Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
#632158 - 14/02/2016 12:48 Selbstfahrer oder ggf. Mitreisende für Albanien  
Joined: Mar 2012
Posts: 232
40.10WM Offline
Enthusiast
40.10WM  Offline
Enthusiast

Joined: Mar 2012
Posts: 232
Moinsen,
mein Bruder und ich fahren 15 Tage über den Landweg nach Albanien.
Gern würden wir nicht allein unterwegs sein, das soll aber nicht heißen das wir immer alles zusammen machen müssen!

Wenn wir Selbstfahrer finden, dann würden wir mit einem unserer Iveco WM 40.10 fahren.
Wenn nicht, bestünde die Möglichkeit das wenn wir 2 Mitfahrer gewinnen, dann mit 2 Iveco WM 40.10 fahren würden.

Ach ja Reise-Zeit vom ca. 28.4. - 13.5.2016 C303

Nach der Reise gehts dann direkt zum IVECO Treffen nach Münnerstadt.


Zuletzt bearbeitet von 40.10WM; 14/02/2016 19:01.

... der Peter
auch im Norden gibt`s verrückte
IVECO 4x4 Fahrer


::::: WERBUNG ::::: Reisemobile
#632292 - 17/02/2016 06:08 Re: Selbstfahrer oder ggf. Mitreisende für Albanien [Re: 40.10WM]  
Joined: May 2015
Posts: 313
raphtor Offline
Enthusiast
raphtor  Offline
Enthusiast

Joined: May 2015
Posts: 313
Nordengland
Hi Peter,

so ein Zufall - also wir planen mit unserem 40-10 am 27.4. gen Albanien aufzubrechen. Wir haben noch nicht so genau geplant, eventuell dachten wir auch daran die FÄhre ab Italien (Bari-Durres) zumindest für einen Weg zu nehmen, wobei es aus FlexibilitÄtsgründen wahrscheinlich doch eher auf den Landweg rauslaufen wird.

Wegen unserer Tochter (dann 6 Monate alt) werden wir voraussichtlich eher langsam reisen, mit regelmÄßigen Pausen - wie es genau laufen wird kann ich noch gar nicht sagen. Deshalb werden wir sicher nicht die ganze Strecke Konvoi fahren können bzw. das auch niemand antun wollen. Ich fÄnde es aber super wenn wir uns zumindest unterwegs oder auch in Albanien mal treffen und austauschen könnten. Was meint ihr? Habt ihr schon eine Idee, wo ihr genau unterwegs sein werdet?

Wir wollten insgesamt 4 Wochen (bis 26.5.) reisen und haben deshalb das Treffen im Prinzip schon abgehakt, auch wenn ich darauf schon auch mal Lust hÄtte...

Gruß,
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC a.k.a."Sammy", FGst-Nr. ...5939317
#632299 - 17/02/2016 07:49 Re: Selbstfahrer oder ggf. Mitreisende für Albanien [Re: 40.10WM]  
Joined: May 2005
Posts: 4,832
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,832
Hessen (D)
auf dem Landweg in 16 Tagen hin & zurück nach Albanien (um dieses zu bereisen ?) halte ich schon für recht sportlich.

Waren 2x mal dort und hatten jeweils 4 Wochen Zeit, 3x An-/Rückfahrt mit der FÄhre (Ancona - Igoumenitsa) 1x Rückfahrt auf dem Landweg (an der Küste entlang - würde ich nicht mehr machen)


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
#632310 - 17/02/2016 11:01 Re: Selbstfahrer oder ggf. Mitreisende für Albanien [Re: 40.10WM]  
Joined: May 2015
Posts: 313
raphtor Offline
Enthusiast
raphtor  Offline
Enthusiast

Joined: May 2015
Posts: 313
Nordengland
Hi Jürgen,

danke für die Infos, gut zu wissen. Du hast nicht zufÄllig irgendwo Reiseberichte gepostet?

Was ist das Problem beim Landweg, einfach nur die lange Strecke oder gibts noch andere Herausforderungen? Wieviel Zeit habt ihr euch beim Landweg genommen?

Gruß
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC a.k.a."Sammy", FGst-Nr. ...5939317
#632321 - 17/02/2016 15:44 Re: Selbstfahrer oder ggf. Mitreisende für Albanien [Re: 40.10WM]  
Joined: May 2005
Posts: 4,832
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,832
Hessen (D)
Hallo Raphael,

einen großartigen Reisebericht nicht, aber ein paar Zeilen und Bilder gab`s hier viermalvier.de/...Iveco_Impressionen


Zum Thema Landweg - wenn ich ausreichend Zeit habe und ich mir die Gegend durch die ich fahre anschauen kann / will, ist das schon ok. Aber da nur durch zu brettern finde ich halt wenig reizvoll und eher nervig. In Albanien, insbesondere im "Hinterland" kommt man eher nicht zügig voran und man braucht Zeit im Land um sich dort um zu schauen, da finde ich halt 14 - 16 Tage für ca 3500 - 4500km "etwas" knapp ... wenn da jetzt noch Grenzen dicht gemacht werden, wird`s nicht schneller gehen.


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
#632322 - 17/02/2016 16:39 Re: Selbstfahrer oder ggf. Mitreisende für Albanien [Re: juergenr]  
Joined: Oct 2004
Posts: 717
Romain Offline
Iveco Toyo Fahrer
Romain  Offline
Iveco Toyo Fahrer

Joined: Oct 2004
Posts: 717
hier oder auch da
Deutschland - Oesterreich - Slovenien - Kroation - Bosnien Herzegovina - Kroatien - Montenegro - Albanien, hauptsÄchlich an der Küste entlang? Hat es viel geregnet gibt es Ueberschwemmungsprobleme zwischen Dubrovnik und Montenegro. Mit einem Iveco würde ich da mal wenigstens 3 Tage einsetzen. 3 Tage für die Rückreise und eine Woche ist schon fast rum.
Ohne jetzt über Grenzstaus so reden.
Der Weg zieht sich unendlich an der Küste entlang. Kurve um Kurve , nackter Fels und sonst nicht viel.
Im Landesinneren über Zagreb - Sarajevo, dann vielleicht über Mostar nach Dubrovnik hat man ein wenig Abwechslung fürs Auge, dauern tuts trotzdem genau so lange ohne gross irgendwo Besichtigungen zu machen. Dazu kommen wohl um die Zeit schon einige Touristen hinzu.
Ja, 2 Wochen ist sportlich.

Ich sehe hier gerade in meinen Fotos: das Navi hat mir (Mitte september 2014) für die Strecke Dubrovnik - Maksara knapp 3 Stunden gerechnet für 163 km

https://scontent-ams2-1.xx.fbcdn.net/hph...8f6&oe=572F5326



Zuletzt bearbeitet von juergenr; 17/02/2016 16:47. Grund: das Bild lässt sich nicht dierkt verlinken

Romain
-voyageur entre les cultures-
#632341 - 17/02/2016 23:08 Re: Selbstfahrer oder ggf. Mitreisende für Albanien [Re: 40.10WM]  
Joined: Mar 2012
Posts: 232
40.10WM Offline
Enthusiast
40.10WM  Offline
Enthusiast

Joined: Mar 2012
Posts: 232
Nein ich denke jeder hat sein Tempo, Jürgen Du hast recht, dass das nicht ganz unsportlich abgeht.

"Katheter vor der Fahrt angelegt und los gehts"

… wir sind ohne Frauen unterwegs und bewegen unseren Iveco sehr gern!

Das ist ein Appetit-Tour, wenn der geweckt, dann kann wir dort Touren Plane die dann auch gezielter und natürlich auch lÄnger ausfallen könnten.

Hallo Raphael,
Idee ist da Zeitrahmen ist gesetzt, nun wir dann die Planung in den nÄchsten Wochen reifen.
Ein Treffen in Albanien sollten wir hin bekommen, gern schießen wir uns da mit euch kurz.
Dazu kannst Du mir gern PN senden, vielleicht macht´s auch einen Sinn vorher schon mal zu telefonieren.

... wir lassen´s laufen! bandido
... wir lassen´s laufen! bandido


... der Peter
auch im Norden gibt`s verrückte
IVECO 4x4 Fahrer


#632414 - 19/02/2016 08:05 Re: Selbstfahrer oder ggf. Mitreisende für Albanien [Re: 40.10WM]  
Joined: May 2015
Posts: 313
raphtor Offline
Enthusiast
raphtor  Offline
Enthusiast

Joined: May 2015
Posts: 313
Nordengland
Hallo zusammen,

wir greifen nach diesen Aussagen das Thema FÄhre nochmal neu auf, zumindest für den Hinweg.

Wo wir schon dran sind - noch eine Frage zur Übernachtung in Albanien. Frei stehen ist grundsÄtzlich ja nicht verboten bzw. erlaubt, und CampingplÄtze gibt es nicht allzu viele. Weiterhin funktionieren die dort wohl so, dass man sich ein eingerichtetes Zelt mit Halb/Vollpension anmietet.

Da wir mit Baby unterwegs sein werden und kein voll ausgestattetes WoMo fahren, wollen wir schon immer mal wieder auf einen Campingplatz gehen. Kann mir jemand sagen ob man bei den beschriebenen Albanischen CampingplÄtzen vielleicht doch irgendwie mit dem Auto dazu stehen und die sanitÄren Anlagen nutzen kann? (ich vermute, gegen Geld geht sicher einiges)

Gibt es sonstige Empfehlungen, z.B. kann man bei GasthÄusern/Pensionen/etc fragen ob man im Hinterhof "campen" darf?

Grüße,
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC a.k.a."Sammy", FGst-Nr. ...5939317
#632416 - 19/02/2016 08:34 Re: Selbstfahrer oder ggf. Mitreisende für Albanien [Re: raphtor]  
Joined: Oct 2004
Posts: 717
Romain Offline
Iveco Toyo Fahrer
Romain  Offline
Iveco Toyo Fahrer

Joined: Oct 2004
Posts: 717
hier oder auch da
Ein paar halbwegs anstÄndige PlÄtze gibt es schon

Im Süden (anderthalb Std von der Grieschichen Grenze) nördlich von Himare ( durch die Altstadt hindurch den Berg hinauf) Campingplatz Kranea. Sehr sauber gehaltene SanitÄranlagen und einige Einkaufsmöglichkeiten ein paar hundert Meter vom Platz entfernt.
Wenn man aus Himare nördlich fÄhrt sieht man irgendwann ein Schild um links abzubiegen. Einem halbwegs rumpeligen Weg zur Küste folgen, dann nach Süden hin abbiegen und nach ein paar hundert Metern sieht man den Platz. Der Besitzer spricht mehrere Sprachen und sie bieten an der Bar ziemlich leckere Gerichte für schmales Geld an. Kleiner Platz mit knapp 30 PlÄtzen. Elektrische Anschlüsse und WiFi vorhanden.

Nur nicht den Platz unten in (Neu) Himare anfahren. Da steht man viel besser irgendwo wild!

Am Ohrid See an der Grenze zu Mazedonien waren die PlÄtze halbwegs ok. Dort wo ich war hats an Toiletten gemangelt. aber so weit ich weiss wurde da letztes Jahr einiges am Platz instand gesetzt.
(War auch nötig als ich 2014 so einige Campingcars da rauspflügen musste) lachen

Im Norden natürlich der Platz am See in Shkodra. Lake Shkodra Ressort. Nördlich der Stadt gelegen, auch ein paar hundert Meter über einen Feldweg bis zu einem verschlossenen Tor. Klingeln und man wird reingelassen. Ich glaube schon der ist bei allen Albanienfahrern berühmt. Sehr saubere SanitÄranlagen, gutes Restaurant. Frühstück für sehr kleines Geld so dass es sich nicht lohnt selber Kaffee zu kochen. Brot kann man hier auch erwerben. Hier erfÄhrt man auch wie es um die Strecke nach Teth oder ins Vermosh Tal bestellt ist. Auch wenn mittlerweile das meiste asphaltiert ist kann es vorkommen dass zB Steinschlag die Strasse blockiert hat.
Diesen Platz sollte man auf jeden Fall anfahren wenn man noch in der Gegend bleibt. Die Strecken infos die man bekommen kann sind immer wertvoll.

Wild stehen ist meistens ok - man muss nur einen halbwegs geschützten und geraden Platz finden - Keile nicht vergessen.

Achja doh der Verkehr ist so wie man es erwarten kann von einem Land das bis 1990 keine Privatautos kannte.
Lieber 10mal quer durch Paris zb als einmal durch Tirana.

Edit: whistle die Kühe unten im Süden, die an der Küste unter den Sonnenschirm sich ausruhen sind mittlerweile genau so berühmt wie der alte Landy im Norden


Zuletzt bearbeitet von Romain; 19/02/2016 08:46.

Romain
-voyageur entre les cultures-
#632418 - 19/02/2016 08:48 Re: Selbstfahrer oder ggf. Mitreisende für Albanien [Re: 40.10WM]  
Joined: May 2005
Posts: 4,832
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,832
Hessen (D)
zu CampingplÄtzen kann ich wenig sagen, wir waren wÄhrend der 2 Reisen (2008 & 2009) nur auf einem am Ohrid-See.


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
Seite 1 von 3 1 2 3

Search

Wer ist online
6 registrierte Benutzer (Karl Heinz, GW350, Steff, Red-Box, hendrickson360, 1 unsichtbar), 62 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
rangerover1973
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,826
Posts625,160
Mitglieder8,857
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,897
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.014s Queries: 16 (0.003s) Memory: 2.7927 MB (Peak: 3.0063 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-22 10:53:14 UTC