Hoi Mario

Es sind einfach 2 Dinge die ihr Klären müsst - ist es Umzugsgut Ja/Nein?
Das ist Matchentscheidend.
Die Kosten werden so oder Anders im hohen Vierstelligen Bereich sein bis das Auto zugelassen in Deutschland steht (Transport, Zoll, Umbauten, Zulassung).

Und desweiteren müsst ihr euch im Klaren sein was später (in ein paar Jahren) mit dem Auto geschehen soll.
Du hast es ja Selber schon angetönt - Rechtslenker und Benziner - beides ist in Deutschland in etwa so beliebt wie Herpes.
Ein Verkauf (und 99% aller Autos werden irgendwann verkauft) wird also nur mit grossen Verlusten zu realisieren sein.

Da muss man tief in sich gehen und sich Fragen ob man das Auto für SICH SELBER nach Deutschland holen will oder ob es mehr an der Erinnerung liegt die mit dem Auto verbunden sind.

Den 4 Liter als Motor gab es in Deutschland schon, aber nicht in diesem Modell.
Fragt mal beim TüV Süd in Würzburg nach was die zu dem Auto sagen können, Würzburg ist die Instanz wenn es um Importfahrzeuge geht.

Zuletzt bearbeitet von Ozymandias; 28/11/2017 10:19.

Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben