Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 3 von 4 1 2 3 4
#658837 - 12/01/2018 22:37 Re: Motortausch iveco 40.10 [Re: upcjowi]  
Joined: May 2005
Posts: 4,961
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,961
Hessen (D)
der KSB stellt den Förderbeginn (in der Pumpe) früher, wenn der Motor kalt ist. Wenn der Motor läuft wird das Dehnstoffelement beheizt und der Förderbeginn wird sukzessive auf normal zurückgestellt. Dadurch läuft der Motor kalt ruhiger & sauberer - aber er läuft und springt auch ohne KSB-Funktion an, zumal es ja jetzt nicht wirklich kalt ist.

Im Regelfall ist es ein einfacher Fehler, ich vermute in der Kraftstoffversorgung - Vor-/Rücklauf / Abschaltventil ....

edit.

die Hohlschraube(Drossel) vom deinem alten 2,5er und einem "neuen" 2,8er* sind nicht gleich, der Einsatz schon. >> Auswirkung auf Pumpeninnendruck !


* zumindest im Vergleich mit meinem 8140.23.38

Zuletzt bearbeitet von juergenr; 12/01/2018 23:00.

Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
::::: Werbung ::::: TR
#658842 - 13/01/2018 09:45 Re: Motortausch iveco 40.10 [Re: juergenr]  
Joined: Nov 2017
Posts: 19
Benedikt1 Offline
Jungfrau
Benedikt1  Offline
Jungfrau

Joined: Nov 2017
Posts: 19
Original geschrieben von juergenr


die Hohlschraube(Drossel) vom deinem alten 2,5er und einem "neuen" 2,8er* sind nicht gleich, der Einsatz schon. >> Auswirkung auf Pumpeninnendruck !



das stimmt nicht!

Hohlschrauben sind bei den hier verwendeten mechanischen Verteilerpumpen immer gleich. Lediglich andere Beschriftung bzw. manche haben teils ein Sieb drin.
Das DRV regelt den Pumpeninnendruck.
Die OUT-Schraube dient lediglich der Innenkühlung der ESP.
Eine VE-Pumpe kann bis zu 16bar Innendruck ab.

Verteilerpumpe entlüften

Basics VESP

Gruß
Benedikt

#658844 - 13/01/2018 10:53 Re: Motortausch iveco 40.10 [Re: Benedikt1]  
Joined: Feb 2014
Posts: 106
upcjowi Offline
viermalvierer
upcjowi  Offline
viermalvierer

Joined: Feb 2014
Posts: 106
Also ich habe nochmal die Hohlschraube überprüft es scheint wirklich 2 verschiedene zu geben 0,55 und 0,75mm Lochöffnung (EDIT)
Aufjedenfall ist die Richtige Hohlschraube zur ESP verbaut. die mit 0,75mm (EDIT)
Wie rum kommt denn das Plastikplättchen, das als art ventil fungiert, welches im Rücklauf nach der "out" schraube zu finden ist. Mit der Nase richtung Feder oder anders rum? ich denke mal die Nase dient als justierung für die Feder oder ? Ich habe jetzt mal die Handpumpe getauscht, und die vom alten Motor genommen, die Baut wesentlich mehr Pumpdruck auf. Jedoch so wie ich Pumpe so läuft es durch den Rücklauf wieder zurück. An den Düsen kommt über die Handpumpe nix an. ist das richtig ?

Edit: was auch noch neu ist seit heute, die Vorglühlampe in der Konsole blinkt jetzt beim "Starten" Dauerhaft. woran kann das liegen ?

Zuletzt bearbeitet von upcjowi; 13/01/2018 16:32.
#658847 - 13/01/2018 11:30 Re: Motortausch iveco 40.10 [Re: upcjowi]  
Joined: May 2005
Posts: 4,961
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,961
Hessen (D)
Original geschrieben von upcjowi
... Jedoch so wie ich Pumpe so läuft es durch den Rücklauf wieder zurück. An den Düsen kommt über die Handpumpe nix an. ist das richtig ?


das ist so in Ordnung, an den Düsen kommt nur etwas über den Hochdruckausgang der Pumpe


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
#658849 - 13/01/2018 12:28 Re: Motortausch iveco 40.10 [Re: juergenr]  
Joined: Aug 2010
Posts: 891
Matti Offline
Silent & Noisy
Matti  Offline
Silent & Noisy

Joined: Aug 2010
Posts: 891
Hi,

irgendwie habe ich immer noch das Gefühl, dass die Schläuche am Filter vertauscht sind. Aber das ist wohl laienhaft gedacht. Und die "Vorglühlampe" (Flammstartanlage) sollte bei diesen Temperaturen wirklich völlig wurscht sein, egal ob aus oder blinkt oder Dauerlicht.

Unfachmännisch grüßend
Matti


ex oriente lux · cedant tenebræ soli
#658851 - 13/01/2018 13:23 Re: Motortausch iveco 40.10 [Re: Matti]  
Joined: Feb 2014
Posts: 106
upcjowi Offline
viermalvierer
upcjowi  Offline
viermalvierer

Joined: Feb 2014
Posts: 106
Original geschrieben von Matti
Hi,

irgendwie habe ich immer noch das Gefühl, dass die Schläuche am Filter vertauscht sind. Aber das ist wohl laienhaft gedacht. Und die "Vorglühlampe" (Flammstartanlage) sollte bei diesen Temperaturen wirklich völlig wurscht sein, egal ob aus oder blinkt oder Dauerlicht.

Unfachmännisch grüßend
Matti



Gute Idee hab ich aber schon überprüft :-) hab jetzt nochmal alles 100 mal entlüftet, beim drehen kommt jetzt ordentlich Diesel aus den überwurfmuttern der Injektoren, schön in zündreinfolge. Starten tut er leider immer noch nicht.
Vll die Düsen mal zum Bosch Service bringen ? Oder vll doch was mit der Steuerzeit , das der Riemen gesprungen ist ? Aber das müsste man ja Eigendlich schon beim drehen merken oder ?

#658852 - 13/01/2018 13:46 Re: Motortausch iveco 40.10 [Re: upcjowi]  
Joined: May 2015
Posts: 324
raphtor Offline
Enthusiast
raphtor  Offline
Enthusiast

Joined: May 2015
Posts: 324
Nordengland
Hi,

kommt auch ordentlich Diesel aus den Düsen?

Wir haben neulich mehr als einen Tag lang an einem quasi neuen 7l-Deutz-Reihensechszylinder rumgemacht, der auch nur umgebaut wurde und wenige Wochen vorher gelaufen ist. Tausendmal entlüftet, Startpilot, Diesel direkt aus dem Messbecher, volles Programm. Auffällig war, dass er kaum was aus dem Becher gezogen hat, und kaum was aus dem Rücklauf kam. An den Düsen kam aber immer wieder was an, so dass es aussah als wäre einfach ein großes Luftpolster in der ESP, das sich bewegt.

Die Auflösung war, dass die Zulaufleitung der ESP an der Pumpe fast zu war (ich erspare ich die Details wie das passiert ist). Will sagen, auch wenn Sprit kommt heißt das nicht unbedingt dass genug kommt.

Ansonsten braucht so ein Diesel nicht mehr als Kompression, Kraftstoff und Luft. Wenn er schonmal kurz angegangen ist dürfte er genug Kompression haben. Ich glaube auch nicht, dass die Düsen so schlecht sind, dass er gar nicht mehr angeht, kannst dir also das Prüfen sparen. Bleiben Kraftstoff- und Luftversorgung:
- Luftfilter ok? (wobei er schon komplett zu sein müsste, dass es nicht fü Leerlauf reicht)
- elektrischer Absteller (ELAB) wirklich ok? Bau den doch "einfach" mal aus.

Viel Erfolg
Raphael


Fuel-to-Noise-Converter (F2NC) Iveco TurboDaily 4x4 40-10 WC a.k.a."Sammy", FGst-Nr. ...5939317
#658853 - 13/01/2018 13:48 Re: Motortausch iveco 40.10 [Re: upcjowi]  
Joined: May 2005
Posts: 4,961
juergenr Offline
Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)
juergenr  Offline

Mit dem Wissen wächst der Zweifel (Goethe)

Joined: May 2005
Posts: 4,961
Hessen (D)
Steuerzeiten (KW - NW - VEP) müssen natürlich stimmen. Kannst du ja mal lt Leitfaden prüfen viermalvier.de/ubbthreads.php/topics/613228/techn-daten-beschreibung-daily-40-10-4x4
Zusätzlich muss dann auch der Förderbeginn stimmen.


Gruß Juergen

Daily96 40.10-W & Defender Td5 110SW
-----------------------------------------------------------------------------------

"Entwicklungshilfe": Konzerne als Retter - oder wie man Flüchtlinge produziert
#658854 - 13/01/2018 14:08 Re: Motortausch iveco 40.10 [Re: raphtor]  
Joined: Feb 2014
Posts: 106
upcjowi Offline
viermalvierer
upcjowi  Offline
viermalvierer

Joined: Feb 2014
Posts: 106
Original geschrieben von raphtor
Hi,

kommt auch ordentlich Diesel aus den Düsen?

Wir haben neulich mehr als einen Tag lang an einem quasi neuen 7l-Deutz-Reihensechszylinder rumgemacht, der auch nur umgebaut wurde und wenige Wochen vorher gelaufen ist. Tausendmal entlüftet, Startpilot, Diesel direkt aus dem Messbecher, volles Programm. Auffällig war, dass er kaum was aus dem Becher gezogen hat, und kaum was aus dem Rücklauf kam. An den Düsen kam aber immer wieder was an, so dass es aussah als wäre einfach ein großes Luftpolster in der ESP, das sich bewegt.

Die Auflösung war, dass die Zulaufleitung der ESP an der Pumpe fast zu war (ich erspare ich die Details wie das passiert ist). Will sagen, auch wenn Sprit kommt heißt das nicht unbedingt dass genug kommt.

Ansonsten braucht so ein Diesel nicht mehr als Kompression, Kraftstoff und Luft. Wenn er schonmal kurz angegangen ist dürfte er genug Kompression haben. Ich glaube auch nicht, dass die Düsen so schlecht sind, dass er gar nicht mehr angeht, kannst dir also das Prüfen sparen. Bleiben Kraftstoff- und Luftversorgung:
- Luftfilter ok? (wobei er schon komplett zu sein müsste, dass es nicht fü Leerlauf reicht)
- elektrischer Absteller (ELAB) wirklich ok? Bau den doch "einfach" mal aus.

Viel Erfolg
Raphael


Klingt im ersten Moment wie das gleiche Problem, hat jetzt aber eigenldich ganz gut aus den überwurfmuttern der Düsen rausgespritzt, sah nicht zu wenig aus.
wie meinst du das, das die zuleitung fast zu war ? die Zuleitung besteht ja auch aus einer Hohlschraube. meinst du zu in sinne von Dreck ect. ?

luftfilter ist okey, hab ihn auch schon weg gelassen, hat auch nicht geholfen.

Da er ja mit Bremsenreiniger kurz gekommen ist kann ja auch eigendlich nix an den steuerzeiten falsch sein...ich les mir den Beitrag von dir nochmal durch Jürgen, Danke!

Die Vermutung mit den Düsen kam mir ja auch nur da der Motor auch fast ein Jahr rumstand vor dem einbau, daher vll Dreck, Rostpartikel diese zugesetzt haben...müsste dann natürlich an allen das gleiche Problem sein, was wieder unwahrscheinlich ist :-)

Ich Bau den ELAB mal aus und überprüfe dessen Funktion.

wie immer vielen DANK für eure Ideen beer


EDIT: ELAB funktioniert, mal flott die Handgebrochen und ausgebaut wink


Zuletzt bearbeitet von upcjowi; 13/01/2018 15:25.
#659021 - 17/01/2018 15:21 Re: Motortausch iveco 40.10 [Re: upcjowi]  
Joined: Feb 2014
Posts: 106
upcjowi Offline
viermalvierer
upcjowi  Offline
viermalvierer

Joined: Feb 2014
Posts: 106
es scheint wirklich an den Düsen zu liegen. Habe die 4 mal zum Bosch Dienst gebracht und die lassen nix durch, da die Düsennadel im inneren total korrodiert ist. Laut Bosch Dienst lohnt eine Rep. nicht. für 4 neue Düsen wollen sie 700€ haben. Nun die frage hat noch jemand 4 Stück zum Verkauf oder wisst ihr ob ich die auch günstiger bekomme.

liebe grüße

Seite 3 von 4 1 2 3 4

Search

Wer ist online
1 registrierte Benutzer (1 unsichtbar), 152 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Intothewild, Neandertaler
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen40,918
Posts626,872
Mitglieder8,897
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,687
Yankee 16,298
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,929
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 16 (0.004s) Memory: 2.7904 MB (Peak: 3.0025 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-01-22 00:43:46 UTC