Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 3 1 2 3
#659416 - 25/01/2018 11:12 Offroadbereifung 280GE & Tripmaster  
Joined: Nov 2010
Posts: 608
aettl Offline
Süchtiger
aettl  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2010
Posts: 608
Österreich
Hallo!

1)Ich bin auf der Suche nach der optimalen Offroad Reifen- Dimension für meinen kurzen 28GE(5,3 Achsen + 5 Gang Schaltgetriebe)
Wir möchte im Juni an einer mehrtägigen Offroad Hobby Rally teilnehmen. MT-Reifen Grundvoraussetzung.
Welche Dimension und welchen Reifen würdet ihr empfehlen?

235/85 R16 - relativ günstige und große Auswahl an Reifen, ca 80cm Reifendurchmesser, müssten ohne Bodylift passen

oder

255/85 R16 mir sind aktuell nur 3 Reifen bekannt, Durchmesser ca.84cm, gehen die ohne Bodylift?



2) wir benötigen einen genauen und günstigen Wegstreckenzähler(Tripmaster). Was würdet ihr da empfehlen.


Danke!
Alexander

::::: Werbung ::::: DC
#659419 - 25/01/2018 12:06 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: aettl]  
Joined: May 2002
Posts: 4,499
Gorli Offline
Scheffinschinör
Gorli  Offline
Scheffinschinör

Joined: May 2002
Posts: 4,499
Rennes�y, Norwegen

So sehen 255/85 R16 ohne Bodylift aus, normales Fahrwerk.

[Linked Image]





Ist der 5. Gang 0.8 : 1 uebersetzt? Dann gehen auch 235/85 R16 gut, Geschwindigkeiten ueber 120 sollte man wegen Drehzahl aber eher bleiben lassen. So meine Erfahrung...

#659425 - 25/01/2018 16:33 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: Gorli]  
Joined: Feb 2005
Posts: 330
Soenke Offline
Enthusiast
Soenke  Offline
Enthusiast

Joined: Feb 2005
Posts: 330
Mecklenburg an der Ostsee
Da bleibt ja kein Platz mehr für 'ne Katze...

[Linked Image]
Hier die originalen 215ner


Zuletzt bearbeitet von Soenke; 25/01/2018 16:58.

Gruß Sönke

#659426 - 25/01/2018 16:52 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: Gorli]  
Joined: Feb 2005
Posts: 330
Soenke Offline
Enthusiast
Soenke  Offline
Enthusiast

Joined: Feb 2005
Posts: 330
Mecklenburg an der Ostsee
235 ger AT, von der Größe sehr passend mit vorne roten und hinten gelb/Orangen Federn, was der originalen Absimmung entspräche für den kurzen Radstand mit Rotzler
Auf nassen Lehm geht es bergan oder mit Hänger allerdings nicht vorran...




[Linked Image]


[Linked Image]

Zuletzt bearbeitet von Soenke; 25/01/2018 17:03.

Gruß Sönke

#659430 - 25/01/2018 18:33 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: aettl]  
Joined: Dec 2007
Posts: 250
bazsa81 Offline
Enthusiast
bazsa81  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2007
Posts: 250
Zalaegerszeg,8900 Ungarn
Hallo,

auf meinem 290TD sind 255/85R16 Maxxis Bighorn.Dm. so 82-83 cm. Sie sind stark im Schlamm und auf Offroad. Mit 8x16 ET0 Alus, die sind ein bischen zu weit aussen.
ET5-20 wäre ideal.

[Linked Image]

[Linked Image]

[Linked Image]

MfG:

Balazs


G-amboree VOL4., Internationales G Treffen
28.06-01.07.2018 Balaton-Ungarn
www.GAMBOREE.INFO
facebook.com/gamboree



#659437 - 26/01/2018 05:25 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: bazsa81]  
Joined: Nov 2010
Posts: 608
aettl Offline
Süchtiger
aettl  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2010
Posts: 608
Österreich
Hallo!

...danke schon mal für die Rückmeldungen/tollen Fotos!
Platz im Radhaus hätte ich also für beide. die 255er würden mir optisch natürlich besser gefallen.
Die Entscheidung fällt mir sehr schwer.

Was haltet ihr von diesem 235er:
https://www.idealo.at/preisvergleic...ack2-235-85-r16-120-116n-insa-turbo.html

Hat ein Bekannter am Wolf(in eine anderen Dimension) soll im Gelände sehr gut sein. Preis wäre auch der Hammer.

Noch kann ich mich aber leider nicht entscheiden.

Gruß!
Alex

#659442 - 26/01/2018 07:16 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: aettl]  
Joined: Oct 2016
Posts: 620
GSM Offline
Süchtiger
GSM  Offline
Süchtiger

Joined: Oct 2016
Posts: 620
Moin,

dann frage den Kollegen mal bzgl Verschleiß des Reifens - der soll wohl groß sein. Und das relativiert dann wieder den Preis.

Ich persönlich Fahre gerne den Goodyear MTR in 235/85/R16 und bin sehr zufrieden...

#659446 - 26/01/2018 08:07 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: aettl]  
Joined: Jul 2012
Posts: 432
mamuehei Offline
Süchtiger
mamuehei  Offline
Süchtiger

Joined: Jul 2012
Posts: 432
Appenheim, Rheinhessen
Moin Alexander,

Original geschrieben von aettl
2) wir benötigen einen genauen und günstigen Wegstreckenzähler(Tripmaster). Was würdet ihr da empfehlen.


"wir", Rallye fahren ist ja immer Teamwork, fahren unsere Rallyes mit der iPhone App "Twinmaster"[1].

[Linked Image]

Der Entwickler ist nett und hilfsbereit. Da ich ein paar Oldies habe und immer mal mit was anderem fahren will, kam für mich ein eingebauter Tripmaster nicht in Frage. Solange Du nicht in der Sanduhrklasse startest, sollte das vom Veranstalter her kein Problem sein. GPS gestützte Systeme sind immer ein wenig ungenauer als ein Tripmaster den Du im Zweifel auf deinen Reifenumfang kalibrieren kannst. Aber bis jetzt haben wir damit keine Probleme gehabt, denn wenn Du mal 10m zu frueh nach links abbiegen sollst und da ist eben keine Strasse, dann ... wink

Gruss und viel Spass!
Markus


280GE W46021217025824 (kurz offen), BJ83
230G W46021017001336 (kurz offen), BJ79
230G W46021017002951 (kurz offen, Wolfkarosse, steht zum Verkauf), BJ80
300GD W460333170024212 (lang, in Restauration), BJ82
https://w460.me
#659448 - 26/01/2018 09:21 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: mamuehei]  
Joined: Mar 2007
Posts: 63
Mopic Offline
Das wird noch
Mopic  Offline
Das wird noch

Joined: Mar 2007
Posts: 63
Hennef
Wir fahren mit einen Terratrip 202 GeoTrip mit GPS.
Das wandert immer zwischen 3 Fahrzeugen hin und her.
Nur eins davon hat einen Sensor an der Kardanwelle, der Rest läuft nur über GPS.
Ungenauigkeit merkt man eigentlich nur in dichten Waldpassagen, wenn der Sensor fehlt.
Das Gerät läuft nämlich eigentlich hauptsächlich über GPS, der Sensor ist nur ein Backup.
Das schöne ist , man mus nichts kalibrieren, da dieses bei montierten Sensor, ständig über GPS gemacht wird.
Aber nicht am Hand.- oder Fußtaster sparen. Das ist ne echte Erleichterung.

#659450 - 26/01/2018 10:24 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: Mopic]  
Joined: May 2002
Posts: 4,499
Gorli Offline
Scheffinschinör
Gorli  Offline
Scheffinschinör

Joined: May 2002
Posts: 4,499
Rennes�y, Norwegen


"Was haltet ihr von diesem 235er:"



Ich wuerde keine Runderneuerten fuer sowas hernehmen. Sowas kann man in der Kiesgrube machen wo man mehr Zeit, Ruhe und Hilfe hat und eventuell auch nicht soweit weg wohnt. Fuer eine solche Veranstaltung und generellen Alltagsgebrauch kaufe ich lieber einen der ueblichen guten Reifen und kann sicher sein. Habe Runderneuerte probiert und wuerde enttaeuscht. Wenn ich ausserdem die Preisgestaltung von runderneuerten Reifen stellenweise sehe, nehmen die sich bis auf wenige Euro nichts zu anderen Neureifen mit gutem bis sehr gutem Ruf. Ob es dann am Ende ein BFG, General, Cooper, Maxxis wird spielt eigentlich kaum eine Rolle....
Ich fahre jetzt auch BFG AT2 aufm ML weil der M+S und "Schneegebirge" hat, also rechtlich als Winterreifen abgesegnet ist.

#659453 - 26/01/2018 11:01 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: Gorli]  
Joined: Nov 2010
Posts: 608
aettl Offline
Süchtiger
aettl  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2010
Posts: 608
Österreich
...die Rally wird in der Ukraine(Karpaten) stattfinden. Gehe davon aus, dass wir sehr viel in waldreichen Gebieten unterwegs sein werden.
Da bin ich mir dann nicht sicher ob wir immer GPS Signal haben. Daher bevorzugen wir einen Tripmaster mit Geber am Fahrzeug.

Die runderneuerten Reifen sind nicht wirklich günstiger. Aber ich habe noch keinen nicht runderneuerten Reifen mit so einem "groben" Profil gefunden.
Verschleiß ist bei mir nebensächlich, da ich die Reifen nur 2-3 x im Jahr für Offroad-Veranstaltungen verwende.

#659460 - 26/01/2018 13:04 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: aettl]  
Joined: May 2002
Posts: 4,499
Gorli Offline
Scheffinschinör
Gorli  Offline
Scheffinschinör

Joined: May 2002
Posts: 4,499
Rennes�y, Norwegen
Doch gibts wenn man weiss wer der Originalhersteller ist. Kostet dann aber auch gleich mal knapp das Doppelte...


http://offroadreifen.com/reifenmarken-detail/Silverstone_MT117_Xtreme_Offroadreifen-32-o.php


33x9,5 R16 duerfte also etwa der genannte 255/85 R16 sein...

Bei den Runderneuerten gehts eher wneiger um Vershcleiss, das war nicht der Punkt. Einer meiner Runderneuerten bekam ne richtig fette Blase auf der Laufflaeche. Hoppelt und wenn das platzt wirds sicher nicht so lustig. Selbst wnen die Luft ne Zeit braucht um sich durch das alte gewebe unter die neue Gummischicht zu arbeiten kann man nicht sagen was bei nem ploetzlichen Druckverlust in der Blase mit dem Gewebedurchbruch passiert.
Wie gesagt, mir persoenlich waere es auf so ner Ralley nicht wert...

Naja, Du faehrst ja dann damit rum, solange Du zufrieden bist.

Zuletzt bearbeitet von Gorli; 26/01/2018 13:11.
#659462 - 26/01/2018 13:47 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: Gorli]  
Joined: Nov 2010
Posts: 608
aettl Offline
Süchtiger
aettl  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2010
Posts: 608
Österreich
...danke für den Link!
Ich war der Meinung bzw. habe mal gehört, dass die Silverstone auch runderneuert sein sollten.
Daher kamen sie für mich bei diesen Preis nicht in Frage.

#659463 - 26/01/2018 14:18 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: aettl]  
Joined: May 2002
Posts: 4,499
Gorli Offline
Scheffinschinör
Gorli  Offline
Scheffinschinör

Joined: May 2002
Posts: 4,499
Rennes�y, Norwegen

Soweit mir bekannt benutzt Silverstone in diesen Reifen statt der ueblichen Stahlkarkasse eine Gewebekarkasse. Woraus dieser Gewebemix am Ende besteht weiss ich gerade nicht, findet sich aber sicher auf der SilverstoneHomepage. Glaube mich an irgendwas wie Kevlar und Konsorten erinnern zu koennen.


http://www.silverstone.com.my/category/13/MT-Series

#659477 - 26/01/2018 21:11 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: Gorli]  
Joined: Jan 2016
Posts: 6
Richard86 Offline
Jungfrau
Richard86  Offline
Jungfrau

Joined: Jan 2016
Posts: 6
Die Silverstones sind nicht Runderneuert und im Augenblick auch die einzigen Reifen die ich im Bewerb fahren würde und auch fahre. (stimmt nicht ganz, Simex Extreme Trekker sind besser aber leider kaum zu bekommen)

Runderneuerte lösen sich meiner Erfahrung nach in Rumänien bei einem schweren G zu schnell auf. (im Bewerb bzw dann bei der Autobahn Heimreise...)

Der 33x9,5 und 33x10,5 er Silverstone mt117 Extreme fällt sehr klein aus für die Größenangabe. Er entspricht vom Durchmesser ca dem 235/85R16 bzw ist er etwa einen cm größer.

Als 33x10,5-16 passt er sehr gut zum seriennahen G finde ich.

Lg R

#659507 - 27/01/2018 19:16 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: Richard86]  
Joined: Dec 2007
Posts: 250
bazsa81 Offline
Enthusiast
bazsa81  Offline
Enthusiast

Joined: Dec 2007
Posts: 250
Zalaegerszeg,8900 Ungarn
Natürlich für extreme Offroad ist Silverstone MT117 viel besser als die MT Reifen.
Die Frage ist ob man 1000-2000km von Deutschland nach Karpaten mit diesen Reifen fahren möchte smile
35x10.5 auf meinem ex-G, ohne Body Lift, jedoch mit ORC Federn.

[Linked Image]

MfG:

Balazs


G-amboree VOL4., Internationales G Treffen
28.06-01.07.2018 Balaton-Ungarn
www.GAMBOREE.INFO
facebook.com/gamboree



#659526 - 27/01/2018 23:46 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: bazsa81]  
Joined: Sep 2004
Posts: 671
Datburki Offline
Süchtiger
Datburki  Offline
Süchtiger

Joined: Sep 2004
Posts: 671
Bergisch Gladbach
Das sieht nach guter Traktion aus ! ;-)
Die 1000 - 2000 km von Deutschland oder zurück wären nur bei DEM Reifenüberstand wahrscheinlich beim ersten deutschen Streifenwagenkontakt zu Ende.
;-)


G-rüsse - Burkhard .
46023917065572 mit M102.987 Bj.89(abzugeben) & 4633411X1753593 mit OM642DE30LA Bj.08 (nicht abzugeben)
Ein Auto ohne Stern ist ein Krüppel und alles was sich noch dreht ist noch gut.

#659527 - 28/01/2018 07:31 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: bazsa81]  
Joined: Nov 2010
Posts: 608
aettl Offline
Süchtiger
aettl  Offline
Süchtiger

Joined: Nov 2010
Posts: 608
Österreich

Die Frage ist ob man 1000-2000km von Deutschland nach Karpaten mit diesen Reifen fahren möchte smile


....sind nur 800km( komme aus Österreich) und die werden mit dem Anhänger absolviert.

Habe gestern mit einem Forums-Mitglied telefoniert. Es werden
wahrscheinlich 235er werden

#659565 - 28/01/2018 17:58 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: aettl]  
Joined: Feb 2003
Posts: 403
Meister Offline
Süchtiger
Meister  Offline
Süchtiger

Joined: Feb 2003
Posts: 403
Berlin
Im Gelände sind die 235er gut, auf Wegen oder Asphalt war die Reifenbreite definitiv mit dem 280er überfordert. Jetzt 33Xx10.5 auf orig. Alufelge deutlich besser und im Gelände auch nicht zu breit.
G-ruß Meister

#659763 - 01/02/2018 00:55 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: Gorli]  
Joined: Jan 2018
Posts: 136
Mark123 Offline
viermalvierer
Mark123  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2018
Posts: 136
Schweiz
Original geschrieben von Gorli

So sehen 255/85 R16 ohne Bodylift aus, normales Fahrwerk.

[Linked Image]





Ist der 5. Gang 0.8 : 1 uebersetzt? Dann gehen auch 235/85 R16 gut, Geschwindigkeiten ueber 120 sollte man wegen Drehzahl aber eher bleiben lassen. So meine Erfahrung...



Auf welchen Felgen fährst Du die?

Gruss
Mark

#659767 - 01/02/2018 06:41 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: Mark123]  
Joined: May 2002
Posts: 25,124
DaPo Offline
Mogerator
DaPo  Offline
Mogerator

Joined: May 2002
Posts: 25,124
Bochum, NRW, Deutschland
Hallo,

6J16H2 denke ich.


Grüße
DaPo


Fußball war doof, Fußball ist doof, Fußball bleibt doof.
#659791 - 01/02/2018 17:55 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: Meister]  
Joined: Feb 2005
Posts: 330
Soenke Offline
Enthusiast
Soenke  Offline
Enthusiast

Joined: Feb 2005
Posts: 330
Mecklenburg an der Ostsee
Original geschrieben von Meister
Im Gelände sind die 235er gut, auf Wegen oder Asphalt war die Reifenbreite definitiv mit dem 280er überfordert. Jetzt 33Xx10.5 auf orig. Alufelge deutlich besser und im Gelände auch nicht zu breit.
G-ruß Meister


Ich erlebe es genau andersrum. Auf der Straße gefällt mir der 235 als AT sehr gut (vorher waren die orginalen 215 aufgezogen ). Aber im Gelände, auf weichen Böden ist es gruselig. Ich hatte mich seit Jahren nicht mehr festgefahren (mit unserem Reise-Toyo auf 37" und wohl doppelt soviel PS oder dem deutlich leichteren HiLux). Aber mit dem 280 G-eht es rasch abwärts durch die Bodenoberfläche und der schwere Hänger hat sofort den Effekt eines Sturmankers...


Gruß Sönke

#659818 - 01/02/2018 21:10 Re: Offroadbereifung 280GE & Tripmaster [Re: Soenke]  
Joined: Jul 2013
Posts: 703
GW350 Offline
Dauerbrenner
GW350  Offline
Dauerbrenner

Joined: Jul 2013
Posts: 703
Dreieich
Ich würde dir Mud Terrains empfehlen...

sobald es feucht wird sind die AT meiner Erfahrung nach überfordert, auch in breit. (255/70 R16 müssten das sein)


Gruß Christopher

463.320
Seite 1 von 3 1 2 3

Search

Wer ist online
11 registrierte Benutzer (Gunnar, Reini aus Vlbg, Karsten61, HorstPritz, Padane, Steff, Hafenmeisterei, Uralter Schwede, egge, 2 unsichtbar), 189 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
Fee Morgana
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,593
Posts636,453
Mitglieder9,098
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 25,124
Yankee 16,359
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 14,028
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.025s Queries: 15 (0.004s) Memory: 2.8889 MB (Peak: 3.2164 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-11-18 08:39:32 UTC