Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 6 von 6 1 2 3 4 5 6
#648368 - 22/02/2017 10:10 Re: Tschüss DPF (OM642) [Re: DaChecka]  
Joined: Mar 2014
Posts: 1,078
DieHard Offline
Dauerbrenner
DieHard  Offline
Dauerbrenner

Joined: Mar 2014
Posts: 1,078
Feinstaubparadies
Original geschrieben von: DaChecka


Erschreckend, dass die breite Masse von Mensch von Generation zu Generation sich nicht mehr weiter bildet und immer dümmer wird und sich von ein paar Idioten geisseln lässt. hirn

Gruss
Willi



Ja die Anzahl der Trumpwähler nimmt zu, nur dem kommt man hinter her nicht bei mit Sanktionen zu seiner Person, da er ja seine Wahlversprechen konsequent umsetzt.

@ Otto1 Trump sucht noch fähige deutsche Ingeneure die sich mit dem Mauerbau beschäftigen, wäre das nicht was? piek

LG


Jippi ja jeh Schweinebacke - Jede Katastrophe beginnt mit ner beschißenen Vermutung!
::::: Werbung ::::: DC
#648373 - 22/02/2017 11:52 Re: Tschüss DPF (OM642) [Re: DieselTom]  
Joined: Apr 2003
Posts: 5,118
otto1 Offline
Hier geht gar nichts mehr
otto1  Offline
Hier geht gar nichts mehr

Joined: Apr 2003
Posts: 5,118
Schäbisch Sibirien, 48°37'45...
Nö, der Job ist doch schon vergeben:

http://www.der-postillon.com/2017/01/IKEA-wall.html

Sweden first!


Gruß
René

-----------------------------------------------
Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen (Goethe)
#648376 - 22/02/2017 13:15 Re: Tschüss DPF (OM642) [Re: Umlungu]  
Joined: Jul 2002
Posts: 3,047
DieselTom Online content
Entlüfter
DieselTom  Online Content
Entlüfter

Joined: Jul 2002
Posts: 3,047
Baden
Original geschrieben von: Umlungu
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/stutt...-a-1135604.html
Das nimmt einem evtl. künftige Entscheidungen ab...


So isses. Wenn der Filter eh keine taugliche Plakette mehr bringt dann fliegt er raus. Die Penner die sich das da oben ausgedacht haben die sollen doch alle tot von ihren Fahrrädern fallen. muha
Mich würden mal echte (!!) Zahlen zum bisherigen Erfolg der Umweltzone interessieren. Wenn man dann mal noch die Partikelemission Euro4 oder gar Euro5 vs Euro6 vergleicht dann kommt man relativ schnell auf die Idee dass es sich hier um einen Coup der Automobilindustrie handelt.

Grüsse
Thomas


Schadstoffstark und leistungsarm
#648383 - 22/02/2017 17:01 Re: Tschüss DPF (OM642) [Re: DieselTom]  
Joined: Sep 2002
Posts: 1,966
PeterM Offline
Das Orakel
PeterM  Offline
Das Orakel

Joined: Sep 2002
Posts: 1,966
Wien
Letzter Versuch zum Kernthema:

Die "normale" Regeneration wird (zumindest durch eine Bosch-EDC oder dirkete Klone) ausgelöst, wenn der Differenzdruck eine bestimmte Schwelle erreicht oder wenn die aus OBD-Gründen erfolgende parallele Hochrechnung in der EDC diese für geboten hält. Wenn der "Erfolg" aus der Sensorik heraus erkannt wird, ist der Vorgang auch wieder vorbei.

Nach einem bestimmten Algoritmus - Fahrstrecke, Zeit, Plausibilitätschecks - gibt es dann Kalibrierungsläufe, in denen als "Grundregeneration" aus dem "Datenfriedhof" ein längerer Zyklus der Regeneration gefahren wird, Plausibilitäten enger geprüft werden, ein erkannter Drift hinterlegt wird: Die OBD-Forderungen enthalten ein Erkennen und wenn möglich Kompensieren der Systemalterung.

Heißt praktisch: Wenn ich die Sensoren abstecke und durch zB durch eine "nette Blackbox" einen Differenzdruck simuliere, der der EDC vorspielt, dass der DPF frei sein muss, läuft die gewöhnliche Regerenation so lange, bis der errechnete Wert herunten ist. Wenn sich dabei in den Sensordaten nichts ändert, "glaubt" die EDC daran und wäre eben der errechnete Wert zu "pessimistisch" gewesen und der DPF ohnehin frei. Wenn sich das System neu kalibriert, fällt der Schwindel auf.

Den Spaß rausprogrammieren bzw. so weit entschärfen, dass die EDC einen DPF für vorhanden und funktionsfähig hält - viel Spaß (ja, ist möglich, aber mindestens fünfstellig). Hardwareeingriffe können erforderlich sein.

Grüsse
Peter

P.S. Ja, stimmt schon, dass die DPF-Manie zu kleineren Partikel geführt hat und damit aus umweltmeidinischer Sicht das falsche Schwein geschlachtet wurde, ändern können wir es nicht, die Fehlerquellenbeseitigung hinkt ungefähr zwei Abgasklassen hinten nach, aber macht bitte einen eigenen Thread auf. Dort können wir auch ein bißchen Geschichtsforschung zur Propaganda treiben, alle paar Jahre wird eine neue Hype angezogen, und das Thema NOx, das momentan die Anti-Diesel-Lobby hochspielt, hatten wir schon mal.. Nur IN DEN THREAD GEHÖRT DAS NICHT REIN

#648387 - 22/02/2017 17:51 Re: Tschüss DPF (OM642) [Re: DieselTom]  
Joined: Apr 2004
Posts: 754
MarcR Offline
Dauerbrenner
MarcR  Offline
Dauerbrenner

Joined: Apr 2004
Posts: 754
Stuttgart
Original geschrieben von: DieselTom
Wenn man dann mal noch die Partikelemission Euro4 oder gar Euro5 vs Euro6 vergleicht dann kommt man relativ schnell auf die Idee dass es sich hier um einen Coup der Automobilindustrie handelt.


Negativ. Die OEMs haben kein gesteigertes Interesse am Chemielabor unter'm Auto. Denen weht auch der Wind der angefressenen Verbraucher um die Ohren. Die können die Kosten für den Krams nicht 1:1 an die Verbraucher weitergeben und deshalb sinkt ihre Marge. Also unwahrscheinlich, dass sie an EURO 6 interessiert sind.

Aber zurück zum eigentlichen Thema: was mir missfällt ist, dass ein abgesoffener Differenzdrucksensor (was ja im Gelände nie und nimmer vorkommen kann ;-) ) zum Notlauf der Karre führt. Wie kommt man denn auf sowas? Kann man das Problem irgendwie beheben? Z.B. den Sensor abklemmen und es gibt nene Fehlereintrag aber kein Notlauf oder so?


\m/ \m/
VW 183 TDi
WDB4633231X137xxx
#648400 - 22/02/2017 20:34 Re: Tschüss DPF (OM642) [Re: MarcR]  
Joined: Jun 2011
Posts: 494
461.334 Offline
Professional
461.334  Offline
Professional

Joined: Jun 2011
Posts: 494
NRW
Original geschrieben von: MarcR
Aber zurück zum eigentlichen Thema: was mir missfällt ist, dass ein abgesoffener Differenzdrucksensor (was ja im Gelände nie und nimmer vorkommen kann ;-) ) zum Notlauf der Karre führt. Wie kommt man denn auf sowas? Kann man das Problem irgendwie beheben? Z.B. den Sensor abklemmen und es gibt nene Fehlereintrag aber kein Notlauf oder so?


Das Problem mit dem Sensor ist kein Einzelfall. Der gehört meiner Meinung nach irgendwann bei ein paar zehntausend Kilometern vorsorglich getauscht und ebenso vorsorglich ins Bordwerkzeug. Der Austausch ist kinderleicht: Ein Stecker, zwei Schläuche (110% verwechslungssicher, da unterschiedliche Innendurchmesser) eine Befestigungsschraube, fertig.

Einige der OEMs stellen übrigens explizit klar, dass solche Sensoren NICHT im Watbereich des Fahrzeugs angebracht sein dürfen. Irgendwie scheint das wohl nicht ganz angekommen zu sein bei MB. Hinzu kommt die wachsende Erkenntnis, dass solche Sensoren etwas weiter abgesetzt vom DPF montiert werden sollen, um der thermischen Belastung und der potenziellen Kondensatbildung weniger ausgesetzt zu sein. Mit etwas Geschick und zwei Röhrchen nebst Befestigungsschellen kann man den Sensor unkompliziert gute 50cm aus der Unterbodensituation und dem Watbereich herausholen.

Die Arbeitsweise des Sensors ist piezoresistiv. Er ändert seinen Durchgangswiderstand abhängig vom anliegenden Differenzdruck. Kalte Duschen / heftige plötzliche Temperaturwechsel mag er halt bauartbedingt weniger. Die Nähe zum mitunter feuchten Kurzstrecken-Abgas irgendwann dann auch nicht mehr.


Ecken und Kanten serienmässig.
#648415 - 23/02/2017 05:45 Re: Tschüss DPF (OM642) [Re: DieselTom]  
Joined: Apr 2003
Posts: 5,118
otto1 Offline
Hier geht gar nichts mehr
otto1  Offline
Hier geht gar nichts mehr

Joined: Apr 2003
Posts: 5,118
Schäbisch Sibirien, 48°37'45...
Bosch sagt aber nur: ... ist durch aufdesteckten Gegenstecker vor Eindringen von Wasser zu schützen...
Einbaulage senkrecht mit den Schlauchanschlüssen nach unten.
Aber aus dem Watbereich würd ich das Ding auch nehmen.

Hat mal jemand den Strom an Klemme 1 gemessen? Wäre vielleicht mal interessant für die Auslegung eines Ersatzwiderstandes. R=U/I wobei U in diesem Falle 5V sind!
Wenn die Aussagen von PeterM jedoch 100% zutreffen, wäre das nur eine temporäre Maßnahme.


Gruß
René

-----------------------------------------------
Man reist nicht, um anzukommen, sondern um zu reisen (Goethe)
#648416 - 23/02/2017 05:49 Re: Tschüss DPF (OM642) [Re: DieselTom]  
Joined: Oct 2012
Posts: 1,177
fmt58744 Offline
Stuttgarter Stammtischorganisierer
fmt58744  Offline
Stuttgarter Stammtischorganisierer

Joined: Oct 2012
Posts: 1,177
Region Stuttgart
Original geschrieben von: DieselTom
Original geschrieben von: Umlungu
http://www.spiegel.de/auto/aktuell/stutt...-a-1135604.html
Das nimmt einem evtl. künftige Entscheidungen ab...


So isses. Wenn der Filter eh keine taugliche Plakette mehr bringt dann fliegt er raus. Die Penner die sich das da oben ausgedacht haben die sollen doch alle tot von ihren Fahrrädern fallen. muha
Mich würden mal echte (!!) Zahlen zum bisherigen Erfolg der Umweltzone interessieren. Wenn man dann mal noch die Partikelemission Euro4 oder gar Euro5 vs Euro6 vergleicht dann kommt man relativ schnell auf die Idee dass es sich hier um einen Coup der Automobilindustrie handelt.

Grüsse
Thomas


Zahlen gibrt es auf der Seite des Umweltbundesamtes und der Stadt Stuttgart. Die musst du aber selbt interpretieren: Als auf der Hohenheimerstraße stadtauswärts die Zone 40 eingerichtet wurde, verkaufte man das später als vollen Erfolg. Man hatte nur "vergessen" zu erwähnen, dass zum Zeitpunkt der Einführung dort eine Baustelle mit regelmäßiger Sperrung war und der Bereich von Autofahrern daher gemieden wurde. eitgleich stieg an anderen Messstationen jeder Wert an. Das hatte man aber auch ganz zufällig "vergessen". Ein Schelm, wer böses denkt...


Grüße
fmt58744



Seite 6 von 6 1 2 3 4 5 6

Search

Wer ist online
5 registrierte Benutzer (lazy, ulki, 3 unsichtbar), 245 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Kimo
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen42,271
Posts645,397
Mitglieder9,323
Most Online609
Jun 5th, 2019
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,435
Yankee 16,399
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Ozymandias 14,398
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 17 (0.005s) Memory: 2.7671 MB (Peak: 2.9626 MB) Zlib enabled. Server Time: 2019-10-17 21:07:28 UTC