Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 5 1 2 3 4 5
#636860 - 23/05/2016 17:39 Klaas' Iveco 40.10 WM/1  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Hallo, ich bin Klaas, aus Belgien.
(Entschuldigen Sie mich für mein schwache Deutsch blush )

Seit 2 Monate bin ich der Besitzer eines 91er Iveco 40.10 WM/1. Mein Plan ist es zu einem Wohnmobil zu konvertieren, nachdem ich einige der mechanischen Probleme gelöst haben.
Ich möchte es auch als eines Oldtimers und Höchstgewicht von 3,5 t zu registrieren, so dass meine Frau es auch fahren kann. Allerdings sagte Iveco Belgien können sie nicht eine alternative COC liefern.



Im Moment habe ich den kühler durch eine neue ersetzt, die Verkabelung des ex-belgischen Polizei repariert und einige kleine Arbeiten festgelegt. Die cv Abdeckhauben (Manchetten?) wurden durch einem Iveco-HÄndler ersetzt. Das hat mein Geldbeutel verletzt... roasted

Es gibt jedoch viel Rost an den Schwellern und unter den Vordertüren, auf beiden Seiten. Da ich keine Schweiß Erfahrung habe, werde ich es wahrscheinlich zu einem Fachmann zu geben haben.

Ein weiteres Problem ist, dass beide Differentialsperren haften. Und zwei der Schrauben, die den Mechanismus halten haben solide verrostet.

Ich frage mich, ob es möglich ist, irgendwo Ersatz Felge oder das Rad zu finden?

::::: Werbung ::::: TR
#636863 - 23/05/2016 18:43 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: May 2005
Posts: 5,324
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,324
Hessen (D)
Hallo Klaas,

herzlich willkommen im 4x4 Forum - dein Deutsch ist übrigens sehr gut !

Wegen der Ablastung auf 3,5to frage doch mal die zustÄndige Stelle in Belgien (TÜV?), was sie für eine Ablastung brauchen. Die zivilen 4x4 Daily`s gab`s ja auch mit 3,5to - ohne technische Änderungen.

Wegen der Gelenkwellen Manschetten (Abdeckhauben) hÄttest du vorher hier fragen sollen, dann hÄtte man dir eine deutlich günstigere Lösung gezeigt. Es gibt entsprechend große Manschetten aus dem Zubehör, die auch passen. Die sind nicht ganz so stabil, kosten aber nur 1/10tel.

Bernhard hat auf seiner Homepage etwas zum Instandsetzen der Sperren geschrieben link

Sprühe die fest gerosteten Schrauben bitte ausgiebig (oft & viel) mit Rostlöser ein, wenn es sein muss ein paar Tage. Klopfe immer mal wieder mit einem Hammer auf den Schraubenkopf und bewege die Schraube nur millimeterweise auf und zu, bis die sich leichter bewegt. Wenn die abreist verbringst du sonst die Zeit mit dem Ausbohren und das ist ggf nicht so einfach. Also lieber langsam lösen, als ausbohren müssen.

Ein paar Information, technische Unterlagen, findest du hier im Forum viermalvier.de/../Techn._Daten,_Beschreibung_40.10_WM

Viel Spaß mit dem neuen Auto...




Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#636909 - 24/05/2016 19:23 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: juergenr]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Original geschrieben von: juergenr
Hallo Klaas,

herzlich willkommen im 4x4 Forum - dein Deutsch ist übrigens sehr gut !

Wegen der Ablastung auf 3,5to frage doch mal die zustÄndige Stelle in Belgien (TÜV?), was sie für eine Ablastung brauchen. Die zivilen 4x4 Daily`s gab`s ja auch mit 3,5to - ohne technische Änderungen.


Iveco Belgium hat mir gesagt, dass keine Übereinstimmung für dieses Modell bei 3,5 t besteht crazy

Der HÄndler schlug vor, dass ich nach "TÜV" gehe, um eine Ubereinstimmung von Einzelfahrzeug zu machen. Dann konnte ich 3.5t spezifizieren. I weiss nicht, ob das richtig ist. Ich muss auf jeden Fall zum "TÜV" gehen wann die Iveco als ein Wohnmobil zu registrieren.

Original geschrieben von: juergenr

Wegen der Gelenkwellen Manschetten (Abdeckhauben) hÄttest du vorher hier fragen sollen, dann hÄtte man dir eine deutlich günstigere Lösung gezeigt. Es gibt entsprechend große Manschetten aus dem Zubehör, die auch passen. Die sind nicht ganz so stabil, kosten aber nur 1/10tel.

Ich hatte Manschetten gekauft zur Mister-Auto, und das Iveco-HÄndler hat ihn installiert. Aber Sie rechneten >6 Stunden Arbeit für diese...

Original geschrieben von: juergenr

Bernhard hat auf seiner Homepage etwas zum Instandsetzen der Sperren geschrieben link

Sprühe die fest gerosteten Schrauben bitte ausgiebig (oft & viel) mit Rostlöser ein, wenn es sein muss ein paar Tage. Klopfe immer mal wieder mit einem Hammer auf den Schraubenkopf und bewege die Schraube nur millimeterweise auf und zu, bis die sich leichter bewegt. Wenn die abreist verbringst du sonst die Zeit mit dem Ausbohren und das ist ggf nicht so einfach. Also lieber langsam lösen, als ausbohren müssen.


Aha, Ich halte es jetzt nass mit WD40 smile


Original geschrieben von: juergenr

Ein paar Information, technische Unterlagen, findest du hier im Forum viermalvier.de/../Techn._Daten,_Beschreibung_40.10_WM

Viel Spaß mit dem neuen Auto...


Danke smile

Was ist eine realistische Höchstgeschwindigkeit in der WM? Jetzt kÄmpft es 85 kmh zu erreichen, auf dem Tacho. Könnte es sein dass der Tacho eine niedrige Lesung gibt?

Zuletzt bearbeitet von kldc; 24/05/2016 19:23.
#636920 - 25/05/2016 04:54 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: Oct 2015
Posts: 54
Outdoortyp Offline
Das wird noch
Outdoortyp  Offline
Das wird noch

Joined: Oct 2015
Posts: 54
Berlin
Hallo Klaas,

eigentlich sollte der WM 102-104 km/h erreichen (wenn (!) nichts modifiziert wurde). Und ja, der Tacho kann justiert werden. Am besten prüfst Du das mit einem GPS oder mit dem Handy, auf dem eine Navi App lÄuft, da kannst Du dann sehen, wie schnell du tatsÄchlich fÄhrst.


Iveco 40.10WM 1
#636922 - 25/05/2016 05:04 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,603
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,603
Malepartus Centralschweiz
Kommt das nicht auf die Achsübersetzung an?
Mein Bremach war auch nicht schneller mit Originalachse.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#636931 - 25/05/2016 07:43 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: May 2005
Posts: 5,324
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,324
Hessen (D)
klar hÄngt das von der Achsübersetzung ab.
Aber zumindest die "belgischen Polizei" WM (wenn nicht alle 40.10WM-1) haben alle i=6,14 und knapp über 100km/h bei 3800U/min mit 9.00er.

Original geschrieben von: Handbuch Seite 11
Bereikbare snelheden bii een motortoerental van 3800/min en
met 9.00 R 16 banden (atrolomtrek = 2760 mm)


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#636933 - 25/05/2016 08:28 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Ich werde mal prüfen, mit GPS auf dem Handy.

Auch sind die "Platten" hinter den Bremsscheiben sehr rostig und sie berühren leicht die Scheiben. Können sie entfernt werden? Oder empfehlen Sie, um sie zu ersetzen?

#636959 - 25/05/2016 14:44 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: Feb 2010
Posts: 755
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 755
Passau
Hallo,
ich habe sie bei meinem entfernt weil sie verrostet waren.
Ausserdem hatte ich den Verdacht dass sie die Kühlung der Bremsscheiben behindern.

Bei meinem Unimog 416 gab es auch eine Empfehlung diese zu demontieren.

Gruss,
Horst


www.horst-pritz.de
33. Pritz-Globetrottertreffen von 14.-16. September 2018
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#636999 - 26/05/2016 07:01 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: HorstPritz]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Original geschrieben von: HorstPritz
Hallo,
ich habe sie bei meinem entfernt weil sie verrostet waren.
Ausserdem hatte ich den Verdacht dass sie die Kühlung der Bremsscheiben behindern.

Bei meinem Unimog 416 gab es auch eine Empfehlung diese zu demontieren.

Gruss,
Horst


Hm, dann werde ich sie auch abschneiden. Danke für die Information!

Gestern hatte ich die Höchstgeschwindigkeit wieder gemessen mit GPS. Auf ein ebener Strecke von 2 km erreichte ich 90kmh bei Vollgas . Vielleicht mit mehr Platz geht es schneller, aber es fühlt nicht wie es wirklich mehr hat.

Kann jemand mit einem anderen WM1 mir sagen, ob dies normal ist, oder fehle ich Motorleistung? frown

#637028 - 26/05/2016 16:27 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: Oct 2015
Posts: 54
Outdoortyp Offline
Das wird noch
Outdoortyp  Offline
Das wird noch

Joined: Oct 2015
Posts: 54
Berlin
Ich habe auch einen 40.10WM1, Baujahr 1989. Wenn Du wirklich nicht mehr schaffst, dann ist gibt es meiner Meinung nach drei Möglichkeiten:

a) Es sind nicht mehr die Original Reifen drauf. Original ist 255/100 R16. Andere Reifendimensionen können zu niedrigeren Geschwindigkeiten führen (z.B. 235/75 wÄre ca. 85 km/h Endgeschwindigkeit, wenn ich richtig gerechnet habe). Aber auf dem Foto sieht es aber so aus, als hÄttest Du die Michelin XZL drauf(?)
b) Die Achsen wurden umgebaut. Das kann ich mir aber kaum vorstellen.
c) Es fehlt tatsÄchlich an Motorleistung.

Bei letzterem kenn ich mich noch nicht so gut aus, aber vielleicht ein defekter Turbolader, vielleicht auch nur ein Loch in der Luftzufuhr des Turboladers zum Motor? JuergenR, was meinst Du? Was könnte das sein?


Iveco 40.10WM 1
#637030 - 26/05/2016 16:53 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: May 2005
Posts: 5,324
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,324
Hessen (D)
der soll mit 9.00er Reifen bei 3800U/min ca. 102 fahren...

Bekommt der überhaupt Vollgas? Das heißt ist der Hebel auf der Einspritzpumpe bei Vollgas am Anschlag?

Hat der einen Drehzahlmesser ?

Ansonsten kann das x Gründe haben, warum/wenn der weniger Leistung hat

- Einspritzpumpe
- Einspritzdüsen
- Steuerzeit
- Förderbeginn
- T-Lader
- Kompression
- Luftfilter
- Dieselzufuhr
...


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#637032 - 26/05/2016 18:04 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: juergenr]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Die Reifen sind Michelin XZL 900R16.

Mit umgebaute Achsen, meinen Sie das der Differential ein andere ubersetzung hat wie 6.14? Es existieren noch größere Reduktion?
Die Abdeckung des Differential hat neue schrauben...
Ich habe kein drehzahlmesser, aber ich denke das ich 3800U nicht erreiche.

Ich werde der Hebel an der Einspritzpumpe prüfen

Der Motor raucht nicht. Und es beginnt sofort, wenn Ich der Starter-Taste drücke.
Ich kann leicht eine Flöte (?) des Turbo hören beim Beschleunigen.
Es scheint schwierig, Probleme mit der Einspritzpumpe zu überprüfen frown

Hmm, und möglich hÄngen die hinten Bremsen ein wenig. Sie wurden noch nicht geprüft.

Vielen Dank für mit mir zu denken smile

#637033 - 26/05/2016 18:19 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: May 2005
Posts: 5,324
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,324
Hessen (D)
eine kürzere Übersetzung wie 6,14 gibt`s für die 4x4 (soweit ich weiß) nicht.

Wenn die Bremsen hÄngen würden, wÄren die heiß.


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#637152 - 29/05/2016 13:54 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: juergenr]  
Joined: May 2002
Posts: 24,789
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 24,789
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo,

Original geschrieben von: juergenr
Bekommt der überhaupt Vollgas? Das heißt ist der Hebel auf der Einspritzpumpe bei Vollgas am Anschlag?
Ich kenne Leute, die haben ihre Motoren komplett überholen lassen. Und erst danach, als sie immer noch keine Leistung hatten, das GestÄnge geprüft und eingestellt haben wink


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#652462 - 09/07/2017 20:05 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Jetzt will ich den difflock überholen. Wie kann ich den Pin entfernen? Wie kann ich es auseinander nehmen?
Danke smile

[Linked Image]

#652463 - 09/07/2017 20:17 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: May 2005
Posts: 5,324
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,324
Hessen (D)
es ist knapp, aber ich meine man kann den Spannstift nach innen soweit durchschlagen, dass du die Achse ziehen kannst.


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#652464 - 09/07/2017 20:25 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: Aug 2010
Posts: 932
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 932
Hi,

brauchst Du nicht auseinander zu nehmen. So wie es ist im Schraubstock mit WD40 fluten, ein paar Stunden oder Tage so lassen und mit vorsichtigen Hammerschlägen wieder beweglich machen – fall das das Problem ist.

Grüße
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#652466 - 09/07/2017 20:43 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: Matti]  
Joined: May 2005
Posts: 5,324
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,324
Hessen (D)
muss man nicht, kann man aber und es ist ja nur ein Spannstift ... und man kann dem Gammel besser, nachhaltiger zu Leibe rücken.

[Linked Image]


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#652482 - 10/07/2017 07:48 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: Apr 2010
Posts: 127
rjktm Offline
viermalvierer
rjktm  Offline
viermalvierer

Joined: Apr 2010
Posts: 127
Hessen
Hallo Klaas,

mein WM schaffte auch nur mit Mühe knapp 90 km/h.

Der Turbolader war defekt. Ich habe ihn ersetzt und das Auto fährt wieder prima.

Gruß Rainer hallo

#652483 - 10/07/2017 08:23 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: rjktm]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Danke,
Die spannstift ist sehr fest. Muss mal ein Dorne suchen...

Original geschrieben von rjktm
Hallo Klaas,

mein WM schaffte auch nur mit Mühe knapp 90 km/h.

Der Turbolader war defekt. Ich habe ihn ersetzt und das Auto fährt wieder prima.

Gruß Rainer hallo


Ah, aber bei Iveco die turbolader kostet > 1200 EUR eek
Hast du ein alternativ gebraucht?

Zuletzt bearbeitet von kldc; 10/07/2017 08:23.
#652499 - 10/07/2017 14:35 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: Apr 2010
Posts: 127
rjktm Offline
viermalvierer
rjktm  Offline
viermalvierer

Joined: Apr 2010
Posts: 127
Hessen
Meiner hat 2016 etwas mehr als 500 € gekostet.

Der hier könnte passen: http://turbo-technik-hamburg.de/PKW/Fiat-Ducato-230-2-5-TD-109-116PS.html

Eventuell kannst Du ihn auch reparieren lassen.

Reparatur machen die hier:

http://www.turbozentrum.de/turboservice/#Instandsetzung

Gruß Rainer

#652838 - 20/07/2017 18:25 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: rjktm]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Ich brauche einen Bolzen für die Aufhängung, Iveco No. 15543021 (Sechskantschr M12X105 MM).
Wenn ich auf partacus.de suche, scheint das die gleichen Teil wie verwendet von Iveco / Fiat / Alfa Romeo. Aber die Preise sind sehr verschieden: 5 euro versus 15 euro...
Ist das den 'Iveco Verkaufspreis'? roasted Oder ist den Bolzen wirklich verschieden?

https://www.partacus.de/ersatzteile/suche/?sparepart-partno=15543021

#655906 - 16/10/2017 16:32 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Ich habe eine kleine Frage.
Das Verteilergetriebe wird von einem Gummiblock getragen (siehe Bild). Ich kann es jedoch nicht im Handbuch finden.
Hat es eine Teilenummer? Kann ich irgendwo eine Alternative kaufen?

Danke smile

[Linked Image]

#655907 - 16/10/2017 16:43 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: Sep 2012
Posts: 159
Iveco Rob Offline
viermalvierer
Iveco Rob  Offline
viermalvierer

Joined: Sep 2012
Posts: 159
Helmond, Niederlande

Zuletzt bearbeitet von Iveco Rob; 16/10/2017 16:44.

Iveco 40-10WM1
#655908 - 16/10/2017 16:56 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: Iveco Rob]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25


Danke Rob!

#655909 - 16/10/2017 16:58 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: Iveco Rob]  
Joined: May 2005
Posts: 5,324
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,324
Hessen (D)
kannst auch beim http://www.nutzfahrzeuge-schwerin.de/ nachfragen 0385 6461 80, die könnten vom Vorgänger Fa Hose Nutzfahrzeuge (IVECO) noch 2 haben
Original geschrieben von truckparts-online.de
Bezeichnung
LAGER-Gummimetalllager Motor
OEM-Nr. 8573558
Vergleichs-Nr
Zustand: neu
Preis: 29,20 € (inkl. 19 % MwSt.)
Menge: 2 Stück
Bemerkung
Anbieter: ex Hose Nutzfahrzeuge GmbH


p.s. - Der Hersteller vom Nachbau ist Lema - das gibts hier fürn 10er https://www.motointegrator.de/artikel/472661-lagerung-motor-lema-126600

Zuletzt bearbeitet von juergenr; 16/10/2017 17:06.

Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#655922 - 16/10/2017 21:03 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: juergenr]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Original geschrieben von juergenr
kannst auch beim http://www.nutzfahrzeuge-schwerin.de/ nachfragen 0385 6461 80, die könnten vom Vorgänger Fa Hose Nutzfahrzeuge (IVECO) noch 2 haben
Original geschrieben von truckparts-online.de
Bezeichnung
LAGER-Gummimetalllager Motor
OEM-Nr. 8573558
Vergleichs-Nr
Zustand: neu
Preis: 29,20 € (inkl. 19 % MwSt.)
Menge: 2 Stück
Bemerkung
Anbieter: ex Hose Nutzfahrzeuge GmbH


p.s. - Der Hersteller vom Nachbau ist Lema - das gibts hier fürn 10er https://www.motointegrator.de/artikel/472661-lagerung-motor-lema-126600


Danke juergen. Die meisten Online-Shops haben es nicht. Es kommt mir vor als etwas Sonderteil zu sein.

#655926 - 16/10/2017 21:45 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: May 2005
Posts: 5,324
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,324
Hessen (D)
hier wurden die auch mal gelistet http://www.impergom.it/


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#662802 - 14/04/2018 18:54 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: juergenr]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Mein 14444 Felgen sind ziemlich rostig. Ist es schlecht, es zu Sandstrahlen und Pulverbeschichten? Oder besteht die Möglichkeit dass der Sprengring dann nicht mehr gut 'sitzt'?


Und hat dieser Pin eine Teilenummer? In Compact Catalogue ist die komplette Trommelbremse 1 Nummer...
[Linked Image]

Danke smile

#662804 - 14/04/2018 19:58 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: Nov 2017
Posts: 66
Benedikt1 Offline
Das wird noch
Benedikt1  Offline
Das wird noch

Joined: Nov 2017
Posts: 66
Hoi,

Pulverbeschichtung an 4x4 - Felgen?
Für die Schwarzwaldtour naar de hoogste punt van nederland ist das vollkommen ok - aber wie lange, denkste, hält die Beschichtung im Gelände?

Nur Sonntagsfahrer - im Offroadbereich - fahren gepulverte Felgen! auslach

Ich nehme Zweikomponenten-Grundierung und dann eine Lage Decklack - MB744- brilliantsilbermetallic, seit 2009 ca. 150kg rumstehen.

grootjes
Benedikt

#662805 - 14/04/2018 22:10 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: Benedikt1]  
Joined: May 2005
Posts: 5,324
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,324
Hessen (D)
maßvoll strahlen, Epoxi Grundierung und lackieren.

Die "Bolzen" der Belagbefestigung haben die ET 7165210.


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#662820 - 15/04/2018 11:48 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: Benedikt1]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Original geschrieben von Benedikt1
Hoi,

Pulverbeschichtung an 4x4 - Felgen?
Für die Schwarzwaldtour naar de hoogste punt van nederland ist das vollkommen ok - aber wie lange, denkste, hält die Beschichtung im Gelände?

Nur Sonntagsfahrer - im Offroadbereich - fahren gepulverte Felgen! auslach

Ich nehme Zweikomponenten-Grundierung und dann eine Lage Decklack - MB744- brilliantsilbermetallic, seit 2009 ca. 150kg rumstehen.

grootjes
Benedikt




Ich hatte frühere Projekte, die pulverbeschichtet waren und sie wahren sehr widerstandsfähig.
So, lackieren ist besser im Offroadbereich...

Original geschrieben von juergenr
maßvoll strahlen, Epoxi Grundierung und lackieren.

Die "Bolzen" der Belagbefestigung haben die ET 7165210.


Danke juergen! Die Mindestmenge beträgt 10 Stück, ouch frown

Zuletzt bearbeitet von kldc; 15/04/2018 11:52.
#662821 - 15/04/2018 13:20 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: May 2005
Posts: 5,324
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,324
Hessen (D)
bei Pulverbeschichtung ist es halt ein Problem, wenn die eine Macke/Schadstelle hat, wird der Rest oft schnell unterwandert.
Bei einer guten Grundierung & Lackierung bleibt der Schaden eher lange lokal begrenzt.

Die Packungseinheiten mit 5 oder 10 Stück sind bei IVECO wirklich nervig, gerade bei bei Teilen für unsere Exoten. Der Händler kann den Überschuss kaum mehr verkaufen und man selbst braucht eben auch nicht x Teile mehr wie bestellt.
Dein Händler kann aber jeweils im liefernden Zentrallager fragen, ob die ggf eine Verpackung im Anbruch haben und somit die gebrauchte Anzahl liefern können.
Habe neulich aber auch wieder 5 Dichtungen bekommen, die ich auch nicht verbrauchen werde ... die nehme ich dann auch, besser wie nur eine abzunehmen zum Preis von fünfen.


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#662825 - 15/04/2018 16:35 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: Benedikt1]  
Joined: Jan 2016
Posts: 493
W&E Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel
W&E  Offline
Landgurker mit asexuellem Getriebefimmel

Joined: Jan 2016
Posts: 493
Guttaring
Original geschrieben von Benedikt1
Hoi,
Pulverbeschichtung an 4x4 - Felgen?
Für die Schwarzwaldtour naar de hoogste punt van nederland ist das vollkommen ok - aber wie lange, denkste, hält die Beschichtung im Gelände?
Nur Sonntagsfahrer - im Offroadbereich - fahren gepulverte Felgen! auslach
Ich nehme Zweikomponenten-Grundierung und dann eine Lage Decklack - MB744- brilliantsilbermetallic, seit 2009 ca. 150kg rumstehe


Ich bin grundsätzlich ein Fan vom Verzinken: Wer die Temperatur von 450°C beim Feuerverzinken scheut, kann noch immer galvanisch verzinken lassen. Das ist etwa halb so teuer, die Schichtstärke ist ca ein Fünftel. Was bleibt, ist die Eigenschaft, Fehlstellen "selbstständig" auszubessern. Beim galvanischen ist halt weniger Material da.
Frisch verzinkte Teile sehen ganz gut aus, nach kurzer Zeit bildet sich "Weißrost". Dann kann man "schön" drüberlackieren. Das hält dann "ewig". Hier wäre auch pulvern eine gute Möglichkeit.

Pulverbeschichtung ohne Zink-Untergrund würde ich persönlich nur für Indoor-Anwendungen einsetzen. Habe schon quadratmeterweise unterrostete Beschichtungen abgekletzelt* - und das waren keine Offroad-Felgen!

Meine 0,02 €

Wolfgang

*kletzeln (auch: fieseln): österreichischer Ausdruck für werkzeuglose (bis werkzeugarme) Methode, kleine Teile oder Fehlstellen abzunehmen. Bsp: Die winzigen Blutgerinnsel an der Einstichstelle von Gelsen- oder Mückenstichen werden abgekletzelt. Mann kann auch in der Nase kletzeln. Deutsche Entsprechung: puhlen.....

Zuletzt bearbeitet von W&E; 15/04/2018 16:36.

I = W + E = Co: Ich bin W(olfgang) und E(va) ist meine Copilotin.
So einfach kann die Entschlüsselung von Firmennamen sein!


[Linked Image]
#662828 - 15/04/2018 17:14 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: W&E]  
Joined: Nov 2017
Posts: 66
Benedikt1 Offline
Das wird noch
Benedikt1  Offline
Das wird noch

Joined: Nov 2017
Posts: 66
Original geschrieben von W&E
Original geschrieben von Benedikt1
Hoi,
Pulverbeschichtung an 4x4 - Felgen?
Für die Schwarzwaldtour naar de hoogste punt van nederland ist das vollkommen ok - aber wie lange, denkste, hält die Beschichtung im Gelände?
Nur Sonntagsfahrer - im Offroadbereich - fahren gepulverte Felgen! auslach
Ich nehme Zweikomponenten-Grundierung und dann eine Lage Decklack - MB744- brilliantsilbermetallic, seit 2009 ca. 150kg rumstehe


Ich bin grundsätzlich ein Fan vom Verzinken: Wer die Temperatur von 450°C beim Feuerverzinken scheut, kann noch immer galvanisch verzinken lassen. Das ist etwa halb so teuer, die Schichtstärke ist ca ein Fünftel. Was bleibt, ist die Eigenschaft, Fehlstellen "selbstständig" auszubessern. Beim galvanischen ist halt weniger Material da.
Frisch verzinkte Teile sehen ganz gut aus, nach kurzer Zeit bildet sich "Weißrost". Dann kann man "schön" drüberlackieren. Das hält dann "ewig". Hier wäre auch pulvern eine gute Möglichkeit.

Pulverbeschichtung ohne Zink-Untergrund würde ich persönlich nur für Indoor-Anwendungen einsetzen. Habe schon quadratmeterweise unterrostete Beschichtungen abgekletzelt* - und das waren keine Offroad-Felgen!

Meine 0,02 €

Wolfgang

*kletzeln (auch: fieseln): österreichischer Ausdruck für werkzeuglose (bis werkzeugarme) Methode, kleine Teile oder Fehlstellen abzunehmen. Bsp: Die winzigen Blutgerinnsel an der Einstichstelle von Gelsen- oder Mückenstichen werden abgekletzelt. Mann kann auch in der Nase kletzeln. Deutsche Entsprechung: puhlen.....



ganz Deiner Meinung,
beim Feuerverzinken von LKW-Rahmenteilen taucht in der Literatur ein technisches Problem auf - viele Verzinkereien versetzen ihre Zinkbäder mit Zinn u. Nickel-Zusätzen, was zur Folge hat, dass der Zinn oberflächennah in den Stahl eindringt und ihm Festigkeit nimmt. Normalerweise sollte Rohzink (99,999%) eingesetzt werden, man mischt aber diverses Zeugs hinein um dünnere Zinkschichtdicken und "glattere" Oberflächen zu erzielen.

Derzeit habe ich nur einen Betrieb in der Schweiz gefunden, welcher mir eine Bestätigung (zur Vorlage beim TÜV) ausstellt: http://galvaswiss.ch

In diesem Zusammenhang erklärt sich, dass österreichische und schweizer KFZ-Überwachungsorganisationen - nach meinen Internet-Recherchen - anscheinend nichts dagegen haben, wenn Kunden ganze Karossen, Käfer-Chassis und LKW-Rahmen ins Zinkbad stecken.

Gruß
Benedikt

#663012 - 19/04/2018 19:45 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: Benedikt1]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Wie heißt der Stift (?) im Handbremsseil? Ich kann das nirgendwo finden... Gibt es eine Teilenummer?

Danke cool

[Linked Image]

#663014 - 19/04/2018 20:06 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: May 2005
Posts: 5,324
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,324
Hessen (D)
wenn das nicht abgebildet ist, eher nicht. Gehört dann wohl zum Handbremsseil.


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#663015 - 19/04/2018 20:29 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: juergenr]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Original geschrieben von juergenr
wenn das nicht abgebildet ist, eher nicht. Gehört dann wohl zum Handbremsseil.


Ich habe ein neues Handbremsseil von Iveco gekauft, aber est ist nicht da. Vielleicht sollte ich etwas basteln...

Ich dachte, es wäre etwas wie eine "Cotter pin"...

Zuletzt bearbeitet von kldc; 19/04/2018 20:32.
#663019 - 19/04/2018 21:27 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: kldc]  
Joined: May 2005
Posts: 5,324
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,324
Hessen (D)
wo sitzt denn das Ding, vor oder hinter der Ankerplatte der Bremse

vielleicht ist das (6) so einer, Federring 17087576, von einer anderen Trommelbremse (Daily 30-8).

[Linked Image]

Angehängte Dateien
17087576.jpg (53 Downloads)

Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#663026 - 20/04/2018 05:53 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: juergenr]  
Joined: Sep 2012
Posts: 159
Iveco Rob Offline
viermalvierer
Iveco Rob  Offline
viermalvierer

Joined: Sep 2012
Posts: 159
Helmond, Niederlande
Hinter. Das von dir gezeigte Teil ist ein "Seegerring". Das von Klaas sieht wie auf sein Bild aus. Soweit mir bekannt kein Katalog Teil also wenn nicht verfügbar von Iveco selber etwas basteln.
Vielleicht mit sowas:
https://allesvoorscooters.nl/motor-1/motorblok/zuigers/gudgeon-pin-clips-d-14.html

@ Klaas: Ich brauch die auch noch, also wenn nur mit 10 stück zu kaufen dann hatte ich auch interesse daran.

Grüss,
Rob

Zuletzt bearbeitet von Iveco Rob; 20/04/2018 05:56.

Iveco 40-10WM1
#663050 - 20/04/2018 12:07 Re: Klaas' Iveco 40.10 WM/1 [Re: Iveco Rob]  
Joined: May 2016
Posts: 25
kldc Offline
Newbie
kldc  Offline
Newbie

Joined: May 2016
Posts: 25
Ich glaube, ich habe den Teil gefunden, Nr 1, 7165200 HEFTKLAMMER
[Linked Image]
[Linked Image]

Spareto hat es nicht.

@Rob, Ja das ist ähnlich, aber würde nicht nur passen.
Und biegen eines Kolbenstiftes ist schwierig. Sie sind spröde.

Ach, es ist kein kritischer Teil smile

Seite 1 von 5 1 2 3 4 5

Search

Wer ist online
2 registrierte Benutzer (hendrickson360, 1 unsichtbar), 89 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
MrSpuck, ORCArnsberg-Unna
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,064
Posts630,462
Mitglieder8,955
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,789
Yankee 16,313
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,968
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.026s Queries: 16 (0.004s) Memory: 3.0673 MB (Peak: 3.5901 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-04-23 22:57:34 UTC