Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 2 von 3 1 2 3
#659345 - 23/01/2018 20:40 Re: Erfahrungsbericht Temperaturprobleme OM603 G350TD [Re: Padane]  
Joined: Jul 2013
Posts: 685
GW350 Offline
Süchtiger
GW350  Offline
Süchtiger

Joined: Jul 2013
Posts: 685
Dreieich
Original geschrieben von Padane
Hallo,

die Sache mit der verstärkten ZKD ist nicht frei erfunden. In den ersten Jahren war zwischen Kettenkasten und 1. Zylinder nur Dichtung, erst später kam die zusätzliche Einlage als Verstärkung an diese Stelle.

Gruß
Arno


Das weiß ich nicht Arno, ich weiß nur dass sowohl Elring als auch Reinz an den von Ihnen für den G vertriebenen Dichtungen nach eigener Aussage nie etwas
geändert haben. Das müsste dann wenn die A6030163020 gewesen sein? also die erste Variante.

Ich war ziemlich am verzweifeln und hab mal versucht sämtliche Varianten einer stabileren ZKD auszuloten und hab dann die ... 36 20 (lag noch eine in Ravensburg bei MB) mit der
... 37 20 verglichen und die waren absolut identisch.... oder falsch gelabelt beim Händler.

Sind die früher vorne durchgepfiffen? Meine gingen ausnahmslos zwischen 5. und 6. am Steg durch, bzw. ist manchmal der Kopf da auch schon gerissen.


Gruß Christopher

463.320
::::: Werbung ::::: DC
#659380 - 24/01/2018 16:55 Re: Erfahrungsbericht Temperaturprobleme OM603 G350TD [Re: GW350]  
Joined: Feb 2005
Posts: 6,403
Oelmotor Offline
Motorenspezialist
Oelmotor  Offline
Motorenspezialist

Joined: Feb 2005
Posts: 6,403
Nähe Berlin
Hallo,

die ZKD´s pfeifen, wenn man nach dem Planen nicht richtig entgratet auch mit der VA Einlage über den quer verlaufenden Ölkanal durch, vom ersten Zylinder in den Ölkanal, das erkennt man dann am leichten Zappeln der Öldruckanzeige.

Gruß
Thomas


Längssitzbank Stoff, Federn braun und silber neu vorn, Stoßdämpfer neu aus Professional, Bremszangen und Scheiben VA aus G mit massiven Scheiben, Kurbelwelle M 103 neuwertig, Konvolut Motorteile Zylinderkopf u.a M 104 zu verkaufen
#659406 - 25/01/2018 07:11 Re: Erfahrungsbericht Temperaturprobleme OM603 G350TD [Re: Oelmotor]  
Joined: Jan 2018
Posts: 21
JensWettemann Offline
Jungfrau
JensWettemann  Offline
Jungfrau

Joined: Jan 2018
Posts: 21
Sibiu
Guten Morgen,

zunächst mal vielen Dank für die rege Diskussion hier. Ich denke für alle Leidensgenossen sehr informativ.

Mir ist klar, in naher Zukunft wird der Kühler fällig. Entweder notwendig oder präventiv. Frage dazu, wenn ich den wechsel, möchte ich das System zuvor komplett spülen und danach wieder auffüllen.

Hab bissel recherchiert, ist das T30 bei Mercedes noch erhältlich oder gibt es Alternativen? (Geh davon aus das bei mir etwas anderes drin ist; grün bläulich) und wenn ja wie ist das Mischungsverhältnis? Hab beides gelesen, pur oder 50/50...

#659408 - 25/01/2018 07:50 Re: Erfahrungsbericht Temperaturprobleme OM603 G350TD [Re: Oelmotor]  
Joined: Oct 2016
Posts: 549
GSM Offline
Süchtiger
GSM  Offline
Süchtiger

Joined: Oct 2016
Posts: 549
Moin,

Ich würde Dir raten zu einem Kühlerbauer zu gehen der Dir den alten Kühler ein neues Netz einöltet. Zusätzlich würde ich ich die Hitzeabfuhr über dem Block ändern: andere Motorhaube mit Lüftungsschlitzen oder ähnliches. Im G ist es wie im Backofen und die Hitze kommt schlecht raus.

Zuletzt bearbeitet von GSM; 25/01/2018 07:50.
#659411 - 25/01/2018 08:08 Re: Erfahrungsbericht Temperaturprobleme OM603 G350TD [Re: GSM]  
Joined: Jul 2013
Posts: 685
GW350 Offline
Süchtiger
GW350  Offline
Süchtiger

Joined: Jul 2013
Posts: 685
Dreieich
Also für Kühler kann ich dir kuehlerhandel.de empfehlen, da bekommt man auch originale aber zu nem erträglichen Preis, MB spinnt da ja immer bei so Bauteilen. Die reparieren glaube auch und fertigen an.

Das mit dem entgraten was Thomas sagt solltest du wirklich beachten wenn du den Kopf machst. Und den Block auf der Oberfläche polieren.


Gruß Christopher

463.320
#659412 - 25/01/2018 08:11 Re: Erfahrungsbericht Temperaturprobleme OM603 G350TD [Re: Oelmotor]  
Joined: Jul 2013
Posts: 685
GW350 Offline
Süchtiger
GW350  Offline
Süchtiger

Joined: Jul 2013
Posts: 685
Dreieich
Original geschrieben von Oelmotor
Hallo,

die ZKD´s pfeifen, wenn man nach dem Planen nicht richtig entgratet auch mit der VA Einlage über den quer verlaufenden Ölkanal durch, vom ersten Zylinder in den Ölkanal, das erkennt man dann am leichten Zappeln der Öldruckanzeige.

Gruß
Thomas


Weißt du eigentlich welche om603 a alle den offenen Kanal in der Kopffläche haben? Also vorne. Hab schon ein paar unterschiedliche gesehen und kann das nicht so ganz zuordnen welche das so haben.


Gruß Christopher

463.320
#659414 - 25/01/2018 09:02 Re: Erfahrungsbericht Temperaturprobleme OM603 G350TD [Re: GW350]  
Joined: Jan 2018
Posts: 21
JensWettemann Offline
Jungfrau
JensWettemann  Offline
Jungfrau

Joined: Jan 2018
Posts: 21
Sibiu
... ich kenne nur die Info aus dem Post von DaPo mit den Gussnummern 2001 Alt und 2201 Neu

https://www.offroad-forum.de/viewtopic.php?p=741670&sid=79813a8af2d8eb31f95df3b5dda649ce

#659418 - 25/01/2018 11:39 Re: Erfahrungsbericht Temperaturprobleme OM603 G350TD [Re: GSM]  
Joined: Feb 2007
Posts: 821
Padane Offline
Dauerbrenner
Padane  Offline
Dauerbrenner

Joined: Feb 2007
Posts: 821
Rheinland-Pfalz
Original geschrieben von GSM
Moin,

Ich würde Dir raten zu einem Kühlerbauer zu gehen der Dir den alten Kühler ein neues Netz einöltet. Zusätzlich würde ich ich die Hitzeabfuhr über dem Block ändern: andere Motorhaube mit Lüftungsschlitzen oder ähnliches. Im G ist es wie im Backofen und die Hitze kommt schlecht raus.


Wird bestimmt eine lustige Sache, bei einem G der einen Alukühler mit Kunststoffseitenkästen hat.

Gruß
Arno

#659420 - 25/01/2018 12:24 Re: Erfahrungsbericht Temperaturprobleme OM603 G350TD [Re: Padane]  
Joined: Oct 2016
Posts: 549
GSM Offline
Süchtiger
GSM  Offline
Süchtiger

Joined: Oct 2016
Posts: 549
Moin Padane,

danke für den Hinweis - hatte ganz vergessen, dass bei W463 die Kühler nicht mehr instandzusetzen sind.

#659449 - 26/01/2018 09:32 Re: Erfahrungsbericht Temperaturprobleme OM603 G350TD [Re: GSM]  
Joined: Mar 2007
Posts: 63
Mopic Offline
Das wird noch
Mopic  Offline
Das wird noch

Joined: Mar 2007
Posts: 63
Hennef
Ich hab im Kühlwasser einen Zusatz namens"Water Wetter Diesel" das bringt je nach Konzentration auch noch mal 5°-15°.
Bei mir waren es 10°.
Hebt die Oberflächenspannung vom Wasser auf, so das beim durchfluß durch die Kühlkanäle an den rauhen Gußflächen keine
Luftbläßchen enstehen. Und Luft ist ja nunmal nicht der beste Wärmeleiter.

Trotzdem must du etwas Ursachenforschung betreiben.
Weil die Werte sind dann doch etwas sehr extrem.
Meiner geht bei Vollast mit 3t am Haken in den Kassler Bergen max. auf 110.
Hab zwar auch die große Pumpe mit der kleinen Riemenscheibe drin, drum wird´s bei mir wohl auch mal nen neuer Kühler.

Seite 2 von 3 1 2 3

Search

Wer ist online
0 registrierte Benutzer (), 52 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Keine Geburtstage
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,436
Posts634,546
Mitglieder9,056
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,049
Yankee 16,355
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 14,017
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.015s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.7760 MB (Peak: 2.9810 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-09-19 23:27:31 UTC