Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 14 1 2 3 13 14
#654729 - 15/09/2017 07:27 Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren  
Joined: Aug 2013
Posts: 548
gklasse7184 Offline
Enthusiast ohne Name
gklasse7184  Offline
Enthusiast ohne Name

Joined: Aug 2013
Posts: 548
Hallo zusammen,

ich hatte in einem anderen Beitrag diskutiert was ich nun an Möglichkeiten habe, meinen ziemlich angefressenen Rahmen zu "retten". Nach dem die Flickerei keinen Sinn machte, ein neuer Rahmen mit Einbau 20Tsd Euro verschlungen hätte und das einschweißen neuer Rohre auch alles in allem mit Arbeitsstunden um die 4000 Euro gekostet hätte war ich ziemlich ratlos. Bisher habe ich alles was ich wollte auch geschafft. Ich denke das vereint alle G-Fahrer - die Herausforderung jeden Tag aufs Neue smile
Lange Rede kurzer Sinn:

Nun habe ich folgende Entscheidung getroffen. Ich baue den Rahmen selbst aus! Lasse ihn strahlen und behandeln. Danach ersetze ich alle Leitungen und prüfe den Rest. Was ich tauschen kann und Sinn macht mache ich gleich mit. Ich habe alles davon noch nie gemacht aber bin nun mangels Geld und dafür Zeit auf diesen Weg gekommen. Das Forum hier ist die beste Werkstatt der Welt smile So hoffe ich, Stück für Stück hier weiter zu kommen und das wirklich alles alleine irgendwie hinzubekommen.

Im Moment schaut mich der G gerade an smile Die Karosserie ist noch drauf, 6 der 8 Karosserieaufnahmen sind gelöst. Nun muss ich an die vorderen ran - bzw. mir Gedanken machen was vor dem Abnehmen der Karosserie weg muss und was bleiben kann.

Sollte ich so weit kommen smile Habe ich geplant die Karosserie mit jeder Menge Kumpels anzuheben - spricht hier etwas dagegen?
Falls das klappt - mache ich mich daran alles zu dokumentieren und fotografieren. Dann will ich Motor und Getriebe ausbauen. Achsen und den Rest.

Mittlerweile kenne ich den Beitrag von Micha Eckstein auswendig smile Hier habe ich bereits viele meiner Fragen beantworten können smile

Ich hoffe das ist der richtige Weg smile Es war aber auf jeden Fall der einzige...um meinen schönen G noch irgendwie zu retten smile

Ich werde die einzelnen Schritte hier dokumentieren

Zuletzt bearbeitet von gklasse7184; 15/09/2017 07:50.
::::: Werbung ::::: DC
#654733 - 15/09/2017 09:11 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: gklasse7184]  
Joined: Apr 2012
Posts: 562
WoMoG Offline
Süchtiger
WoMoG  Offline
Süchtiger

Joined: Apr 2012
Posts: 562
Hallo Namenloser,

da bleibt bis jetzt nur anzumerken, dass du mindestens 2 durchtrainierte Fußballmanschaften
zum Anheben der Karosserie brauchen wirst ...


Achtung, immer auf die Signatur achten !

Gruß Arno

Völlig ahnungslos vom G - habe doch nur meinen zerlegt und funktionsfähig wieder zusammengesetzt
#654734 - 15/09/2017 09:32 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: WoMoG]  
Joined: Jul 2012
Posts: 375
mamuehei Offline
Enthusiast
mamuehei  Offline
Enthusiast

Joined: Jul 2012
Posts: 375
Appenheim, Rheinhessen
Moinsen,

dann mal viel Erfolg. Ich drücke alle Daumen. Eine Hebebühne oder ein Kran wäre vielleicht ganz hilfreich. Nur mit Muskelkraft das Häuschen mit Inhalt abheben zu wollen und dann irgendwo verlustfrei abzustellen hört sich für mich nach einer schlechten Idee an.

Gruss
Markus


280GE W46021217025824 (kurz offen), BJ83
230G W46021017001336 (kurz offen), BJ79
230G W46021017002951 (kurz offen, Wolfkarosse), BJ80
https://www.230g.de
#654749 - 15/09/2017 15:52 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: mamuehei]  
Joined: Sep 2014
Posts: 349
hansele Offline
Enthusiast
hansele  Offline
Enthusiast

Joined: Sep 2014
Posts: 349
am Bodensee
Ich habe das auch schon gemacht, hier ist das etwas dokumentiert:

https://www.youtube.com/watch?v=MIxyRK4c3UM&t=140s

Ganz genau siehst du es, wenn du dem Link in meiner Signatur folgst :-)


Zum Hochheben der Karosserie kann man auch mit Stempelwagenhebern arbeiten
und so Stück für Stück mit Unterlegholz hochbocken.

Viel Erfolg.

Grüßle

#654750 - 15/09/2017 15:55 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: mamuehei]  
Joined: May 2002
Posts: 24,609
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 24,609
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo,

eine ausgeräumte(!) Karosserie kann man bequem mit 4 bis 6 Personen tragen (je nach Statur...)

Aber eine, wo noch alles drin ist, wird schwierig, die Innenverkleidungen, Sitze, und das ganze andere Zeug wiegen schon eine Menge. Das Tragen geht dann wohl noch, aber beim Absetzen wäre das nicht die erste Karosse, die unsanft aufkommt...


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#654757 - 15/09/2017 22:06 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: DaPo]  
Joined: Jul 2002
Posts: 2,829
DieselTom Offline
Entlüfter
DieselTom  Offline
Entlüfter

Joined: Jul 2002
Posts: 2,829
Baden
Karosserie anheben, Kanthölzer darunter durchschieben, Kanthölzer auf böcke heben und auflegen, Rahmen darunter herausrollen.
Den Sinn der Maßnahme stelle ich dennoch in Frage. Weiter anheben als auf den bildern zu sehen wird nicht erforderlich sein, Tank und Achse raus dann wird da richtig Platz. Dass die Rohre zwischen den Rahmenlängsträgern durch sind kann ich mir nicht vorstellen. Ich habe den Job jetzt schon 4mal gemacht, 1mal am eigenen 463 2mal am fremden 463 und einmal am Wolf. Keine Frage, der Rahmen sieht in Anbetracht des Alters schlimm aus, die Durchrostung zur Dämpferaufnahme hin ist schon heftig, aber irgendwie passt das Häusle nicht dazu. Entweder sieht der Rahmen schlimmer aus als er ist oder das Häusle ist auch restaurierungsbedürftig - und dann kommen wir in den Bereich dass ich TÜV machen würde und das Auto verkaufe.
Vielleicht macht es doch Sinn das Auto erstmal fahrfertig und TÜVfertig zu machen und dann mal ein paar Meinungen von Leuten die schon Hardcorerostreparaturen gemacht haben einzuholen - der hier wenig beliebte Freiburger Lampen- und Reifenhändler wäre zB so einer.
Viel Glück dabei die richtige Entscheidung zu treffen, es geht um einige Kohle !
Grüsse
Thomas

PS Mal abgekürzt: Wenn Dir Merex die Kiste für 4k übern tÜV bringt dann ist das gar kein sooo schlechtes Angebot. Optimieren kann man hinterher immer noch und wenn Du durch Eigenleistung den Preis vielleicht noch drücken kannst dann passt das doch. Ist ja nicht so dass die HA Aufhängung am G ein als unterdimensioniert bekanntes und kritisches Bauteil wäre. Ein Weiterrosten kannst Du durch reinigen und versiegeln allemal stoppen.


Schadstoffstark und leistungsarm
#654760 - 16/09/2017 08:31 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: gklasse7184]  
Joined: Dec 2013
Posts: 138
fezzy Offline
viermalvierer
fezzy  Offline
viermalvierer

Joined: Dec 2013
Posts: 138
Ravensburg
Hallo,
Da kannst Du hier im Forum in der Doku von Hansele gucken, was Dir bevorsteht...
LG
Fezzy

#654763 - 16/09/2017 17:16 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: fezzy]  
Joined: Aug 2013
Posts: 548
gklasse7184 Offline
Enthusiast ohne Name
gklasse7184  Offline
Enthusiast ohne Name

Joined: Aug 2013
Posts: 548
Hallo zusammen. Danke für die vielen Antworten und Tipps.

Jedoch möchte ich den G eigentlich so lange behalten...bis mich das zeitliche segnet smile Da ich "erst" 33 bin...sollte er also schon noch ne Weile halten.

Heute habe ich den G wieder nach Hause geholt. Da er nicht fährt, musste der Schlepper ran. s. Bild
Ich habe nun, um Gewicht aus der Karosserie zu nehmen, Sitze und Motorhaube demontiert. Unter der Rückbank ist das Blech schon bisschen weggerostet aber noch überschaubar.
Die Türen und Heckklappe wollte ich auch erst demontieren - habe mich dann aber davor geschäut weil ich die Kabelbäume durchschneiden hätte müssen.

Also Stand aktuell:
- die hinteren 6 Karosserieaufnahmen sind bereits gelöst.
- Sitze draußen
- Motorhaube demontiert

Nun meine Frage: Ich gebe zu dass ein "Könner" mit dem Kopf schüttelt. Ich muss aber sagen, wenn mir jemand etwas halbwegs erklärt bekomme ich fast alles hin!
Also: Was muss ich nun im Motorraum als nächstes tun? Wenn ich so reinschaue, wird mir Angst und Bange. Was muss denn nun weg? Muss der Bereich Kotflügel/Stehbleche komplett weg`? Welche Anbauteile die an die Stehbleche montiert sind müssen weg? Kann ich die grade alle wegschrauen? Kann mir was irgendwie um die Ohren fliegen? Bremsanlage, ABS, etc?

Wenn die Karosserie mal unten wäre - möchte ich Stück für Stück Motor und Getriebe ausbauen. Hierzu habe ich einen kleinen Hand-Kran.

Nun muss aber erst mal die Karosserie irgendwie runter.

Ich habe überlegt, ob ich an den Holzbalken einen kleinen Kran montiere, der reicht um die Karosserie anzuheben.

Z.B. dieser Kran? Oder hat jemand vielleicht einen Tipp?
https://www.devo-baumarkt.de/guede-elektrischer-seilzug-seilwinde-hebezug-gsz-500/1000



[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]




Viele Grüße
Lukas

Zuletzt bearbeitet von gklasse7184; 16/09/2017 17:36.
#654764 - 16/09/2017 17:52 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: hansele]  
Joined: Aug 2013
Posts: 548
gklasse7184 Offline
Enthusiast ohne Name
gklasse7184  Offline
Enthusiast ohne Name

Joined: Aug 2013
Posts: 548
Original geschrieben von hansele
Ich habe das auch schon gemacht, hier ist das etwas dokumentiert:

https://www.youtube.com/watch?v=MIxyRK4c3UM&t=140s

Ganz genau siehst du es, wenn du dem Link in meiner Signatur folgst :-)


Zum Hochheben der Karosserie kann man auch mit Stempelwagenhebern arbeiten
und so Stück für Stück mit Unterlegholz hochbocken.

Viel Erfolg.

Grüßle


Danke Hansele smile Ich kenne die Videos mittlerweile fast auswendig. Ich versuche mir so viel wie möglich davon abzuschauen. Vielen Dank dafür

#654765 - 16/09/2017 17:55 Re: Selbst ist der Mann / Rahmen restaurieren [Re: gklasse7184]  
Joined: Sep 2014
Posts: 349
hansele Offline
Enthusiast
hansele  Offline
Enthusiast

Joined: Sep 2014
Posts: 349
am Bodensee
Hallo Lukas,

ich kann dir eins ans Herz legen, investiere noch einige Stunden in die Vorbereitung und Planung
bevor du alles auseinander baust, auf was du dich nun einlässt kannst du in meiner Signatur mal auf dich wirken lassen.

Ein W463er ist einfach ein recht modernes Auto und besteht aus viel mehr Leitungen und Kabeln als ein alter W460er.

Denn was du heute demontierst, bleibt für einige Monate fernab vom altem Montageort
und da kann das beim zerlegen noch so eindeutig gewesen sein, wie das zusammengehört.

Glaub mir da sind oft schon einige Wochen zuviel und man hat gleich wieder vermeidbare Probleme.

Ich für meinen Teil habe viele viele viele Bilder geschossen und alle Kabel und Leitungen mit eindeutigen Nummern markiert,
ist zwar viel Arbeit aber das wird sich lohnen und hat sich für mich auch schon öfters gelohnt.




Um die Türen abzunehmen ohne den Kabelbaum zu kappen muss die Türpappe raus,
dann könnte man die Leitungen auspinnen, so habe ich das bei allen Türen außer der Hecktür gemacht.


Rein vom Gefühl her, muss vorne rum alles raus, die Stehwände tragen die schweren Teile wie den ABS-Block nicht ewig denke ich.
Aber ich habe mir da keine großen Gedanken gemacht, da ich sowieso jedes Teil richten wollte...habe ich alles demontiert.

Vielleicht kann da ein anderer mehr dazu sagen, ist aufjedenfall eine Menge Zeug was dazu weg muss.

Grüßle
Ps: bin auf deine weiteren Berichte gespannt, ist immer schön mit anzusehen.


€dit: zu langsam, Danke für die Blumen

Zuletzt bearbeitet von hansele; 16/09/2017 17:56.
Seite 1 von 14 1 2 3 13 14

Search

Wer ist online
4 registrierte Benutzer (Troll, Gutenberg, Jens, 1 unsichtbar), 58 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
rangerover1973
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,826
Posts625,162
Mitglieder8,857
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,897
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 16 (0.004s) Memory: 2.7996 MB (Peak: 3.0077 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-22 16:36:21 UTC