von raphtor; 04/07/2015 12:59.

Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC a.k.a."Sammy", FGst-Nr. ...5939317
#621496 - 05/07/2015 06:36 Re: Sammys Faden [Re: raphtor]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,700
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,700
Schweizer Jura
Gute Wahl!

Das bisschen Rost ist, bei korrekter Behandlung, kein Problem. Für sein Alter schaut der Wagen gut aus. Wenn du nach der Behandlung die Unterseite deines Fahrzeugs nicht einfach "vergisst", ab und zu mal nachschaust und wo nötig nach behandelst, hÄllt die Carosserie noch lange!

Ich nutze vorbeugend Tektil aus der Sprühdose. Immer wenn ich wo schraube, oder verdÄchtige Stellen entdecke, wird damit "geteert". (Natürlich erst, nachdem ich kontrolliert hab, ob es schon zu Unterrostung gekommen ist)

Viel Erfolg

Harry

#621509 - 05/07/2015 13:49 Re: Sammys Faden [Re: raphtor]  
Joined: May 2015
Posts: 376
raphtor Offline
Enthusiast
raphtor  Offline
Enthusiast

Joined: May 2015
Posts: 376
Südwestdeutschland
Hallo,

1) Unterbodenversiegelung
Und weiter gings. Heute habe ich diverse kg Stahl von unten abgeschraubt (Unterfahrschutze etc). Als NÄchstes dann die DÄmmatte herausoperiert. Gibt es da einen Trick, wie man die ohne Komplettzerlegung des Autos am Stück rausnehmen kann? Ich habe sie jedenfalls in 3 Teile zerlegt:



Der Unterboden darunter (bzw. darüber) sieht auch noch jungfrÄulich aus und wird jetzt so versiegelt. Gibt es Erfahrungen zum Nutzen der Matte, wirkt die sich merklich auf die FahrgerÄusche im Innenraum aus? Wenn die LÄrmtechnisch nicht viel bringt werde ich sie wahrscheinlich weglassen.

So richtig rostig scheint mir an dem Auto nur die Ölwanne zu sein:



Aber dies nicht mehr lange. Bei der Gelegenheit, wie lasst ihr eigentlich das Öl ab, baut ihr dazu die Strebe unter der Ablasschraube raus?

Harry, du meinst sicher Tectyl, richtig? Welches nimmst du da? Wichtig ist mir, dass das Mittel eben nicht Teer/Bitumenbasiert ist, weil man sonst zwar schnell schöne dicke Schichten hat und den Rost nicht sieht, aber keine Kontrolle was drunter passiert. Wenn mans sieht dann ist es schon sehr spÄt, siehe die Stelle am Radlauf oben.

Deswegen bei mir eben die Kombination aus alten Unterbodenschutz mit Owatrol aufweichen und neuen, wachsbasierten, Halbtransparenten auftragen (UBS220). Und das würde ich, ggf. unterstützt durch ein stark kriechfÄhiges Mittel wie Fluid Film, so alle zwei Jahre wiederholen.

2) Komponentenidentifikation
Schneller Themawechsel, kann mir einer sagen, was ich hier sehe? Blick von oben bei offener Motorhaube am Dieselfilter entlang. Sieht wie ein Druckspeicher aus, aber aus Kunststoff? Und die Leitung ist geknickt - was macht die, und was macht der Knick mit ihr?



3) Drehzahlmesser
Und noch ein Thema, hier wurde mir gesagt, dass der Drehzahlsensor links an der Getriebeglocke vor dem Ausrückhebel der Kupplung sein müsste. Der Reperaturleitfaden sieht das auch so. Ich finde den Sensor da aber nicht!! In fahrtrichtung vor dem Hebel ist leicht erhöht nur ein leeres Gewindeloch. Bin ich zu doof, oder hat meiner (Bj 1991) vielleicht doch den Sensor an der Einspritzpumpe? Wenn der DZM gar nicht gehen würde dann wÄrs ein klarer Fall, aber er funktioniert ja sporatisch, d.h. irgendwo muss ein Sensor sein....

Grüße und schönen Sonntagnachmittag,
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC a.k.a."Sammy", FGst-Nr. ...5939317
#621514 - 05/07/2015 14:48 Re: Sammys Faden [Re: raphtor]  
Joined: Aug 2010
Posts: 941
Matti Online content
Silent & Noisy
Matti  Online Content
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 941
Hi Raphael,

Glückwunsch, ein schönes Auto! Jetzt beginnt die Zeit des Kennenlernens und (wichtig!) des Suchmaschinenbedienens hier im Forum. Deine Fragen wurden soweit ich sehe, alle schon mal hier behandelt.

Das mit dem Korrosionsschutz ist eh eine Glaubensfrage. Ich bin nach einigen Autos und vielen Erfahrungen im Moment bei einer satt gesprühten Mischung aus Leinölfirnis und Eisenglimmer.

Ölablassen geht gut bei abgebauter Traverse und noch besser mit einem Ablassventil:

http://up.picr.de/21267615xw.jpg

Text dazu: Thema Ölablassventil: das Ding passt prima, die Traverse ist umgedreht, der Ausschnitt hinter dem Schlauch wurde schon vom Vorbesitzer rausgeflext, passt jetzt aber gut. Wenn man nicht den 45° Winkel, sondern einen gerade Ablauf wÄhlen würde, kÄme man bestens über die (umgedrehte) Traverse.

Bis wieder
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#621516 - 05/07/2015 15:39 Re: Sammys Faden [Re: raphtor]  
Joined: May 2005
Posts: 5,386
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,386
Hessen (D)
1.) der KunststoffbehÄlter ist der Unterdruckspeicher für den BremskrafterstÄrker. Da das Kunstoffroht bei IVECO ca 130,-€ kostet, solltes du ggf eine andere Ersatz-/Reparaturlösung suchen. Die muss halt ca 0,8bar Unterdruck standhalten.

2.) Zum Thema Öl ablassen hat Ulli etwas geschrieben Faden

3.) Der Drehzahlgeber in der Kupplungsglocke beim 2,8Ltr, wenn die da auch beim 2,5Ltr. sind, dann fehlt der ggf einfach. Gibt es einen freien Stecker in der Umgebung ?



Oder wie hier im RepLeitfaden vom 2,5er - Nr. 7
Aber der ist da nicht an der ESP, sonder am HilfsaggregatetrÄger bei/an der Servopumpe







Zuletzt bearbeitet von juergenr; 05/07/2015 16:10. Grund: ergänzt

Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#621522 - 05/07/2015 18:03 Re: Sammys Faden [Re: raphtor]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,674
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,674
Malepartus Centralschweiz
Ganz normaler Gummischlauch, zb. Dieselleitung, ist gut geeignet als Vakuum Leitung.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#621552 - 06/07/2015 18:19 Re: Sammys Faden [Re: raphtor]  
Joined: May 2015
Posts: 376
raphtor Offline
Enthusiast
raphtor  Offline
Enthusiast

Joined: May 2015
Posts: 376
Südwestdeutschland
Hallo,

danke für die Antworten.

Die Suche verSuche ich schon immer wieder, ich finde es aber störend, dass nur in den letzten 3 Jahren gesucht werden kann. Oder versteh ich da was falsch? Weiterhin funktionieren viele alte Links von Thread zu Thread nicht... gut, das mit dem Ölwechsel hÄtte ich sicher gefunden. Trotzdem danke.

Das mit dem Unterdruckschlauch habe ich mit einer VerlÄngerung gelöst, die keinen so starken Knick mehr macht.

Jürgen, danke für die erneuten Hinweise, das sieht aus wie bei mir, will sagen, ich denke ich habe den Sensor neben der Einspritzpumpe. Habe inzwischen alle zugÄnglichen Kabel durchgewackelt und aus- und wieder eingesteckt, leider keine VerÄnderung. Ich gehe davon aus, dass der Sensor ok ist, weil das Signal ja sporadisch da ist und richtig aussieht. Es muss eigentlich ein Wackler am Drehzahlsignal sein.

Noch eine Frage in die Runde: Ich habe heute die kleinen angenieteten Kunststoff-RadlÄufe an den hinteren Radkösten weggemacht, da die eh schon ziemlich zerbröselt waren und sich da Schlammnester gebildet haben. Weiß jemand, wo man die neu herbekommt? Und zu welchem Preis?

Danke und Grüße,
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC a.k.a."Sammy", FGst-Nr. ...5939317
#621553 - 06/07/2015 18:52 Re: Sammys Faden [Re: raphtor]  
Joined: May 2005
Posts: 5,386
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,386
Hessen (D)
du meinst die kl. Kunstoffenden - die hatten mal IVECO ET 93923594 und 93923595 je 2-mal, aber die sind 2006 ersatzlos entfallen....


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#621554 - 06/07/2015 18:59 Re: Sammys Faden [Re: juergenr]  
Joined: Aug 2010
Posts: 941
Matti Online content
Silent & Noisy
Matti  Online Content
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 941
Hi,

die Kellers haben bestimmt noch welche.
turbodaily4x4@googlemail.com

Gruß
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
Seite 1 von 13 1 2 3 12 13

Search

May
M D M D F S S
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31
Wer ist online
9 registrierte Benutzer (W&E, Padane, hendrickson360, Matti, Gunnar, 4 unsichtbar), 198 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,166
Posts631,545
Mitglieder8,975
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,848
Yankee 16,313
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,979
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 16 (0.004s) Memory: 2.8018 MB (Peak: 3.0127 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-05-28 07:49:57 UTC