Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 11 von 13 1 2 9 10 11 12 13
#659889 - 03/02/2018 15:47 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Honsch]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,975
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,975
Malepartus Centralschweiz
Ah ja, vergessen....
Der Dachverschluss ist tatsächlich von einem 3,5T Anhänger abgeschaut.
Es funktioniert weil DIESER Verschluss sowohl für Rechts- als auch Links gebandete Tore gebaut ist.
Darum kann ich ihn nehmen um das Dach zu schliessen.
Der Trick an dieser Art Drehstangenschloss ist dass es den Deckel beim schliessen in die Dichtung zieht, genau soviel wie nötig ist.

Ich glaube in meinem Aufbauthread sind noch ein paar Bilder mehr davon.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
::::: WERBUNG ::::: Reisemobile
#661707 - 17/03/2018 11:32 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Ozymandias]  
Joined: Jun 2005
Posts: 73
Honsch Offline
Das wird noch
Honsch  Offline
Das wird noch

Joined: Jun 2005
Posts: 73
Endlich geht her mal was !!

[Linked Image]

Die Frontplatte wurde gestern verklebt, heute waren die Seiten- und Heckplatte dran. Geht erstaunlich einfach cool
Eventuell bekomme ich morgen den Alkoven fertig und dann gehts nächste Woche an die Winkel.

Derweil mache ich mir Gedanken über die Konstruktion des Klappdachs, da tappe ich noch etwas im dunklen.....

#662176 - 30/03/2018 16:38 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Honsch]  
Joined: Jun 2005
Posts: 73
Honsch Offline
Das wird noch
Honsch  Offline
Das wird noch

Joined: Jun 2005
Posts: 73
Hallo,

Heute habe ich probehalber mal die Dachplatte aufgesetzt:

Das Dach wollte ich ja hinten anschlagen da ich die Küche nach vorne bringen will.

Würde dann so aussehen:
[Linked Image]

Geht aber nicht...
Der Alkoven ist nur ca. 75cm tief und um dort zu schlafen muss ich das Bett um ca. 65cm ausziehen (Querschläfer). Jetzt bleibt mir aber aufgrund der Dachschräge nur wenig Platz zwischen Bettkante und Dach aber nur wenig Platz um in das Bett zu kommen. Das habe ich während der Planung nicht berücksichtigt.

Also doch so:

[Linked Image]

Als Querschläfer aber auch nur wenig Platz für den der vorne schläft.

Warum also nicht so:

[Linked Image]

Völlig anderes Raumgefühl.

Marcus Haase von der Off-Road-Schmiede hat sowas mal auf einem Toyota realisiert.

Als Hubdachschere könnte man diese hier verwenden:

http://vi.vipr.ebaydesc.com/ws/eBay...auge=1&cspheader=1&oneClk=1&secureDesc=0

Was meint Ihr?
Das Dach wird ca. 60kg wiegen und ist 330cm lang. Zwei Scheren erscheinen mir etwas wackelig, vier sind von der Aufstellkraft vielleicht etwas Overkill und ich weiß nicht wie leicht sich das Dach dann schließen lässt.

Wäre das so vernünftig und auch off road tauglich realisieren? Hat von euch schon mal jemand mit solchen Scheren gearbeitet?

Grüße

Stephan

Ach ja, auf womobox bin ich jetzt auch vertreten:
Womobox

#662190 - 30/03/2018 20:29 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Honsch]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,975
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,975
Malepartus Centralschweiz
Schwierig mit den Scheren, hast du mal über ein seitlich angeschlagenes Dach nachgedacht? Fahrerseitig.
Bei den Iveco hat es welche im Forum.

Vorteil Stehöhe auf ganzer Länge und im Alkoven als Querschläfer haben es nur die Füsse niederig.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#662232 - 01/04/2018 08:21 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Ozymandias]  
Joined: Oct 2003
Posts: 6,595
Hartwig Offline
Powerstroke Papa
Hartwig  Offline
Powerstroke Papa

Joined: Oct 2003
Posts: 6,595
Graben-Neudorf
Parallelhub ist zwar am besten vom Raumgefühl her, ob sich das Dach bei der Größe aber alleine öffnen und schließen läßt wage ich zu bezweifeln.
Ich würde wenn vorn die Küche ist, hinten anschlagen und feste Seitenteile verwenden. Seitlich angeschlagen wäre prinzipiell besser aber die kannst dann immer nur auf einer Seite schlafen als Querschläfer.
Ich bin froh daß ich beidseitig schlafen kann. Mein hydraulisches Hubsystem ist noch nicht ausgereift, ich drücke vorher Löcher in die Erdkruste bevor ich gerade stehe blush

[Linked Image]

[Linked Image]


Zuletzt bearbeitet von Hartwig; 01/04/2018 08:31.

wir schaffen das?
#662252 - 01/04/2018 14:53 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Hartwig]  
Joined: Oct 2003
Posts: 6,595
Hartwig Offline
Powerstroke Papa
Hartwig  Offline
Powerstroke Papa

Joined: Oct 2003
Posts: 6,595
Graben-Neudorf
schau dir vlt. auch mal die Hubdachkonstruktion der Tischer 232 an.


wir schaffen das?
#662256 - 01/04/2018 15:23 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Hartwig]  
Joined: Aug 2015
Posts: 74
canoe Offline
Das wird noch
canoe  Offline
Das wird noch

Joined: Aug 2015
Posts: 74
Alberta/Rhein-Main
Order den Mechanismus von Fourwheelcamper. Die Kabinen kannst Du hier http://www.wohnkabinencenter.de anschauen.
Stefan

#663314 - 27/04/2018 09:36 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: canoe]  
Joined: Jun 2005
Posts: 73
Honsch Offline
Das wird noch
Honsch  Offline
Das wird noch

Joined: Jun 2005
Posts: 73
Servus,

am Wochenende komme ich hoffentlich dazu die Kabine probehalber auf den RAM aufzusetzen, um mich dann um den Tankstutzen und die Beleuchtung zu kümmern.

Den Schlauch vom Tankstutzen muss ich ja noch durch die Bodenplatte führen. Habt Ihr da Tipps wie man sowas am Besten macht? In das Loch ein PVC Rohr einkleben und da dann den Schlauch durch? Wie dichtet man den dann ab?

Was das Dach angeht wird es wohl so was wie von FourWheelCamper mit vier seitlich angebrachten Gasdruckfedern werden. Wobei mir da noch nicht völlig klar ist wie ich die Krafteinleitung am unteren Klavierband so mache, dass das dauerhaft hält. Da werde ich erst mal ein Model bauen um etwas zu experimentieren.

VG

Stephan

#663318 - 27/04/2018 10:45 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Honsch]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,975
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,975
Malepartus Centralschweiz
Frag mal Jürgen, der macht es immer durch die Kabine.
Da ich einen 10cm Zwischenrahmen habe konnte ich den Tankstutzen unterhalb des Kabinenbodens waagerecht platzieren.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#663330 - 27/04/2018 20:20 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Honsch]  
Joined: Jul 2010
Posts: 292
Pinkpanther Online content
Enthusiast
Pinkpanther  Online Content
Enthusiast

Joined: Jul 2010
Posts: 292
Schweiz
Original geschrieben von Honsch

Den Schlauch vom Tankstutzen muss ich ja noch durch die Bodenplatte führen. Habt Ihr da Tipps wie man sowas am Besten macht? In das Loch ein PVC Rohr einkleben und da dann den Schlauch durch? Wie dichtet man den dann ab?

Ich wollte es zuerst auch unter dem Koffer machen...hätte in der Theorie auch funktioniert. Nur in der Praxis, als das Fahrzeug minimalst Schräg stand sah das ganze dann schon wieder anders aus. Ich habs daher auch im Koffer verlegen müssen.
Damit der Schlauch nicht an den Scharfen Kanten vom GFK scheuert habe ich einen etwas grösseren darübergestülpt, bzw. ein Reststück aufgeschlitzt und drumherum. Dann von unten grosszügig mit Dauerelastischer Masse abgedichtet (glaub ich hatte dafür Dekalin genommen). Schlauch mäglichst im grossen Bogen oder gerade verlegen und so verlegen dass es lange genug ist um die Bewegung vom Koffer zum Chassis mitzumachen.
Was ich vielleicht noch machen würde ist den Schaum im Loch mit Sika oder sowas zu versiegeln damit das keine Feuchtigkeit ziehen kann. Was ich aber nicht empfehlen kann ist das ganze Loch um den Schlauch mit Sika zu füllen...im Fall des Falles bringst Du den Schlauch nämlich nur mit viel mühe raus!
Das ist leider bei mir sehr aktuell, musste das ganze vor ein paar Tagen hier in Schottland rausreissen...der Schlauch war am Tank unten Spröde geworden und gerissen...gab jeweils ne kleine Sauerei beim tanken...da hatte man mir wohl damals doch kein Benzinbeständigen Schlauch verkauft obwohl ich das dort erwähnt hatte.
Janu, die Schotten sind sehr hilfsbereit und so hatte ich innert kürzester Zeit einen passenden neuen aufgetrieben...mal schauen wie es mit der Schottischen Qualität auf langer Sicht aussieht. Abdichten muss ich daheim dann nochmal.

Gruss Urs

Seite 11 von 13 1 2 9 10 11 12 13

Moderiert von  Burgerfrau, juergenr, Ozymandias 

Search

Wer ist online
12 registrierte Benutzer (Hafenmeisterei, Gas69, fishermans-end, Pesca, ElCattivo, Gsemmel, Mark123, alenario, Datburki, 3 unsichtbar), 206 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,596
Posts636,594
Mitglieder9,099
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,132
Yankee 16,359
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 14,034
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.016s Queries: 15 (0.005s) Memory: 2.7902 MB (Peak: 2.9989 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-11-21 18:51:38 UTC