Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
#649907 - 07/04/2017 10:05 Schweissgerät TIG?  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Hallo (fast) allwissendes Forum,

vor einiger Zeit habe ich meinen Werkkeller mit OSB Holzplatten ausgelegt. Geschweisst habe ich bisher immer draussen, da ich die glühenden Schweissperlen vom Elektrodenschweisssen nicht auf dem Holz haben möchte.
Vor kurzem habe ich einen Filmbericht gesehen, in dem jemand quasi auf dem Schreibtisch geschweisst hat. Der hatte so ein mir unbekanntes Griffstück in der Hand
[Linked Image]
Gespritzt hat das so gut wie garnicht.
Was ist das für ein Schweissverfahren? Ich hab mal gegoogelt, nennt man es TIG? Wie geht das? Was kostet das?


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
::::: Werbung ::::: NB
#649908 - 07/04/2017 10:20 Re: Schweissgerät TIG? [Re: Rainer4x4]  
Joined: May 2005
Posts: 4,832
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,832
Hessen (D)
na wenn du gego..lt hast, weißt du ja das TIG für Tungsten (engl. für Wolfram) Inert Gaswelding steht und es somit das WIG Verfahren ist ;-)

Quote

Was genau ist das TIG-Schweissverfahren?

TIG-Schweissen (Tungsten Inert Gaswelding) ist im englischsprachigen Raum die Bezeichnung für das hierzulande geläufige WIG-Schweissen (Wolfram Inertgas-Schweissen). Tungsten bedeutet dabei nichts anderes als Wolfram. Das Verfahren zeichnet sich gegenüber anderen Schmelzschweissmethoden durch einige Vorteile aus. Unauffällige Schweissnähte, die selbst von Experten kaum zu sehen sind, liefern bei bester Qualität ein ästhetisch zufriedenstellendes Ergebnis. Schweiss-Spritzer entstehen so gut wie gar nicht. Zudem werden bei dem Verfahren nur wenige Schadstoffe freigesetzt. Das ist gut für die Gesundheit der Mitarbeiter der Hametec AG und schont gleichzeitig die Umwelt.


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
#649909 - 07/04/2017 10:30 Re: Schweissgerät TIG? [Re: juergenr]  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Ähm, danke für die schnelle Antwort. Räusper, ich befasse mich erst seit ca. 15 Minuten intensiver mit dem Thema - mal schaun ob ich ein etwas dickeres Osterei benötige grin

Man braucht Gas dazu? Welches? Wo zu beziehen? Fragen über Fragen
Zu den Kosten, geht sowas: WIG/TIG Schweissgerät


Bisher habe ich nur Autogen- und Elektrodenschweissen kennen gelernt ........


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
#649910 - 07/04/2017 10:39 Re: Schweissgerät TIG? [Re: Rainer4x4]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,233
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,233
Malepartus Centralschweiz
Ich kenn das nur bei Edelstahl und das Verfahren ist wohl die Königsklasse beim Schweissen da man einerseits den Lichtbogen kontrollieren muss und dabei gleichzeitig den Schweissdraht (wie bei Autogen) von Hand zuführen muss.
Nicht ganz ohne, aber wenn es Einer beherrscht ist es ein unglaublich tolles Verfahren mit Schweissnähten schöner geht's nicht.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#649912 - 07/04/2017 10:49 Re: Schweissgerät TIG? [Re: Ozymandias]  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Originally Posted by Ozymandias
Ich kenn das nur bei Edelstahl und das Verfahren ist wohl die Königsklasse beim Schweissen da man einerseits den Lichtbogen kontrollieren muss und dabei gleichzeitig den Schweissdraht (wie bei Autogen) von Hand zuführen muss.
Nicht ganz ohne, aber wenn es Einer beherrscht ist es ein unglaublich tolles Verfahren mit Schweissnähten schöner geht's nicht.

Hm, Edelstahl. Mir ist aufgefallen, bei Wiki wird Argon als Schweissgas genannt, auf der Hornbach Seite wird Argon angeboten, aber im Text steht "für Nichteisenmetalle".
Also ich suche was für Eisen/Stahl, und wie beim Elektrodenschweissen auch was für Edelstahl.
Ich muss mich wohl noch intensiver einlesen.


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
#649913 - 07/04/2017 11:10 Re: Schweissgerät TIG? [Re: Ozymandias]  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Originally Posted by Ozymandias
Ich kenn das nur bei Edelstahl

Vorsichtshalber frage ich nochmal nach, Du meinst mit umgangssprachlichem Edelstahl die rostfreie Variante, also V2A oder V4A udgl.


Ich frage deshalb, im vorigen Sommer habe ich das Stahlwerk Georgsmarienhütte besichtigt. Die stellen dort nach eigenem Bekunden nur "Edelstahl" als Eisenmetall her. Sie bezeichnen damit hochlegierte Stähle, die nicht mit den VA Stählen zu verwechseln seien.


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad
#649915 - 07/04/2017 11:31 Re: Schweissgerät TIG? [Re: Rainer4x4]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,233
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,233
Malepartus Centralschweiz
Jup V4 V2


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#649924 - 07/04/2017 18:18 Re: Schweissgerät TIG? [Re: Rainer4x4]  
Joined: Feb 2003
Posts: 682
Kellerkind Offline
Süchtiger
Kellerkind  Offline
Süchtiger

Joined: Feb 2003
Posts: 682
vor den Toren von Mnster
Moin,
mit TIG im Gleichstrom kannste alle Metalle schweißen. Wechselsrom braucht man für Alu, da brauchts dann aber ein Gerät mit ordentlich "Feuer" sprich Leistung und Einschaltdauer.
Als Schutzgas ist Argon eigentlich Standard, Helium ginge auch. Das von Dir angegebene Gerät hat wohl LIft-Arc Zündung, sprich Du berührst mit der Nadel das Werkstück, erzeugst eine Kurzschluß ( = zünden) und beim abziehen vom Werkstück fährt das Gerät auf den eingestellten Schweißstrom hoch. Weiß nicht ist nicht mein Fall, stehe da eher auf HF-Zündung, weil das Bessere ist der Feind des Guten.
Nahtvorbereitung ist sehr wichtig bei TIg. Metallisch blank,glatt und fettfrei. Bei dünnen Materialien nimm ne dünne 1,6-er Nadel die ist bei geringen Stromstärken ok, und Du kriegst nicht so'ne breite Naht.
Die Auswahl des Schweißdrahtes - Durchmesser und Zusammensetzung - machen wir dann später smile.
Zum Gerät:
100% ED bei 40°C und 120A sollten für Dich langen. Heißt Du könntest bei 40°C Umgebungstemperatur 10min lang mit 120A schweißen. Manche Hersteller machen die Angaben bei 25°C , die sind dann natürlich besser sick.
HF-Zündung hatte ich ja schon erwähnt. Beim Schalten gibt's dann noch 2-Takt = AN /Aus oder 4-Takt =Taster ziehen= An mit geringer Stromstärke ( Suchlichtbogen), Taster los= Strom auf volle Stärke hochfahren, Taster ziehen= Strom absenken, Taster los = Strom aus.
Ja und dann gibt's da noch anders Sachen die so'n Gerät kann. Kommt auf's Ei an whistle2.
Philipp

#649944 - 08/04/2017 12:44 Re: Schweissgerät TIG? [Re: Rainer4x4]  
Joined: May 2002
Posts: 9,439
Rainer4x4 Offline
Druckluftschrauber
Rainer4x4  Offline
Druckluftschrauber

Joined: May 2002
Posts: 9,439
bei Osnabrück
Danke für die Infos. Dann werd ich mal nach einem Gerät suchen!


Gruß Rainer
http://www.rainer4x4.net Schrauberseiten zum Grand Vitara, Defender und Quad

Search

Wer ist online
0 registrierte Benutzer (), 115 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
rangerover1973
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,826
Posts625,155
Mitglieder8,857
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,897
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7671 MB (Peak: 2.9640 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-22 03:49:47 UTC