Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 13 von 14 1 2 11 12 13 14
#656326 - 26/10/2017 07:09 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: GSM]  
Joined: Aug 2013
Posts: 548
gklasse7184 Offline
Enthusiast ohne Name
gklasse7184  Offline
Enthusiast ohne Name

Joined: Aug 2013
Posts: 548
Guten Morgen zusammen,

ich bin momentan an einem Punkt, an dem es seeeehr sehr schleppend läuft smile Ich bin auch an dem Punkt, den die Leute mit "Durchhaltevermögen" meinten smile
Nun ja, ich gebe nicht auf...aber stehe aktuell vor ein paar Problemen. Dass alle Schrauben vergammelt sind oder einfach abbrechen und alles immer x fach komplizierter ist als es sein müsste....brauch ich Euch nicht sagen.
Aber wie bekomme ich denn das Verteilergetriebe mit den Kardanwellen raus? Bei der Kardanwelle die an die HA gehen, habe ich nun am Verteilergetriebe-Flansch alle Muttern gelöst. Die Schrauben sind jedoch aus der Richtung des VG reingesteckt und können nicht rausgezogen werden, da ja das VG dahinter ist. Sie müssen also reingesteckt worden sein, und dann erst wurde der Flansch an das VG geschraubt.

Also: Wie bekomme ich alle Kardanwellen ab? Ich dachte einfach Schrauben raus und bisschen Krafteinsatz?
2. Wie bekomme ich das VG selbst raus? Die Aufnahmen in der Gummilagerung ist ja gegenläufig. Das heißt selbst wenn ich die 3 Punkte löse kann ich es nicht rausnehmen. Muss ich da die Halterungen direkt am VG abmachen?

Vielleicht kann mir jemand helfen?VG und Danke

::::: Werbung ::::: DC
#656329 - 26/10/2017 08:05 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: gklasse7184]  
Joined: Jun 2002
Posts: 1,777
marcus Offline
Gehört zum Inventar
marcus  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: Jun 2002
Posts: 1,777
Eifel
Hallo:
1. Kardanwellen: an der Achse und am VG lösen, ein paar vorsichtige Hammerschläge auf den Flansch, das wird zusammengerostet sein, dann die Welle zusammenschieben.
2. VG: die Schrauben von unten an den Aufhängungen lösen, VG nach oben herausheben.
Grüsse Marcus

#656330 - 26/10/2017 08:26 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: marcus]  
Joined: Aug 2013
Posts: 548
gklasse7184 Offline
Enthusiast ohne Name
gklasse7184  Offline
Enthusiast ohne Name

Joined: Aug 2013
Posts: 548
Original geschrieben von marcus
Hallo:
1. Kardanwellen: an der Achse und am VG lösen, ein paar vorsichtige Hammerschläge auf den Flansch, das wird zusammengerostet sein, dann die Welle zusammenschieben.
2. VG: die Schrauben von unten an den Aufhängungen lösen, VG nach oben herausheben.
Grüsse Marcus


1. Naja, also die Schrauben bekomme ich schon auf. Aber die Schrauben an der Seite des VG stecken ja in dem Flansch. Ich werde mal versuchen die Welle zusammen zu schieben. Geht das denn einfach per Hand?

2. Also bleiben die 3 Halterungen quasi am Rahmen und ich Löse die Schrauben direkt am VG?

#656331 - 26/10/2017 08:44 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: marcus]  
Joined: Jun 2002
Posts: 1,777
marcus Offline
Gehört zum Inventar
marcus  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: Jun 2002
Posts: 1,777
Eifel
Hallo, laß doch die Schrauben im Flansch stecken, die gehen tatsächlich nur heraus, wenn der ab ist. Natürlich haben die Wellen Schiebestücke und lassen sich ca. 10cm von Hand zusammenschieben. Wie soll das sonst gehen, wenn die Achse ein- und ausfedert? Geht leichter, wenn du den Schmiernippel vom Schiebestück herausdrehst, dann kann Luft in die Welle rein und du mußt nicht gegen den Widerstand des Vakuums arbeiten.
Zum VG: Halter und Lager etc. bleiben am VG dran. Wenn du von unten schaust, siehst du, dass die Gummi-Metall-Lager von unten mit dem Rahmen verschraubt sind. M8 oder M10 ist das.
Grüsse Marcus

#656332 - 26/10/2017 08:49 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: marcus]  
Joined: Aug 2013
Posts: 548
gklasse7184 Offline
Enthusiast ohne Name
gklasse7184  Offline
Enthusiast ohne Name

Joined: Aug 2013
Posts: 548
Ja das Prinzip des Augleiches verstehe ich schon...aber per Hand konnte ich das nicht zusammen drücken - sollte das so leicht gehen? Dann ist das wohl ohnehin bei mir zu schwerfällig frown Ich werde es mit dem Schmiernippel versuchen!

Achso ok, dann versuche ich mal die Halter von unten zu lösen und es dann komplett mit den Gummi Metall Haltern rauszuheben. Danke!

Zuletzt bearbeitet von gklasse7184; 26/10/2017 08:50.
#656336 - 26/10/2017 10:16 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: marcus]  
Joined: May 2002
Posts: 24,609
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 24,609
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo Marcus,

Original geschrieben von marcus
Geht leichter, wenn du den Schmiernippel vom Schiebestück herausdrehst, dann kann Luft in die Welle rein und du mußt nicht gegen den Widerstand des Vakuums arbeiten.
Luft rein? Vakuum? Ich dachte, die Welle wird zusammen geschoben, nicht auseinander gezogen wink

Aber es stimmt, ohne den Schmiernippel geht es leichter, insbesondere da das Schiebestück meistens recht voll mit Fett ist. Das muß raus, damit man die Welle zusammen schieben kann.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#656337 - 26/10/2017 10:39 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: DaPo]  
Joined: Aug 2013
Posts: 548
gklasse7184 Offline
Enthusiast ohne Name
gklasse7184  Offline
Enthusiast ohne Name

Joined: Aug 2013
Posts: 548
OK danke, dann werde ich das mal versuchen! smile

#656342 - 26/10/2017 14:47 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: gklasse7184]  
Joined: Dec 2004
Posts: 914
G230 Offline
Dauerbrenner
G230  Offline
Dauerbrenner

Joined: Dec 2004
Posts: 914
Schwarzwald
Und auch hier vorsichtshalber nochmal der Hinweis: Die Winkellage der beiden Kardanwellenstücke zueinander markieren, damit man sie, falls das Schiebestück versehentlich auseinanderfällt, wieder im richtigen Winkel zusammensetzen kann.

Die Schrauben im Flansch lassen sich auf der Gewindeseite mit einem großen Kabelbinder (einmal ganz außen herum geführt) zusammenklemmen und können sich so nicht versehentlich am Getriebegehäuse verkanten (v.a., wenn man den Flansch mal dreht).

Viel Erfolg!


Gerhard

Von wegen G wie geht nicht - G-eht doch!
#656344 - 26/10/2017 15:08 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: G230]  
Joined: Jun 2002
Posts: 1,777
marcus Offline
Gehört zum Inventar
marcus  Offline
Gehört zum Inventar

Joined: Jun 2002
Posts: 1,777
Eifel
Ja, nein, sorry, Luft muss raus, sprich Überdruck weg. So sieht das zerlegt aus:

Angehängte Dateien
IMG_2599.JPG (45 Downloads)
IMG_2600.JPG (41 Downloads)
IMG_2599.JPG (35 Downloads)
#656607 - 03/11/2017 18:50 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: gklasse7184]  
Joined: Aug 2013
Posts: 548
gklasse7184 Offline
Enthusiast ohne Name
gklasse7184  Offline
Enthusiast ohne Name

Joined: Aug 2013
Posts: 548
Hallo ,

Ich demontiert momentan den Rest was noch am Rahmen ist.

Wie ist denn die Funktionsweise dieses Kästchens in den die Bremsleitung rein und raus geht? Und was macht die Feder? Gibt es diese nachzubestellen? Grüsse

[Linked Image]

[Linked Image]

Seite 13 von 14 1 2 11 12 13 14

Search

Wer ist online
2 registrierte Benutzer (Steff, Pinkpanther), 139 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,834
Posts625,226
Mitglieder8,860
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,900
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.016s Queries: 16 (0.005s) Memory: 2.7911 MB (Peak: 3.0030 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-24 05:29:18 UTC