Voriger Thread
Nächster Thread
Drucke Thread
Bewerte diesen Thread
Seite 1 von 2 1 2
#659454 - 26/01/2018 11:44 Reifenprobleme in Lusaka,Sambia  
Joined: May 2015
Posts: 51
matthias007 Offline
Das wird noch
matthias007  Offline
Das wird noch

Joined: May 2015
Posts: 51
hallo
wir sind ja auf afrikatour mit zwei bremach extrem.
einers unserer fahrzeuge machte probleme mit dem 4x4 getriebe.h.christ hat uns ein neues geschickt.nach langwieriger montage und einbau in der ivecowerkstatt (das problem war der nebenantrieb für die seilwinde) in windhoek sind wir ende dezember 2017 wieder gestartet.
unsere reise ging von windhoek aus nach botswana in die zentralkalahari ,weiter ins Okavangodelta,chobe national park.
alles traumhaft schön und ohne probleme.im chobe park und vorher im okavangodetal hatte es viel wasser und wir machten einige tiefe wasserdurchfahrten.
im chobe gab es elefanten in mengen.du mustest aufpassen keine anzufahren wenn sie schlagartig sich entschlossen die piste zu überquern.
dann setzte meine lichtmaschine aus,sie ladete nicht mehr.ca. 900 km brannte die kontrolleucht dauernt.der kühlschrank setzte nach zwei tagen aus.
erst ein übersehenes schlagloch in sambia,auf der asphaltstrasse,brachte unsere lichtmaschine dazu den dienst wieder aufzunehmen.die kohlen hatten sich verklemmt und waren nicht weitergeruscht.
so jetzt stehen beide fahrzeuge in lusaka,bei bekannten.aber bei beiden fahrzeugen gehen jetzt die reifen nach ca.52000 km westafrika runter zu ende.
habe 4 reifenhändler persönlich in lusaka aufgesucht,autohäuser vor ort angesprochen ohne erfolg.unsere reifen,michelin 255/100x16 gibts hier nicht.auf in südafrika sind keine greifbar,bzw. werden nicht nach sambia geliefert.unsere grösse läuft als militärreifen und der export nach sambia sei angeblich verboten .
jetzt wieder zuhause habe ich mit dem adac gesprochen.ein angebot wurde mir schriftlich per mail zugesendet .ca. 750€ kostet der versand der reifen von münchen nach lusaka.
habe aber eine alternativgrösse von 285/85x16 angefragt.diese grösse wurde mir unterwegs von anderen afrikafahrern vorgeschlagen.
dieser reifen ist viel günstiger als der michelin und auch leichter vom gewicht.der preis von adac verändert sich durch höheres gewicht beim michelin und der zoll vor ort geht auch nach der reifenrechnung.
diese grösse müsste doch zu den serienmässigen felgen und unseren fahrzeugen passen.
auch der tragindex müsste noch gehen?
http://www.reifen-felgen.de/silverstone-mt117-285/85-r16-120l-1049703
dieser link nur mal als hinweis.
was ist eure meinung dazu,zu dieser alternative gegenüber dem michelin.
von dem silverstone gekomme ich vier reifen zum preis von einem michelin.da könnte ich den transport von 750€ von münchen nach lusaka für die hilfe des adacs verscherzen.
gruss matthias

::::: Werbung ::::: TR
#659456 - 26/01/2018 11:53 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: matthias007]  
Joined: May 2015
Posts: 51
matthias007 Offline
Das wird noch
matthias007  Offline
Das wird noch

Joined: May 2015
Posts: 51

#659457 - 26/01/2018 12:00 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: matthias007]  
Joined: May 2005
Posts: 5,416
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,416
Hessen (D)
Ich denke der 255/100 ist zwar teuer, aber gerade im "Busch" sein Geld wert -> wenig Defekte

Zum Preis corint-reifen.de/Home/Reifen/16_Zoll/255100_R16__900_R16

Frag mal den Karl-Heinz viermalvier.de/ubbthreads.php/topics/654574/reifen-verschiffen

Zuletzt bearbeitet von juergenr; 26/01/2018 12:05. Grund: ergänzt

Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#659458 - 26/01/2018 12:14 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: juergenr]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,713
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,713
Malepartus Centralschweiz
Kann mir jemand erklären weshalb man auf ein Reisefahrzeug einen Bogger montieren will..
Bzw. wer sowas guten Gewissens empfiehlt?

Hat man nicht eher die 285/75-16 als Grösse empfohlen?


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#659459 - 26/01/2018 12:49 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: matthias007]  
Joined: Feb 2010
Posts: 775
HorstPritz Offline
Reisender
HorstPritz  Offline
Reisender

Joined: Feb 2010
Posts: 775
Passau
Hallo,

ich halte den Reifen für ungeeignet und würde ihn nur im absoluten Notfall wenn ich gar nichts anderes bekomme aufziehen um weiter zu kommen.

Den Michelin halte ich als einen der besten Reifen für Afrikatouren. In einem anderen Thread wurde gerade über Nachschneiden diskutiert, auch das ist eine Möglichkeit die Reifen weiter zu nutzen.

Gruss,
Horst.



Zuletzt bearbeitet von HorstPritz; 26/01/2018 13:35.

www.horst-pritz.de
33. Pritz-Globetrottertreffen von 14.-16. September 2018
in Tittling/Bay.Wald, neben Museumsdorf Bay.Wald
#659461 - 26/01/2018 13:34 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: HorstPritz]  
Joined: May 2005
Posts: 5,416
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,416
Hessen (D)
was hier auch gilt, wenn die Reifen grundsätzlich noch gut, also nicht beschädigt sind, ist Nachschneiden

viermalvier.de/ubbthreads.php/topics/659365/re-reifen.html#Post659365


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#659467 - 26/01/2018 17:41 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: juergenr]  
Joined: Jul 2008
Posts: 390
atze Offline
Enthusiast
atze  Offline
Enthusiast

Joined: Jul 2008
Posts: 390
Bayern
Probiers mal bei Pilatus Landrover und BMW, die Fa gehört einem Schweizer, der mit Militärfahrzeugen zu tun hat.

Hinten auf dem Gelände (2 große Tore durchfahren!) arbeitet Jochen, ein Franke, der sehr behilflich ist, falls möglich.

Tel 0211 840435 (S15.45805 E28.38131)



Evtl. kann dir auch Dr. Frank Hoffmann (Counsellor im Embassy +260 211250644 oder +260 (0)972 744273 ) Ein sehr hilfsbereiter und freundlicher Mann.



Evtl. kann man dir auch einen Tipp geben, wer gerade einen Container von D nach Lusaka schickt. Dort könntest du deine Reifen mit unterbringen.



In Ebay findest du z.Zt bei Reifen-Nattermann 3 XZLs https://www.ebay.de/itm/255-100R16-...MEBIDX%3AIT&_trksid=p2060353.m1438.l2649


und 9 Stück bei Tony Pneus Srl https://www.ebay.de/itm/MICHELIN-XZ...328945783&_trksid=p2047675.c100005.m1851

Zuletzt bearbeitet von juergenr; 26/01/2018 18:31. Grund: links klickbar gemacht
#659616 - 29/01/2018 12:24 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: atze]  
Joined: May 2015
Posts: 51
matthias007 Offline
Das wird noch
matthias007  Offline
Das wird noch

Joined: May 2015
Posts: 51
hallo atze und alle anderen
danke für eure tips tips,
werde vorerst weiter nach michelin suchen.
-mit fa. pilatus,dem schweizer (heisst angeblich Joe) stehe ich schon in kontakt-war bei ihm persönlich dort-er sucht noch nach den michelin reifen-bis jetzt keine antwort
-den dr. hoffmann werde ich anrufen
- stehe jetzt noch mit carsten krüger in kontakt. der hat eine freie mercedeswerkstatt.habe ihn als ich in lusaka war nicht gefunden.stehe jetzt aber mit ihm per mail in kontakt.mein bekannter,da wo die bremachs stehn,kannte ihn von botschaftsfeten.auch vom adac habe ich seinen namen genannt bekommen.bis jetzt kann er mit unserer michelin reifengrösse nichts anfangen.steht aber mit einem michelinhändler in kontakt.aber auch der zweifelt die grösse an.werde entsprechende links von michelin und fotos von meinen reifen zumailen.
werde vorerst mal nachschneiden.bin bis ende des jahres noch ca. zweimal 3 wochen vor ort.so lange halten die reifen noch.aber dann muss was passieren.
gruss matthias

#659617 - 29/01/2018 12:32 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: matthias007]  
Joined: May 2005
Posts: 5,416
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,416
Hessen (D)
hierauf sollten alle Infos sein, mit Michelin CAI Nummer der 255/100er Reifen

und die Michelin Seite lkw.michelin.de/Produkte/X-FORCE/MICHELIN-X-FORCE-Z-ZL-XZL-XZL-XZLWB

[Linked Image]


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#660688 - 21/02/2018 17:46 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: juergenr]  
Joined: May 2005
Posts: 5,416
juergenr Offline
Daily96 40.10W
juergenr  Offline

Daily96 40.10W

Joined: May 2005
Posts: 5,416
Hessen (D)
bin ich mal drauf gestoßen

motorhome-world.com/product/used-michelin-wheels/

Address:
Unit A, Bouwers Industrial Park,
13 Christopher Starke Rd, Atlantis Industrial,
Cape Town


Gruß Juergen

---------------------------------
Das-Microsoft-Dilemma - Ein Film von Harald Schumann und Árpád Bondy
#660710 - 21/02/2018 23:41 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: juergenr]  
Joined: Jul 2008
Posts: 390
atze Offline
Enthusiast
atze  Offline
Enthusiast

Joined: Jul 2008
Posts: 390
Bayern
Wenn der Rand wieder besser dasteht, ist das durchaus eine gute Option

#661000 - 26/02/2018 19:55 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: atze]  
Joined: Jan 2016
Posts: 192
DerReisende Offline
viermalvierer
DerReisende  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2016
Posts: 192
Moin,

soweit ich weiß sind die 285/85 Reifen für 8" Felgen. Ob das mit unseren 61/2" Felgen geht - weiß ich nicht.

Im übrigen gibt es noch andere Hersteller von 285/85R16 Reifen - den Simex würde ich auch nicht nehmen:

BFG MT
Toyo
Cooper SST Pro (285/75R16) - da passt auch der Tragindex

Vielleicht gibt es in Sam 9.00R16 Reifen?

Es gibt in Namibia, RSA, Lesotho, Botswana, Swaziland Michelin Vertretungen, siehe hier: https://www.michelin.com/fre/#layer_178
Irgendjemand wird schon ein paar Reifen nach Sam. liefern.
Evtl. ein Umweg über eines der Länder?
Ich habe mal ein Motorrad von Kenia nach D gepflogen: 200U$ - also vielleicht ist Luftfracht auch eine Option.
Vielleicht gibt es die Möglichkeit die Reifen vor Ort runderneuern zu lassen.

Im übrigen: Wenn Du 10 Reifen, Wert ca. 5000€ nach Sambia schickst, dann ist ein Aufschlag von 15% für den Transport durch den ADAC auch noch zu verschmerzen. Es könnte aber ein Abenteuer werden, diese vor Ort aus dem Zoll zu bekommen - am besten über ADAC.

Leider offenbart der Thread die Misere der 255er Reifen: es gibt genau EIN (ernstzunehmendes) Produkt. Grr...

Viel Glück bei der Suche

V

#661784 - 18/03/2018 17:34 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: DerReisende]  
Joined: May 2015
Posts: 51
matthias007 Offline
Das wird noch
matthias007  Offline
Das wird noch

Joined: May 2015
Posts: 51
hallo
ihr habe mich überzeugt.ich bleibe bei michelin.ein angebot vom adac um die reifen zu verschicken habe ich.aber das problem der reifen aus dem zoll zu bringen bleibt bei mir.ich kenne leider niemand im zoll in lusaka.und das ist das problem.
habe früher mal motorräder nach madagascar verschifft.um die aus dem zoll zu bekommen hat das mich mit meinem bekannter, der im zoll arbeitet, 3 tage gekostet.andere motorradfreunde die das auch gemacht haben,sahen ihr motorrad in 4 wochen vor ort nicht mal im zoll.
habe jetzt zwei angebote aus johannesburg für die michelinreifen.
habe gestern das nachschneidewerkzeug R4 bestellt.zuerst werde ich es mal mit nachscheiden versuchen.wir bleiben vorerst möglicherweise doch länger in sambia und malawi.
bei den reifenpreisen macht das nachschneiden auf jeden fall sinn.und von lusaka bin ich spätestens in drei tagen über botswana in jahannesburg.
gruss matthias

#661851 - 21/03/2018 10:00 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: matthias007]  
Joined: May 2015
Posts: 51
matthias007 Offline
Das wird noch
matthias007  Offline
Das wird noch

Joined: May 2015
Posts: 51
hallo
welches nachschneidwerkzeug könnt ihr mir empfehlen.
habe zwar was bestellt, aber waren offentsichtlich nur die klingen für profil R 4.
diese werkzeuge sind ja nicht gerade so günstig.
gruss matthias

#661891 - 22/03/2018 10:54 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: matthias007]  
Joined: Jan 2016
Posts: 192
DerReisende Offline
viermalvierer
DerReisende  Offline
viermalvierer

Joined: Jan 2016
Posts: 192
Original geschrieben von matthias007
hallo
welches nachschneidwerkzeug könnt ihr mir empfehlen.
habe zwar was bestellt, aber waren offentsichtlich nur die klingen für profil R 4.
diese werkzeuge sind ja nicht gerade so günstig.
gruss matthias


Moin,

ich kenne mich mit Nachscheiden nicht aus, also "unter Vorbehalt".
Du machst auf jeden Fall das Gummi zwischen den Profilblöcken dünner. Damit erhöht sich die Gefahr von Durchsticken etc.
Ob Du das willst??

Grüße

V

#661895 - 22/03/2018 11:06 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: matthias007]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,718
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,718
Schweizer Jura
Original geschrieben von matthias007
welches nachschneidwerkzeug könnt ihr mir empfehlen.
// diese werkzeuge sind ja nicht gerade so günstig.


Selber nachschneiden? Wozu? In Lusaka wird sich eine LKW-Werkstatt oder ein Reifenhändler finden, die deine Reifen nachschneidet.

#661898 - 22/03/2018 11:17 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: Wildwux]  
Joined: Jun 2003
Posts: 13,713
Ozymandias Offline
Arizona - the place to life
Ozymandias  Offline

Arizona - the place to life

Joined: Jun 2003
Posts: 13,713
Malepartus Centralschweiz
Original geschrieben von Wildwux
Original geschrieben von matthias007
welches nachschneidwerkzeug könnt ihr mir empfehlen.
// diese werkzeuge sind ja nicht gerade so günstig.


Selber nachschneiden? Wozu? In Lusaka wird sich eine LKW-Werkstatt oder ein Reifenhändler finden, die deine Reifen nachschneidet.


Eher nicht, nach meiner Erfahrung werden in Drittweltländer die Reifen einfach runtergefahren bis die Drähte kommen und sie Platzen.
Nachschneiden würde ja Gummi kosten.

Was ich aber an der Frage nicht so ganz verstehe, bei allen Nachschneidern die ich in der Hand hatte, und das waren Einige, wurden die Klingen einzeln gewechselt.
Wie also kann ein Nachschneider nur R4 sein?


Erfahrung ist nur der Name den wir unseren Irrtümern geben
#661911 - 22/03/2018 12:31 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: matthias007]  
Joined: Jul 2004
Posts: 4,718
Wildwux Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen
Wildwux  Offline
Selbstfahrende Grünguttonne mit Rallystreifen

Joined: Jul 2004
Posts: 4,718
Schweizer Jura
Original geschrieben von matthias007
diese werkzeuge sind ja nicht gerade so günstig.


Nö, kosten neu um die 350 Euronen rum.

#662226 - 01/04/2018 06:02 Re: Reifenprobleme in Lusaka,Sambia [Re: Wildwux]  
Joined: May 2015
Posts: 51
matthias007 Offline
Das wird noch
matthias007  Offline
Das wird noch

Joined: May 2015
Posts: 51
hallo
auch mein ansprechpartner in lusaka,carsten krüger,hat mir vom nachschneiden abgeraten.
er hat dort eine freie mercedes-lkw werkstatt.
gruss matthias

Seite 1 von 2 1 2

Search

Wer ist online
7 registrierte Benutzer (fmt58744, Datburki, 5 unsichtbar), 196 Gäste, und 0 Spider.
Key: Admin, Global Mod, Mod
Heutige Geburtstage
g-spezi
::WERBUNG:: Klick to sponsor VMV
Foren Statistiken
Foren36
Themen41,229
Posts632,222
Mitglieder8,986
Most Online580
Sep 19th, 2013
Top Schreiber(Insgesamt)
DaPo 24,891
Yankee 16,315
ranx 16,049
RoverLover 15,065
Caruso 13,987
Powered by UBB.threads™ PHP Forum Software 7.6.0
Page Time: 0.018s Queries: 15 (0.003s) Memory: 2.8643 MB (Peak: 3.1529 MB) Zlib enabled. Server Time: 2018-06-19 06:29:15 UTC