Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 21 1 2 3 20 21
#641719 - 22/09/2016 11:01 O-M-M-P: Daily 55S18W + FM II  
Joined: Jan 2012
Posts: 350
kookaburra Offline
Ex Muellmann
kookaburra  Offline
Ex Muellmann

Joined: Jan 2012
Posts: 350
Diaspora (Bayern)
Hallo Gemeinde,

nachdem ich ja nun schon eine ganze Weile mitlese und auch schon
gelegentlich von diesem unerschöpflichen Wissenspool profitieren
durfte, ist es nun wohl an der Zeit, daß ich mich mal vorstelle:

Hans-Joachim, kölsche Jung, berufsbedingt bei München wohnend,
gem. Geburtsurkunde 62, nach kompetentem Urteil aber irgendwo
in der prÄadulten Phase hÄngen geblieben, drei Jahre zur Rente.

Als Kind "gefühlt" im Zelt aufgewachsen

und von kleinauf immer zum Wandern, Ski- und Kayakfahren
mitgeschleppt worden.


WÄhrend des Studiums das erste "Wohnmobil" Ende der 70er Jahre;

halb durchgerostet für 400,- DM an einer Tankstelle
erstanden und wÄhrend Semesterferienarbeit in einer
Holzhandlung mit Abfallholz ausgebaut: L-förmige Sitzgruppe zu
Bett umbaubar, Küchenklappe mit Gaskocher, unisoliert, keine Heizung,
Ersatzteile vom Schrottplatz, mit Lackresten die übelsten Roststellen

überstrichen ... aber urgemütlich !!! Und obwohl kein Allrad,
bin ich mit dem Frontantrieb bei jedem Wetter und auf den übelsten
Waldwegen nie hÄngen geblieben ...

Nachdem er dann ganz durchgerostet war, kamen die Jahre der
BerufstÄtigkeit; anfangs das kleine Geld, die kleinen Autos und
die kleinen Reisen mit Zelt durch Europa. Mit steigender Gehaltsklasse
und wachsendem Meilenkonto Änderten sich Reisedistanzen und -ziele;
das Meer rückte in den Vordergrund mit Tauchen, Segeln, Inseln ...
lange Jahre beherrschte mich die Idee, mal ein Segelboot zu haben,
darauf zu leben und immer unterwegs zu sein; Segelscheine gemacht,
mitgesegelt, selbst gechartert, aber ... leider, leider, leider ...
wurde ich immer unsÄglich seekrank; und dann stand da eines Tages
auf einer Messe - war es die boot in Düsseldorf ? Ich weiß es nicht
mehr ... ein Wohnmobil von bimobil auf Iveco Daily 4x4 ... kompakt,
bullig, stark, innen sau-gemütlich - und schon war ich infiziert.

Folgten Jahre des Wünschens, TrÄumens, Planens, Sparens und der
BeschÄftigung mit dem Thema; mit der Zeit des Sparens wuchsen
die Preise, fatalerweise schneller als mein Kontostand; die Idee
des Koffer-selber-bauens wurde geboren; andere Basisfahrzeuge
wurden in Betracht gezogen ... Unimog ! Toll - aber zu teuer,
und zuviel Spritverbrauch; MAN-VW G90 - jau, das isses ...
aber auch 20 L auf 100, und dann die Ersatzteilversorgung ?!?
Und dann habe ich Bremach entdeckt; der Job Extreme 6,5t war
lange Zeit mein Favorit, aber ich hatte nicht das Glück, einen
gebrauchten zu finden.

So verging die Zeit, so Änderten sich die ZustÄnde, im Kleinen
wie im Großen, im Privaten wie im Gesellschaftlichen, long story
short, es mußte jetzt entschieden werden; der Plan war, ein Mobil
zum Dauerwohnen auszubauen, bis zur Rente "am Straßenrand" zu stehen,
alle Wege weitestgehend mit dem Fahrrad zu machen, und ab der Rente
nur noch unterwegs zu sein ... Ballast abwerfen, "footprint" reduzieren
(O-M-M-P: Omnia Mea Mecum Porto), flexibel und mobil sein ...

Dann gab es da dieses Angebot - angeschaut, probegefahren, gekauft:


Iveco Daily 4x4 55S18W - 5,5t zGg - 3 Sperren - Baujahr 2008 -
km-Stand 3.700 - eingetragen als "Müllwagen" ... immerhin, gegenüber
dem Schrottauto der 70er eine qualitative Steigerung.

Dazu noch einen ex-BW Shelter (Zeppelin FM II B) bei Fabian Heidtmann
erstanden,


und den Rest erzÄhle ich Euch dann beim nÄchsten Mal

Schöne Grüße


Hans-Joachim


Letzter Versuch, ansonsten: nix wie weg hier
::::: Werbung ::::: TR
#641720 - 22/09/2016 11:07 Re: O-M-M-P: Daily 55S18W + FM II [Re: kookaburra]  
Joined: May 2002
Posts: 25,164
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 25,164
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo Hans-Joachim,

Original geschrieben von: kookaburra
Dann gab es da dieses Angebot - angeschaut, probegefahren, gekauft:
den Aufbau hÄttest Du drauf lassen sollen.
Zumindest hÄtte dann viel Zeug rein gepaßt wink


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#641723 - 22/09/2016 11:23 Re: O-M-M-P: Daily 55S18W + FM II [Re: kookaburra]  
Joined: Jan 2012
Posts: 350
kookaburra Offline
Ex Muellmann
kookaburra  Offline
Ex Muellmann

Joined: Jan 2012
Posts: 350
Diaspora (Bayern)
ich hatte das in Betracht gezogen - extra 4 Tage nicht geduscht,
damit ich mich olfaktorisch besser einfüge ...

aber die Steh-Höhe ...

:-)


Letzter Versuch, ansonsten: nix wie weg hier
#641732 - 22/09/2016 14:43 Re: O-M-M-P: Daily 55S18W + FM II [Re: kookaburra]  
Joined: Dec 2011
Posts: 336
Dbrick Offline
Enthusiast
Dbrick  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 336
Nürnberg
Hallo Hans-Joachim,

da bin ich ja gespannt. Bisher war ich ja hier alleine mit meinem Zeppelin-Shelter Aufbau.
Allerdings mit der kleineren Ausführung FM1.
Nach deinem Bild hast du genauso die untere vordere Kante abgeschnitten ? Und die Lagerung ?
Für mit sehr interessant.

Gruß
Erich

#641756 - 23/09/2016 06:38 Re: O-M-M-P: Daily 55S18W + FM II [Re: kookaburra]  
Joined: Jan 2012
Posts: 350
kookaburra Offline
Ex Muellmann
kookaburra  Offline
Ex Muellmann

Joined: Jan 2012
Posts: 350
Diaspora (Bayern)
Zu den Auflagerungsvarianten schreibe ich demnÄchst noch was - vorweg:
es ist eine 3-Punkt-Lagerung geworden, Traverse vorne hinter dem Fahrerhaus,
Wippe hinten; mit Blechen/Laschen an den Kufen und am Rahmen angeschraubt


Letzter Versuch, ansonsten: nix wie weg hier
#642013 - 28/09/2016 09:37 Re: O-M-M-P: Daily 55S18W + FM II [Re: kookaburra]  
Joined: Jan 2012
Posts: 350
kookaburra Offline
Ex Muellmann
kookaburra  Offline
Ex Muellmann

Joined: Jan 2012
Posts: 350
Diaspora (Bayern)
Moin, Moin,

in meiner Vorstellung hatte ich ja schon gesagt, daß ich diesen
Iveco Daily 4x4 55S18W Bj 2008 mit Müllpress-Aufbau erworben
hatte, km-Stand 3.700. Das war im August 2015.

Jetzt mußte also die Aufbau-Frage entschieden werden. Begrenztes
Budget, keine Werkstatt, keine Erfahrung mit & kein Werkzeug für
größere Metallarbeiten - also kam komplettes Selbermachen nicht
in Frage. Nach allem, was ich inzwischen erfahren und gelernt
habe, wÄre das aber wohl alles in allem für dieses Fahrzeug und
diese Gewichtsklasse der bessere Weg gewesen.

Aber damals wußte ich das alles eben noch nicht, und so war klar,
daß es ein MilitÄr-Shelter sein sollte: stabile Grundstruktur,
von einer Werkstatt professionell und verkehrssicher aufgesetzt,
den Rest dann selber machen.

Im Zeichenprogramm von LibreOffice mal erste Skizzen gemacht:



Zeppelin FM II definitiv zu lang; FM I ein bischen klein; der
US-Shelter wÄre von den Abmessungen her ideal. Also mal einige
angesehen:
bei Morlock sollten sie zwischen 800,- und 1.000,- EUR kosten;
die meisten Schrauben und Nieten waren ziemlich verrostet (Stahl
auf Alu), und drinnen hat es vernehmlich gemuffelt ... "Philipp
aus dem Hanfbachtal" hat mir einen zu 3.800,- EUR angeboten, bei
dem innen das Wasser knöchelhoch stand ...

Schließlich bei Fabian Heidtmann "Zeppeline" angeschaut - welch´
ein Unterschied - alle in sehr gutem Zustand. Zu der Zeit hatte
Fabian u.a. auch einen Unimog L1300 für 7.300 EUR sowie einen
FM I zu 1.800 da stehen ... den Shelter hÄtte man als Ladung auf
die Pritsche stellen und das Fahrzeug unter H-Kennzeichen anmelden
können ... ich habe damals nicht überrissen, daß der Mehrverbrauch
an Diesel sehr wahrscheinlich durch die Kostenersparnis an Aufbau,
Steuer und Versicherung aufgewogen worden wÄre ...

In Fabian´s eigenem, spartanisch & pragmatisch hergerichteten FM I
drin gestanden; wÄre ja schön kompakt und auch nicht so teuer;
aber für mich (1,85) schon etwas niedrig; man könnte vielleicht
einen kleinen Anbau machen:



und das Dach erhöhen:



Aber nach langem Hin und Her dann doch - wie schon berichtet -
einen FM II erstanden. Fabian hat mir für die Auflagerung die Firma
EFTEL - Expeditions- und Fahrzeug-Technik Edgar Lange
in Weihenzell empfohlen. Den Shelter also mit MietanhÄnger und
dem VW-Bus meiner Frau nach Weihenzell transportiert



Unterwegs in´s Schlingern geraten, Blut geschwitzt, überlebt.

NÄchstes Problem: wohin mit 1,5t Altmetall, das als Müllpresse in
2008 mal 65.000,- EUR gekostet hat ?!? Ich glaube, ich habe alle
Entsorgungs- und Recyclingfirmen in Süddeutschland durchtelefoniert,
ohne Erfolg. Am Ende hat ein Unternehmen aus Polen das Teil über
Ebay erstanden: Erlös 1.010,- EUR; Kosten der Demontage: 950,-
ha! 60,- EUR verdient ;-)



Dann den Shelter mal "angehalten":



büschen lang, ne ?!? ... und vor allem würde der Hi-Lift am Heck
im GelÄnde stören ... also abschneiden, so vielleicht:



sÄhe dann so aus



Also gut, dann machen wir´s so.

Einrichtungsplan fertig gestellt, hat alles gut gepaßt, aber irgendwie
konnte ich mich mit diesem "Zuschnitt" nicht so recht anfreunden.
WÄre ein Alkoven nicht doch ... ?!?



Eines Abends impulsiv Edgar Lange angerufen: so machen wir das jetzt:



Das war am 9.10.2015. Wie ich heute weiß, wÄre die Bürzel-Variante
ohne Alkoven deutlich preiswerter in der Herstellung und einfacher
für die weitere Einrichtungs- und Ausbauplanung gewesen. Aber nun
ist es so wie es ist, Erfahrungen muß man machen - und immerhin sieht
es so einfach stimmiger aus, finde ich. Und damals schwebte mir
auch noch ein Hubdach vor, so daß ich den Alkoven als Schlafplatz
hÄtte nutzen können.

Und wie es weitergeht, erzÄhle ich Euch dann beim nÄchsten Mal

Schöne Grüße


Hans-Joachim

Zuletzt bearbeitet von kookaburra; 28/09/2016 09:39.

Letzter Versuch, ansonsten: nix wie weg hier
#642014 - 28/09/2016 10:12 Re: O-M-M-P: Daily 55S18W + FM II [Re: kookaburra]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,015
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,015
Malepartus Centralschweiz
Sieht definitiv besser aus als dieser 45° Bürzel, mein Mensch braucht so einen irrwitzigen Böschungswinkel an einem Reisefahrzeug.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#642017 - 28/09/2016 11:08 Re: O-M-M-P: Daily 55S18W + FM II [Re: kookaburra]  
Joined: Jan 2012
Posts: 350
kookaburra Offline
Ex Muellmann
kookaburra  Offline
Ex Muellmann

Joined: Jan 2012
Posts: 350
Diaspora (Bayern)
Danke für die Unterstützung, Ozy, sehr tröstlich ... ich hatte
mich schon in tiefe Zweifel gestürzt.

Und wie treffend, Deine Signatur:
"Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben"

Insofern bin ich reich an Erfahrung, und werde immer reicher

;-)


Letzter Versuch, ansonsten: nix wie weg hier
#642030 - 28/09/2016 16:36 Re: O-M-M-P: Daily 55S18W + FM II [Re: kookaburra]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,787
Schweizer Jura
Schaut stimmig aus das Teil, kurz und knackig.

#642049 - 28/09/2016 20:38 Re: O-M-M-P: Daily 55S18W + FM II [Re: kookaburra]  
Joined: Jun 2003
Posts: 14,015
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 14,015
Malepartus Centralschweiz
Ich find es immer noch krass dass niemand diesen Müllwagen wollte, der war doch 7 Jahre lang nur als Vorführwagen herumgestanden.
Da hat jemand gewaltig Geld verloren damit.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Seite 1 von 21 1 2 3 20 21

Search

Wer ist online
10 registrierte Benutzer (Pesca, Flat Twin, DARTIE, derkleinethomas, 6 unsichtbar), 177 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,611
Posts637,205
Mitglieder9,114
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,164
Yankee 16,359
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 14,038
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 15 (0.004s) Memory: 2.7929 MB (Peak: 3.0010 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-12-13 16:27:04 UTC