Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 2 1 2
#649035 - 14/03/2017 12:40 Motorumbau OM616 -> OM617A  
Joined: Mar 2017
Posts: 7
CivilianJeep Offline
Jungfrau
CivilianJeep  Offline
Jungfrau

Joined: Mar 2017
Posts: 7
Landshut
Hallo zusammen,

dies ist mein erster Threat hier im Forum. Mein Name ist Markus und ich bin leidenschaftlicher Schrauber aus Landshut (gelernter KFZ-ler und Ingenieur).
Ich starte gerade damit, wie schon einige zuvor meinen OM616 gegen den Aufgeladenen OM617A (617.952 - Deutsche Ausführung) zu tauschen. Diese Plattform möchte ich dazu nutzen mein Wissen weiter zu geben und natürlich auch um bei Knackerthemen Hilfe zu bekommen. smile
Meine Kosten möchte ich hier ebenfalls als Richtwert für gleichgesinnte offenlegen.
Eingebaut wird der Motor in einen 79er Jeep CJ7. Dieses Fahrzeug soll allerdings nicht behandelt werden, sondern vielmehr technische Themen zum 617A Triebwerk.
Aufgrunddessen habe ich mich bewusst für die Mercedes Ecke entschieden.


Zum aktuellen Stand:
- Der 616er ist seit letztem Wochenende ausgebaut und der OM617A (komplett mit allen anbauteilen) kommt am 01.04.17 mit der Spedition.
- Für den kompletten OM617A incl. Spedition habe ich 1600€ hinlegen müssen. Für den alten OM616 habe ich noch 500€ bekommen. Macht unterm Strich aktuell 1100€

Offene Fragen:
-Umbau auf Schalter: Aus der Forenrecherche habe ich herausbekommen, dass der OM617A in Verbindung mit dem Automatikgetriebe eine auf 0 gewuchtete Schwungscheibe hat. Kann dies jemand so bestätigen oder weis konkreteres? Andere Om 615-617 (Schalter) haben nach meinem aktuellen Wissenstand eine zueinander gewuchtete Kombination aus Kurbelwelle/Schwungrad/Schwingungsdämpfer?!
-Dimensionierung Kupplung: Reicht ein 230mm Durchmesser aus um die 250Nm zu übertragen? Hat hier jemand Erfahrungen? Hätte genau so eine rumliegen.

Sonstiges:
- Er kommt an ein MB 4-Gang Schaltgetriebe
- Im Anhang ein erstens Bild vom OM617A (habe ihn schon laufen gesehen)

Angehängte Dateien
OM617A.jpg (46 Downloads)

Jeep CJ7 ex. OM616. Umbauprojekt zu OM617A (617.952) bei ca. 70%
::::: Werbung ::::: DC
#649038 - 14/03/2017 13:15 Re: Motorumbau OM616 -> OM617A [Re: CivilianJeep]  
Joined: May 2002
Posts: 24,609
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 24,609
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo Markus,

herzlich willkommen im VMV

Originally Posted by CivilianJeep
Eingebaut wird der Motor in einen 79er Jeep CJ7.
welch' Verschwendung deutscher Ingenieurskunst... largemarge

wink


Quote
Offene Fragen:
-Umbau auf Schalter: Aus der Forenrecherche habe ich herausbekommen, dass der OM617A in Verbindung mit dem Automatikgetriebe eine auf 0 gewuchtete Schwungscheibe hat. Kann dies jemand so bestätigen oder weis konkreteres? Andere Om 615-617 (Schalter) haben nach meinem aktuellen Wissenstand eine zueinander gewuchtete Kombination aus Kurbelwelle/Schwungrad/Schwingungsdämpfer?!
Auch beim OM617A sind Kurbelwelle, Schwungrad und Schwingungsdämpfer zusammen gewuchtet.

Das Schwungrad hat aber den größten Durchmesser und somit schon einmal recht viel Einfluss auf die Unwucht. Und das einzubauende Schwungrad vom Schaltwagen hat erheblich mehr Masse als das zierliche Rädchen vom Automatik. Daher reicht es erfahrungsgemäß in den meisten Fällen aus, das neue Schwungrad zu Null zu wuchten (=Auslieferungszustand neu) und anzubauen.
Eine Garantie hierfür gibt es jedoch nicht!

Quote
-Dimensionierung Kupplung: Reicht ein 230mm Durchmesser aus um die 250Nm zu übertragen? Hat hier jemand Erfahrungen? Hätte genau so eine rumliegen.
Ich fahre bei mir die Serienkupplung des 300GD. Auch im Gelände und im Anhängerbetrieb reicht die aus.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#649042 - 14/03/2017 16:43 Re: Motorumbau OM616 -> OM617A [Re: DaPo]  
Joined: Mar 2017
Posts: 7
CivilianJeep Offline
Jungfrau
CivilianJeep  Offline
Jungfrau

Joined: Mar 2017
Posts: 7
Landshut
Danke für die Antwort DaPo,

Am einfachsten ist es wohl, wenn ich dieses zierliche Rädchen mal auf Unwucht prüfe und im besten Fall auf das Schalter Schwungrad übertrage. Kennst du hier Tricks, die nicht gleich zum Motorenbauer führen?
Im Kopf habe ich gerade ein Rohr mit passenden Durchmesser und zwei gerade Winkel auf die ich es laufen lassen würde.
Mit z.B. Knete kann man dann die Unwucht so Pi mal Daumen bestimmen.
Über Bohrerdurchmesser & Dichte von Stahl würde ich dann die Bohrtiefe bestimmen und entsprechend auf der gegenüberliegenden Seite Material abtragen.

Kommt das so ca. hin oder wie macht ihr das?

Welchen Kupplungsdurchmesser hat der 300GD und hast du auch den OM617A drinnen?

Beste Grüße
Markus


Jeep CJ7 ex. OM616. Umbauprojekt zu OM617A (617.952) bei ca. 70%
#649065 - 15/03/2017 11:29 Re: Motorumbau OM616 -> OM617A [Re: CivilianJeep]  
Joined: May 2002
Posts: 24,609
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 24,609
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo Markus,

ich habe auch den OM617A drin, mit der Serienkupplung vom 300GD (228mm).

Idealerweise nimmst Du zum Wuchten den vorgesehenen Prüfstand, den hat aber nicht jeder in der Garage wink
Die Stände sind kugelgelagert, ich weiß nicht, ob die Konstruktion mit Rohr in Winkeleisen da was bringen würde...

Ich habe mich seinerzeit auf mein Bauchgefühl verlassen, und die zu Null gewuchtete große Scheibe einfach an die Kurbelwelle gebaut. Bei mir hat das hin gehauen (zur Sicherheit hatte ich mir aber die Stellung des alten Schwungrades markiert, um notfalls wurchten zu können; war aber nicht nötig)


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#649071 - 15/03/2017 15:05 Re: Motorumbau OM616 -> OM617A [Re: CivilianJeep]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,233
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,233
Malepartus Centralschweiz
Motorrad Buden haben oftmals so einen einfachen Wuchtstand mit 4 Kugellager. Vielleicht kann man so einen Ausleihen dafür.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#649801 - 04/04/2017 13:04 Re: Motorumbau OM616 -> OM617A [Re: CivilianJeep]  
Joined: Mar 2017
Posts: 7
CivilianJeep Offline
Jungfrau
CivilianJeep  Offline
Jungfrau

Joined: Mar 2017
Posts: 7
Landshut
Endlich ist das gute Stück in meiner Werkstatt.

Es sind sogar Teile dabei, mit denen ich garnicht gerechnet habe. Beispielsweise der große Ölkühler.
Im Anhang habe ich zwei Bilder mit offenen Fragen zum Motor, evtl kann mir hier jemand weiterhelfen. smile

Für den Schwung habe ich mir besagten Motorrad Wuchtsänder besorgt. Danke für den Tipp @Ozymandias
Passend hierzu auch Klebewuchtgewichte für Alufelgen. Ich bin mal gespannt wie das so hinhaut.
Kopfzerbrechen mache ich mir noch über die Zentrierung der Wuchtwelle. Hat hier jemand eine einfache Lösung?

Angehängte Dateien
Einspritzpumpe.jpg (33 Downloads)
Ölfilter.jpg (30 Downloads)

Jeep CJ7 ex. OM616. Umbauprojekt zu OM617A (617.952) bei ca. 70%
#649806 - 04/04/2017 15:11 Re: Motorumbau OM616 -> OM617A [Re: CivilianJeep]  
Joined: May 2002
Posts: 24,609
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 24,609
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo Markus,

zu den Bildern:
1) ja, das ist irgendwas fürs Automatikgetriebe oder so. Habe ich bei mir komplett entsorgt, ist beim Schaltgetriebe unnötig.

2 jein, das ist der Anschluss für das Ölmanometer im Armaturenbrett beim PKW. Da kann man aber auch einen Schalter oder Druckgeber einschrauben. Durch den Winkel kommt hier aber oft das Problem, daß man den Geber nicht weit genug rein geschraubt bekommt, da vorher der Sechskant am Gehäuse anliegt. Abhilfe schafft hier, einen Kupferdichtring, eine Unterlegscheibe und wieder einen Kupferdichtring zu verwenden (drei Kupferdichtringe funktionieren erfahrungsgemäß auch nicht, die sind zu weich und drücken sich weg).

Gewinde ist M12 Feingewinde, Druck beim OM617 (ohne A) ist 0,3 Bar.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#649885 - 06/04/2017 12:48 Re: Motorumbau OM616 -> OM617A [Re: CivilianJeep]  
Joined: Mar 2017
Posts: 7
CivilianJeep Offline
Jungfrau
CivilianJeep  Offline
Jungfrau

Joined: Mar 2017
Posts: 7
Landshut
Gestern habe ich den Ventildeckel runter geschraubt und mir die Nockenwelle angesehen, augenscheinlich und haptisch ist sie in Bestform. keine Grate oder Einlaufspuren! Bin begeistert!
Morgen versuche ich mich dann mal mit dem Wuchten, ich habe mir zwei konstr. Stahlrohre mit einem A. Durchmesser von 60mm und 57mm besorgt (Schwung hat ca.59,5mm I.d.) damit sollte ich es weitestgehend zentriert bekommen. Hoffe ich...
Fotos folgen.

Weitere Ausgaben:
- Motorradwuchtständer 20€
- konst. Stahlrohre 20€
- Ölfilter 12€
- Ventildeckeldichtung 17,50
- Dieselfilter 13€
- Kraftsoff und Silikonschläuche 15€

+1100€= 1198

Offene Fragen:
- Weis jemand zufällig die Teilenummer des Luftfilters? Im Netz finde ich nur den K&N Luftfilter (E-2870) 70€ welcher eine Höhe con 100mm hat wie es beim 300TDT der fall ist.
Auf dem Alten MANN Filter der drinnen war kann ich leider nur noch die Hälfte entziffern.

-Hat jemand Werte bzw. Unterlagen für das Einstellen der Ventile?

- Bilder im Anhang. smile

Vielen Dank für die Infos DaPo

Angehängte Dateien
Ventieltrieb.jpg (23 Downloads)

Jeep CJ7 ex. OM616. Umbauprojekt zu OM617A (617.952) bei ca. 70%
#649916 - 07/04/2017 15:00 Re: Motorumbau OM616 -> OM617A [Re: CivilianJeep]  
Joined: May 2002
Posts: 24,609
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 24,609
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo,

Originally Posted by CivilianJeep
- Weis jemand zufällig die Teilenummer des Luftfilters? Im Netz finde ich nur den K&N Luftfilter (E-2870) 70€ welcher eine Höhe con 100mm hat wie es beim 300TDT der fall ist.
Auf dem Alten MANN Filter der drinnen war kann ich leider nur noch die Hälfte entziffern.

A 002 094 04 04 oder auch C31190 (MANN)

Quote
-Hat jemand Werte bzw. Unterlagen für das Einstellen der Ventile?
ja...

























































Bei kaltem Motor:
Einlass: 0,1mm
Auslass 0,35mm


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#650656 - 04/05/2017 21:30 Re: Motorumbau OM616 -> OM617A [Re: DaPo]  
Joined: Mar 2017
Posts: 7
CivilianJeep Offline
Jungfrau
CivilianJeep  Offline
Jungfrau

Joined: Mar 2017
Posts: 7
Landshut
Hallo,

Schwung ist gewuchtet! Ging nun doch an eine Firma, da ich meinem "Fingerspitzengefühl" nicht trauen wollte. whistle2
152€ kostete mich das übertragen der Umwucht auf den anderen Schwung.

Ich suche ein Werkstatthandbuch für den 617A. Für den 616 und 617 habe ich ein originales, da steht nur leider nichts über den A.

Weis jemand, wo der 617A seinen Öldruckschalter hat?


Jeep CJ7 ex. OM616. Umbauprojekt zu OM617A (617.952) bei ca. 70%
Seite 1 von 2 1 2

Search

Wer ist online
6 registrierte Benutzer (Luggo, Gerscher, w460, DieHard, derkleinethomas, 1 unsichtbar), 197 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Mickey 65C15, Oachkatzl
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,827
Posts625,131
Mitglieder8,855
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,897
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 19 (0.004s) Memory: 2.7886 MB (Peak: 3.0034 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-20 19:01:42 UTC