Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 23 1 2 3 22 23
#642853 - 20/10/2016 17:49 O-M-M-P: Bitte um Prüfung Energie-Konzept  
Joined: Jan 2012
Posts: 307
kookaburra Offline
Ex Muellmann
kookaburra  Offline
Ex Muellmann

Joined: Jan 2012
Posts: 307
Diaspora (Bayern)
Liebe Leute,

w�rdet Ihr wohl mal einen Blick auf den bisherigen Stand meines
Energieversorgungskonzepts werfen ? Wichtig zu wissen: von
Elektrik habe ich NULL (in Worten: 0) Ahnung; alles Folgende
habe ich mir aus div. Foren mal so zusammengepuzzelt. Also

Ziel: 2 Wochen autark stehen/kein Fahren, also Strom �ber PV und
Speicherkapazität (zur Orientierung, kein absolutes MUSS - abh.
von Kosten)

Fahrprofil:
- bis Ende 2019 "Wohnen":
ganzjähriges Dauerwohnen im WoMo am Stra�enrand, Strom �ber
PV (Sommer & Winter, M�nchner Raum) und Speicher, notfalls
zusätzlich Benzin-Generator;
an den Wochenenden kurze Fahrten, ca. 500 km/Monat (LiMa);
WE-�bernachtungen auf StP/CP (Landstrom)
- ab 2020 "Reisen":
dauernd unterwegs, ca. 1.000 km/Monat, eher freies Stehen

Heizen mit Diesel
- Kabine Planar 2D Luftheizung
- Motor-K�hlwasser Binar 5D im Motorraum
- Warmluftkanal vom Fahrerhaus zum Koffer f�r Ausfall
Kofferheizung

Warmwasser
- entweder �ber Heizung
- oder bedarfsgesteuert �ber Gas-DL-Erhitzer K�che & Bad

Kochen
- evaluieren, ob elektrisch machbar ist
(Induktionskochplatte oder normale Kochplatten)
- sonst wohl eher Gas (2 x 11 kg)

Grundkonzept alles auf 12V
- Starterbatterie in Ladekonzept einbinden (B2B),
ansonsten entkoppelt; so wenig Verbraucher wie m�glich


Input
-----
- LiMa, Iveco Serie 14V / 120A (1680W)
Iveco Serien-Starterbatterie 12 V / 100 Ah
- PV-Anlage 4 x 120Wp 12V (?), monokristallin (?)
MPPT-Regler (Ladestrom min 40 A ?), ohne Anzeige, statt dessen
Batteriecomputer Victron BMV oder Mastervolt BTM;
Solarpanele manuell klapp- & aufstellbar
- Landstrom CEE + Fi-Sicherung 230V (Ausland 110V ?)
- Benzin-Generator
zum Betrieb von 230V-Geräten, zum gelegentlichen Laden
der Batterien; Leistung ? 2000W Dauerleistung ?
- (Wind-Generator ? zB Viair))


Speicher
--------
2 x Exide dryfit military 12V / 100Ah habe ich schon,
w�rde ggfs. noch zwei zukaufen
= 80 (- 160) Ah verf�gbar
alternativ LiFe(Y)PO4 300-400Ah
= 210-280Ah verf�gbar
Batteriecomputer
Iveco Serien-Starterbatterie 12V / 100Ah


Verbrauchstabelle:



Hat jemand schon praktische Erfahrungen mit den neuen
Blei-Kristall-Batterien, die nicht so teuer wie LiFePO4
aber ähnliche Tiefentlade-Eigenschaften haben sollen ?

Danke und sch�ne Gr��e


Hans-Joachim


Letzter Versuch, ansonsten: nix wie weg hier
::::: Werbung ::::: TR
#642857 - 20/10/2016 18:48 Re: O-M-M-P: Bitte um Prfung Energie-Konzept [Re: kookaburra]  
Joined: May 2005
Posts: 5,550
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,550
Hessen (D)
Hallo Hans-Joachim,

ich finde es einfacher wenn du den Verbrauch in Wh rechnest, das lÄsst sich direkter mit dem Ertrag der Solarmodule abgleichen.

Du kommst bei deiner Liste auf 1755 Wh/Tag > 1,755 KWh/Tag > 1,755kw x 30 = 52,65kWh/Monat

Im Raum Mnchen gab es 2015 einen durchschnittlichen Jahres-Solar-Ertrag von ca 950KWh pro kW peak.
Die Monats Werte schwanken von 23 kWh im Januar bis 119 kWh im Juli. Quelle

Und etwas Theorie zum Thema Solar/Womo reisemobilist.de/Solarstromanlage Wohnmobil Berechnung.pdf


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#642880 - 21/10/2016 09:33 Re: O-M-M-P: Bitte um Prfung Energie-Konzept [Re: kookaburra]  
Joined: Jan 2012
Posts: 307
kookaburra Offline
Ex Muellmann
kookaburra  Offline
Ex Muellmann

Joined: Jan 2012
Posts: 307
Diaspora (Bayern)
Danke fr die Broschre und den Link, Jrgen; da werde ich mich mal durcharbeiten ...

Dann wird es nur mit PV von ca. Nov-Feb wohl eng werden ...

Spalte "Wh" werde ich noch einfgen

Schne Gre


Hans-Joachim


Letzter Versuch, ansonsten: nix wie weg hier
#642904 - 21/10/2016 16:52 Re: O-M-M-P: Bitte um Prfung Energie-Konzept [Re: kookaburra]  
Joined: May 2015
Posts: 407
raphtor Offline
Süchtiger
raphtor  Offline
Süchtiger

Joined: May 2015
Posts: 407
Südwestdeutschland
Hi,

elektrisch kochen wird eher nichts, zumindest mobil. Bei Gas beachten, dass du bei einer Festinstallation fr die Versicherung wahrscheinlich auch die jÄhrliche (glaube ich) Gasprfung machen musst. Alternativ ginge Spiritus (komplett ohne Druck und sicher, aber nicht ganz so performant) oder auch Diesel. Es gibt sogar Diesel-Cerankochfelder, und Diesel hat man eh dabei.

Gru&frohes Planen
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC a.k.a."Sammy", FGst-Nr. ...5939317
#642907 - 21/10/2016 18:13 Re: O-M-M-P: Bitte um Prfung Energie-Konzept [Re: kookaburra]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,849
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,849
Malepartus Centralschweiz
Nutze seit Jahren Diesel-Ceran, wir wollen nix anderes.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#642915 - 21/10/2016 23:16 Re: O-M-M-P: Bitte um Prfung Energie-Konzept [Re: kookaburra]  
Joined: Dec 2011
Posts: 310
Dbrick Offline
Enthusiast
Dbrick  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 310
Nürnberg
Hallo Hans-Joachim,

Die Tabelle kann ich so nicht berprfen, vieleicht nach berarbeitung wie von Jrgen vorgeschlagen.
Du hast in deiner berlegung detailiert viele kleine Verbraucher drin (die knnte man weglassen oder nur grob schÄtzen) aber den wesentlichen Wunschverbraucher Elektroherd nicht. Da sind die PriortÄten noch nicht richtig.

Die Sonarpanele klapp- und ausrichtbar zu machen ist ja ein schner Wunsch um Autarkie zu erreichen.

Aber wie soll das real gehen ?
Wenn du eine solche 2-Achsenmechanik eingebaut hÄttest, wrdest du an deinem Standplatz stndlich (oder mindestens alle 2 Stunden) aufs Dach klettern und alle 4 Panele neu justieren ? Sonst bringt das nichts!
Oder denkst du an ein automatisches Nachfhrsystem mit Stellmotoren: sehr teuer, anfÄllig, schwer, (und kostet etwas Strom).
Was passiert am Abend oder am Morgen wenn die Sonne tief steht? Hast du bedacht wie begrenzt der Platz auf deinem Dach fr 4 Module dieser Art ist?
Will sagen das sich die dann fast hochkant ausgerichten Panele gegenseitig abschatten werden.
Dagegen knntest du jedes Modul auf Teleskopen montieren das sie bereinander stellen - Overkill.
Oder du knntest noch alle 4 Modulle gemeinsam bewegen: das wÄre dann ein Rahmen mit 2,8m x 1,6m
und entsprechender Windlastfestigkeit.

Fr die Bemessung der notwendigen Ladestrom-FÄhigkeit des MMPT-Reglers musst du nur die Summe der maximalen Ladestrme (Ipeak) aus dem Datenblatt der Solarzellen addieren.

Blei-Kristall-Batterien ? war mir unbekannt und hab mirs gerade mal ergoogelt: Der wesentliche Unterschied scheint mir ein anderer Elektrolyt zu sein: statt Schwefel SiO2.
Eine Tiefentladung auf 0 soll mglich sein: Nach Datenblatt sinkt aber die Zyklenzahl wie bei anderen Batterietypen ab: Bei 100% DOD auf 680mal, bei 50% Entladung sollen etwa 3000 Zyklen sein.
Kurzer Datenblatt-Vergleich der Zyklen:
Entladunggrad LiFeYPO4 Kristallblei (Batta/Powertrust):
100% k.A. 680
90% 3000 1150
80% 5000 1632
70% 8000 2100
60% k.A. k.A.
10% k.A. 8160

LiFeYPo4 ist da also um Klassen besser.
Und das fr mich Entscheidende: Gewicht! - es sind immer noch schwere(re) Bleiplatten drin:
12V100Ah 31,5kg: das sind 1,56 x der konventionellen Blei-StarterBatterien.

Gru
Erich

#642919 - 22/10/2016 02:52 Re: O-M-M-P: Bitte um Prfung Energie-Konzept [Re: kookaburra]  
Joined: Jan 2009
Posts: 611
Dámedos Offline
Nobelhobel
Dámedos  Offline
Nobelhobel

Joined: Jan 2009
Posts: 611
Bern (CH)
Hallo Hans-Joachim

Wie in den meisten Wohnmobilen (ohne Klimaanlage im Wohnaufbau) werden wohl auch bei Euch Khlschrank und PC die Hauptverbraucher sein. Bei tiefen Aussentemperaturen kommt noch die Heizung dazu (der Khlschrank braucht dann nicht unbedingt weniger, weil er ja meist im geheizten Innenraum steht).

Konsequenzen: Khlschrank mglichst gut zusatzisolieren (damit spare ich rund einen Drittel des Strombedarfs) und einen Laptop mit tiefem Energieverbrauch kaufen (die Unterschiede sind erheblich! Das MacBookAir meiner Frau braucht weniger als halb so viel Strom wie mein MacBookPro, wenn man nur Texte tippt; bei den PCs ist es Ähnlich).

Bezgl. Batterien stimme ich Erich voll zu. Meine 100 Ah LiFeYPO (mittlerweile seit 2 Jahren im Dauerbetrieb) wiegt 16 kg. Sie reicht uns je nach Aussentemperatur fr 4-9 Tage Standbetrieb; Laden mit Lima von 10% auf 100% dauert 2 Fahrstunden (T-Rex); auf Solarpanels habe ich deshalb verzichtet (zu viel KomplexitÄt, Mehrgewicht, Kosten).

Grsse aus Ecuador
--
oliver

Zuletzt bearbeitet von Dmedos; 22/10/2016 03:32. Grund: Przisierung
#642924 - 22/10/2016 06:48 Re: O-M-M-P: Bitte um Prfung Energie-Konzept [Re: kookaburra]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,849
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,849
Malepartus Centralschweiz
Ich wrde nie auf Solar im Camper verzichten, das ist weder Komplex, noch Teuer, noch Schwer.
Alle drei Punkte sind ein "war Einmal", muss man vergessen.

Zum VerstÄndnis, ein paar flexible Panele (ca. 120 p.S.), einen qualitÄts MPPT Regler (300), einen Satz Kabel und Stecker (50) und das wars. Installation - 2 Kabel vom Dach zum Regler (4 mm2), 2 Kabel vom Regler zur Batterie (16mm2) und das wars.

Es braucht KEINEN Batteriecomputer oder sonstigen Hightech, eine simple Volt/Ampere Anzeige reicht vllig um einem zu sagen wie es mit dem Stromhaushalt steht.

LG Ozymandias


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#642931 - 22/10/2016 08:32 Re: O-M-M-P: Bitte um Prfung Energie-Konzept [Re: Dámedos]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,096
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,096
im warmen Oberrhein-Graben
Original geschrieben von: Dmedos
Sie reicht uns je nach Aussentemperatur fr 4-9 Tage Standbetrieb;
ist mir ein RÄtsel, ich komme mit Khlschrank (nicht Khlbox), 'n bichen Radio (2...3h/Tag), Licht, Wasserpumpe und eben Laptop auf eine LADEleistung von min. 50Ah/Tag (ausgehend von voller Batterie am Vortag bis wieder volle Batterie am aktuellen Tag). Da spielt der Batteriewirkungsgrad noch eine Rolle, aber ich hatte damals rechnerisch schon 45Ah ermittelt ohne Rechner.
Und beim Rechner kommt's darauf an, was Du machen willst.
Wer z. B. ambitioniert fotografiert und RAW-Bilder verarbeitet, kommt mit einer Schreibmaschine nicht aus.

Original geschrieben von: Dmedos
Laden mit Lima von 10% auf 100% dauert 2 Fahrstunden (T-Rex);
DAS funktioniert nur mittels eines entsprechend dimensionierten Ladeboosters, also oberhalb 50A Abgabestrom (oder dem Verzicht auf jegliche Absicherung an beiden Kabelenden und Trennrelais-Mimik sowie mit Kabeln jenseits der 16 (- 25)qmm, aber die brauchst Du bei SOLCHEN Strmen ohnehin). Passiv wirst Du die 100% eigentlich nie erreichen.
Diese Hochstrom-Elektrik empfinde ICH als komplex.
Auerdem wrde ich mich NIE von einer Stromquelle allein abhÄngig machen wollen.

#642932 - 22/10/2016 08:33 Re: O-M-M-P: Bitte um Prfung Energie-Konzept [Re: Ozymandias]  
Joined: Dec 2003
Posts: 2,096
BAlb Offline
Kabriofahrer
BAlb  Offline
Kabriofahrer

Joined: Dec 2003
Posts: 2,096
im warmen Oberrhein-Graben
Original geschrieben von: Ozymandias
Es braucht KEINEN Batteriecomputer oder sonstigen Hightech, eine simple Volt/Ampere Anzeige reicht vllig um einem zu sagen wie es mit dem Stromhaushalt steht.
dafuer

Seite 1 von 23 1 2 3 22 23

Search

Wer ist online
10 registrierte Benutzer (Hartwig, RolandThalia, ManfredS, SebastianPB, kldc, 5 unsichtbar), 171 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
StreetGoth, suze
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,435
Posts634,523
Mitglieder9,055
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,049
Yankee 16,355
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 14,016
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 15 (0.004s) Memory: 2.7903 MB (Peak: 3.0014 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-09-18 16:22:48 UTC