Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 4 1 2 3 4
#656361 - 27/10/2017 02:58 Vorstellung und Frage … neue Weltreise  
Joined: Oct 2017
Posts: 8
Christopher Many Offline
Jungfrau
Christopher Many  Offline
Jungfrau

Joined: Oct 2017
Posts: 8
Hallo guten Morgen allerseits,
und viele Grüße aus Bali, Indonesien! Jetzt dürfte bald die Sonne über Mitteleuropa aufgehen – hier ist es bereits mittags, und ich sitze gerade bei meiner sechsten Tasse Kaffee und überlege, wie ich meine Frage am besten formulieren soll smile Zuvor möchte ich aber „danke“ sagen … ich habe lange im „IVECO, BREMACH und SCAM“ Forum gestöbert und finde die Seite einfach toll! Es ist schön eine Gruppe zu finden, wo sich Menschen gegenseitig derart zu helfen versuchen (besonders wenn man sich nicht persönlich kennt), und ich hoffe, ich kann mich eines Tages bei Euch für Eure Tipps und Infos revanchieren!

Kurz zu meiner Person … nun, ich bin der Christopher, und meine Partnerin heißt Laura. 1997 habe ich mich permanent aus Deutschland abgemeldet, und seitdem befinde ich mich auf Weltreise. Bislang hatte ich knapp die Hälfte dieser Zeit den Lenker einer Yamaha XTZ 660 Ténéré in den Händen, und die andere Hälfte war ich mit einem Land Rover Serie III (Baujahr 1975) unterwegs.

Im Augenblick befinden wir uns auf der dritten Weltumrundung. In zwei Wochen kehren wir zurück nach Darwin/Australien wo unsere Motorräder auf uns warten, und fahren nach Alice Springs, Tasmanien und Sydney. Und dann? Tja, was dann smile Sicher ist nur, dass wir uns auch nach 20 Jahren auf Achse nicht häuslich/sesshaft einrichten wollen, solange es noch so viel auf unserem Planeten zu entdecken gibt.

Sicher ist aber leider auch, dass wir langsam ein wenig älter werden smile Mein Land Rover war damals halbwegs bequem, aber seit 2012 hausen wir im Camping-Zelt, mit Motorrad daneben. Besonders meine Laura würde gerne ein bisschen mehr „Luxus auf Rädern“ haben … sprich Kühlschrank, warme Dusche und bequemes Bett. Und ich hätte auch nichts gegen ein KALTES Bier, wenn wir irgendwo in der Wüste unterwegs sind smile Versteht Ihr sicherlich, nicht? Motorräder haben weder Klimaanlage noch Gefriertruhe (sollte jemand erfinden!).

Und so komme ich nun zu meiner eigentlichen Frage: nach langer Recherche denke ich, dass ein DAILY 4x4, BREMACH oder SCAM unsere Bedürfnisse perfekt erfüllen würde. Alle drei Fahrzeugarten könnten wir uns als Zuhause und Basis für die nächsten 20 Reise-Jahre prima vorstellen. Jetzt geht es also nur noch um die genaue „Spezies“ (Typenbezeichnung, Baureihe, Baujahr, Motor) und hier bitte ich Euch um Tipps. Es gibt so viele unterschiedliche Modelle (35.10, 40.10, 55s17, 55s18, T-Rex, Job, Extreme, Power-Daily Ukraine, Zastava Rival Serbien, usw, usf), und ich möchte gerne die große Auswahl etwas einschränken. Anders gefragt: welche Modelle könnten für uns interessant sein, und welche nicht? Mit Land Rover kenne ich mich aus – Dailys und Bremachs sind für mich Neuland.

Die grundsätzlichen Rahmenbedingungen? Definitiv eine Einfachkabine mit Pritsche (ich baue später eine Absetzkabine). Je länger die Pritsche, umso besser, denn falls möglich, soll die Absetzkabine knapp 3,5m Länge haben. Ich darf bis 7,5 Tonnen fahren. Das Fahrzeug wird weder in Deutschland zugelassen noch versteuert; der deutsche TÜV ist insofern für mich unwichtig. Verwendungszweck? Eine weitere Weltreise und „Haupt-Wohnsitz“ … und dabei fände ich es schöner, wenn das Fahrzeug nicht zuuuuuu viel Computerelektronik hat. Als Ex-Landyfahrer bin ich (notgedrungen) zum Mechaniker geworden, und das Schrauben macht mir irre Spaß … komplexe elektronische Motordiagnosen mit dem Laptop liegen mir allerdings eher nicht smile Ach so … und falls es gute Benzin-Motoren gibt, fände ich diese Option zumindest interessant; dann müsste ich mir bei einer Winterfahrt durch Sibirien keine Sorgen machen. Aber wenn Ihr meint die Diesel-Versionen seien zuverlässiger, dann Reise ich eben dorthin, wo die Temperaturen weniger extrem sind.

Welche DAILY, BREMACH, SCAM Modelle bleiben anhand meiner „Kriterien“ noch übrig?

Uii, jetzt habe ich vielleicht zu lang geschrieben … sorry! Meine Kaffeetasse ist auch leer. So sage ich schon mal herzlichen Dank für Eure Tipps, ein schönes Wochenende, und stets gute Reise! Viele Grüße derweil aus Bali,
Christopher

::::: Werbung ::::: TR
#656364 - 27/10/2017 06:01 Re: Vorstellung und Frage … neue Weltreise [Re: Christopher Many]  
Joined: Dec 2011
Posts: 269
Pesca Offline
Enthusiast
Pesca  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 269
Augsburg
Servus Christopher,

kurze Antwort auf deine lange Frage:

Ich würde den hier kaufen:
Iveco 40-10 Model "Keller"

Spart dir enorm viel Zeit, Geld und Nerven und ist zwar vom Anschein her viel Geld aber als beweglicher Hauptwohnsitz sollte es lieber Qualität sein, und nach Renovierung Fahrgestell plus Kabine plus Ausbau wirst du fast genausoviel ausgegeben haben.


alternativ :

40-10 Doka ohne Aufbau

Grüße aus der alten Heimat (Bayern)

Allzeit gute Fahrt euch zwei.

Adrian


Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
#656366 - 27/10/2017 06:14 Re: Vorstellung und Frage … neue Weltreise [Re: Pesca]  
Joined: Dec 2005
Posts: 4,668
Hasi Offline
Ungenudelter Sous-Chef de Chaosine
Hasi  Offline
Ungenudelter Sous-Chef de Chaosine

Joined: Dec 2005
Posts: 4,668
Oberfranken
Das Fahrzeug der Regensburger Panamerikafahrer stand doch auch zum Verkauf, der ist glaube ich auch gut.


Gruß Mathias

Irgendwie ist das blöd so ohne Landy :-(

#656369 - 27/10/2017 06:34 Re: Vorstellung und Frage … neue Weltreise [Re: Hasi]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,235
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,235
Malepartus Centralschweiz
Denkt einfach daran dass die "alten" Dailys mittlerweile bald alle im Rentenalter angekommen sind und dass anders als bei Landrover die Ersatzteilversorgung immer dünner wird.
Global gesehen sind sowohl Daily 4x4 wie auch Bremach als absolute Exoten anzusehen.


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#656379 - 27/10/2017 10:49 Re: Vorstellung und Frage … neue Weltreise [Re: Ozymandias]  
Joined: Oct 2017
Posts: 8
Christopher Many Offline
Jungfrau
Christopher Many  Offline
Jungfrau

Joined: Oct 2017
Posts: 8
Hallo allerseits (und besonders Adrian, Mathias und Ozymandias),
Vielen Dank für Eure ersten Rückmeldungen! Vorweg, damit keine Missverständnisse aufkommen: es werden noch einige Monate vergehen, bis ich aktiv nach einem Daily/Bremach/Scam innerhalb Europas (oder auch außerhalb Europas) suche. Soweit bin ich noch nicht – bis Mai/Juni reisen wir weiterhin durch Australien. Im Augenblick möchte ich lediglich eine Liste der Fahrzeuge aufstellen (Modelle, Typenbezeichnung, Baureihe, Baujahr, Motor), die überhaupt in Frage kämen.

Ob ich mein Traumfahrzeug später anhand dieser „Liste“ tatsächlich finden kann (wie Ozymandias schreibt: alte Dailys/Bremachs sind Exoten“), nun, damit beschäftige ich mich ab Mai/Juni. Vielleicht habe ich Glück, und finde ein Bremach in der Ukraine, oder ein Daily in Italien … Verkaufsort spielt bei uns keine Rolle.

@Adrian … Hallo nach Bayern, und danke für Deine beiden Tipps! Also, für meine „Liste“ empfiehlst Du:
>1< Iveco Turbodaily 40-10 4x4 mit 2,8l Kettengesteuerter TD, 103PS, Baujahr 1999
>2< Iveco Turbodaily 40-10 4x4 mit 2,5l Kettengesteuerter TD, 103PS, Baujahr 1989

Ich nehme an, beide Varianten gibt es immer auch als Pritschenfahrzeug mit Einfachkabine? Bei beiden Fahrzeugen steht identisch „Dafür hat er aber auch keinerlei Elektronik und läuft auch auf 5000m höhe problemlos“ … ab welcher Baureihe (oder ab wann) wurden denn die 4x4 Dailys „computerisiert“?

@Mathias … Hallo aus Bali! Weißt Du noch, womit die Regensburger unterwegs waren?

@Ozymandias … Grüße von der südlichen Hemisphäre! Danke für den Hinweis. Ich denke aber, dass ich mit einem Exoten klarkomme. Wie schrieb einst Shelly in dem Sonett „Ozymandias“, über die Vergänglichkeit irdischer Werke (inkl. Ivecos)? „I met a traveller from an antique land …“ smile

Gute Fahrt aus Bali und bis später,
Christopher

#656381 - 27/10/2017 11:07 Re: Vorstellung und Frage … neue Weltreise [Re: Christopher Many]  
Joined: May 2005
Posts: 4,832
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,832
Hessen (D)
Hallo Christopher,

hier findest du im Forum viele Infos zu den Versionen der alten und neuen Daily`s link

Kurz gesagt es gibt vom alten 40.10W Fahrgestelle (2800mm + 3200mm Radstand, Kasten und Kombis (2800mm) und vom neuen nur Fahrgestelle, lang/kurz mit Singelcab oder als Doka.
Die alten haben bis 1996 2,5Ltr und ab 96 2,8Ltr, beide mit Kette.
IVECO ET sind im Verhältnis recht bis sehr (4x4) teuer und ja es werden weiterhin Teile entfallen, wenn es auch noch vieles gibt und Alternativen gesucht/gefunden werden - 1999 wurden die letzten 40.10W gebaut.

Der von Adrian genannte rote ist sicher kpl überholt und mit einigen Modifikationen aufgewertet, aber ich finde den Preis für altes Fahrzeug zu hoch. Man bekommt eine Komplettrestauration hier kaum bezahlt. Und es gibt für 2000,-€ wenger schon einen "neuen" - - ok nicht in Deutschland und als Doka - aber als Vergleich dient er dennoch. mobile
Für soviel Geld wird man auf Sicht einen guten gebrauchten "neuen" Daily 4x4 finden, mit einem leeren Koffer dazu.
Und wenn man den richtig modifiziert (DPF raus für außerhalb der EU) wird ein "neuer" auch nicht mehr Probleme bereiten, wie ein 20 - >25 Jahre alter 40.10 - die allgemeine Fobie vor der Elektronik ist nicht wirklich begründet, wie sich mittlerweile zeigt.

Der 40.10W Kasten aus Regensburg vom Ulli ist bereits verkauft. Der Faden darüber link


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
#656391 - 27/10/2017 15:41 Re: Vorstellung und Frage … neue Weltreise [Re: juergenr]  
Joined: Dec 2011
Posts: 269
Pesca Offline
Enthusiast
Pesca  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2011
Posts: 269
Augsburg
Der Preis ist happig, das gebe ich zu.
Aber günstig bekommt man die (zugegeben teilweise sehr alten) Iveco 4x4 nie.

Entweder du zahlst gleich oder zu zahlst später viel hinnein. Schnäppchen erweisen sich meist als Geldgrab.

Aber ich kann Jürgen bzgl. der Elektonik beipflichten, nicht immer ist sie Fluch oft auch Segen.
Die ersten CAN-Bus-Systeme sind auch schon 25 Jahre alt und laufen oft immer noch.
Wir werden über kurz oder lang eh nicht darum herum kommen.

In diesem Sinne:
Wenn ich mir (ausserhalb von Iveco) einen "neuen" für ein Reisefahrzeug suchen müsste würde ich mal in dies Richtung suchen:
Fuso Canter

Einige Ausbauhersteller haben schon hübsche Modelle mit diesem Mitsubishi verwirklicht.
In Asien ein sehr verbreitets Model, wird auch bei uns (Europa) immer häufiger.


Grüße


Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
#656392 - 27/10/2017 17:31 Re: Vorstellung und Frage … neue Weltreise [Re: Pesca]  
Joined: Feb 2010
Posts: 668
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 668
Passau
Hallo,
der Iveco von den Keller´s ist ein tolles Auto sehr schön gemacht, aber leider keine Dusche/Naßzelle wie oben gewünscht. Zumindest kann ich auf den Bildern keine finden.
Wert ist er den geforderten Betrag sicher.
Gruß,
Horst


www.horst-pritz.de
33. Pritz-Globetrottertreffen von 14.-16. September 2018
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#656394 - 27/10/2017 18:19 Re: Vorstellung und Frage … neue Weltreise [Re: Pesca]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,235
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,235
Malepartus Centralschweiz
Original geschrieben von Pesca


In diesem Sinne:
Wenn ich mir (ausserhalb von Iveco) einen "neuen" für ein Reisefahrzeug suchen müsste würde ich mal in dies Richtung suchen:
Fuso Canter

Einige Ausbauhersteller haben schon hübsche Modelle mit diesem Mitsubishi verwirklicht.
In Asien ein sehr verbreitets Model, wird auch bei uns (Europa) immer häufiger.


Grüße


Ich nicht, dieser Aufkleber am 4x4 Fuso irritiert mich zu sehr.

[Linked Image]


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#656395 - 27/10/2017 18:32 Re: Vorstellung und Frage … neue Weltreise [Re: Pesca]  
Joined: Aug 2005
Posts: 79
Clou_40_10 Offline
Das wird noch
Clou_40_10  Offline
Das wird noch

Joined: Aug 2005
Posts: 79
Bremen, Osterholz-Scharmbeck
Hallo Christopher,

wo wollt ihr denn kaufen?
Wenn ihr bald wieder in Australien seid, könnt ihr auch dort nach Mobilen auf Iveco und Fuso suchen.
Beide sind dort nach meinen Recherchen neu und gebraucht gut vertreten.
Ihr spart dann auch die penible Reinigung, wenn ihr das Fahrzeug nach Australien bringen wollt wink

Der australische Fuso-Ausbau von Earthcruiser wird jetzt auch nach D/Europa exportiert...
Iveco wird z.B. bei EVA4x4 aufgebaut, die beginnen jetzt scheinbar auch mit Fuso.

Ich hatte mir auf der Allrad in Bad Kissingen die Fuso-Fahrzeuge angesehen - die Sitzposition im Fuso
fand ich persönlich für lange Strecken nicht so angenehm.

Viel Erfolg bei der Suche...

Harry

Seite 1 von 4 1 2 3 4

Search

Wer ist online
6 registrierte Benutzer (drurs, Gerscher, Nuncanadamas, woody300GE, mamuehei, 1 unsichtbar), 68 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
rangerover1973
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,826
Posts625,160
Mitglieder8,857
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,609
Yankee 16,295
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,897
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.014s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7996 MB (Peak: 3.0101 MB) Zlib enabled. Server Time: 2017-11-22 12:51:28 UTC