Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 4 1 2 3 4
#626859 - 01/11/2015 20:11 Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Hallo allwissende Fangemeinde,
mich plagen erste Gedanken zu einem wasserführenden Kaminofen.
Zwecks Abgasentsorgung möchte ich parallel zum Ölbrennwertheizungskamin einen doppelwandigen Edelstahlkamin setzen. Also hausintern - diese Edelstahldinger aussen finde ich hÄsslich.
Ausserdem soll der Ofen, da bisher nicht eingeplant, mehr oder weniger in das vorhandene Mobiliar (Bücherregalwand) eingebaut werden. Eine externe Zuluft soll durch den Boden zugeführt werden. Der Großteil der AbwÄrme soll über einen Wassermantel abgeführt und meinem 800L Solarpuffer zugeführt werden.
Es soll nur wenig WÄrme nach vorne abgestrahlt werden. Zu den Seite nahezu nix.
Frage: Was ist überhaupt möglich? Wie weit muss das Mobiliar entfernt sein, wenn der Ofen einen Wassermantel hat?
Was ist noch zu bedenken? Was könnt Ihr allgemein zum Thema beitragen?


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
::::: Werbung ::::: NB
#626866 - 01/11/2015 21:52 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: Jun 2011
Posts: 262
Handtuch Offline
Batterietuner
Handtuch  Offline
Batterietuner

Joined: Jun 2011
Posts: 262
Herzogtum Lauenburg
Ich kann nur von normalen Kaminöfen berichten. Da steht im Fahrzeugschein, Äh in den technischen Daten, für jeden Ofen drin, wie weit der Ofen seitlich und hinten von der Wand weg stehen muss.

Handtuch


G320 lang 1995
#626901 - 02/11/2015 21:32 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: May 2002
Posts: 12,553
azeh Offline
Homo Stupidus
azeh  Offline
Homo Stupidus

Joined: May 2002
Posts: 12,553
Antwort auf:
Was ist überhaupt möglich? Wie weit muss das Mobiliar entfernt sein, wenn der Ofen einen Wassermantel hat?


ja.
0cm

ABER!

es kommt darauf an.......


was willst du ausgeben?
Baumarktmüll oder was gescheites?
bauliche Gegebenheiten?
Leistung?
Scheitholz?
Pellets?
Kombi aus beidem?
.
.
.
.

beispielhaft: http://www.sht.at/deutsch/produkte/aqua-insert-p.html

Lohberger rulz!


Solange Gerste draußen wächst ist Bier mein Gemüse.





#626902 - 02/11/2015 21:34 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Handtuch]  
Joined: May 2002
Posts: 261
JoergG Offline
Enthusiast
JoergG  Offline
Enthusiast

Joined: May 2002
Posts: 261
Niedersachsen
Bei Wasserführenden Kaminen ist es Ähnlich, es gibt kein Pauschalmaß, die seitliche WÄrmeabstrahlung ist Bauartbedingt und die Mindestabstandsmaße stehen in den Zulassungspapieren für den Kamin.

Gruß
Jörg


Land Rover Serie III Station, 2 1/4L Benziner
Doppelt soviel Sprit für die halbe Leistung
#626975 - 04/11/2015 16:32 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Wie gesagt, es geht um erste zarte Gedanken. Geplant ist das bisher eigentlich nicht. So recht weiss ich aber noch nicht was ich will.

Ich hatte in 02/2013 eine neue Öl-Brennwertheizung samt Solarunterstützung gebaut. Das funktioniert auch alles sehr gut. Anschlussmöglichkeiten für weitere WÄrmeerzeuger sind vorhanden. Selbstgeschlagenes Holz wÄre ausreichend vorhanden.
Da ich in 2016 in den Unruhestand trete, suche ich natürlich wieder was zum Basteln/Spielen, und worauf kommt man derzeit zuerst? .... wink


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
#626996 - 05/11/2015 00:55 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: Nov 2005
Posts: 5,656
Jens Offline
Der in die Kälte ging
Jens  Offline
Der in die Kälte ging

Joined: Nov 2005
Posts: 5,656
Hinter dem Ural
Ich hab einen Hark91WW, seit 1 Jahr in Betrieb.... Will ich nicht mehr missen, das Ding.


Bezahlt wurde nicht, da niemand mehr wusste, womit, wieviel und wofuer.

Der Kapitalismus hat nicht gesiegt, er ist nur uebrig geblieben.
#627066 - 06/11/2015 07:21 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Jens]  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Original geschrieben von: Jens
Ich hab einen Hark91WW, seit 1 Jahr in Betrieb.... Will ich nicht mehr missen, das Ding.

Moin, klingt doch schon mal positiv. Das ist etwa die Größe die ich suche.
Aber sag mal, bei Abgabe von 4,2kW Heizleistung an die Raumluft, da wird die OberflÄche doch sicher sehr heiss, oder?


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
#627090 - 07/11/2015 00:51 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: Nov 2005
Posts: 5,656
Jens Offline
Der in die Kälte ging
Jens  Offline
Der in die Kälte ging

Joined: Nov 2005
Posts: 5,656
Hinter dem Ural
Im Bereich der Brennkammer, in Strahlungsrichtung, um die 90 Grad. Der Rest des Stahlkorpus, so heiss wie das Wasser im System.


Bezahlt wurde nicht, da niemand mehr wusste, womit, wieviel und wofuer.

Der Kapitalismus hat nicht gesiegt, er ist nur uebrig geblieben.
#627097 - 07/11/2015 11:45 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Jens]  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Original geschrieben von: Jens
Im Bereich der Brennkammer, in Strahlungsrichtung, um die 90 Grad. Der Rest des Stahlkorpus, so heiss wie das Wasser im System.

Ok, das ist schon mal ne brauchbare Aussage!


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
#627353 - 11/11/2015 21:20 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: May 2002
Posts: 12,553
azeh Offline
Homo Stupidus
azeh  Offline
Homo Stupidus

Joined: May 2002
Posts: 12,553
lohberger mit bis zur dreifachverglasung an der sichttür.
seitlich je nach Isolation wird der trumm nicht mal handwarm.


Antwort auf:
Selbstgeschlagenes Holz wÄre ausreichend vorhanden.


DAS sind die geringsten kosten.
RentabilitÄt könnte schwierig werden.
wenn schon von überall wÄrme ins System kommt ist der ofen als zusÄtzliche quelle frei von wirtschaftlichkeitsrechnungen als Hobby zu sehen.
da ist zu überlegen ob man für die kosten des Ofens nicht ein paar schöne urlaube macht .....



Solange Gerste draußen wächst ist Bier mein Gemüse.





#627437 - 13/11/2015 07:20 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: azeh]  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Original geschrieben von: azeh
lohberger mit bis zur dreifachverglasung an der sichttür.
seitlich je nach Isolation wird der trumm nicht mal handwarm.

Das hat doch was. Sowas tÄte ich suchen. Dann werde ich mich mal bei Lohberger umsehen.

Original geschrieben von: azeh
Antwort auf:
Selbstgeschlagenes Holz wÄre ausreichend vorhanden.

RentabilitÄt könnte schwierig werden.
wenn schon von überall wÄrme ins System kommt ist der ofen als zusÄtzliche quelle frei von wirtschaftlichkeitsrechnungen als Hobby zu sehen.

Klar. Spielt auch keine Rolle. Hat schon beim Aufbau der Solarthermie keine Rolle gespielt. Sowas "lohnt" sich geldmÄßig sowieso kaum bis garnicht.


Original geschrieben von: azeh
da ist zu überlegen ob man für die kosten des Ofens nicht ein paar schöne urlaube macht .....

Im halben Jahr werde ich Rentner. Da brauche ich BeschÄftigung. Und wenns der Aufbau und Betrieb eines Holz befeuertern Ofens ist. Urlaub mach ich dann sowieso :-))


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
#627472 - 13/11/2015 21:53 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: Feb 2003
Posts: 362
Meister Offline
Enthusiast
Meister  Offline
Enthusiast

Joined: Feb 2003
Posts: 362
Berlin
Hi, bei uns hies es damals die ziehen schlechter wegen der starken Rauchgaskühlung. Der Schorni war bei unserem Schornstein auch nicht von begeistert. Dagegen stand ferner der technische Aufwand Pufferspeicher, Wasserleitung, UmwÄlzpumpe. Bin mittlerweile froh mich dagegen entschieden zu haben da der normale Kaminofen völlig unabhÄngig von anderen Energiequellen funktioniert.
G-russ Meister

#627484 - 14/11/2015 11:38 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Meister]  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Original geschrieben von: Meister
Hi, bei uns hies es damals die ziehen schlechter wegen der starken Rauchgaskühlung. Der Schorni war bei unserem Schornstein auch nicht von begeistert.

Korrekt. Damit das Teil nicht versottet und durchfeuchten kann wollte ich ohnehin einen Edelstahlschornstein installieren.

Original geschrieben von: Meister
Dagegen stand ..........
.....der technische Aufwand Pufferspeicher, Wasserleitung, UmwÄlzpumpe.

Dafür steht bei mir eigentlich ausschliesslich "haben wollen". Ob ich ihn nach dem ersten Probefeuerchen dann öffter betreiben werde steht auf einem anderen Blatt.
Schaun wir mal.
Ein Pufferspeicher mit den passenden Anschlüssen ist durch die Solaranlage schon vorhanden. (wobei ich erstaunt bin wieviel Energie selbst im Winter durch die Röhrenkollektoren eingesammelt wird)


Apropos Energie:
als ich das Haus kaufte brauchte ich ca 3500 - 4000L/Anno Heizöl.
Dann "Heizungsoptimierung" mit Schamottsteinen und nem verbesserten Brenner 2700 - 3200L/Anno.
Jetzt seit knapp 3 Jahren mit nem Brennwertkessel und Solarunterstützung ca. 1600L bei allerdings milden Wintern.

Und jetzt wollen mir sog. "Energieberater" erzÄhlen ich müsste mein Haus (Bj. 74) besser isolieren um überhaupt Energie einsparen zu können - Pappnasen die.


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
#627488 - 14/11/2015 21:22 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: Nov 2005
Posts: 5,656
Jens Offline
Der in die Kälte ging
Jens  Offline
Der in die Kälte ging

Joined: Nov 2005
Posts: 5,656
Hinter dem Ural
Ich hab meinen Ofen einfach zur 24kW Wandtherme parallel geschalten. Ohne Pufferspeicher. Funktioniert ganz hervorragend. Sobald der Kaminofen 60grad hat, schaltet eine Umwaelzpumpe zu.


Zuletzt bearbeitet von Jens; 14/11/2015 21:23.

Bezahlt wurde nicht, da niemand mehr wusste, womit, wieviel und wofuer.

Der Kapitalismus hat nicht gesiegt, er ist nur uebrig geblieben.
#627492 - 15/11/2015 09:18 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Jens]  
Joined: Jul 2002
Posts: 2,829
DieselTom Offline
Entlüfter
DieselTom  Offline
Entlüfter

Joined: Jul 2002
Posts: 2,829
Baden
Original geschrieben von: Jens
Ich hab meinen Ofen einfach zur 24kW Wandtherme parallel geschalten.


ErwÄge Ähnliches da ich den Installationsaufwand mit Puffer scheue. GefÄhrlich daran ist die Situation dass Du evtl die WÄrme des Ofens mal nicht abführen kannst - daher werde ich das mit einem Pelletofen machen, der ist auf Knopfdruck aus.

Grüsse
Thomas


Schadstoffstark und leistungsarm
#627497 - 15/11/2015 10:16 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Jens]  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Original geschrieben von: Jens
Ich hab meinen Ofen einfach zur 24kW Wandtherme parallel geschalten.

Ähnliches habe ich mit der Solarthermie gemacht. Sobald genug WÄrme im Solarpuffer ist wird die Gesamtanlage temperaturmÄßig etwas höher gefahren. Somit hat der Ölkessel nie das Bedürfnis anzuspringen. Es gibt elektronisch keinerlei Verbindungen der Anlagen. Das macht die Sache insgesamt viel einfacher und preiswerter.
Sowas kann man natürlich nur machen wenn man als elektrischer Mensch die Heizungsanlage selber plant und baut :-))


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
#627503 - 15/11/2015 12:12 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: May 2002
Posts: 24,609
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 24,609
Bochum, NRW, Deutschland
Original geschrieben von: Rainer4x4
Und jetzt wollen mir sog. "Energieberater" erzÄhlen ich müsste mein Haus (Bj. 74) besser isolieren um überhaupt Energie einsparen zu können - Pappnasen die.
Nur als Anekdote, ohne für Diskussionen sorgen zu wollen:
Bei uns in der NÄhe wird gerade ein Mehrfamilienhaus "isoliert". Mit 20mm Styropor.

Ich schÄtze mal, alleine das Anliefern des Gerüsts hat mehr Energie verballert, als die in den nÄchsten 20 Jahren einsparen werden...


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#627521 - 15/11/2015 18:31 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: DaPo]  
Joined: May 2002
Posts: 12,553
azeh Offline
Homo Stupidus
azeh  Offline
Homo Stupidus

Joined: May 2002
Posts: 12,553
Antwort auf:
Damit das Teil nicht versottet und durchfeuchten kann wollte ich ohnehin einen Edelstahlschornstein installieren.


wie wÄre es mit trockenem Holz zu stochern?



Antwort auf:
bei uns hies es damals die ziehen schlechter wegen der starken Rauchgaskühlung. Der Schorni war bei unserem Schornstein auch nicht von begeistert.


ja ja .....
die öfen sind geprüft und zugelassen. fertig.
das Schornsteinfeger immer was zu meckern haben ist Berufsbild von denen.



Solange Gerste draußen wächst ist Bier mein Gemüse.





#627526 - 15/11/2015 19:17 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: azeh]  
Joined: May 2002
Posts: 11,427
Troll Offline
Kleiner Drückeberger
Troll  Offline
Kleiner Drückeberger

Joined: May 2002
Posts: 11,427
Sauerland
Original geschrieben von: azeh

die öfen sind geprüft und zugelassen. fertig.

Ja, ne.
Der Kaminzug muss schon zum Ofen passen und das hat der Fegeboy nicht als Meinung sondern als mbar-Angabe kund zu tun.


"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
#627528 - 15/11/2015 20:26 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Troll]  
Joined: May 2002
Posts: 12,553
azeh Offline
Homo Stupidus
azeh  Offline
Homo Stupidus

Joined: May 2002
Posts: 12,553
die Anforderungen an den kaminzug legt der ofenhersteller fest, nicht der schorni.


Solange Gerste draußen wächst ist Bier mein Gemüse.





#627601 - 16/11/2015 20:52 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: azeh]  
Joined: May 2002
Posts: 11,427
Troll Offline
Kleiner Drückeberger
Troll  Offline
Kleiner Drückeberger

Joined: May 2002
Posts: 11,427
Sauerland
Original geschrieben von: azeh
die Anforderungen an den kaminzug legt der ofenhersteller fest, nicht der schorni.


Gut das du den Punkt ansprichst, nicht auszudenken wenn hier ein Depp erzÄhlt das jeder Kamin_Ofen mit DIBT-Zulassung an jedem Schornstein angeschlossen werden darf, geschweige denn zwingend funktionieren würde.
beer aetsch


"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
#627732 - 18/11/2015 18:13 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: May 2002
Posts: 4,472
Gorli Offline
Scheffinschinör
Gorli  Offline
Scheffinschinör

Joined: May 2002
Posts: 4,472
Rennes�y, Norwegen
"Bei uns in der NÄhe wird gerade ein Mehrfamilienhaus "isoliert". Mit 20mm Styropor."

20 mm? ich dacht ich hab mich verlesen oder Du verschrieben und da soll 20cm stehen.....

#627735 - 18/11/2015 18:53 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Troll]  
Joined: May 2002
Posts: 12,553
azeh Offline
Homo Stupidus
azeh  Offline
Homo Stupidus

Joined: May 2002
Posts: 12,553
Antwort auf:
nicht auszudenken wenn hier ein Depp erzÄhlt das jeder Kamin_Ofen mit DIBT-Zulassung an jedem Schornstein angeschlossen werden darf, geschweige denn zwingend funktionieren würde.


steht das irgendwo?
wenn ja, zeig es mir.

es steht ganz klar weiter oben das die Anforderungen an den Kamin vom Hersteller festgelegt werden.
der schorni kann bestenfalls prüfen ob der vorgeschriebene zug im Kamin erreicht wird.
NACH Installation des Ofens und Anschluss an einen Kamin der den vorgaben des Ofenherstellers entspricht.

da kanner seinen messnupsie reinstöpseln:










auf kleinster stufe, ein lohberger


Solange Gerste draußen wächst ist Bier mein Gemüse.





#627739 - 18/11/2015 19:48 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: azeh]  
Joined: May 2002
Posts: 11,427
Troll Offline
Kleiner Drückeberger
Troll  Offline
Kleiner Drückeberger

Joined: May 2002
Posts: 11,427
Sauerland
Original geschrieben von: azeh
steht das irgendwo?
wenn ja, zeig es mir.

Liest du auch was du schreibst ?

Original geschrieben von: Meister
()die ziehen schlechter () Der Schorni war bei unserem Schornstein auch nicht () begeistert.
G-russ Meister

Ergo ist hier der natürliche Schornsteinzug von Meister gerade noch ausreichend aber keineswegs im grünen Bereich.

Deine Antwort darauf;
Original geschrieben von: azeh
die öfen sind geprüft und zugelassen. fertig

Fazit (für mich)
Du empfiehlst den Ofen anzuschließen, bei Inversionswetterlagen wird der Meister seine Fenster auf- und Rauchmelder von der Decke reißen.

17,9°C Innen, dein Ofen glüht aus

Zuletzt bearbeitet von Troll; 18/11/2015 19:48.

"Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern"
#627743 - 18/11/2015 20:09 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Troll]  
Joined: May 2002
Posts: 12,553
azeh Offline
Homo Stupidus
azeh  Offline
Homo Stupidus

Joined: May 2002
Posts: 12,553
Antwort auf:


Liest du auch was du schreibst ?


ja.

nochmal zum nachlesen:
===> die Anforderungen an den kaminzug legt der ofenhersteller fest, nicht der schorni.


und "gerade noch ausreichend" ist im grünen Bereich.
sonst hieße es ja "nicht ausreichend".
und es gibt die Möglichkeit den kaminzug zu verstÄrken.
durch ganz einfache Maßnahmen....

Antwort auf:

Du empfiehlst den Ofen anzuschließen


DAS hab ich nie geschrieben.

ich hab geschrieben, noch einmal zum nachlesen ===> die Anforderungen an den kaminzug legt der ofenhersteller fest

was ist daran so schwer verstÄndlich?

und wenn wasserführende kaminöfen so dermaßen scheiße wÄren und nie nicht funktionieren würden, warum stehen die überall zum kaufen rum?
und ja...auch bei nicht optimalem kaminzug, die angesprochene inversionswetterlage, funktionieren die öfen.
ob es dem schorni nun passt oder nicht, geschwafel von zu geringer abgastemperatur hin oder her, bedenkentrÄger aller lÄnder im Sammelbecken.....

die dinger funktionieren.


ganz nebenbei,
meiner steht 2 meter neben mir.
funktioniert Oberprima

Nachtrag:
Das tut er sogar im sommer tun.
(kaminzug ist ja nun auch noch außentemperaturabhÄngig)
ich pflege auf dem ofen zu kochen.
(was nochmal zu einer Abkühlung der Rauchgase beitrÄgt)
und backen funktioniert bei dem ofen auch. der hat ein backfach was von den Rauchgasen umspült wird
(auch das trÄgt noch einmal zu einer weiteren Abkühlung der Rauchgase bei)
usw
usw
usw



Zuletzt bearbeitet von azeh; 18/11/2015 21:15. Grund: weil ich es wollte

Solange Gerste draußen wächst ist Bier mein Gemüse.





#627744 - 18/11/2015 20:21 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Gorli]  
Joined: May 2002
Posts: 24,609
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 24,609
Bochum, NRW, Deutschland
Original geschrieben von: Gorli
"Bei uns in der NÄhe wird gerade ein Mehrfamilienhaus "isoliert". Mit 20mm Styropor."

20 mm? ich dacht ich hab mich verlesen oder Du verschrieben und da soll 20cm stehen.....
Nee, ist wirklich so. hirn


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#627751 - 19/11/2015 04:22 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: DieselTom]  
Joined: Nov 2005
Posts: 5,656
Jens Offline
Der in die Kälte ging
Jens  Offline
Der in die Kälte ging

Joined: Nov 2005
Posts: 5,656
Hinter dem Ural
Original geschrieben von: DieselTom
Original geschrieben von: Jens
Ich hab meinen Ofen einfach zur 24kW Wandtherme parallel geschalten.


ErwÄge Ähnliches da ich den Installationsaufwand mit Puffer scheue. GefÄhrlich daran ist die Situation dass Du evtl die WÄrme des Ofens mal nicht abführen kannst - daher werde ich das mit einem Pelletofen machen, der ist auf Knopfdruck aus.

Grüsse
Thomas


Bei grossen Oefen mag das sein, wir haben irgendwas um die 5 oder 6 kW Heizleistung fuer den Wasserkreislauf. Selbst in der Uebergangszeit komme ich nicht ueber 65 grad im Ofen-Vorlauf. Bei oeffnet bei etwa 94 Grad oeffnet das Sicherheitsventil (Kaltwasser) am Kaminofen. Sicherheit 2 ist eine Heizschleife (laeuft normal mit 3kW Elektro) im Warmwasserboiler, mit der ich auch abfedern koennte.

Bei Strom weg (ist bei uns recht haeufig) laeuft die Pumpe des Kamin ueber eine USV, bis der Generator zuschaltet. Sollte gar nichts mehr laufen (weil ohne Strom auch kein Frischwasser), Luft zu, Schieber im Rauchrohr zu.... fertsch.


Bezahlt wurde nicht, da niemand mehr wusste, womit, wieviel und wofuer.

Der Kapitalismus hat nicht gesiegt, er ist nur uebrig geblieben.
#627760 - 19/11/2015 10:42 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: azeh]  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Original geschrieben von: azeh
und es gibt die Möglichkeit den kaminzug zu verstÄrken.
durch ganz einfache Maßnahmen....

Schreib mehr, das würde mich interessieren! Schliesslich bin ich noch ahnungslos.


Antwort auf:
wenn wasserführende kaminöfen so dermaßen scheiße wÄren und nie nicht funktionieren würden, warum stehen die überall zum kaufen rum?

Also das irgendwas verkauft wird ist ja nun überhaupt kein Argument. Es gibt sogar Spritsparmagnete für Autos.......


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
#627783 - 19/11/2015 21:32 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: May 2002
Posts: 12,553
azeh Offline
Homo Stupidus
azeh  Offline
Homo Stupidus

Joined: May 2002
Posts: 12,553
ok
unglücklich ausgedrückt....

Kaminöfen mit wassertasche sind NICHT so scheiße wie mancher das gerne hÄtte.
so besser?

und wenn jemand der so teile nur vom Hörensagen kennt sich über die teile negativ auslÄsst, dann ist das einfach bullshit.
genau wie es bullshit ist dem interessenten vorzugauckeln das der schorni etwas zu den ansprüchen des Ofens bzgl des kaminzugs sagen könnte. es sei denn, er kennt das datenblatt des gewünschten Ofens.

das dazu.

wenn jemand ernsthaftes Interesse an so einem ofen hat, Prospekte gewÄlzt usw usw, dann hat er sicher auch diverse datenblÄtter runtergeladen wo der erforderliche kaminzug definiert ist.
eine Messung des kaminzuges kann auch -ganz einfach- der gws-fuzzi durchführen der den ofen schlußendlich anschließen soll.
muss er sowieso

der kennt auch, so er mit der Thematik der kaminöfen vertraut ist, Hersteller von saugzugverstÄrkern für den Kamin wenn der zug nicht ausreichend sein sollte.
nicht so ein gelump wie es bei ebay oder sonstwem vertitscht wird, sondern was vernünftiges.

mit dem ofen allein ist es eh nicht getan.
ablaufsicherung muss drann, rücklaufanhebung usw usw

da fliegen die tausender nur so raus......


Solange Gerste draußen wächst ist Bier mein Gemüse.





#627984 - 24/11/2015 18:05 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: azeh]  
Joined: Feb 2003
Posts: 362
Meister Offline
Enthusiast
Meister  Offline
Enthusiast

Joined: Feb 2003
Posts: 362
Berlin
hallöchen nochmal, irgendwie typisch deutsch, div. Bestimmungen und riesen techn. Aufwand. Wenn ich an unser Haus in DÄnemark denke da sind einfach Luftzüge in der Wand und die warme Luft kann nach oben steigen wenn man die Lüfttungslamellen öffnet. Ganz simpel und ohne Strom.
G-ruß Meister

#628821 - 12/12/2015 07:28 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: May 2002
Posts: 459
Racingpotato Offline
Süchtiger
Racingpotato  Offline
Süchtiger

Joined: May 2002
Posts: 459
73xxx
Guten Morgen zusammen.

WarmluftkanÄle gibt's bei uns auch..
Ist wahrscheinlich sogar im Neubau noch zugelassen.
Blöd/Gut ist das sich GerÄusche ebenfalls mitübertragen.
Wenn ich im Esszimmer am Kachelofen sitze,
höre ich z.B. was die Kinder (im Kinderzimmer über mir) spielen.
-man kann sie aber auch zum Essen rufen..

Aber zurück zum eigentlichen Thema,
schau dir mal den an.
http://www.wallnoefer.it/produkte/walltherm-kaminoefen/wasserfuehrende-kaminoefen.html

Ist mein Favorit, da es sich aber um ein "Luxusproblem" handelt
werde ich mich darum erst in einigen Jahren kümmern.

Grüße

Ralf


Willst du ein Gerät verstehen,
mußt du es von innen sehen...
#646824 - 18/01/2017 12:10 Re: Wasserf�hrender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Rainer4x4]  
Joined: Aug 2006
Posts: 140
DAP Offline
Der Ex-Auswanderer
DAP  Offline
Der Ex-Auswanderer

Joined: Aug 2006
Posts: 140
Lotte
Hallo an alle,

ich habe gerade diesen alten Beitrag gefunden. Wir haben einen Zentralheizungsherd von der Firma Greithwald vor 4 Jahren eingebaut der zusammen mit der 40m² Solaranlage einen 2000 Liter Pufferspeicher aufheizen. Das klappt ganz prima und läuft jetzt schon den vierten Winter bei uns im Haus als alleinige Heizung. Auf dem Herd kann man auch noch kochen und ein Backofen ist auch mit eingebaut. Der Ofen war nicht gerade billig aber ich bin super damit zufrieden. Der Ofenbauer, bei dem wir gekauft haben hat uns auch damals im Vorfeld die Schornsteinberechnung mitgegeben, die sich der Schornsteinfeger dann in Verbindung mit dem Schornstein angeschaut hat. Seine Meinung damals, der Schornstein ist ein bischen zu groß vom Querschnitt aber wir sollten es doch erstmal ausprobieren. Das haben wir dann auch getan und es funktioniert alles prima, also keinerlei anzeichen von Versottung.

Grüße Daniel

#654535 - 10/09/2017 10:11 Re: Wasserführender Kaminofen - erste Gedanken [Re: Racingpotato]  
Joined: Feb 2005
Posts: 468
maxbackbone Offline
Süchtiger
maxbackbone  Offline
Süchtiger

Joined: Feb 2005
Posts: 468
Deutschland Kassel
Original geschrieben von Racingpotato
Guten Morgen zusammen.

Warmluftkanäle gibt's bei uns auch..
Ist wahrscheinlich sogar im Neubau noch zugelassen.
Bl�d/Gut ist das sich Geräusche ebenfalls mit�bertragen.
Wenn ich im Esszimmer am Kachelofen sitze,
h�re ich z.B. was die Kinder (im Kinderzimmer �ber mir) spielen.
-man kann sie aber auch zum Essen rufen..

Aber zur�ck zum eigentlichen Thema,
schau dir mal den an.
http://www.wallnoefer.it/produkte/walltherm-kaminoefen/wasserfuehrende-kaminoefen.html

Ist mein Favorit, da es sich aber um ein "Luxusproblem" handelt
werde ich mich darum erst in einigen Jahren k�mmern.

Gr��e

Ralf


Den Waltherm von Wallnöfer kann ich nur empfehlen.
Seit 2008 bei uns verbaut.
In Verbindung mir 860liter Solarspeicher und Edelstahlkamin im gemauerten alten Schornstein.
Öl, was ist das?
Wir haben seit 2008 nur 250 Liter Öl verbraucht. Die Ölheizung haben wir nur an, wenn der Schornsteinfeger messen will, wenn wir in der Übergangszeit kein Warmwasser haben( was sehr selten ist). Oder wenn wir mehr als 4-5 Tage im Winter verreist sind.
Achso, das ganze ist in einem Einfamilienhaus von 1928 mit 120mm Steinwolle auf der Fassade installiert.
Holz verbrauchen wir etwa 6-7 Festmeter im Jahr und der Ofen brennt von Mitte September bis ca. Ende April.
Warmwasser wird, wenn der Ofen nicht brennt, mit 2 Paradigma Modulen erzeugt (2xcpc21)

Gruß Mario

Seite 1 von 4 1 2 3 4

Search

Wer ist online
0 registrierte Benutzer (), 115 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
rangerover1973
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,826
Posts625,155
Mitglieder8,857
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,897
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.023s Queries: 15 (0.004s) Memory: 2.9893 MB (Peak: 3.4244 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-22 03:54:33 UTC