Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 6 von 7 1 2 3 4 5 6 7
#651596 - 10/06/2017 03:59 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Caruso]  
Joined: Jun 2005
Posts: 38
Honsch Offline
Newbie
Honsch  Offline
Newbie

Joined: Jun 2005
Posts: 38
Meine Kabine ragt ca. 40cm über das jetzige Heck raus und damit ist das Fahrzeugheck über 1m von der Hinterachse entfernt, damit brauche ich einen UFS. Wenn ich jetzt, so wie ich Ozie verstehe, den UFS 40 cm vom Heck aus gesehen nach vorne versetzen darf, wäre ja wieder alles i.O.

Ich seh schon, das mit dem UFS wird noch lustig, ich warte jetzt einfach mal ab was der Prüfer sagt.

Außen ist die Kabine ja schon 203cm breit(ich hatte die Innenbreite mit 197cm angegeben), zwei cm mehr kann ich machen, bringen aber auch nicht die Welt.
Den Zwischenrahmen würde ich gerne vermeiden da das ja wieder mehr Gewicht bedeutet und das Fahrzeug dann in Verbindung mit dem Alkoven auch noch höher wird.

Ich mache jetzt mal die Anfrage an den Plattenhersteller, hoffentlich haben die vor der Messe noch Zeit dafür.

Grüße
Stephan

::::: WERBUNG ::::: Reisemobile
#651604 - 10/06/2017 08:53 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Caruso]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,230
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,230
Malepartus Centralschweiz
Original geschrieben von Caruso
Original geschrieben von Ozymandias
Wenn die Achse weiter als 1m vom Kabinenende weg ist,
muss ich bei 40cm einen Unterfahrschutz haben? kratz

Ja wie jeder andere LKW auch, was wundert dich daran?



Das Verhältnis 1m zu 0,4m.


Lies nochmal genau, ein Unterfahrschutz kann entfallen wenn das Fahrzeugende nicht mehr als 1 Meter von der Hinterachse (gemeint ist der Achsmittelpunkt) entfernt ist.
Gruss Ozy


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#651605 - 10/06/2017 08:58 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Honsch]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,230
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,230
Malepartus Centralschweiz
Original geschrieben von Honsch
Meine Kabine ragt ca. 40cm über das jetzige Heck raus und damit ist das Fahrzeugheck über 1m von der Hinterachse entfernt, damit brauche ich einen UFS. Wenn ich jetzt, so wie ich Ozie verstehe, den UFS 40 cm vom Heck aus gesehen nach vorne versetzen darf, wäre ja wieder alles i.O.

So ist das Gesetz, das war noch nie anders, keine Ahnung weshalb dein Prüfer den UFS plötzlich am hintersten Ende sehen will.

Ich seh schon, das mit dem UFS wird noch lustig, ich warte jetzt einfach mal ab was der Prüfer sagt.

Außen ist die Kabine ja schon 203cm breit(ich hatte die Innenbreite mit 197cm angegeben), zwei cm mehr kann ich machen, bringen aber auch nicht die Welt.

Alles klar, ich dachte es handele sich um die Aussenbreite.

Den Zwischenrahmen würde ich gerne vermeiden da das ja wieder mehr Gewicht bedeutet und das Fahrzeug dann in Verbindung mit dem Alkoven auch noch höher wird.

Jürgen hat seine Kabine auch ohne Zwischenrahmen auf 6 Silentblocks gesetzt, sieht sehr gut aus und spart locker 50KG Gewicht ein gegenüber meiner Lösung mit Alu-Zw.

Ich mache jetzt mal die Anfrage an den Plattenhersteller, hoffentlich haben die vor der Messe noch Zeit dafür.

Grüße
Stephan


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#651607 - 10/06/2017 10:06 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Ozymandias]  
Joined: May 2002
Posts: 24,609
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 24,609
Bochum, NRW, Deutschland
Original geschrieben von Ozymandias
Original geschrieben von Caruso
Das Verhältnis 1m zu 0,4m.


Lies nochmal genau, ein Unterfahrschutz kann entfallen wenn das Fahrzeugende nicht mehr als 1 Meter von der Hinterachse (gemeint ist der Achsmittelpunkt) entfernt ist.
Gruss Ozy

Und, findest Du das logisch? Wenn die Achsmitte 1m vom Ende weg ist, ist das Gehäuse vielleicht 80cm vom Ende weg. Damit knallt Dir der auffahrende PKW doppelt so weit unter den Aufbau wie mit montiertem UFS (40cm).


Nichtsdestotrotz ist es aber so, daß es eben sehr stark vom Prüfer abhängt und davon, wie fit und willig der ist. Die Idee mit dem Expeditionsmobil statt Wohnmobil ist gut, es gibt aber genügend Prüfer, die das nicht eintragen würden.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#651609 - 10/06/2017 12:01 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Ozymandias]  
Joined: Jun 2005
Posts: 38
Honsch Offline
Newbie
Honsch  Offline
Newbie

Joined: Jun 2005
Posts: 38

Das Thema UFS verschiebe ich jetzt erstmal nach hinten, spekulieren hilft da ja auch nichts, entweder der TÜV gibt sein Go oder ich ziehe weiter.....



Original geschrieben von Ozymandias
Den Zwischenrahmen würde ich gerne vermeiden da das ja wieder mehr Gewicht bedeutet und das Fahrzeug dann in Verbindung mit dem Alkoven auch noch höher wird.

Jürgen hat seine Kabine auch ohne Zwischenrahmen auf 6 Silentblocks gesetzt, sieht sehr gut aus und spart locker 50KG Gewicht ein gegenüber meiner Lösung mit Alu-Zw.



Ich dachte Jürgen arbeite da mit Aluvierkant um den Höhenunterschied auszugleichen und ansonsten direkt auf die 6 Befestigungspunkte der Pritsche.

So hatte ich das bis jetzt vor, Radkästen brauche ich dann aber so oder so.

#651614 - 10/06/2017 16:55 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: DaPo]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,230
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,230
Malepartus Centralschweiz
Original geschrieben von DaPo
Original geschrieben von Ozymandias


Lies nochmal genau, ein Unterfahrschutz kann entfallen wenn das Fahrzeugende nicht mehr als 1 Meter von der Hinterachse (gemeint ist der Achsmittelpunkt) entfernt ist.
Gruss Ozy

Und, findest Du das logisch? Wenn die Achsmitte 1m vom Ende weg ist, ist das Gehäuse vielleicht 80cm vom Ende weg. Damit knallt Dir der auffahrende PKW doppelt so weit unter den Aufbau wie mit montiertem UFS (40cm).


Nichtsdestotrotz ist es aber so, daß es eben sehr stark vom Prüfer abhängt und davon, wie fit und willig der ist. Die Idee mit dem Expeditionsmobil statt Wohnmobil ist gut, es gibt aber genügend Prüfer, die das nicht eintragen würden.


Seit wann ist die STVZO logisch Daniel?

Ich werde in Zukunft kein Wort mehr zum Thema UFS verlieren, wir kauen das seit 15 Jahren regelmäßig durch mit den gleichen Argumenten dafür und dawider und es bleibt stets gleich - der TüV will ihn sehen so wie er im Regelwerk gefordert ist.
Ich bins Leid, ehrlich. Schnauze voll. kickout lalala

Stephan, weiterbauen, alles wird Gut. staub


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#651615 - 10/06/2017 18:37 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: DaPo]  
Joined: Jan 2005
Posts: 13,897
Caruso Offline
Habemus Papam
Caruso  Offline
Habemus Papam

Joined: Jan 2005
Posts: 13,897
Buer
Original geschrieben von DaPo
es gibt aber genügend Prüfer, die das nicht eintragen würden.


Was auch nicht nachzuvollziehen ist,da das KBA Schlüsselnummernsystem sogar welche
für Selbsterfundene bereit hält.


"Ich rate auch zu starkem Trinken -
das hilft dem Sinn für Humor auf die Sprünge."
(Lemmy)
#651617 - 10/06/2017 18:51 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Honsch]  
Joined: Mar 2016
Posts: 77
Explorer2 Offline
Der Kabinenbauer
Explorer2  Offline
Der Kabinenbauer

Joined: Mar 2016
Posts: 77
Markgräfler
Servus Stephan!

Sicher ist Dir aufgefallen, dass die Befestigungspunkte unterschiedliche Höhen haben. Ich habe das mit Hilfe von Massiv-Alu ausgeglichen. Kein Vierkanntrohr. Aber zunächst habe ich jeweils einen Maschinenfuss mit Abreißsicherung montiert. Auf die kommt der Ausgleich aus Alu und dann wird durchgeschraubt. Der Kabinenboden hat dabei etwa 1 Millimeter Luft zur Sattelbrücke. Auf der klebe ich eine Gummimatte auf und der Boden wird zusätzlich gestützt. Gesamtgewicht der Teile - unter 10 Kg und absolut solide.

Ich mache mal ein paar Bilder.


Gruss,
J�rgen (Explorer II)
RAM 2500 Crew Cab 4x4 SLT 5.7L Hemi 4.10er PW7, SimplexCamper KAB, AEV Katla 8.5x17 ET 27, 315/70R17 Cooper Discoverer STT Pro, MOPAR Fender-Flares, ClimAir, Alcantara-Lenkrad, Steps, Cab-Lights Asap. AEV Snorkel, Lazer-Lamps, Hundebox
#651627 - 11/06/2017 05:26 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Explorer2]  
Joined: Jun 2005
Posts: 38
Honsch Offline
Newbie
Honsch  Offline
Newbie

Joined: Jun 2005
Posts: 38
Servus Jürgen, Bilder wären spitze, schon mal vielen Dank dafür.

Das Thema UFS klammern wir jetzt bitte mal aus, so ein Fass wollte ich hier gar nicht aufmachen. Habe außerdem gerade erfahren, dass ich den Prüfer kenne, wir hatten mal den selben Arbeitgeber --> Wird schon. smile

Zuletzt bearbeitet von Honsch; 11/06/2017 05:26.
#653309 - 05/08/2017 11:11 Re: Stephans Beschaffungs- Um und Ausbauthread [Re: Honsch]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,230
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,230
Malepartus Centralschweiz
Jürgen ist leider (für uns) sehr beschäftigt mit seinem Start-Up.

Bist du schon weiter mit deinem Projekt hier?


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
Seite 6 von 7 1 2 3 4 5 6 7

Moderiert von  Burgerfrau, juergenr, Ozymandias 

Search

Wer ist online
0 registrierte Benutzer (), 128 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Greenlandy, Roland
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,824
Posts625,074
Mitglieder8,853
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,897
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 15 (0.004s) Memory: 2.7948 MB (Peak: 2.9994 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-19 05:05:35 UTC