Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 2 von 2 1 2
#655091 - 28/09/2017 09:06 Re: Maße Lager und Wellendichtringe VTG 40.10 WM [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 148
derkleinethomas Offline
Schneeweisschen
derkleinethomas  Offline
Schneeweisschen

Joined: Jan 2016
Posts: 148
Blieskastel
Hallo Jürgen,
klar, die Reihenfolge ist, zuerst prüfen, ob die Leckage vom VTG stammt. Ausbauen muss ich aber auf jeden Fall wegen dem Kupplungswechsel. Wenn das VTG eine Leckage hat, dann muss ja wohl eine Dichtung defekt sein. Meine Frage ist nach wie vor, ob es Sinn macht gleich alle Dichtungen zu wechseln, wenn man das VTG sowieso aufmachen muss. Wenn ja, dann sind die Dichtungen und Lager aus USA ja recht preiswert und da ist auch noch die Frage offen, ob das BW-VTG von Ford das Gleiche ist? Falls was an der Pumpe oder Zahnriemen defekt ist muss ich ahlt noch schnell reagieren...
Da ich den Kupplungswechsel machen lasse, kann ich den IVECO nicht so ewig da stehen lassen und wäre froh die Teile wären schon da....und 50 € ++ aus USA im Vergleich zu europäischen Preisen....
Du hast vor längerer Zeit auch mal in einem Thread geschrieben: ....wenn das VTG schon offen ist, gleich alle Teile zu wechseln. Würdest Du das weiterhin unterstützen?
(http://www.viermalvier.de/ubbthreads.php/topics/425142/all/Probleme_mit_Allradgetriebe_be.html)


Gruss Thomas
::::: Werbung ::::: TR
#655094 - 28/09/2017 10:04 Re: Maße Lager und Wellendichtringe VTG 40.10 WM [Re: derkleinethomas]  
Joined: May 2005
Posts: 4,830
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,830
Hessen (D)
Original geschrieben von derkleinethomas
Hallo Jürgen,
klar, die Reihenfolge ist, zuerst prüfen, ob die Leckage vom VTG stammt. Ausbauen muss ich aber auf jeden Fall wegen dem Kupplungswechsel. Wenn das VTG eine Leckage hat, dann muss ja wohl eine Dichtung defekt sein. Meine Frage ist nach wie vor, ob es Sinn macht gleich alle Dichtungen zu wechseln, wenn man das VTG sowieso aufmachen muss.

die Dichtungen/Simmerrininge sind ja > 25 Jahre alt, die würde ich alle ersetzen. Die Lager können bei geringer Laufleistung noch i.O. sein, aber wenn es im Kit günstig neue gibt ... bzgl. Ölverlust geht es mir darum vorher zu klären, ob das Öl von einem Simmerring kommt, die Gehäusenaht (keine Flächendichtung) undicht ist oder ob gar irgendwo ein Haarriss ist.
Zitat
Wenn ja, dann sind die Dichtungen und Lager aus USA ja recht preiswert und da ist auch noch die Frage offen, ob das BW-VTG von Ford das Gleiche ist? Falls was an der Pumpe oder Zahnriemen defekt ist muss ich ahlt noch schnell reagieren...

Die Grundgehäuse und Innereien sind wohl die gleichen, bei Eingans-/Abtriebswelle gibt es unterschiedliche Versionen ( MAIN SHAFT - REAR BOLT ON FLANGE, - REAR BOLT ON YOKE, - REAR SLIP YOKE)
Zitat
Da ich den Kupplungswechsel machen lasse, kann ich den IVECO nicht so ewig da stehen lassen und wäre froh die Teile wären schon da....und 50 € ++ aus USA im Vergleich zu europäischen Preisen....
Du hast vor längerer Zeit auch mal in einem Thread geschrieben: ....wenn das VTG schon offen ist, gleich alle Teile zu wechseln. Würdest Du das weiterhin unterstützen?
(http://www.viermalvier.de/ubbthreads.php/topics/425142/all/Probleme_mit_Allradgetriebe_be.html)

im Prinzip ja, hängt aber auch vom Alter, Laufleistung und Zustand ab. Und wenn ein kpl. repair kit im Verhältnis günstig ist, kann man auch alles ersetzen.


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
#655148 - 29/09/2017 14:57 Re: Maße Lager und Wellendichtringe VTG 40.10 WM [Re: juergenr]  
Joined: Jan 2016
Posts: 148
derkleinethomas Offline
Schneeweisschen
derkleinethomas  Offline
Schneeweisschen

Joined: Jan 2016
Posts: 148
Blieskastel
Hallo Jürgen und Danke für die genaue Antwort.
Ich hab ja mal geputzt und mir nun angeschaut, wo das Öl herkommt. Mir scheint, dass einges auch vom Getriebe kommt und durch den Fahrtwind an den Träger des Getriebes geschleudert wird...und deshalb auf den ersten Blich so aussieht, als ob es vom VTG käme. Die Farbe des Öls ist nicht wirklich eindeutig. Auf jeden Fall kommt auch VTG-Öl aus der Flächendichtung (die es ja nicht gibt...( ist das nur Dichtmittel drin?)) und wie mir scheint von den Bohrungen zu den Schaltgestängen (VTG)...
Ich habe so den Eindruck als käme von überall ein bißchen. Scheinbar ist auch das Getriebe nicht mehr dicht. Gibts einen Faden wo eine Überholung der Getriebedichtungen beschrieben ist. Im Reparaturhandbuch steht ja eininges, ist aber auch holländisch....

So wie´s aussschaut brauiche ich Zeit und muss alles komplett durchgehen, VTG und Getriebe....Hat das schon jemand gemacht...Puh....ich hatte gehofft es wäre nicht so schlimm....Bin für alle Ratschläge dankbar.

P.S. Hier mischt sich nun VTG-Thread und Kupplungsthread. Kann man das irgendwie koppeln?

Zuletzt bearbeitet von derkleinethomas; 29/09/2017 14:57.

Gruss Thomas
#655155 - 29/09/2017 17:31 Re: Maße Lager und Wellendichtringe VTG 40.10 WM [Re: derkleinethomas]  
Joined: May 2005
Posts: 4,830
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,830
Hessen (D)
neben der Farbe unterscheidet sich auch der Geruch - das Schaltgetriebeöl riecht deutlich strenger.
Den Reparaturleitfaden kannst du vom 40.10W nehmen, findest du hier im Forum
Wenn du weiter zu deiner Schaltgetriebe / VTG Problematik schreiben willst, mach bitte einen neuen Faden auf.


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
#656123 - 20/10/2017 22:33 Re: Maße Lager und Wellendichtringe VTG 40.10 WM [Re: juergenr]  
Joined: Sep 2014
Posts: 81
Raedchenfahrer Offline
Das wird noch
Raedchenfahrer  Offline
Das wird noch

Joined: Sep 2014
Posts: 81
So Paket aus den USA ist da, VTG ist raus zerlegt und z.T. neu gelagert und gedichtet.

Das gelieferte Set scheint sehr gut zu sein soweit ich das beurteilen kann. Lager Eingang von Koyo, Lager Ausgänge von Nachi, die Pilotlager von INA.
INA kenn ich natürlich, die anderen Firmen scheinen Größen aus Japan zu sein und sind auch orig. verbaut (wenn meine Lager orig. waren)

Größen:

Eingang 80x50x16 6010C3

Ausgänge 72x35x17 6207x9C3

Pilotlager Ausgang VA 38,2x31,8x19 SCE2012

Pilotlager Planeten 38x??x26 BK3026 oder BK3028 konnt ich leider nicht entziffern, Innendurchmesser hab ich leider nicht notiert

Simmeringe Ausgang 70x48 14/22 (ohne vorstehende Dichtlippe/mit vorstehender Dichtlippe gemessen) GO107
verbaut waren UHO424F und UHO910, die Bauform der GO107 scheint praktisch beim Ausbau zu sein, hat nen aussenliegenden Flansch an dem der Ring rausgehebelt werden kann.


Das Pilotlager entfernen mit Hausmitteln klappt nicht so wirklich, konnte es dann am Ölkanal mit dem Dremel trennen, also sucht euch nen Auszieher für Pilotlager/Sacklöcher.

Nu muss ich noch Risse an der Ölauslassbohrung flicken, da war Rep-Metall drauf. Das war dicht hat aber das Lösen der Ablassschraube ncht überlebt. Ich will mir jetzt nen Reduziergewinde einkleben um das Gehäuse vom Spreizdruck zu entlasten, dann wieder mit Rep-Metall verstärken.
Ist das sinnig? Gibts bessere Kleber?


FGSt-Nr ZCFD.....9004056
#656138 - 21/10/2017 15:55 Re: Maße Lager und Wellendichtringe VTG 40.10 WM [Re: Raedchenfahrer]  
Joined: May 2005
Posts: 4,830
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,830
Hessen (D)
Original geschrieben von Raedchenfahrer
...
Nu muss ich noch Risse an der Ölauslassbohrung flicken, da war Rep-Metall drauf. Das war dicht hat aber das Lösen der Ablassschraube ncht überlebt. Ich will mir jetzt nen Reduziergewinde einkleben um das Gehäuse vom Spreizdruck zu entlasten, dann wieder mit Rep-Metall verstärken.
Ist das sinnig? Gibts bessere Kleber?


Danke für die Maße -

das mit dem Gewinde ist nicht so einfach. Das ist ein konisches 1/2" NPT Gewinde. Also entweder im ausgebauten Zustand kpl ausbohren und etwas neues schneiden oder eine Buchse einkleben, in die dann das Gewinde kommt.
Oder, ebenfalls im ausgebauten Zustand, den Bereich 100% reinigen (öl / fettfrei) z.B. in Aceton tauchen und ausblasen und den Bereich mit einem hochfesten 2K Kleber (UHU-Endfest etc.) bearbeiten, der dann unter Wärme/Hitze (Backofen...) auch in die Risse einzieht. Oder in den USA für ~ 250,-$ eine Gehäusehälfte kaufen.
Das Teil ist lt. RepLeifaden Aludruckguss (ggf Legierung mit Magnesium - davon steht bei IVECO aber nix)


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
#656148 - 21/10/2017 22:30 Re: Maße Lager und Wellendichtringe VTG 40.10 WM [Re: juergenr]  
Joined: Sep 2014
Posts: 81
Raedchenfahrer Offline
Das wird noch
Raedchenfahrer  Offline
Das wird noch

Joined: Sep 2014
Posts: 81
Bitte gerne, wenn ich auch mal was sinnvolles beisteuern kann!

Das mit dem Gewinde ist hoffentlich ganz einfach, "hoffentlich" weil ich noch sehen werd obs hält.

In das orig. Gewinde passt perfekt eine Gewindereduktion aus der Wasserinstalationsabteilung des nächsten Baumarkts 1/2"- 3/8". hab die Risse am Ende angebohrt. Die Risse mit der Feile erweitert. dann die Gewindereduktion mit Epoxid-knetmasse eingeschraubt, die Risse mit viel Druck mit der Masse gefüllt und grossflächig überdeckt.
Hoffe das hält nu länger! Es hatte ja gehalten und war dicht. Problem war dann das Schrauben.

Ich hätt gern Weichlot zum verlöten benutzen, aber so auf Anhieb hab ich hier kein passendes Lot bekommen. Ich geh auch von ner Magnesium-Legierung aus, der Deckel ist irre leicht. Deswegen hab ichs nicht mit WIG versucht, hatte keinen Zusatz und auch null Erfahrung mit Magnesium.

Ich berichte obs hält


FGSt-Nr ZCFD.....9004056
#656152 - 22/10/2017 07:00 Re: Maße Lager und Wellendichtringe VTG 40.10 WM [Re: Raedchenfahrer]  
Joined: May 2005
Posts: 4,830
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,830
Hessen (D)
Ich hab das noch nicht selber probiert - aluAgent (früher AL85PLUS von RSI)



Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
Seite 2 von 2 1 2

Search

Wer ist online
5 registrierte Benutzer (magnum, Gerscher, 3 unsichtbar), 171 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Fee Morgana
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,822
Posts625,063
Mitglieder8,852
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,894
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.013s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7746 MB (Peak: 2.9689 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-18 17:39:48 UTC