Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
#652325 - 06/07/2017 00:10 Theodulpass  
Joined: Jul 2010
Posts: 165
Pinkpanther Online content
viermalvierer
Pinkpanther  Online Content
viermalvierer

Joined: Jul 2010
Posts: 165
Schweiz
Hallo zusammen,

Letzten Herbst war ich ja schonmal in Italien und diesen September soll es wieder dahin gehen. Nun wurde mir der Theodulpass als Floh ins Ohr gesetzt, man findet aber nur sehr begrenzt Infos dazu. War jemand von euch schon dort oben. Ist der mit meinem Chevy machbar? Gutes Wetter und Schnee geschmolzen bzw. noch kein Neuschnee vorhanden natürlich vorausgesetzt.

Ich war ja letztes Jahr unter anderem auf dem Someilier und auf dem Jafferau um nur 2 der bekanntesten Orte zu nennen. Die waren relativ easy zu fahren. Wie ist der Theodul im Vergleich zu diesen einzureihen? Welche Zeit müsste ich einplanen um von Breuil-Cervinia dort rauf zu kommen? Hat jemand weitere Infos?

Sorry wenn es hier vielleicht etwas offtopic ist, aber ich denke ihr könnt am bessten einschätzen ob das mit unseren Fahrzeugen machbar wäre oder nicht.

Vielen Dank und Gruss
Urs

::::: WERBUNG ::::: Reisemobile
#652348 - 06/07/2017 12:57 Re: Theodulpass [Re: Pinkpanther]  
Joined: Apr 2015
Posts: 122
wuerfelfan Offline
viermalvierer
wuerfelfan  Offline
viermalvierer

Joined: Apr 2015
Posts: 122
Hi Urs,

vor Deinem Post kannte ich den Pass gar nicht...Wikipedia schreibt, daß man seit 1985 eine Genehmigung braucht, um da raufzufahren....

Klingt aber sehr spannend (Denzel SG5).....

Viele Grüße

Hannes


Zuletzt bearbeitet von wuerfelfan; 06/07/2017 12:57.

Heute schon gewuerfelt????
#652361 - 06/07/2017 17:07 Re: Theodulpass [Re: wuerfelfan]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,233
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,233
Malepartus Centralschweiz
Sali Ursicin

Im Netz findet sich vieles zu dem Pass, auch viel verwirrendes.
Ich hab mich zu Jeep Zeiten ernsthaft damit befasst gehabt und die Befahrung wäre so kein Altschnee liegt kein grösseres Problem, handelt es sich doch um eine alte Baupiste die dennzumal aich mit LKW etc. befahren wurde. Das sagt eigentlich alles.

Problem dabei wurde von Hannes angesprochen, die Legalität, und da gibts alles an Info im Netz von Total Verboten bis zu Völlig Legal. Mir fehlen da aktuelle Infos.

Der Theodul wurde eben eine Zeit lang (immer noch?) zu einer Trenddestination der Offroadszene und es sollen sich wohl recht unschöne Szenen abgespielt haben mit Touranbietern die da mit 40 Jeeps gleichzeitig hochgefahren sind mit den üblichen Auswüchsen.

Gruss Ozy


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#652368 - 06/07/2017 21:25 Re: Theodulpass [Re: Ozymandias]  
Joined: Jul 2010
Posts: 165
Pinkpanther Online content
viermalvierer
Pinkpanther  Online Content
viermalvierer

Joined: Jul 2010
Posts: 165
Schweiz
Danke für die Antworten.

Den Denzel Einstufungen zufolge ist SG3 schon für LKW über 3.5 Tonnen, also auch für mich, nicht geeignet. Gut dass ich das vorher nicht wusste, denn sowohl der Someillier als auch der Jafferau werden als SG4 eingestuft wink

Wie bereits geschrieben empfand ich die beiden als relativ easy zu befahren, das schwierigste war wohl das kreuzen mit dem Gegenverkehr, aber mit ein wenig gegenseitige Rücksichtnahme war auch das kein wirkliches Problem.

Bitte jetzt nicht falsch verstehen und solche Strecken unterschätzen! Das ist meine Ansicht, mit meinem Hintergrundwissen, Erfahrungen, Fahrzeug und bei den an diesem Tag herrschenden Wetterverhältnisse usw. und soll jetzt kein Statement sein dass jeder mit einem Fahrzeug welches etwas mehr Bodenfreiheit als ein tiefergelegter Golf und als (Pseudo-)Offroader verkauft wird da rauf fahren soll. Man sollte schon wissen was man tut und die 2 oder 3 Pedale da am Bodenblech voneinander unterscheiden können ansonsten kann der easy-drive auch ganz schnell ziemlich böse ins Auge gehen! ...das nur am Rande damit allfällige 4x4-Neulinge zuerst in sich gehen bevor sie solche Strecken unter die Räder nehmen, aber genug vom Kleingedrucktem...

Irgendwie finde ich die Denzel-Einstufungen sinnvoll um zu erkennen ob ich die Strecke mit dem tiefergelegten Cabrio fahren sollte oder nicht, aber darüber hinaus finde ich es nicht wahnsinnig aussagekräftig. Einmal weil gerade auf solchen Bergstrecken sich die Verhältnisse doch von einem Tag zum anderen, ganz sicher aber von Jahr zu Jahr von top Zustand bis hin zu nicht befahrbar ändern können. Desweiteren hab ich gelesen dass die da oben an der Liftstation am bauen wären oder zumindest letztes Jahr gewesen seien...was wiederum auf "Autobahn in die Hochalpen" schliessen lassen könnte (also inzwischen doch nur SG4?). Auch ist daraus nicht ersichtlich ob es z.B. ein Steilstück nur wenige Meter oder über fast die ganze Strecke geht oder ob die Strecke bloss darum SG5 ist weil sie Hochalpin ist und somit nur 1, 2 oder vielleicht 3 Wochen im Jahr befahrbar ist.

Angeblich soll man das letzte Stück auch die Skipiste hochfahren können, womit man die angeblich extreme Steigung mit den gefährlichen Serpentinen meiden könnte. Für mich ist der Ausdruck "Extreme Steigung" oder "gefährliche Serpentinen" eher Relativ und ich als Bergler stelle mir darunter wohl etwas anderes vor als ein "Flachländer" (nicht böse gemeint wink ). Deswegen sind solche Beschreibungen, von Leuten dessen Hintergrund ich absolut nicht kenne, für mich schwer einzuordnen. Darum auch die Frage bei euch...

Zur Legalität hab ich auch vieles -zum Teil diametral entgegengesetztes- gelesen und gehört.
Diesbezüglich halte ich es wie ein Ranger in einem Nationalpark in Down Under. Den fragte ich ob es erlaubt sei in seinem Park da und dort hinzufahren. Die Antwort war: Hast Du Schilder gesehen die das verbieten? Hmm...es ist ein Nationalpark...aber nein hab keine Schilder gesehen. Seine Antwort: Dann wird es wohl auch nicht verboten sein! Das hab ich mir zu Herzen genommen und nach dem Motto reise ich auch Heute noch. Weiteres Motto: Keine Rudel bilden und so verhalten wie ich es auch gerne von Touristen bei mir vor der Haustüre erwarte.

Ich sehe schon, ich werde da runter fahren müssen und selber nachschauen wie die Lage ist wink

Danke und Gruss
Urs

#652375 - 07/07/2017 06:59 Re: Theodulpass [Re: Pinkpanther]  
Joined: Nov 2005
Posts: 450
stein1101 Offline
Süchtiger
stein1101  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2005
Posts: 450
Linz/Österreich
Hallo Urs,

ich nehme an, Du kennst auch diese Besschreibung in alpenrouten.de

Theodulpass

Viel Spaß
LG Martin


Reisen ist tödlich...
für Vorurteile
(Mark Twain)

#652479 - 10/07/2017 07:23 Re: Theodulpass [Re: stein1101]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,233
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,233
Malepartus Centralschweiz
Betreffs schmale enge Strasse.
Wir sind gestern im Prättigau nach Schuders hochgefahren via die historische Salgina Tobel Brücke.
Ursicin dürfte es Kennen.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#652783 - 19/07/2017 11:35 Re: Theodulpass [Re: Ozymandias]  
Joined: Jul 2010
Posts: 165
Pinkpanther Online content
viermalvierer
Pinkpanther  Online Content
viermalvierer

Joined: Jul 2010
Posts: 165
Schweiz
Martin: über Alpenrouten.de stolperte ich zwar schonmal, aber da es auf den ersten Blick auf die 2-Rad-Gemeinde abzuzielen schien war ich da schnell wieder weg. Danke dass Du mich wieder darauf gebracht hast...auf den 2. Blick scheint es auch für mich als 4-Rad-Fahrer sehr interessant, auch für andere Strecken/Pässe.

Ozy: Auch wenn das Prätigau geschätzt gerade mal 20-25 km Luftlinie von mir daheim weg ist bin ich eher selten bis nie dort unterwegs...musste zu meiner Schande in Streetview nachschauen wie die Strasse dort aussieht wink
Ja, könnte man mal hinfahren. Auf solchen Strässchen bin ich ja eigentlich grossgeworden... wenn ein LKW/Postauto da entgegenkommt wird es eng, bei PKW ist es IMO nur eine Frage des vorausschauenden Fahrens und der gegenseitigen Rücksichtnahme...es hat ja genug Ausstellplätze.
Und genau das ist der Punkt dass ich je länger je mehr (wenn möglich) die grossen Pässe meide und lieber solche Strässchen unter die Räder nehme, denn da können die kleinen Möchtegern-Rennfahrer auf 2 Räder auch nicht wie die gesenkten Säue fahren (können schon aber da greift dann die natürliche Selektion schon ein) und schon bedingt dadurch gibt es auf diesen Strecken weniger davon und die welche da fahren sind eher Enduro-Fahrer, welche -im Gegensatz zu den Rennwarzenfahrern- eher noch das Hirn einschalten...aber das ist ein anderes Thema...

Was macht man denn in Schuders wink Ich sehe schon, ich muss meine unmittelbare Umgebung mal etwas genauer auskundschaften smile
Leider werden solche Strässchen immer weniger und die welche es noch gibt werden entweder zur halben Autobahn ausgebaut oder haben vielfach Fahrverbot drauf...

Danke und Gruss
Urs

#652784 - 19/07/2017 11:41 Re: Theodulpass [Re: Pinkpanther]  
Joined: Nov 2005
Posts: 450
stein1101 Offline
Süchtiger
stein1101  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2005
Posts: 450
Linz/Österreich
Hallo Urs,

ja, auch wenn es primär an 2-Radfahrer gerichtet sein dürfte, ich hab mir auch für 4x4 schon interessante Infos geholt.

LG
Martin


Reisen ist tödlich...
für Vorurteile
(Mark Twain)


Moderiert von  Burgerfrau, juergenr, Ozymandias 

Search

Wer ist online
7 registrierte Benutzer (Luberon, Pinkpanther, GW350, GSM, Ave1, 2 unsichtbar), 147 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,826
Posts625,155
Mitglieder8,857
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,897
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7631 MB (Peak: 2.9506 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-21 23:15:07 UTC